Beiträge von Nordwest

    Vergiss deinen alten Einkauf mach eifach eine Bestandsaufnahme und fang neu an. Ich gehe davon aus das eine Invertur

    mit den Einkaufenszahlen eine ganz boese Ueberraschung bringt

    Besser ist Einkaufskontrolle und Bestand neu starten und dann am Ball bleiben. Dem Anfang nachtrauern bringt nichts.

    Vieleicht eine Stichprobe von drei hochwertigen Artikeln , wenn Du davon Zahlen hast. Das Ergebnis kannst Du dann hochrechnen

    Das private Entnahmen stattfinden ist voellig normal.

    Hab so meine eigenen Erfahrungen und muss einfach akzeptieren das entnommen wird, wenn man dann Nachforscht ist ganz schnell das

    "gute Personal' weg. Besser ist das das Personal weiss das eine Kontrolle stattfindet. Z.Z hat das Personal ja das wissen das es

    keine Inventur gibt.


    mfg Guenter

    Für Kunststofffittinge sollte aber kein Hanf verwendet werden. An Stelle von Teflonband solltest du mal schauen ob es Teflondichtschnur wie z.B. von Loctite zu kaufen gibt. Ist um einiges besser als Teflonband.

    Wie heist den diese Dichtschnur in Visaya??


    Hab sie hier noch nicht gesehen


    mfg Guenter

    Teflonband wird zum abdichten von Fittings ect verwendet. Nun ist es in den Phil. gelungen einen Ersatzstoff

    zu verkaufen. Bei uns ist in den Shops das weisse Teflonband verschwunden und ein Ersatzstoff wird anstelle

    dessen Verkauft

    Dieses neue Band in der gleichen Verpackung taugt nichts. Es ist sehr duenn und das Licht scheint durch das Band.

    Das alte Mat. dichtete nach 12 Umwindungen perfect ab. Es loeste sich nicht auf,

    Das neue Bandist nach 12 Umwindungen am Anfang dicht . Am naechsten Tag tropft es. Bei der doppelten Umwindungszahl

    scheint es dicht zu sein, Jedoch nach einigen Tagen tropft es auch..

    Ob man wieder zum Hanf zurueck gehen kann. Allerdings gibt es den leider in den Shops nicht zu kaufen.


    mfg Guenter

    Die Ratten sind bei uns in den Palmen , Streuchern, Dragonfrucht und Bananen. Die kommen da nicht einmal auf den Boden.

    Fallen sind da schwierig zu legen. Es ist erstaunlich wie weit die springen koennen. Mit Kaese, das ist bestimmt gut, aber dann

    haben unsere 7 Hunde vieleicht keine Nase mehr.


    mfg Guenter

    Das heisse trockene Wetter El Nino gibt den Ratten ungeahnte Vermehrungsmoeglichkeiten.

    Wenn man zu einer Palme hochschaut sieht man als erstes eine Ratte springen. Die Ratten sind scheu, Tag und Nachtaktiv, nichts und niemand kann sie aufhalten, es sei denn man nimmt schwerwiegende Nachteile in Kauf.

    Einer unserer Arbeiter hatte sich darueber geargert, weil die Ratten sein Huehnerfutter frassen. Er legte Koeder aus. Die Ratten waren tot, die Huehner auch, einer unserer Hunde verendete qualvoll weil er auch gefressen hatte.

    Die Palmem werden dieses Jahr eine Missernte bringen, weil die Ratten nicht nur Loecher in die Kokosnuesse beissen, nun fressen sie auch die jungen Bluetenansaetze.

    Auch in den Drachenfruechten bauen sie ihre Nester, wenn man Bananen erntet findet man die Nester auch. Die Ratten sind einfach ueberall.

    Da das Rattengift die Ratte innerhalb 24 h umbringt, ist es zu gefaehrlich, weil die Ratte sich dann noch weiterfortbewegen kann und den vorhandenen Tierbestand gefaehrdet.

