Posts by Mr.Smith

    Die Info dazu findest Du auf der Seite der philippinischen Botschaft:

    A foreign national shall be deemed “fully vaccinated” against COVID-19

    only if he/she received the second (2nd) dose in a 2-dose series or a single dose COVID-19 vaccine more than fourteen (14) days prior to the date and time of departure from the country of origin/port of embarkation (“Primary Series COVID-19 Vaccination”).

    Also ist man als foreigner auch ohne Booster „fully vaccinated“.

    Ich denke mal das gilt dann auch für Einheimische ( für Reisen innerhalb der Philippinen), denn darauf zielte mein Frage ab.

    Im Mai brauche ich trotz 3 Impfungen noch einem Test.

    Kann man hier nachlesen - aber vorsicht, das aendert sich beinahe taeglich !


    https://guidetothephilippines.…ilippines-travel-covid-19

    Was ist denn nun „fully vaccinated“, 2 Impfdosen( bei Johnson 1x) oder mit zusätzlichen Booster?


    Zitat aus dem guidetothephilippines für Domestic Travel:


    A fully vaccinated individual is someone who has more than or equal to 2 weeks after having received the second dose in a 2-dose vaccine; or more than or equal to 2 weeks after having received a single-dose vaccine

    Da hat es ja einen ziemlichen Rumpler bei Bitcoin getan und wieder einmal Milliarden "verbrannt"!


    Exclusive: At least $1 billion of client funds missing at FTX

    Das wird sicher noch spannend, erinnert ein bißchen an Wirecard.


    Im Internet brodelt die Gerüchteküche.

    Ex-CEO Bankmann-Fried soll sich nach Argentinien abgesetzt haben.

    Jedenfalls wurde angeblich ein Flug seines Privat-Jets von den Bahamas nach Buenos Aires auf Flightradar verfolgt.


    Warten wir mal ab, was noch alles ans Tageslicht kommt.

    Gibt es denn aktuell Restriktionen bezüglich einer Reise nach Baguio und San Fernando La Union?

    Ich wollte mit der Familie Ende nächsten Monats dort hin, die beiden Kids (10 und 6 Jahre alt) sind nicht geimpft.

    Brauchen sie einen Test und muss man sich irgend wo registrieren?

    Ich werde natürlich vor der Abreise die Hotels nach mal kontaktieren, aber vielleicht hat jemand aktuelle Info‘s.

    Geht man jetzt auf die Onehealthpass Seite erscheint etwas neues, heisst jetzt eArrivel.

    Ich hab mich mal ein bißchen durch geklickt, die Seite ist übersichtlicher aufgebaut.


    Allerdings gibt es keine Unterschiede zum OHP, was die Informationen betrifft, die sie von einem Reisenden haben wollen.
    Ist also im Prinzip das gleiche wie vorher.

    Ich waere hier eher froh darueber dass man als Touri ueberhaupt wieder rein kann, anstatt mich vom hohen Ross darueber zu beschweren dass ich nicht alle Rosinen des Kuchens bekomme. :floet

    Arroganz ist halt was Besonderes!

    Du hast ja schon Recht level 4. Ich bin halt etwas erstaunt das es in Thailand , Indonesien jetzt rassig vorwärts geht. Ich kann mir schon vorstellen das viele Touristen einfach keinen Bock haben auf One Health Pass...Aber es ist einfach so wie es ist..:Rolf

    Hab ich schon so oft ausgefüllt und wenn man keine 2 linken Hände hat, ist es in 5 Minuten getan! Wo liegt das Problem hier?

    Auf der einen Seite hast du recht, Die Leute, die schon öfters auf den Philippinen waren haben kein Problem damit. Die sind froh, überhaupt wieder einreisen zu dürfen.

    Allerdings neue Touristen, die noch nie auf den Philippinen waren, werden sie mit den momentanen Bestimmungen kaum generieren.

    Die suchen sich dann ein anderes Land, wo es einfacher ist.

    Wenn der Finanzbeamte sich einmal festgelegt hat, wird er idR auch bei Widerspruch nicht davon abgehen.

    Dies ist dann Spekulation und hängt auch von der Person des Finanzbeamten ab. Im Google steht hierzu auch:

    "Den Einspruch bearbeitet entweder der Finanzbeamte, der den Steuerbescheid erlassen hat oder ein Finanzbeamter der Rechtsbehelfsstelle. Die Rechtsbehelfsstelle wird dann tätig, wenn der Sachbearbeiter Ihrem Einspruch nicht abhelfen will, weil er ihn für aussichtslos hält."

