Posts by icediver


    @ kibuu,


    solltest du mit den "behauptungen" mich meinen, ist dir sicherlich der konjunktiv entgangen!!!


    zurück zu deiner frage: nein die dbm wird nicht helfen! warum sollte sie auch? keine konkreten daten und informationen! das erscheint ja auch logisch: was glaubst du wenn die dbm jeder nachfrage nachgehen würde a la:" hallo ich bin schwanger, weiß aber nicht wie er heisst und wo er wohnt. kann auch sonst nix sagen außer 16 cm lang und 3,5 cm dick"!


    das geht nur über darauf spezialisierte organisationen oder private ermittler!!!!


    da dir aber lediglich der weg über die dbm als machbar erscheint, lass die dame doch dort anfragen und frage nicht selbst hier im forum. allen anderen angeboten gegenüber bist du ja eh verschlossen.


    icediver

    gesamter beitrag dem ich durchaus zustimme



    welche deiner vermutungen richtig ist sei mal dahingstellt - möglich ist alles.


    sollte der "flüchtende flüchtige" bekannte aber tatsächlich vater werden, sollte er sich der verantwortung stellen!!! für verhütung ob mit "flüchtig flüchtenden" oder nicht sind beide verantwortlich, nicht nur die "flüchtig" werdende mutter.



    allerdings scheint mir hier im thread nicht wirklich konkrete hilfe gewünscht zu sein. auf meine info doch mal mit mir kontakt aufzunehmen ist bisher keine reaktion erfolgt - daher m. m. nach entweder fake oder aufgrund zu vieler optionen keine eindeutige identifizierung möglich!!


    dazu kommt m. m. nach, das die werdende mutter "flüchtigen" bekannten nicht abgeneigt zu sein scheint, dafür fehlen ganz einfach die persönlichen daten des "flüchtenden"!!!! welches "good girl" springt schon mit nach dem geschlechtsakt potentiell "flüchtenden" ohne kenntnis von namen und weiteren kontaktmöglichkeiten in die kiste?


    icediver

    @ benmagan


    sorry ich aber ich verstehe dich nicht.


    du versuchst recht zu bekommen wo du keins bekommen wirst und machst dir ins höschen wo du es nicht brauchst.


    zieh aus und such dir ne neue Wohnung - achte dabei auf bausubstanz und ob bereits von insekten "überfallene" stellen vorhanden sind. wenn ja such dir etwas anderes.


    nach dem einzug in eine insektenfreie wohnung - achte darauf das du nicht wieder "besuch" bekommst und verwende dazu rund um das haus größflächig chemie.


    gruß


    iceidver

    @ ponque


    nicht schlecht. die tour würde ich auch gern einmal machen.


    bin nur gerade leider vom urlaub auf den phils zurück.


    aber dann vielleicht nächstes jahr.


    wie kann man die guides kontaktieren?


    gruß


    icediver

    Samstag geht's los Richtung Boracay


    Flüge mit CI von Frankfurt über Taipeh nach Manila für gute 618 € im Dezember gebucht.


    Dann mit PAL weiter nach Kalibo. Southwest bringt uns dann erst mit Bus nach Caticlan und von dort per Boot zum Cagban Port auf Boracay.


    Gebucht haben wir wieder im http://www.lingganay.com


    Was werden wir machen?


    Die Ruhe im Lingganay genießen, a bissle in den Pools plantschen oder am Privatstrand die Seele baumeln lassen.


    Inselrundfahrt mit Banka


    Buggytrip mit Höhlentour


    Tauchen mit Willy http://www.freewillydiving.com/


    Trip nach Panay zu den "cold spring and caving"


    Am White Beach relaxen, aber auch mal zum Puka Beach und Ilig-Iligan Beach.


    Lecker essen im Lingganay aber auch am White Beach und natürlich abends immer mal wieder Livemusic, Firedancer oder Disco.


    Wenn es passt werde ich auch ein paar weitere Fotos einstellen. Diese hier sind vom Lingganay von 2013:


    K800_034.JPG


    K800_IMG_2392.JPG


    K800_037.JPG


    K800_IMG_2400.JPG


    Icediver

    Ich habe hier schon paarmal für wirklich idyllische und ruhige Urlaubstage das Resort Tuburan Baybay in Buruanga/Nordwesten von Panay empfohlen. Das hat sich erledigt. Der bisherige italienische Eigentümer hat es an einen Reichen Niederländer verkauft, und der neue Besitzer will es ausschließlich privat nutzen.


    Ebenso habe ich für low budget-Touristen auf Boracay mehrfach das B and B Resort empfohlen. Auch das hat sich erledigt. Das Gelände ist plattgemacht, da kommt was Mehrstöckiges hin, vermutlich mit Zielgruppe Chinesen.


