Posts by yannic

    das Parental Consent oder das Parental Advice (je nach Alter) ist natürlich nur für den philippinischen Partner notwendig. Dieses Papier ist meiner Meinung nach nur für philippinische Behörden notwendig auf Deutscher Seite interessiert das keinen.


    Der philippinische Beamte hat recht, der Foreigner benötigt das Papier nicht.


    y.

    Quote

    Originally posted by zeus50
    Das 1. Mal bekommt man dann eine "temporary licenc" fuer einige Monate bis die originale Karte fertiggestellt ist.


    stimmt nur bedingt, mittlerweile bekommt man an den meisten LTO's innerhalb einiger Stunden den kompletten Führerschein, wenn man einen ausländischen Führerschein mitbringt, der wie z.B. der Deutsche EU Führerschein die Klassen sichtbar aufzeigt. Evtl. einige LTO's die ihre Führerscheine noch in der Hauptstelle beziehen, da kann es evtl. länger dauern.


    Deshalb ist auch zu empfehlen dies in der Main LTO in Quezon City umschreiben zu lassen.


    Es ist klar geregelt, dass nach der Einreise auf den Philippinen der nationale Führerschein (nicht der internationale) drei Monate gültig ist. Selbstverständlich benötigt man auch den Reisepass, da dieser der einzige Beleg ist, der aufzeigt, wann man in die Philippinen eingereist ist. Wird allerdings in der Praxis nicht so eng gesehen, eine Kopie des Einreisestempels des Passes mag auch genügen.


    y.

    es gibt tatsächlich in Manila kein Moped auszuleihen, Du könntest höchstens in Angeles ca. 100 km nördlich von Manila ein Moped leihen und es nach Manila fahren (ca. 2 h) und am Ende zurück. Das ist eigentlich kein Problem. Evtl. könnte man auch das Hinbringen und Zurückbringen arrangieren.


    Frag mal den Rolando in Angeles:


    Nice Bike


    y.

    philippinische Bachelor werden in Deutschland nur als (Fach)-Hochschulzugangsberechtigung anerkannt und nicht etwa wie geschrieben als Fachhochschulabschluss. Siehe auch anabin. Das bezieht sich nur auf die philippinischen Bachelor, das kann bei anderen Ländern anders aussehen.

    Quote

    Originally posted by cs-dino
    Kennt jemand das Streckennetz der Bahnlinie und ist dieselbe bereits ganz oder in Teilstrecken abgefahren?
    cs-dino



    yupp ist hier beschrieben, da haben einige die Strecke abgefahren und einen Fotobericht veröffentlicht. Leider ist nur noch ein Teil des Berichts vorhanden aber schaut halt selbst...

    Quote

    Originally posted by zeus50
    Karsten
    klausBbacolod lebt hier und hat eine Maid das ganze Jahr angestellt. Er bezahlt 1.500 Peso chash zuzueglich die Kosten fuer den Lebensunterhalt der Maid die von bach mit etwa 3000 Peso beziffert wurden, dazu komen noch einige Kleinigkeiten wie Du bei rollminator nachlesen kannst.


    hinzu kommt noch, dass klaus jawohl in bacolod northern negros wont, einer sehr armen Gegend, dass kann man ueberhaupt nicht mit Manila oder gar Makati vergleichen, ich finde das Gehalt passt zur Gegend und ist in Ordnung.


    y.

    Quote

    Original von Einstein
    Wie ist die Filipina überhaupt nach Deutschland gekommen ?
    Die Philippinen erkennen die Aupair Reglung nicht an.


    Trotzdem wird durch die Deutsche Botschaft Manila ein AuPair Visa erteilt, auch wenn es offiziell nicht von den Philippinen anerkannt wird.


    Ich sehe die Situation als beschissen an, haette man sich ein wenig geeilt und vor dem Ablauf des Aufenthaltstitels geheiratet, waere die Situation eine andere gewesen. Obwohl auch dann haetten die Behoerden die Ausreise verlangen koennen.


    Nun ja, nun bleibt nur noch alles auf dem offiziellen Wege auf den Philippinen zu beantragen und halt mal 6-10 Monate zu warten.


    y.

    Nach dem Lesen der Threads ueber die Maids, nun man eine konkrete Frage was zahlt ihr auf den Philippinen fuer Eure Angestellten, ich habe hier mal nur Maid und Yaya (Kindermaedchen) als Beispiel genommen und nicht Koechin und andere Angestellte.


    Da ich in der Umfrage nicht auf Live-In und Live-Out Angestellte eingehen konnte, duerfen alle abstimmen.


    Es duerfen maximal 2 Kreuze gemacht werden.


    Zahle selber 2.500 Pesos fest im Monat und einen Bonus (nicht garantiert, haengt von der Arbeitsweise ab) von 1000 Pesos im Monat. Anfangsgehalt war allerdings nur 2.000 Pesos, 2.500 gab es erst nach 5 Monaten. Ich wuerde aber hier fuer die Kategorie 3-4k Pesos abstimmen. Habe von anderen gehoert die zum Teil astronomische Betraege fuer Angestellte zahlen, Betraege von 11.000 - 15.000 Pesos im Monat, was ich fuer total ueberzogen halte.


