Posts by gogobo

    Meine Erfahrung im Supermarket (ICM Tagbilaran)

    Öffnung 9hAM Parkplätze bereits voll besetzt 60% Neuwertige

    SUV 2,2 / 3L. nähe LKW.

    Supermarket da werden mehrheitlich die grossen Einkaufswagen benutzt

    und dann bei der Kasse jedesmal dasselbe Anstehen bei 20 Kassen stehen schon Schlangen

    und wenn es mal "nur" eine halbe Std. dauert bis ich dran bin habe ich schon Glück gehabt.

    Einkaufswagen sind meist Randvoll beladen.

    Auch die Euro Spezialitäten Säntis Swiss deli usw. scheinen bei Filipinos angekommen zu sein.

    Im Shopping dann reihen sich Imbiss Rest. aneinander und auch da reger Betrieb.

    Geld muss rollen und mind das haben die Filipinos erkannt.

    Philippinen ein Drittwelt Land:denken

    -gogobo-

    genau so würde ich es machen. Und so kommt man vielleicht auch an die Hintermänner.

    das denke ich eher nicht, die schicken idR immer Handlanger vor und treten selber nicht in Erscheinung...

    Er müsste gar nicht selber an die Hintermänner kommen, er müsste bloss mal schauen was für Land ihm dann

    im Endeffekt angeboten würde.Würde wirklich sein Land angeboten dann wäre schon zu überlegen den Hintermänner

    das Handwerk zu legen, obwohl aber sicher nicht selber, einfach der Polizei übergeben.

    -gogobo-

    Ok, danke trotzdem.

    Ist ja schliesslich jedem freigestellt auf was mehr Glauben geschenkt werden darf.

    Schaue dann was mein Rechtsanwalt dazu zu sagen hat und hoffe dass er die neusten

    Gesetzgebungen in dieser Hinsicht kennt.

    Meinem Kollegen jedenfalls hat er unbedingt ein Testament anempfohlen warum also

    wenn es ohne ginge.

    -gogobo-

    Da steht nichts anderes wie ich geschrieben habe. Sind keine weiteren Erben 1. Grades, Kinder und Eltern vorhanden, gehört dem Ehemann 100%,

    Richtig aber es steht aussdrücklich: nur wenn die 50% der Ehefrau Testamentarisch ihrem Ehemann überschrieben sind. Ansonsten werden Geschwister und deren Kinder miteingezogen.

    Du hast anscheinend nicht alles gelesen.

    Hast du keine Quellangaben.

    Ein Ausschnitt noch aus dem guten Aufschlussreichen Link von Arthur .Erb.Phil.PNG

    _gogobo-

    Soweit richtig, aber der Hinterbliebene Ehemann erbt Grundsätzlich nur 50%

    Wenn keine Kinder und keine Eltern mehr sind dann kämen schon Geschwister

    oder deren Kinder mit 50% der Erbschaft.

    Die Ehefrau kann ihren Teil 50% verschreiben wem sie will und nur wenn sie das

    Testamentarisch mir also ihrem Ehemann zuschreibt gehört 100% ihrem Ehemann.

    So lese ich das und so verstehe ich das.

    Ob da dann eine Frist besteht oder ob das dann Lebenslänglich gilt weiss ich auch nicht
    und deshalb richtig erkundigen bei einem Anwalt.

    Erbschaft Philippinen.,.PNGErbschaft Philippinen.,.PNG

    Hallo,

    ja das Haus ist auf den Philippinen. Ich sehe aber kein vorhersehbaresProblem mit dem Erben, da - wie gesagt 'legale Ausländische Testamente' (dazu gehört demnach auch das Deutsche Berliner Testament' eindeutig auch auf den Philippinen anerkannt werden (habe auch s chon ähnliche Beispiele in der 'LAW-Phil-Datenbank' dafür gesehen!).

    MfG.

    Wol23.

