Posts by Miks

    Das Thema gibt's hier seit x Jahren. Warum nicht einfach den Standesbeamten fragen. Gibt's alle möglichen Namen in Deutschland.

    Zum Beispiel

    Oda-Gebbine Holze-Stäblein

    Damit ist sie nicht zur Welt gekommen. Ein Standesbeamter/in hat's unterschrieben. Bei der Anmeldung der Ehe findet auch Beratung statt.


    Übrigens, meine Frau hatte mit ihrem Doppelnamen noch nie Probleme in Europa. Jedoch in Indien.

    Ihr koennt mich gerne weiter mobben. Meiner Schulausbildung im Deutschland der zweiten Haelfte des vorigen Jahrhunderts bin ich es schuldig, auf den Irrsinn, dem dieser Faden zugrunde liegt, hinzuweisen.


    Es ist 23:29 Uhr hier. Gute Nacht, Deutschland!

    Mein Beitrag sollte nur Klarheit in die Diskussion bringen. Nicht mobben.


    Nur zur Info. Strafverschärfend ist Betrug dann wenn man sich eine dauerhafte Einnahme Quelle verschaffen will. Das ist dann gewerblicher Betrug.

    Ich gebe auf. Eigenverantwortung und gesunder Menschenverstand sind wohl unter den in Deutschland lebenden Deutschen in den letzten 20 Jahren vollkommen verlorengegangen.


    Und Betrug bedingt immer Vorsatz. "Vorsaetzlicher Betrug" ist also ein Pleonasmus, dessen Anwendung nur die Zweifelhaftigkeit deines Argumentes beweist.

    Strafgesetzbuch (StGB)
    § 263 Betrug

    (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    (2) Der Versuch ist strafbar.
    (3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter1.gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Urkundenfälschung oder Betrug verbunden hat,
    2.einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt oder in der Absicht handelt, durch die fortgesetzte Begehung von Betrug eine große Zahl von Menschen in die Gefahr des Verlustes von Vermögenswerten zu bringen,
    3.eine andere Person in wirtschaftliche Not bringt,
    4.seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger oder Europäischer Amtsträger mißbraucht oder
    5.einen Versicherungsfall vortäuscht, nachdem er oder ein anderer zu diesem Zweck eine Sache von bedeutendem Wert in Brand gesetzt oder durch eine Brandlegung ganz oder teilweise zerstört oder ein Schiff zum Sinken oder Stranden gebracht hat.

    (4) § 243 Abs. 2 sowie die §§ 247 und 248a gelten entsprechend.
    (5) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer den Betrug als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung von Straftaten nach den §§ 263 bis 264 oder 267 bis 269 verbunden hat, gewerbsmäßig begeht.
    (6) Das Gericht kann Führungsaufsicht anordnen (§ 68 Abs. 1).
    (7) (weggefallen)


    Bist ja schon länger nicht in der bunten Republik, daher hier die Quelle.

    Ich hatte mir auch mal beim Schneiden der Fingernaegel minimal ins Nagelbett geschnitten. Es endete mit Entzuendung und nach Wochen starker Schmerzen mit dem Abloesen des Fingernagels (ist inzwischen nachgewachsen :D).


    LG Carabao

    Oft haben Pinoys nur die wunderbaren Tsinilas an mit denen sie auf Baustellen (Provinz) und in der Landwirtschaft arbeiten. Da sieht man häufiger mal entzündete Zehen und vereiterte Wunden. Entstanden durch kleinste Verletzungen der Haut.


    Auch ich habe das mit dreißig nicht so ernst gesehen. Heute habe ich gerade auf den Inseln das passende Schuhwerk (Zweirad, Wandern) um Verletzungen der Füße unbedingt zu vermeiden. Man glaubt gar nicht wie schnell durch den Dreck der Straßen sich die kleinsten Verletzungen entzünden. Hühnerkot u.a. ist allgegenwärtig.


    Mein Freund Peter hatte sich durch einen verdreckten Insekten Stich mit einen Keim aus der Tierhaltung infiziert. Das Bein musste fast ein halbes Jahr behandelt werden.

    Ist fuer mich auch schade das so wertvolle Member wie followyou vergrault werden, habe seine Beitraege immer gerne gelesen.

    Ich hatte die Ehre ihn persönlich kennen zu lernen. Ein Fach- und Sachkundiger Kenner der Philippinen und ein sehr feiner Mensch. Sehr schade. Gerade seine Sichtweise und seine zahlreichen Erlebnisse auf den Inseln waren eine gute Quelle des Wissens.

    Ich will keineswegs Träume platzen lassen aber hat die Alleinerziehende den einen Reisepass? Damit fängt es an. Wenn nicht hoffe ich das es mit der Geburtsurkunde keine Probleme gibt. Alles möglich in Bukidbukid

    Was ist an der Provinz Mindanaos schlimm?

    Wie kann man denn die Immigration Officer überzeugen? Irgendwas muss man ja tun können dass sie reisen kann?

    Am Mindanao ist nichts schlimmeres. Jedoch kommt die Gute aus einer Recht abgelegenen Region. Meine Erfahrungen mit der dortigen Bevölkerung sind knapp. Für viele dort ist Davao City schon eine Herausforderung.


    Überzeugen kann Frau mit einer Kreditkarte und schon vorhandenen Ausreisestempel im Pass? Ein gemeinsames Foto wäre hilfreich.


    Und auf die Fragen des Beamten, nun ich will sagen, eloquent antworten.

    Beim Immigration Officer am Airport, wäre nach meiner Ansicht schon die Reise auf die Malediven beendet. Offloading!

    Nicht falsch verstehen aber, eine junge Frau ohne internationale Reiseerfahrung aus der Provinz Mindanaos, in diesen Zeiten. Ich wünsche jedem das es klappt.

    Darf ich frage? Deine LG ist doch wohl eine Enkelin der Lola, korrekt?

    Yes, das ist richtig, Lola ist die Mutter der Mutter meiner LG 8-)

    Ich habe beim Frühstück meiner Frau deinen Beitrag gezeigt und sie fragte ganz verwundert was du, bzw. die Enkelin mit der Beisetzung zu tun hab. In Ost Mindanao ist die Beisetzung noch immer Sache der Kinder und der Geschwister. Und wenn die Verstorbene rein gar nichts hat, auch keine Kinder gibts immer noch das Barangay. Sehr Anständig das du freiwillig eine stattliche Unterstützung fließen läßt.

    Du suchst doch mit so einer Suchmaschine. Nur die Website der Airline kann überhaupt noch halbwegs wahre Angaben machen. Ich verstehe nicht wie man im zweiten Corona Jahr noch die Suchmaschinen nutzt und diesen Schmarren dann hier einstellt.