Posts by Sackgesicht

    Welche Test zeigt nach 2-3 Stunden sicher an?

    Im Prinzip JEDER PCR Test.


    Es haengt doch nur von der ganzen Prozedur ab.

    Das größte Hindernis ist das Labor selbst mit dem dort betriebenem Ablauf.

    Ich habe nun zig Tests gemacht, das Ergebnis dauert in Deutschland immer so um die 24 Stunden.

    Wenn Dein Doktor den Test an ein Labor schickt oder bringen lässt, dauert das natuerlich.

    Dann fangt das Prozedere im Labor an.

    Deine Probe kommt an und erstmal datentechnisch erfasst werden.

    Dann kommt die Probe in ein weiteres Röhrchen, dass mit einem weiteren (oder gleichen) Barcode versehen ist, welcher Deinem Datensatz zugeordnet werden muss. Dann die manuelle oder automatische Purification/Extraction bevor es in den naechsten Raum geht, wo der Test und die Probe zusammengemischt werden bevor es in die PCR Maschine geht.

    Dazwischen je nach Prozedur ein paar mal ab in die Zentrifuge und den Mixer, bevor es dann in einen Streifen oder eine Platte gefüllt wird.

    Natuerlich moechte das Labor nur einen Machinenlauf ausführen, wenn genügend Proben vorhanden sind. Also wird erstmal gewartet bis genügend Proben fuer einen Lauf vorhanden sind (im Regelfall 96).

    Die PCR Maschine (Thermocycler) laeuft dann je nach Technologie und Anzahl der Proben (32, 96 oder 384) zwischen 30min und 2 Stunden bis das Ergebnis am angeschlossenen Computer abgelesen werden kann.

    Die meisten Maschinen machen das ueber einen festsitzenden Peltier-Block, der natuerlich immer etwas Zeit zum Abkühlen oder Erhitzen braucht.


    Wenn jeder Schritt optimiert wird und neueste Erkenntnisse zum Testverfahren angewandt werden, kann man einen Testergebnis leicht in unter 2 Stunden erreichen. Nimmt man nun an, dass in der Zeit des PCR Runs weitere Samples vorbereitet werden, reduziert sich das ganze im Laufe des Tages auf 1 Stunde pro Durchgang mit einem Thermocycler der eine Laufzeit von 40min hat.


    Man kann auch Ultra-Fast Thermocycler nehmen , welche die Proben zwischen 3 vorgeheizten Platten hin und her bewegen um die Erhitzungs- bzw Abkuehlzeit zu verringern. Mit solchen Maschinen kann man einen Durchlauf (40 Zyklen) in etwa 8 Minuten schaffen. --> Theoretische 22K Tests pro 24 Stunden.


    Kleiner Nachteil sind die teuren Spezial-Verbrauchsmaterialien.


    Mit dem entsprechenden Fachwissen koennte ein optimiertes Protokoll erarbeitet werden, welches mehrere Schritte zusammenfasst und bei entsprechender Aufbereitung der Test viele dieser zeitraubenden Einzelprozeduren erspart.


    Ein Engpass ist auch das Eingeben der Daten in die Thermocycler Software. Mittels externer Programme und einer Import-fähigen Thermocycler Software kann dieser Vorgang von Minuten auf Sekunden reduziert werden.

    Jeder Schritt hat Potenzial zur Optimierung.


    Hoffentlich sehen wir bald einen ausfuehrlichen Bericht von @elizaliz's angekündigtem Laborbesuch. :yupi


    Erfolgreiches Testen wuenscht


    Sackgesicht

    Fehlende Kapazitäten sind ein Punkt, wobei das nicht nur die Testmöglichkeiten sondern auch die Quarantänekapazitäten betrifft.

    Wenn vernünftig getestet wird, braucht es keine Quarantänekapazitaeten !!

    Wenn ein Resultat in 2-3 Stunden nach Abgabe zur Verfügung steht, muss keiner in ein Quarantaene-Hotel einziehen.