    Habe etwas gefunden,

    Erben wären zuerst Kinder oder wenn keine Kinder Eltern der Ehefrau zu 50% d.h. 50% der Hinterbliebene Ehemann und 50% Kinder oder Eltern.

    und ab dann wie im Anhang

    Testamentarisch wäre das in der Schweiz schon vorhanden aber ob das so anerkannt würde bezweifle ich.

    Meine Frau könnte bei einem Philippinischen Anwalt im Grundsatz dasselbe Testament hier und in Englisch

    machen, sicher ist sicher.

    Werden sehen im Jan. bei einem Anwalt der sich in dieser Hinsicht bestens bewandt ist.

    -gogobo-


    Erbrecht.PNG

    Mag sein, dass ich noch nicht philippinisch genug bin. Aber so etwas regt mich auf. Das ist für mich Bauernfängerei.

    Erinnert mich stark an meine "Anfänge" mach dich gefasst z.B. Umtausch (auch in der Originalpackung und Kassenzettel) oder Garantie,da gibts nur lange Gesichter bis zu der Stelle wo ev. dann etwas unternommen wird.

    Bauernfängerei, solches sind meist Kopieen und aus welchem Land muss ich nicht erwähnen.

    Mit laut werden erreicht man meist das Gegenteil ausser du sprichst ihre Sprache ansonsten verstehen die

    kaum Englisch und nervös ausrufen kennt man hier nicht.

    -gogobo-

    Die Frage bleibt, was passiert, wenn Ehefrau ein Haus mit Grundstück hat und sie vor einem verstirbt und es keine Kinder gibt!

    Was passiert da mit dem Ehemann bezüglich des Hauses!

    Danke samar, das war ja meine Frage8-)


    Mit dieser Frage wollte ich aber fragen, müsste man Haus und Land verlassen, verkaufen oder könnte man auch mit Tourist Visa

    bleiben bis dass..........?

    Im Jan. werden wir bei einem Avokat ein Testament machen und da wird meine Frau mir alles zuschreiben und im Titel bin ich auch

    eingeschrieben.

    Schön wäre halt wenn jemand ungefähr in der gleichen Situation wäre und mir Tipps geben könnte was bei so einem Testament

    speziell zu beachten wäre.

    -gogobo-

    Den Palawan Honey den ich mal gekauft im Supermarket war reine Melasse.

    1. Preis 2. Wasser Test, echter Bienenhonig löst sich in kaltem Wasser nur ganz langsam auf, Melasse hingegen

    kein Problem. Das mit dem Papiertest, das funktioniert nur mit gestrecktem Bienenhonig weil nicht eingekocht,

    Melasse hingegen ist eingekocht gibt auf dem Papier keine Feuchtigkeit ab, aber während Melasse sich schnell

    in die Breite setzt (verflüssigt) geht das bei echtem Bienen Honig nur langsam, auch vom Löffel Melasse schnell

    B.Honig nur langsam.

    Leider finde ich im Net. keine Beefarm auf Palawan mind. in dieser Grösse und den Bee Honey den man im

    Supermarket kaufen kann kommt aus Manila.

    Ganz klar, als ehemaliger Imker kaufe ich nur echten Bienenhonig und nicht eingekochtes Zuckerwasser.

    Palawan Wild Honey :floet wers glaubt dem möchte ich den Appetit nicht verderben.

    Jetzt habe ich doch noch einen Link gefunden, also die Produktions Firma von Palawan "Honey" heisst CEM
    und ist in Manila.

    -gogobo-

    https://www.google.ch/url?sa=t…Vaw3Q33PWi3fSEhjLa31ffVTA

    Würde ich so nicht sagen oder mind. nicht veralgemeinern.

    Früher habe ich oft zugeschaut wie die Wildwaben direkt an der Strasse

    ausgedrückt und dann in Fläschchen abgefüllt wurde.

    Warum also bei solchen Verkäufer direkt eine Schnellkontrolle machen z.B.

    mit Feuerzeug oder Küchenpapier da hätte man dann wirklich echten Bienenhonig

    direkt vom "Imker"

    -gogobo-