Posts by Phil-Ole

    Marco, Gogobo und Carl,


    Danke für Eure Meinungen und Einschätzungen.
    Zur weiteren Erläuterung möchte ich hinzufügen, daß ich das Geld zur Zeit nicht brauche und keinerlei Zeitdruck habe.
    Der aktuelle Kurs ist natürlich verlockend um zu tauschen.


    Ich werde den Kurs weiter beobachten.
    Es hängt alles von Dutertes weiteren Vorgehen ab, sowie möglicher Sanktionen seitens der USA.
    Eine Anfangsposition würde ich tauschen, wenn der Kurs stabil über 49 bleibt, und eine weitere
    Position, wenn die 50 Schallmauer durchbrochen wird.


    Es bleibt spannend.

    Ich habe Dollar auf den Philippinen.


    Sollte man jetzt tauschen, oder weiter abwarten ?
    Ich kann mir durchaus Szenarien vorstellen, daß der Dollarkurs sogar auf 55 oder noch höher geht.
    Aber die amerikanische Finanzpolitik ist extrem schwer vorhersagbar.


    Andererseits ist es vielleicht auch ein Vorteil weiterhin harte Dollars zu haben, anstatt Peso.


    Ich würde mich für die Meinung der Experten hier interessieren.


    Danke.

    Ich war im vergangenen Sommer zum ersten Mal in Davao und es hat mir außerordentlich gut gefallen.


    Wer Manila und Cebu City kennt muß glauben er ist in einem anderen Land angekommen.


    Ich habe mich äußerst sicher gefühlt, der Verkehr lief sehr sehr geordnet ab im Vergleich zu anderen Orten, die Sauberheit der ganzen Stadt, einschließlich der nicht so tollen Gegenden, sticht ins Auge.


    Geschlafen haben wir im Waterfront Hotel. Nicht ganz billig, die Nacht war so um die 3.800 Peso, aber egal. Zimmer und Service, bis aufs Einchecken, waren gut. Ebenso die Lage. Die Fähre nach Samal könnte man fußläufig erreichen, wenn man wollte.


    Vermißt habe ich gar nichts in Davao.
    Gute Restaurants, Bars, Nightlife, alles da. Außerdem stehen jeden Menge Ausflugsziele in der näheren Umgebung zur Verfügung.


    All das findet man an anderen Orten auch.
    Aber das Gefühl der Sicherheit und die tatsächliche Sauberkeit allerorten nicht.


    Für mich die beste Stadt auf den Philippinen.

    Es ging doch hier um eine Umfrage, wo man sein entsprechendes Häkchen machen konnte, und gut ist.


    Jetzt habe wir erneut eine ausufernde Diskussion ohne neue Fakten, ohne neue Erkenntnisse, wie schon so oft bevor.

    mytilus


    Leider muß ich Dir da zustimmen.


    Vietnam ist tourismusmäßig weitaus besser organisiert, hat mehr zu bieten und ebenso wie Thailand, Malaysia und Indonesien (Bali) einfach die bessere Reputation.


    Die Philippinen sind für Tourismus im großen Stil und entsprechend erwarteter Standards nicht vorbereitet.
    Bis auf Boracay.
    Ansonsten ist es ein Land für Individualistenreisende.
    Das ist vielleicht auch gut so. Rechtfertigt aber eben keine neuen Flugverbindungen.