    Das funktioniert natuerlich nur, wenn ein Labor vor Ort ist. Solange die Proben in ein externes Labor gebracht werden müsse, dort registriert werden und mittels eines nicht effizientem Verfahrens (neben anderen Kunden) bearbeitet werden, kann es einfach nicht vernünftig klappen.


    Cebu hat mit dem Labor im Flughafen eine gute Ausgangslage und kann nachdem sich der Betrieb eingelaufen hat, die Testkapazitäten massiv hochschrauben.


    In anderen Ländern funktioniert es ja auch innerhalb von 2-3 Stunden. :D


    Dauert halt hier immer etwas länger, ist ja nichts Neues.


    Einen erholsamen Sonntag

    wuenscht


    Sackgesicht

    Hier ein zufällig ausgewähltes Angebot FRA-MAN im November-Dezember mit Cathay Pacific: 675,00 € Hin- und Zurück.

    Findest Du nicht, dass dies etwas zu teuer ist? :sonicht

    FRAnkfurt nach MANchester sollte eigentlich fuer weniger als die Hälfte machbar sein, oder?

    Ansonsten wuerde Deine Aussage doch die Vermutung der erhöhten Preise unterstützen. :D

    Oder wolltest Du nur mal wieder etwas Verwirrung stiften? :denken


    Sackgesicht,

    der nicht versteht, was Du mit diesem Beitrag sagen wolltest.... :dontknow

    Schau, was Du beschreibst ist das derzeitige sinnlose Prozedere in Manila, weil es dort vom Roten Kreuz und Coast Guard durchgeführt wird.

    Die Registrierung ins e-CIF System ist eine Sache des Roten Kreuzes.


    Die einzige Pflichtregistrierung besteht im Labor selbst in das DOH COVID-KAYA System, was aber parallel zum Testen ablaufen kann und den Arbeitsablauf im Labor nicht behindern sollte.


    In Cebu sieht es anders aus.

    Allerdings hat GMR und deren medical Partner aus Sicherheit auch erstmal auf 24-48 Stunden gesetzt. Die fahren ja derzeit auch noch ein anderes Verfahren.

    Sobald sie umstellen, ändert sich alles. Einfach mal abwarten ... Alles wird gut. :D


    Was Du in Manila siehst ist nicht richtungsweisend fuer andere Labore.

    Der Test selber dauert max 5 Minuten mit allem Heckmeck wie barcoding etc.

    Nee, falsch. Das ist nicht der Test, das ist die Entnahme der Probe.

    Der Test selbst findet im Labor statt und haengt dort von vorhandenem Equipment und Testprotokoll ab.

    Das Problem in Manila ist, dass es kein exklusives Testlabor gibt, sondern das Rote Kreuz neben anderen Kunden eben auch NAIA bedient.

    Bis der Flughafen verlassen ist: mindestens 3 Stunden!

    Genau in dieser Zeit kann der gesamte Test mit Ergebnis innerhalb des Flughafens erstellt werden. So sollte es sein.


    Das bedeutet kein Warten auf das Ergebnis in einem Quarantäne Hotel mehr.


    Wer negativ getestet wird kann gehen. So einfach.


    Schau mal nach Cebu in den nächsten Tagen/Wochen.:D


    Sackgesicht

    Es ist nicht die Labor Kapazität sondern die Kapazität der Flughäfen und wie sie den Fluss von Passagieren hinbekommen.

    Es liegt an beiden.

    Daher mein Kommentar zu optimiertem Workflow und "neuer" Technologie sowie einem modifiziertem Testprotokoll.


    Vielleicht solltest Du Dir mal die Ankunft von Flugzeugen ansehen damit Du weißt was los ist!

    Ich denke, dass ich relativ genau weiss auf was es ankommt. :D

    Wer sich kurz mit der Materie auseinandersetzt, sieht sofort woran es liegt und wie die Probleme gelöst werden koennen.


    Bevor es ins Labor geht, werden derzeit viel zu viel Zeit und Ressourcen bei der "Sample collection" vergeudet.