    Die Blechstreifen an den Palmen sind ein Witz. Die Ratten gehen an irgendeinem Baum hoch und konnen dann in den Palmen leben. Sie haben dort alles was sie brauchen.



    mfg Guenter

    Zitat

    Die Maden stammen von der asiatischen Fruchtfliege (Drosophila suzukii).

    Ich hatte das auch zuvor in Tomaten ,Paprika und auch anderen Früchten.

    Das deckt sich sehr gut mit meinen Beobachtungen. Wir trocknen den Chilie nicht. Meine Asawa

    Konserviert den wie im Bild 2 im ersten Beitrag zu sehen. Die Falsche verkauft sie dann fuer 150 PHP.

    Habe allerdings Probleme die Tanduay Flaschen leer zu machen. Wir selbst nehmen nur frischen Chilie.


    mfg Guenter

    Habe etwas mehr als 10 Chilie. Die Ernte ist etwa 2 kg die Woche. Die Wuermer kommen

    wenn der Chilie nach der Ernte mehr als drei Tage liegt. Also nur frisch geernteten Chilie

    verwenden.



    mfg Guenter

    Heute hab ich eine neue Spur gehabt, Frueh dorthin gefahren. Die Freude war gross das ich Interesse fuer die Ashitaba zeigte.

    Ich bekam einen Zweig geschenkt.

    Leider wieder Sabungai, war entaeuscht. Die Pflanze kaeme direct aus Japan. Das ist glaubhaft weil Familienmitglieder dort arbeiten.

    Ich erklaerte das die Ashitabe die Wuchsform einer Distel hat. Ich sah die Entaeuschung von dem Besitzer und haette besser

    nichts gesagt.

    Die Suche geht weiter.


    Mfg Guenter

    Wenn man Loehne beurteilt kommt es auf den Standort an, und was am Ende der Woche fur die Familie uebrigbleibt. In Cebucity braucht man 300 PHP fur sich allein. In der Provinz, wenn der Arbeitende direct von der Familie zur Arbeit gehen kann sind die 270 PHP direct fuer die Familie.

    Also immer den Standort betrachten. In Cebucity bezahlt man fuer eine Schlafgelegenheit ca 3000 PHP im Monat. Kochen auf Baustelle oder im Phil.

    Restaurant.

    In Tacloban duerften povinziale Loehne die Regel sein. Ein Shop wie hier besprochen kann keine sehr hohen Loehne erwirtschaften. Schaemen braucht sich da niemand. Die Langnase darf natuerlich nicht als Zahlmeister auftreten. Das ist die Aufgabe der Ehefrau, Retail ist fuer uns Langnasen

    eh verboten.


    Mfg Guenter

    Alle pflanzlichen Teile incl. alle Teile der Kokospalmen. nicht die Kokosnusschalen, die werden gern per Sack gekauft zum kochen und basteln

    Kein Hartholz. absolut keine Essensreste, da kommen die Ratten. Ich lasse den Kompost so lange offen bis ein grosser Berg im Silo ist ca 1m

    hoch. Wenn er voll ist kommt eine Plane darueber. Im Kompost ist genug Wasser,, nur wenn es schnell gehen soll kann man Wasser zugeben.

    Die Kokoswuermer kommen von allein, Wahrscheinlich legen die Kaefer die Eier in das Sammelphasae. Die Kafer und Wuermer duerfen auf

    keinem Fall beim Ernten des Kompost ins Freie. Bei uns landen die bei den Huehnern und Tuerkis. Die fressen die sehr gern. Die Teile die beim Sieben uebrig bleiben kommen zurueck in den Kompost ebenso wie ein Teil der Wuermer. Die Kaefer werden alle gekoeepft. Sind sehr gefaehrlich fuer die Kokospalmen gehen aber auch in andere Pflanzen wie Pandan und Agaven.


    mfg Guenter

    Wir sind nicht in D. Hier wird intensive Landwirtschaft betrieben, in Negros Zucker

    Da werden Petiziede eingesetzt. Kann man nichts machen. Die Grossfarmen in Negros

    vergiften alles und nach der Ernte wird alles verbrannt. Die Bedenken der Deutschen gibt es hier nicht.


    mfg Guenter