Posts by yannic

    na fuer 350 Euro gibts bestimmt das eine oder andere WG Zimmer, nee aber im Ernst also da wirst Du wohl nix vernueftiges finden, aber schau halt mal bei Airbnb oder frag Deine Familie, ob sie dir was suchen kann, aber beschwer dich dann nicht ueber die einfache Ausstattung.

    Jetzt noch die letzte (neue) Frage: Ich geh mit dem Koffer in Manila vom Flughafen auf die Straße. Ist es lang und umständlich an den Schalter nach Cebu zu kommen?

    ja da muss man schon ein Weilchen laufen, bestimmt 1-3 Stunden, und geschwitzt ist man dann auch, aber es gibt ja noch den Shuttle Service, der waere vielleicht besser, aber jeder wie er will

    Wie schon erwaehnt, Laden zumachen, neuen Laden suchen etc. wuerde ich nicht machen. Ich wuerde den Laden so weiterlaufen wie er ist und einfach einen Kaeufer suchen, der den Laden so wie er ist uebernimmt, und in den Vertrag einsteigt - fertig. Dann sollte das Investment wieder reinkommen, und das Abenteuer eigener Laden war anstrengend und es hat gezeigt, dass es nicht einfach ist Geld mit sowas zu verdienen.

    Ich war im Dezember 2018 nur 2 Wochen auf den Philippinen, dort mein ph FS der schon mehr wie drei Jahre abgelaufen ist verlaengern zu lassen. Normal heisst das auch theoretische und praktische Pruefung machen. Ich war um 07:00 Uhr im Main LTO in Quezon City um 9 Uhr sollten die aufmachen, um 7:05 Uhr kam ich dran und die meinten nur wo ist mein deutscher FS und die wuerden noch mal eine neue Conversion machen. Normalerweise muss man dazu min. 4 Wochen im Land sein, heisst Einreisestempel aelter als 4 Wochen, hat aber keinen interessiert, dass mein Stempel erst 3 Tage alt war. Um Punkt 8 Uhr hatte ich meinen neuen 5-jaehrigen FS in der Hand, ich war total baff und erstaunt. Denn frueher hiess das min. den ganzen Tag dort zu verbringen. Aber die haben grosse Tafeln stehen, da stehen alle Schritte mit Zeitangaben drauf, also z.B. Dokumentenpruefung 7 min, Picture taking 5 min, signature 5 min, usw usf. Die haben sich extrem verbessert und halten sich strikt daran. Ich bin absolut positiv ueberrascht was sich da getan hat. Selbstverstsaendlich hatte ich alle benoetigten Unterlagen dabei gehabt. Originale, Kopien von Pass, Einreisestempel, deut. FS, neues Medical Cert. etc. pp.


    Aber natuerlich ist ein ph Fuehrerschein zum Fuehren eines Fahrzeuges auf den Philippinen NICHT notwendig wenn man einen Thai FS hat, ASEAN (Dr-Urcker hat natuerlich recht)

    Carabao hat vollkommen recht. Um so einen Laden zu uebernehmen findet sich immer jemand mit genug Geld. Man muss nur alles schoen erzaehlen, warum verkauft wird, Umzug ins Ausland, obs stimmt oder nicht, ist doch egal.


    Anno 1999 hatte jemand den ich gut kenne einen Laden im SM Southmal im Foodcourt aufgemacht, es waren einige 100.000 Pesos Investition, der Laden lief aehnlich bescheiden wie der von wnn, eher noch schlechter. Und es fand sich ganz schnell eine Filipina die den Laden mit Kusshand und Abloese von eben diesen eingen hundert tausend Pesos uebernahm, auch etwa 1 Jahr nach Eroeffnung. Es findet sich immer jemand, und der Laden von wnn sieht gut aus, man sieht die vielen Customer, dass muss doch ne Goldgrube sein.