    Nächstes Problem ist das Encoding, welches massiven Einfluss auf den Workflow der Proben innerhalb des Labors hat.


    Im Labor kann ein modifiziertes Testprotokoll nach neuesten Erkenntnissen Wunder wirken, gleichzeitig gewaltig Kosten sowie massiv Zeit sparen.


    Vernünftig angestellt kann ein Testergebnis fuer alle Passagiere eines Flugzeuges innerhalb max 2 bis 2,5 Stunden von der Abgabe der Probe bis zum Ergebnis, vorliegen. Wenn alle Stellen reibungslos zusammenarbeiten, eigentlich noch schneller. :pleased


    Dann muesste OWWA nicht mehr fuer die Hotelkosten aufkommen. :yupi


    Vielleicht solltest Du Dir die Protokolle der Technical Working Group ansehen was dort drinnen steht!

    Die kannst Du mir ja mal schicken. :D


    Ich dachte IATF hat vor ein paar Wochen zugestimmt, Testlabore in 5 weiteren internationalen Airports einzurichten?

    Manila und Clark hat kein "internes" Labor, nur Cebu zur Zeit.

    Das Cebu Labor wurde letzte Woche in Betrieb genommen und dient somit als Blaupause fuer die 5 (3 Priorität +2) weiteren Installationen.

    Ich vermute, dass GMR Megawide zusammen mit seinem Laborpartner in den nächsten 4-6 Wochen den Workflow ändern wird um mehr OFW's in Mactan abzufertigen. :yupi


    Sackgesicht,

    der positiv in die Zukunft sieht.

    Vielleicht kann Dino kommentieren, ob es überhaupt diesbezügliche Planungen gibt.

    Bin zwar nicht dino, aber die gibt es. :D


    Die Zahl 500 fuer Cebu ist nicht korrekt, da das Cebu Test-Labor mit einer anfänglichen Kapazität von 900-1200 Tests letzten Montag seine Arbeit aufgenommen hat und innerhalb absehbarer Zeit ein mehrfaches davon ausüben wird.

    Sollte der Prozess in den nächsten Wochen, wenn die ursprünglichen Materialien aufgebraucht sind, optimiert werden, ist ein Vielfaches davon möglich.

    Wie auch schon an anderer Stelle angemerkt, hat das Red Cross ebenso sein neues Testlabor in Manila an den Start gebracht.


    Wie von DOTr Secretary Tugade angekündigt, sollen weitere Test-Center in internationalen Airports eingerichtet werden um Manila zu entlasten..

    Siehe Anmerkung von Carabao bezüglich Kalibo und Panglao und die Bemühungen des Red Cross etwas in Iloilo und Davao zu unternehmen.


    dass man die um täglich eine Vielfaches erhöhen kann, vor allem nicht kurzfristig.

    Koennte man schon. ;)


    Entwicklung bleibt nicht stehen, daher werden bestimmt neue Technologien oder zumindest optimiertes Testen in den nächsten Wochen die Kapazitäten deutlich erhöhen. :yupi


    Gute Nacht

    wuenscht


    Sackgesicht

    Aber in Touristenzielen wie Bohol oder Boracay gibt es fast keine Faelle. Was spricht dagegen dorthin mit Direktfluegen den Tourismus sogar in Kuerze wieder zu starten?

    Eigentlich nichts, sobald Panglao und Kalibo ihre PCR-Testcenter im Airport etabliert haben. :D


    Hoffe, dass dies zeitnah realisiert wird. :thumb


    Sackgesicht

    Mitte Januar 2021 von Frankfurt nach Clark.... was wird sein? Geht er, geht er nicht?

    Das waere in 6 Monaten ...

    Wie immer ohne Gewähr :D -- Ja

    Wie werden die Restriktionen sein, gibt es bis dahin noch welche?

    Ja, fuer ankommende Ausländer ein Pflicht - PCR - Test, der zwischen 3,500 und 4,900 PhP kostet.


    Muss man erstmal im Hotel bleiben?

    Nein, wenn das Resultat, das nach max 2.5 Stunden vorliegt, negativ ist.