    Bevor man Widerspruch einlegt, sollte man erst mal das Gespräch mit dem Finanzbeamten suchen. So habe ich das auch gemacht und hatte Erfolg.

    Ich wurde dann auch zu einem anderen Sacharbeiter weitergeleitet, der sich das ganze noch mal angesehen hat ( alles telefonisch, wegen Corona )

    Scheint wohl doch so zu sein, das sich im Falle von Unklarheiten oder Widerspruch ein anderer Finanzbeamter darum kümmert.


    Legt man Widerspruch gegen einen Steuerbescheid ein, wird die gesamte Steuererklärung noch einmal überprüft. Eventuell kann der Schuss auch nach hinten los gehen und sie finden etwas anderes wo durch sich die Nachzahlung/Gutschrift negativ für den Steuerzahler ändert.

    Die Renovierung einer Bestandsimmobilie kann auch teuer werden.

    Wir haben 2018 ein Haus gekauft, renovierungsbedürftig.

    Kaufpreis 500.000 Peso, Größe 96 qm, davon 18 qm Terrasse.

    Klar war das das Dach und Dachstuhl muss erneuert werden.

    Dann kamen noch Fenster, Türen, Wasserleitung, Elektrik etc

    Wir haben das von den jeweiligen Gewerken ausführen lassen, also ohne Foreman oder Constructor.

    Hier mein Tipp…immer nach guten Handwerkern suchen. Oft wird versucht einen solchen Auftrag einem Verwandten zu geben, der dann wenn überhaupt nur über Halbwissen verfügt.( Das war unser Fehler beim Dach )

    Die Kosten werden meist mehr, vor allem die kleinen Dinge, wo man denkt die kosten nicht viel, sammeln ganz schön.

    Am Ende waren es locker 200.000 Peso, zu dem mussten wir das Dach nach einem Erdbeben noch mal erneuern. Diesmal mit einem wirklichen Fachmann, der meinte das das Dach beim ersten Mal nicht gerade toll montiert wurde……tja Lehrgeld, ich bin auch nicht gerade vom Fach und war auch nicht vor Ort.


    Zum Vergleich, auf einem Gartengrundstück meiner Freundin

    haben wir Tiny-Bambus-Haus gebaut, Kosten 50.000 Peso.


    Heute nach den enormen Preissteigerungen für Baumaterialien wird das sicher um einiges teuerer.

    Natürlich kann man sich auch bei Agoda und booking.com umschauen und dann die Hotels selbst anschreiben. Auch das bringt manchmal günstigere Preise.


    Das mit dem Geld schicken an meine Freundin im Urlaub mache ich auch.
    Dann erspare ich mir die Suche nach einem ATM, der dann vielleicht mehr als 10K ausspuckt. Vor allem wenn ich mich am Urlaubsort nicht auskenne.

    Für 3 Wochen Urlaub finde ich das ok.

    700 km in einem Van😳


    Ich bin 2018 mit dem Van von Puerto Princessa nach El Nido gefahren. 5 Stunden für 250 km. Nie wieder, da sitzen 12 Leute drin plus eventuell Kleinkinder. Ein Teil des Gepäcks wurde zu dem noch in Fußraum gequetscht, so das man die Füße nicht ausstrecken konnte.


    Zum Budget, wir haben im Mai in 20 Tagen so etwa 3800€ ausgegeben. Allerdings für 2 Erwachsene und 2 Kinder ( 6 und 10).

    Wir hatten keine grösseren Transportkosten.

    Grab kann ich empfehlen, habe da gute Erfahrungen gemacht.


    Unterschätze die Kosten für Spaß, Ausflüge und Aktivitäten nicht.


    Die 2k fürs Essen halte ich für recht wenig, da musst du echt aufpassen und rechnen.

    Es sind nicht nur die „normalen Mahlzeiten“, die kleinen Snacks und Getränke zwischen durch sammeln auch.


    Hotels ist schwierig, da hat jeder so seine Vorstellungen. Für mich wichtig, Aircon, möglichst grosse Zimmer, Internet und wenn möglich großer Außenbereich mit Pool.

    Oft gibt es auch einen „cash payment discount“. Hatte ich auch, über Agoda mit Kreditkarte gebucht und dann vor Ort Cash bezahlt mit 20% discount.