    Ach jetzt faellt mir ein, nachdem ich die Umfrage nicht mehr aendern kann, das mich noch das Gehalt von einem Fahrer (Chauffeur) interessiert. Gehoert habe ich auch Betraege von 7.000 - 15.000 Pesos. Selbst habe ich keinen Fahrer.


    y.

    Quote

    Original von Kraus
    ... wurden in Manila 5 Eigentumswohnungen im Wert von über 60 Millionen Pesos erworben...


    60 / 5 = 12 Mio. Sag ich doch, nach 8 Jahre ist die Kohle wieder drin.


    Kraus hat vollkommen recht, die Einrichtung etwas aufpeppen kostet nur wenig mehr aber erhoeht die Aussichten das Condo auf laengere Sicht gut zu vermieten.


    y.

    Quote

    Original von Andrej
    Also, ist es denn nun möglich einen Philippinischen FS in DE zu übertragen? Lohnt es sich? Lohnt sich ein LKW-FS von den Philippinen?


    also es lohnt sich in jedem Fall den philippinischen Non-Professional FS in Deutschland umschreiben zu lassen. Man muss sich nur ueber eine Fahrschule anmelden, die theoretische und praktische Pruefung machen und erhaelt dann den deutschen FS.


    In der Praxis sieht das z.B. so aus. Filipina/Filipino kommt nach D mit ph. FS und hat dort die Moeglichkeit legal 6 Monate zu fahren ab Einreise in D. (also fahren fahren und noch mal fahren ueben, das kann ja am Anfang auch auf Feldwegen sein, der Sicherheit wegen, dann Ueberland bis in die Staedte und einparken) anschliessend wird sich ueber eine Fahrschule angemeldet und evtl. ein paar Stunden auf dem Fahrschulauto, dass auch spaeter das Pruefungsfahrzueg ist geuebt und das wars. Dann kann man statt 2000-2500 Euro mit 500 Euro hinkommen (eigene Erfahrung) Meine Frau faehrt spitzenmaessig und mittlerweile auch in Manila. Zusaetzlich muss ein Erste Hiulfe Kurs und ein Sehtest gemacht werden, das ist alles.


    Bei der Anmeldung zur Fahrschule dem Fahrlehrer sagen, dass man keine Ausbildung benoetigt und deshalb die hohen Anmeldegebuehren von ca. 280-300 Euro nicht zahlen wolle. Nach dem Abfragen einiger Fahrschulen ware es in meinem Falle dann 80 Euro fuer meine Frau.


    y.

    Quote

    Original von Sackgesicht
    Lieber Carabao,


    nicht nur in Rockwell um die Powerplant Mall herum, auch in Fort Bonifacio (Taguig), in Makati, speziell in Salcedo Village, in Legaspi Village, z.B. das One Roxas an der Makati Ave, ganz nahe an der Buendia dort sind die Preise eher ueber 200.000 Pesos im Monat.


    y.

    sehe das ein klein bisschen anders, ein Condo in verhaeltnismaessig guter Lage kostet vielleicht bei 220 qm 12-15 Millionen. Kauft man so ein Teil, um es nicht selbst zu nutzen, rechnet sich das schon. Denn bei einer ca. monatlichen Meite von 150.000 Pesos, hast Du in einem Jahr schon 1.8 Mio wieder rein, also nach 10 Jahren 18 Millionen.


    Es gibt wahnsinnig viele Firmen, die Condos kaufen, z.B. das Condo in dem ich wohne gehoert einer chinesichen Corporation, der gehoert fast das ganze Gebauede und auch noch ettliche Condos in anderen Gebaueden. Versuch mal eine solche Finanzierung in Deutschland hinzubekommen, indem nach 8 Jahren Deine Bude bezahlt ist, das gibts gar nicht. Viele verdienen gut an diesem Geschaeft und es gibt nun mal viele foreign Firmen, NGO's, Botschaften etc. die gerne bereit sind diese Preise zu zahlen.


    Und hier auf den Philippinen ist es nicht wie in Deutschland, hier sind das keine Wohnsilos, in denen nur Abschaum und AG4ler leben sondern hier leben die reichen und die Auslaender, die die Wohnung bezahlt bekommen.


    Natuerlich stimme ich den Ausfuehrungen zum Alter und Aussehen der Condos zu, nach einigen Jahren sehen die schon verdammt alt aus. Aber es wird dann schoen uebergepinselt und schon kann die Bude wieder verkauft werden, ob der Rost nach drei Monaten wieder durch kommt interessiert doch keinen.


    y.

    also erst mal Motorräder kaufen und Führerschein machen sind zwei völlig unterschiedliche Dinge. Um 2 Mopeds zu kaufen benötigst Du definitiv keinen Führerschein! Auf gar keinen Fall die Mopeds auf den Namen von einem "noch so guten philippinischen" Freund/Verwandten/etc. kaufen. NIEMALS! Die Mopeds sollten auf Deinen Namen gekauft werden, Du alleine erhältst die OR and CR (Official Certificate and Certificate of Registration)


    Als Ausländer einen Führerschein auf den Philippinen zu machen/zu erwerben ist genauso einfach wie um die Ecke einkaufen zu gehen. Na ja fast genau so.