    Eigentlich sind es hauptsaechlich Hotel-Ketten, die kaufen, das Sunset Garden wurde auch verkauft, neuer Eigentuemer Red Doorz, eine Hotel-Kette, hatte mich im Dezember mit Jens Peters in AC unterhalten, er hat mir das genau erklaert. Es gibt noch 1-2 andere Ketten die Hotels im grossen Stil aufkaufen. Bei dem einen bleiben die Namen bestehen aber im kleinen, bei den anderen werden sie umbenannt.

    Remonstration ist der richtige Weg und sollte dann doch noch zum Visum führen. Aber kein Aufsatz sondern klar und bündig formulieren und die geforderten Unterlagen Deutsch Zertifikate und CSR Formulare beilegen.


    Wahrscheinlich war es nicht gut verschiedene nicht geforderte und falsche CSR Formulare zu unterschiedlichen Zeiten zu schicken. Das richtige Formular hätte bei Antragstellung vorliegen müssen alles andere verwirrt nur und wurde dann einfach nicht mehr geprüft. Man kann nicht zig Formulare schicken und sagen die Botschaft soll sich aussuchen was sie will.


    Außerdem hätte Deine Freundin darauf bestehen müssen, dass die höherwertigen Deutschkenntnisse (Zertifikate) anerkannt werden bzw. bei Antragstellung angenommen werden. Allerdings dürfen die Deutsch-Zertifikate nicht älter als 6 Monate sein, dass kann auch ein Grund sein. Man hätte natürlich in dem Fall auch darauf bestehen können einen deutschen Kollegen zu sprechen um mit diesem Deutsch zu sprechen, um die vorhandenen Deutschkenntnisse zu präsentieren.


    Ich denke, dass die Ablehnung eigentlich korrekt ist, da die Deutschkenntnisse nicht bei Antragstellung vorlagen (nicht nachgewiesen wurden) und das CSR Formular gefehlt hat.


    Wenn die Remo abgelehnt wird neuen Antrag stellen. Das sollte dann schneller gehen, das Problem ist der Termin.

    Wenn Du in Cebu landest, was spricht dagegen erst mal in den Süden, nach Moalboal, Kawasan Falls oder die Aguinid Falls dann in den Süden ganz runter nach Santander, von da fahren kleinere und mittlere Auslegerboote rüber nach Dumaguete, ist nicht weit 30 min. Dann in Negros ein wenig rum reisen, Twin Lakes bei Valencia etc. von da rüber nach Siquior und von da entweder nach Dumaguete zurück oder nach Cebu. Von Cebu gehts dann z.B. noch nach Bohol. Das macht viel mehr Spaß als mit den großen Booten stundenlang unterwegs zu sein.

    nein, einfach ehrlich sein, nichts verheimlichen. Das ist Quatsch, sowas kommt immer raus oder die Freundin verquatscht sich dan wuerde das Visa abgelehnt. Ein Freund ist kein Hindernisgrund fuer ein Visa.

    hge hat Recht, Visa- und Konsularabteilung interessiert die Botschafter nicht, das ist ganz alleine das Ressort des Leiters der Visa und Konsularabteilung.


    Also an die Botschafterin zu schreiben bringt gar nix.


    Je nachdem wie groß die Botschaft ist gibt es dementsprechend viele Leiter oder Entscheider. Hier in Kenia haben wir den Boss der gesamten Visa- und Konsularabteilung, dann die Chefin der Visa-Abteilung. Dann einen Leiter der Langzeitvisa, dann eine Leiterin der IOM (International Organisation of Migration) Visa, hauptsächlich Familienzusammenzug von Flüchtlingen etc. Dann gibt es noch eine Leiterin der Schengenvisa. Natürlich vertreten die sich auch. Die Wartezeiten in Kenia sind noch ok. Wie genau die Situation in Manila ist weiß ich nicht. Da aber schon die Antragstellung für Schengenvisa ausgelagert wurde, dürfte es ein wenig besser aussehen. Allerdings die Arbeit der Entscheider ist dadurch auch nicht weniger geworden, und da dürfte es noch hängen.