    Ok, also der Impfpass oben sieht im Prinzip genauso aus, wie der der Schwiergereltern. Wird der Imfpass zum Vorzeigen im Anschluss dann nochmal benötigt bei der Immigration oder am Airport oder reicht dann der OneHealthPass QR-Code? Danke euch!

    Ich musste den Impfpass und den damals noch verlangten negativen Test in Clark trotz OHP QR-Code vorzeigen.

    Aber das war wohl der Reihenfolge der Fragen geschuldet, den die dritte Frage war die nach dem OHP. Nach dem Vorzeigen der QR- Codes konnte ich gehen.

    Ich bin ja kurz nach der Umstellung auf das neue System eingereist, mir schien der Typ damals überrascht, das ich den QR-Code hatte.


    Mach dir nicht so viele Gedanken, das wird schon klappen. Druck doch zusätzlich noch die EU-Impfzertifikate aus( oder auf dem Handy hinter legen, offline vorzeigbar) wenn du unsicher bist.

    Sehr seltsam. War im Impfzentrum in München, 1. Dosis händisch die Chargennummer rein, 2. Impfung und Booster kommen mit Aufkleber... Hoffentlich gibt das keine Probleme, Flug geht morgen Früh...

    So sieht mein gelbes Büchlein aus…..und es gab keine Probleme, weder in Frankfurt, noch in Clark.




    Das stimmt so nicht. Meine Frau gehörte bei uns in der Stadt zu den Ersten die eine Biontech Impfung bekamen (über den Arbeitgeber organisiert, Gesundheitswesen), für die beiden ersten Impfungen gab es keinen Sticker sondern eine handschriftliche Eintragung der Chargennummer. Die lässt sich überprüfen.

    Das ist richtig. Meine erste Impfung war noch zur der Zeit, als es nach Priorität ging, da gab es nicht überall Aufkleber……insbesondere bei Hausärzten.

    Erst Testergebnis ,dann beim One Health Pass registrieren.

    Für kommt ist ist ein Investment in Krypto‘s nicht in Frage. Die sind mir zu volatil , besonders in relativ kurzen Zeiträumen.

    Ich habe trotzdem versucht etwas von dem Thema zu verstehen.

    Es stellt sich mir aber die Frage ist z.B. der Bitcoin nun ein dezentrale, anonyme Währung oder eine neue Anlageklasse?
    Im Moment wird der Wert eines Bitcoin in herkömmlichen Währung (€ , $, etc) bestimmt.

    Eigentlich sollte diese Wertbestimmung in Bezug auf den Grundgedanken zur Entwicklung dieser Währung irrelevant sein oder habe ich es doch nicht verstanden.🤔

    Ich bin im Mai in Clark angekommen. Es gibt 5 Ausgänge ( genannt Bay 1 -5 ).

    Mein Hotel hat mir zweimal geschrieben, erst sollte ich an Bay 1 später dann an Bay 5.

    Ausgang war dann Bay 4, war auch der einzige der auf war.

    Mein Flug ( Qatar ) war allerdings auch der einzige Flug der zu diesem Zeitpunkt angekommen ist.

    Die Abholer dürfen nicht ins Terminal, sie müssen vor dem Ausgang warten, dort trifft man sich. Alles überschaubar, die Ausgänge liegen direkt nebeneinander.

    Dann geht man über die Strasse zum Parkplatz b.z.w. zum Auto.


    Hübsch ist es noch nicht, teilweise noch Baustelle ( Feinschliff )


    Beim Abflug war dann auch einiges noch nicht fertig. Es gab noch keine Lounge, da wurde einfach Stück im Flughafen abgesperrt. Gerade zwei Kaffee‘s hatten offen, alles andere „comming soon“.


    Mehr Bilder habe ich leider nicht……



    Hallo zusammen. Auf der aktuellen Seite des Auswärtigen Amtes finde ich für vollständig geimpfte und geboosterte Personen nicht die Einreiseanforderung, einen PCR- oder Antigentest nachweisen zu müssen. Im Forum wird das hier aber angeführt. Oder ist das eine Forderung im One Health Pass? Was gilt jetzt genau bzgl. des Tests für vollständig geimpfte und geboosterte Personen? Danke für eure Hilfe 😀

    Für geboosterte Personen ist momentan kein PCR- oder Antigentest mehr erforderlich.

    Alle anderen benötigen einen Test, also auch „ nur“ vollständig geimpfte Personen.


    Ansonsten empfehle ich hier immer am Ball zu bleiben, die Einreisebestimmungen können sich immer wieder ändern.