    Oder wenn bis dahin die naechste Generation Tests weitreichend verfügbar ist, nach max 1 Stunde Wartezeit kann der Airport verlassen werden.


    Kann man sich auf diese Antworten verlassen?

    Nein, aber das ist was ich zum jetzigen Zeitpunkt annehme.


    Guten Flug

    wuenscht


    Sackgesicht

    CEB werden wohl 500/Tag sein

    Bei der Abnahme des Testlabors in Cebu wurde von einer Kapazität von 900- 1,200/Tag ausgegangen, welche nach einer kurzen Test- und Einarbeitungsphase massiv erhöht werden soll.


    MNL Airport Capacity ist 1,000/Tag

    ... was sich durch das neue Rote Kreuz Testing Center in den naechsten Tagen auch erhöhen wird.

    d.h. es wird eine Kapazität von 2,000 am Tag erst einmal geben.

    ... mit ein paar weiteren Airports und einem optimierten Testverfahren lässt sich das um ein Vielfaches steigern. :yupi

    Bin mir sicher, dass sich hier in den nächsten 1-2 Monaten einiges tut, was letztendlich (hoffentlich) eine weitere Öffnung möglich macht. :pleased


    Das langsame bürokratische Akkreditierungsverfahren fuer ein Testlabor ist dabei natürlich ein weiteres Hindernis.


    Wer sich fuer die Richtlinien interessiert oder sogar ein Testcenter eröffnen moechte, kann ja zur Abschreckung die Guidelines dazu studieren --> Guidelines AO 2020-0014A


    Viel Spass beim Testen

    wuenscht


    Sackgesicht

    Gehen die Alle in CEB in Quarantäne oder werden die als Domestic Flug nach MNL weiter geflogen?

    In Cebu ab in die Quarantäne.

    Nachdem seit Montag das Test Center direkt am Airport in Cebu angefangen hat, werden nun, wie bereits vor 3-4 Wochen vom DoTr Secretary angekündigt, internationale Ankömmlinge auf andere Flughäfen verteilt um die Last von Manila zu nehmen. Allerdings hat ja nun auch das Rote Kreuz in Manila seine Testkapazitäten aufgestockt. :rolleyes:

    Nach Cebu sollen weitere Airports ihre eigenen Testcenter bekommen. Mal sehen was da in den naechsten 4-6 Wochen noch passiert. :floet


    Happy Testing

    wuenscht


    Sackgesicht

    Jetzt wurden die Hammerpreise online gestellt.

    Zwei Lots fallen ins Beuteschema, haben aber hohe Schaetzpreise: eine Sabungeroszene von Magsaysay-Ho fuer PHP 10 Mio

    Hoffe Du hast Deine Lots erbeuten koennen. :D


    Falls ja, dann viel Spass an Deinen neuen Errungenschaften.


    Ansonsten haette ich noch ein paar Schnäppchen aus der Serie "Sacki's Telefongekrizel".

    Hier ein Vorgeschmack:



    Habe nur die notierten Telefonnummern unkenntlich gemacht. :floet


    Falls ernsthaftes Interesse an einem echten Sacki besteht, bitte Anfrage per PN mit beigefügtem Finanznachweis.

    Low-Baller koennen sich die Mühe sparen. :D


    Schoenen Tag

    wuenscht


    Freigeist und Künstler Sackgesicht

    Das ist ganz einfach: weil in den letzten Wochen viel mehr getestet wurde !


    Ganz so einfach ist es eben nicht.

    Seit 1 Monat hat sich die Anzahl der PCR Tests trotz Anstieg der akkreditierten Laboratorien nicht wirklich erhöht.


    Konkret sind wir diese Woche wieder dort wo wir in der 2ten Mai Woche waren .. nämlich bei ~ 8,500 Test.

    Ebenso liegt die Anzahl der entdeckten positiven Fälle gleichbleibend bei ~6.x% der Tests seit Anfang Mai.


