Posts by captain229

    Ich bin schon sehr überrascht, wie hier über die Reiszubereitung gefachsimpelt wird. Ich hatte immer angenommen, die Europäer und speziell wir Deutsche, ernähren uns vernünftig. Also nicht so wie die Einheimischen. Man lernt halt nie aus.

    Wenn du wie ein normaler Europäer essen möchtest, sind die Kosten für Lebensmittel höher als in Deutschland. Als ich Anfang 2016 hier nach Davao kam, haben wir, 2 Personen, etwa 16000 PHP im Monat gebraucht. Letzten Monaten waren es schon 26000 PHP. Wir essen viele Früchte, gutes Gemüse, frischen Fisch und Schrimps und zu 75 % europäische Gerichte. Mein Spatzl war mehrere Male mit mir in Deutschland und hat von meiner Mutter eine Menge gelernt!! Wenn es einmal Reis gibt, auch das kommt vor, essen wir nur braunen Ries von guter Qualität. Ein Grund warum ich Davao als meinen Wohnort gewählt habe, war auch Swiss Deli. Hier bin ich Stammkunde und ohne diesen Laden, könnte ich in diesem Land nicht überleben. Die philippinische Küche ist eh die Schlechteste in ganz Asien. Ich war vorher mehrere Jahre in Thailand. Dies ist für mich eine der besten Küchen in Asien. Narürlich kann man wie die Einheimischen essen. Aber wer mag das schon?

    Hallo Eduard,


    ich möchte dir einfach nur einen guten Rat geben. Zerstöre nicht deine Zukunft und die deiner Familie. Lass das mit dem Auswandern auf die Philippinen sein. Es ist natürlich deine Entscheidung. Aber lass dich nicht von falschen Vorstellungen leiten. Ich lebe jetzt seit 4,5 Jahren in Davao auf Mindanao. Die Leute die wieder zurück in ihre Heimat gehen, tuen dies meistens aus zwei Gründen. Viele von ihnen haben Kinder mit ihren Filipinas und gehen dann zurück, wenn diese ins schulpflichtige Alter kommen. Das Bildungssystem ist sehr schlecht hier. Der zweite Grund warum Leute zurückgehen, zu dieser Gruppe gehöre ich, ist, das man nicht mehr mit der Ingnoranz und Dummheit, die hier sehr weit verbreitet sind, umgehen kann. Tue dir und deiner Familie einen Gefallen und bleibe daheim. Ja, "Merkeldeutschland" ist nicht mehr die Heimat, die ich aus meinen Kinder- und Jugendtagen kenne. Aber es ist immer noch besser als die Philippinen. Solltest du noch Fragen haben, warum ich diese Meinung vertrete, dann schreib mir eine Email.

    Hallo Mitglieder und Nutzer des Forums. Ich bin hier zwar schon Jahre angemeldet, schaue aber nur sporadisch hier vorbei. Ich bevorzuge den persönlichen Kontakt zu Menschen und bin nicht unbedingt ein Internetfreak.


    Ich heiße Jürgen, im Erzgebirge geboren und aufgewachsen, lebte ich nach der Wiedervereinigung in Bayern bis ich vor über vier Jahren nach Davao City auf den Philippinen gekommen bin.


    Ich habe es mir hier in Davao zusammen mit meiner Partnerin gut gehen lassen. Wir haben uns ein Haus gemietet, ich kaufte einen kompletten Hausstand neu. Auch ein Auto, Hyundai Tucson, CRDi, Automatik, 4x4 und ein Roller, Yamaha Mio 125 ccm wurden angeschafft. Ich habe ein SRRV von der PRA. Nach jahrelangem Kampf hatte meine Partnerin auch ihr Schengen Visum bekommen. So konnten wir im Sommer einigen Monate bei meiner Familie in Deutschland verbringen.


    Doch plötzlich hat sich die ganze Situation verändert. Mein Vater hatte im vergangenen Februar, er ist 83 Jahre alt, einen Herzinfarkt. Die Notoperation war erfolgreich und er hat überlebt. Für meine Mutter, 82 Jahre alt, ist nun die Situation sehr schwierig. Meine Eltern brauchen jetzt meine Hilfe. Ich muss schnell zurück nach Deutschland und gehe davon aus, dass ich nicht mehr auf die Philippinen zurückkommen werde. Ich beabsichtige auch meine Daueraufenthaltsgenehmigung bei der PRA zu kündigen,


    Der Weg zurück nach Deutschland, ist im Moment nicht nur wegen Corona schwierig. Ich versuche nun schon seit sieben Wochen mein Auto, den Roller, die Möbel und die Haushaltsgeräte zu verkaufen. Leider erfolglos. Mir ist klar, dass ich einen für mich akzeptablen Preis für meine Sachen eigentlich nur von einem Ausländer bekommen kann.


    Deshalb nun meine Bitte an alle Mitglieder und Nutzer dieses Forums. Falls ihr selbst oder jemand, den ihr kennt, an den oben genannten Sachen Interesse hat, seid bitte so nett und nehmt über Email Kontakt zu mir auf.


    Gruß Jürgen

    Hallo Mails,

    spar die Mühe und den Stress. Bitte habe keine Ilusionen über unser Heimatland. Deine Freundin wird nie ein Visum bekommen. Ich hatte es drei Jahre lang versucht und war immer erfoglos. Die Begründung war jedes mal die mangelnde Rückkehrwilligkeit. Dabei habe ich schon auf den Philippinen gewohnt. Ich habe gegen die Entscheidung der Botschaft remonstriert. Das war alles Zeitverschwendung. Erst als ich eine gültige Daueraufenthaltserlaubnis hier hatte, bekam meine Partnerin ihr Visum für Schengen. Mittlerweile war sie schon das vierte Visum, welches jetzt sogar zwei Jahre gültig ist.

    Hallo,

    ich hätte gerne gewusst, ob es hier eine Möglichkeit gibt, wo ich Informationen über den Verkauf meines Autos verbreiten kann? Ich kenne mich hier im Forum noch nicht aus und bitte um ernstgemeinte und sachdienliche Hinweise. Vielen Dank im Voraus.

    Jürgen