    Du kannst das alles auf der LTO machen. Dazu musst Du einen kleinen Fragebogen ausfüllen mit einigen Verkehrsfragen und evtl. mit einem Wagen mal hundert Meter vor und zurück fahren, das ist alles (hey kein Witz) habe das persönlich auf der LTO gesehen und auch nachgefragt.


    Du erhältst dann den philippinischen Führerschein, der ab Ausstellungsdatum 2-3 Jahre je nach Geburtstag gültig ist. Früher hat das auf der LTO in Quezon City nicht länger als eine Woche gedauert, das kann aber heute auch schon schneller gehen. Nur das Umschreiben von einem ausländischen in einen Phil. FS geht in wenigen Stunden.


    Also zwei verschiedene Dinge. AUF KEINEN FALL DIE MOPEDS AUF EINEN VERWANDTEN KAUFEN UND REGISTRIEREN LASSEN!


    y.

    Quote

    Original von diver100
    solche leute wie dich muss man auch nicht unbedingt verstehen. vieleicht solltest du einfach mal aktzeptieren das es leute gibt, die ihr leben anderes planen als du.


    was hat denn das mit planen zu tun, gar nichts, das ist ja was ich meine, haette er geplant und haette nicht mit seinem Teil da unten gedacht, dann haette er diesen ganzen Salat jetzt nicht, Wenn er die kleine ja nett gefunden hat, dann haette er sie ja auch nach Deutschland einladen koennen ohne ihr gleich ein Kind zu machen. Also mit planen hat das wirklich gar nichts zu tun mein lieber diver.


    y.

    tut mir leid aber bei so Leuten wie Dir kann ich nur den Kopf schuetteln. Haettest Du mal Deinen Verstand vorher benutzt, dann haettest Du diese ganzen Probleme jetzt nicht.


    Das Thema past wunderbar zu einem Thread von mir, der zum Teil geloescht und anschliessend geschlossen wurde.


    Hier: klickst Du hier


    Solche Leute kann ich einfach nicht verstehen...


    y.

    hatte mir vor einigen Wochen zwei Big Bikes angesehen, eine Honda 650 und eine Yamaha 1100. Der Haendler hat einen kleinen Laden direkt am South Super Highway. Wenn Du z.B. von der Buendia kommst und dann den SLEX Richtung Alabang faehrst ist rechts eine Petron Tankstelle (nach einigen hundert Metern), und in dieser Tankstelle hat der Haendler einen kleinen Laden.


    Habe noch einige andere Geschaefte gesehen bei meinen Fahrten durch Manila, allerdings die Adressen weiss ich nicht, weiss nur so ungefaehr wie ich hinkomme.


    Es ist in der Tat nicht ganz einfach ein Big Bike zu bekommen. Weiterhelfen koennte z.B. auch Calloocan Sales Center zwischen der 7. und 8. Ave. in Calloocan.


    Angeblich soll auch in Fort Bonifacio ein neuer Honda Haendler aufgemacht haben, der Big Bikes verkauft. Habe ich allerdings noch nicht gesehen. Eine andere Moeglichkeit ist ueber Norkis an eine grosse Yamaha zu kommen, Norkis importiert Big Bikes der Marke Yamaha.


    y.

    ein gebrauchtes Motorrad auf den Philippinen zu kaufen lohnt nicht. Die Preise fuer gebrauchte Maschinen sind total ueberteuert. Man erhaelt dann wie schon erwaehnt ein z.B. 2-jahre alte Honda XR die runtergesaut ist wie nicht gescheit und sie soll dann aber immer noch 75.000 Pesos kosten. Das lohnt einfach nicht. Eine neue Honda XR bekommst Du schon ab ca. 108.000 Pesos incl. Versicherung. Solltest Du Dir den Luxus einer Vollkaskoversicherung (Comprehensive Insurance) leisten wollen, dann zahlst Du etwa 5.000 Pesos im Jahr, dafuer ist aber auch jeder Schaden versichert.


    Ein Mietmotorrad (auch wenn ich Rolando schaetze) wuerde ich mir auch nicht kaufen leider wird in vielen Faellen mit den Maschinen nicht sachgemaess umgegangen und sie sehen dementsprechend aus.


    Natuerlich kannst Du trotzdem versuchen eine gebrauchte Maschine zu kaufen: Z.B. hier: Buy and Sell oder hier: Sulit.


    Es gibt naemlich immer wieder Leute die keine Kohle mehr haben und ihr Moped verkaufen muessen. Einen Haendler fuer gebrauchte Maschinen kenne ich auch nicht (lediglich fuer importierte used Big Bikes) aber das suchst Du ja nicht.


    Registrierung ist kein Problem auch als Auslaender nicht. Du brauchst das Deed of Sale, OR and CR und schon kannst Du die Maschine bei der LTO ummelden lassen.


    y.