    Ich denke das sich dies derzeit auch nicht massgeblich ändern wird, ausser es werden spezielle Pflicht-Test-Massnahmen eingeführt oder forciert.

    Dies koennte allerdings durch die massiven sinnlosen Test-Kit Käufe gefördert werden.

    Was soll sonst schon mit den letzten ~6 Millionen Test geschehen, von denen 2.1M Test nur eine Gültigkeit von 6 Monaten haben, wenn tauglich nur max 10K Tests durchgeführt werden koennen?

    Von der fehlenden Lagermöglichkeit bei -25C ganz zu schweigen, welche die Tests nach 5 (fünf) Tagen unbrauchbar macht. X(

    Normalerweise wuerde man sagen, dass hier rund 11B Peso (~ 200M Euro) (inklusive Extraction Kits und andere Verbrauchsmaterialien) durchs Klo gespült wurden. :weia


    Nachdem dies aber preislich so massiv überzogen war, gab es halt einen warmen Regen fuer die Kasse des Praesidenten und seiner nahestehenden Kollegen (inklusive angeblichen chinesischen Drogenbarons und Duterte Advisors) ...


    Wie immer zeigt diese Administration außergewöhnliche Fähigkeiten im Bereich Korruption.


    Die Grundlage fuer solche Aktionen, der Bayanihan To Heal as One Act, sollte eigentlich in "Steal as One Act" umbenannt werden. Gut eingefädelt und ausgefuehrt - Da kommt eben die jahrelange Erfahrung des obersten Spezialisten als "public servant" zum Vorschein. :clapping


    Also, bitte nicht die theoretische Testkapazität aller Labore als Messlatte nehmen, sondern die wirkliche Testanzahl im Auge behalten.


    Gute Nacht

    wuenscht

    Reizhustenpatient Sackgesicht aus der weltweit längsten Quarantäne

    Meine Freundin muss sich neuerdings bei jedem Eintritt in ihr Büro die Füße baden. Anweisung der Behörde.

    Scheinbar denken sie dort die Viren kämen aus den Füßen.

    Vielleicht ein kleines "Kommunikationsproblem". Kommt ja oefters mit den "Liebsten" vor, wenn nicht präzise berichtet und die Informationen etwas fehlinterpretiert werden. :D


    Bei Behörden werden Desinfektionsbäder fuer die Schuhe verwendet. Das ist normalerweise eine kleine Plastikpfanne mit einem Lappen drin, welcher mit Desinfektionsmittel getränkt ist.

    Da laeuft man kurz mit den Schuhen drüber um die Schuhsohle zu desinfizieren.

    Sollte sie natuerlich keine Schuhe besitzen, fühlt es sich nach einem "Baden" an. :D


    So eine "Pfanne" ist übrigens auch fuer viele Geschäfte (je nach Ort) am Eingang Pflicht.


    Sackgesicht,

    der auch so ein Teil vor der Tür stehen hat.

    Viele, die ich kennen lernen durfte, sind dorthin weil sie sich dort leisten können, was in DACH nicht geht...da lebt der "kleine, alte Mann", der in Deutschland in der 2 Zimmer Altbauwohnung dahin vegetierte jetzt im eigenen Haus (wohlwissend, aber ausgeblendet das ihm das Haus nie gehört), leistet sich eine Dienstmagd, die man ausbeutet und Maid nennt und hat eine 30 Jahre jüngere Frau / Freundin! Dafür verzichtet man meist auf eine Krankenversicherung und lebt in der Sonne. Und man meckert auf den gleichaltrigen aber fetten und ungepflegten Landsmann, weil er vielleicht eine "hübschere" und noch jngere Pinay hat

    Ohhh , haben wir uns hier in Manila mal kennen gelernt? :dontknow

    Einziger Knackpunkt ist das eigene Haus. Soweit habe ich es nicht geschafft, hat nur fuer eine Mietwohnung gereicht. :D


    Solltest Du mal wieder in Manila sein, dann gib Dich zu erkennen, wenn ich Dir wieder ueber den Weg laufe.... :cheers


    Sackgesicht