    Schade um beide Resorts!


    hmmm na ja - die überschrift des freds ist etwas irreführend. besser wäre eventuell gewesen: "2 meiner lieblingsresorts nicht mehr buchbar". wer es nicht besser weiß, könnte annehmen, das es jetzt auf bora keine vernünftigen resorts mehr gibt.


    die für mich schönen resorts sind schon noch buchbar und stehen gästen weiterhin zur verfügung.


    bin wieder z.b. ab 16.03. im http://www.lingganay.com und werde wieder ein paar schöne pics posten.


    icediver


    Als Problem würde ich das nicht sehen,das es kein deutsches Rechtssystem gibt
    ist sogar sein Glück,sonst müsste er sein Haus wieder abreißen 8-)
    Axel


    nun ja - ich weiss nicht ob es ein vorteil ist, für das versäumnis des von ihm beauftragten bezahlen zu müssen.


    es liegt ein eindeutiges verschulden des contractors vor. das kann molchzar aufgrund seiner verträge beweisen. im gegensatz zu den philippinen hätte er eben gerade in d einen gewissen rechtschutz, bzw. rechtliche mittel auf die er sich berufen kann. da würde vermutlich der contractor seine arbeitserlaubnis verlieren und sein unternehmen müsste für die kosten aufkommen.


    all das bekommt molchzar so einfach auf den phils nicht.


    und bevor jetzt wieder nicht representative einzelbeispiele kommen aus d kommen, wo es ja ganz genau so auch in d war - vergesst es - im vergleich zu d gibt es auf den phils keine Rechtsstaatlichkeit.


    icediver


    @ molchzar


    als erstes einmal - hut ab das du uns an deinem hausbau teilhaben lässt und dich auch nicht die kommentare bezüglich deiner "vorgehensweise" davon abhalten.


    was ich allerdings nicht verstehen kann: durch die zahlung der 10.000 peso unterstützt (förderst) du korruption auf den philippinen. das hätte ich von dir, dem kämpfer für recht und ordnung nicht erwartet. statt die folgen der versäumnisse, des von dir beauftragten contraktors, zu akzeptieren und den legalen weg zu gehen, machst du es dir einfach und lässt dich in den philippinischen koruptionssumpf hineinziehen.


    das hat dann schon ein gewisses gschmäckle, einerseits auf philippinische rechtsmittel zu pochen (was ja durchaus richtig ist) und andererseits mit zahlungen unter dem tisch die offizielle rechtssprechung umgehen zu wollen. ganz abgesehen davon das zwischen üblicher korruption und Strafgebühren unterscheidest.


    auf der anderen seite würde ich vermutlich aber auch nicht anders machen!


    icediver

    Zu Boracay scheint es ziemlich extreme Meinungen zu geben, vermutlich hat wohl jeder seine eigene Toleranzschwelle, es fällt mir aber schwer vorzustellen, daß das Tauchen und Schorcheln dort so viel toller sein soll, als an den anderen, geplanten Destinationen. Und selbst wenn - die Möglichkeit, da an Sextouristen zu geraten (vermutlich aneinander zu geraten), macht es für mich wohl doch zu einer No - go - area.



    hast du etwas feminines an dir - oder warum fürchtest du dich vor sextouristen?


    übrigens ist m. m. nach der prozentsatz an hardcoresextouris auf boracay relativ gering - da spricht schon der kostenfaktor und die auswahl dagegen.


    vermutlich ist aber bora tatsächlich nichts für dich - wenn ich dich richtig verstanden habe magst du touristische Infrastruktur nicht so - stattdessen lieber das ursprüngliche leben unter und mit filipinos.


    icediver


    p.s. ich vermute das du dich das erste mal auf die philippinen begibst. interessant für mich wäre dein resume nach diesem trip!

    Also mir geht es nicht darum, was die bessere Wahl ist.



    worum es dir geht ist hier unwichtig!


    die frage des ts war:


    "Ich möchte mit einer guten Freundin mehr oder weniger relaxen (Strand, Essen gehen usw.), aber auch ein paar Fotos der Landschaft/Gebäude usw. machen.


    Wäre hierfür Bohol oder Bantayan besser geeignet?
    Für Hoteltipps wäre ich ebenfalls sehr dankbar."


    und das ist nun einmal, wenn man nicht auf katastrophentourismus steht, von den beiden genannten derzeit ganz klar bohol.


    icediver


    p.s. ausdrücklich möchte ich noch anfügen, das der katastrophentourismus sich weder auf dich noch andere member bezieht. wollte das nur schreiben, damit der kindergartenstreit nicht wieder ausbricht.

    Hey icediver,
    vielen Dank für die fixe Rückantwort.
    Das ist es eben. Von Boracay als betroffene Insel habe ich online nichts lesen können. Da ich das Land und die vielen Inseln überhaupt nicht kenne und mir lediglich die Lage auf google maps angeschaut habe, wollte ich mich anderweitig nochmals informieren. Natürlich könnte ich mich auch im Reisebüro informieren.. weiss aber nicht wie provisionsgeil die Berater dort sind.


    Vielleicht war ja jemand vor kurzem dort oder kennt die Lage dort.. würde mich jedenfalls über aktuelle Infos freuen von euch.
    Danke!



    hi peter


    in boracay gabs im vergleich zu anderen gebieten nur geringe schäden. größtes problem war nach haiyan die stromversorgung. ist aber behoben.


    also hinfliegen und gut gehen lassen.


    solltest du ein hotel der gehobenen kategorie suchen, kann ich dir das http://www.lingganay.com empfehlen.


    gruß


    icediver

    gerechterweise müsste man den aufenthalt auf bantayan noch etwas einschränken



    zumal auch das auswärtige amt u.a. für das nördliche cebu, und da zähle ich bantayan mit dazu, weiterhin seine reisewarnung aufrecht erhält:


    "Der Taifun HAIYAN hat in den Philippinen hohe Opferzahlen und schwerste Schäden verursacht. Besonders betroffen sind Samar, Leyte, Negros Occidental, das nördliche Cebu, Masbate und Iloilo. Die Infrastruktur in weiten Teilen dieser Gebiete ist zerstört. Instandsetzung und Wiederaufbau werden absehbar Monate in Anspruch nehmen. Daher ist mit einer Normalisierung der Lage vorerst nicht zu rechnen. Von nicht notwendigen Reisen in die betroffenen Gebiete rät das Auswärtige Amt weiterhin ab."


    ob man sich davon abschrecken lassen sollte, sei mal dahingestellt. aber wenn ich strandurlaub machen möchte, mit etwas kultur und natur, würde ich derzeit auch nicht nach bantayan gehen.


    von daher finde ich den hinweis auf bohol gerechtfertigt, zumal der ts ausdrücklich danach fragt.


    icediver


    hi peter


    hast du eine quelle wo von boracay abgeraten wird?


    ich kann der webseite des auswärtigen amtes bezüglich haiyan nur folgendes entnehmen:


    "Der Taifun HAIYAN hat in den Philippinen hohe Opferzahlen und schwerste Schäden verursacht. Besonders betroffen sind Samar, Leyte, Negros Occidental, das nördliche Cebu, Masbate und Iloilo. Die Infrastruktur in weiten Teilen dieser Gebiete ist zerstört. Instandsetzung und Wiederaufbau werden absehbar Monate in Anspruch nehmen. Daher ist mit einer Normalisierung der Lage vorerst nicht zu rechnen. Von nicht notwendigen Reisen in die betroffenen Gebiete rät das Auswärtige Amt weiterhin ab."


    boracay taucht dort nicht auf, wie auch viele andere regionen auf den philippinen ebenfalls nicht!


    gruß


    icediver

    @ carldld,


    1. bdo
    2. bei kontoeröffnung 500 € - danach muss immer ein guthaben vorhaben sein - egal wie hoch
    3. bin mir nicht ganz sicher ob es 5 oder 8 euro sind
    4. ja - schon lange nicht mehr gemacht, daher keine aktuellen Infos


    noch zu beachten: wenn du größere beträge in euro abheben möchtest, vorher anmelden!!!


    icediver

    hi ,
    ich bin bald für ne woche in moal boal und am überlegen ob ich einen tauchschein mache . was kostet das so cica?
    ist ne woche genug ?
    "Crocodile waren wir leider wegen den Wellen nicht" ??????????


    wie crokodile ?


    nein wie crocodile!!!!


    so nennt sicher der tauchplatz und keine angst - der tauchplatz heißt so, weil eine kleine Insel in der nähe diesen namen trägt!


    icediver

    - Von einem Flughafen nähe Camiguin Flug nach Caticlan
    - von Caticlan nach Boracay
    -> ca. 6 Tage Boracay
    - Flug von Caticlan nach Manila
    - von Manila nach AC



    statt caticlan kannst du auch kalibo als airport nach und von boracay nehmen. speziell wenn du von bora nach ac möchtest ist kalibo die bessere wahl, da von kalibo direktflüge nach clark/ac.


    du hast zwar ca. 1,5 stunden längere anreise nach kalibo ersparst dir aber den moloch Manila. preiswerter sollte das ganze auch sein.


    auf bora kann ich dir, wenn die preisklasse ok ist, das http://www.lingganay.com empfehlen.


    icediver

    @ roberto85


    hmmm - also ich würde palawan etwas kürzen - donsol weglassen - statt dessen boracay einbauen - von dort richtung norden fliegen - zum schluß dann manila.


    von den flügen her würde das passen


    von palawan nach boracay: pp - cebu - kalibo/caticlan


    von bora dann: kalibo - clark dann habt ihr manila schon mal außen vor und seid näher dran am norden.



    wie stephanx schon geschrieben hat neben banaue auf jeden fall sagada einplanen.


    icediver

    Scheint auch nicht weit von der Fields Ave entfernt zu sein.



    Gruß Alex



    als newbie würde ich dir etwas in direkter nähe der fields empfehlen oder aber eine unterkunft mit shuttlebus zur fields.


    ich will dir jetzt nicht den tipp von Axel ausreden, aber überleg dir das noch einmal. deine erste Idee war so schlecht nicht!!!


    gruß


    icediver