Posts by Putingbato

    Von handyman:

    Meines Wissens kommt eine Vorladung, aber auf alle Fälle (100%) ein Beschluss der die Frau und die Kinder an der Ausreise hindern soll per Postzustellungsurkunde....nicht an deine Adresse und für dich oder Pinayfreundin zu öffnen! Irgendwie passt hier vieles nicht! Deine Story riecht ?(


    Ja,so ist das zu 100%

    Ich meine, irgendwas stimmt hier mit dem TS nicht.

    Zu viele Ungereimtheiten und Widersprüche.

    Vielleicht hat die Mutter der Kinder ja recht mit ihren Behauptungen.

    Wie auch immer. Wir werden es vielleicht hören(lesen):dontknow

    Glaubst Du im Ernst, dieses Geld würde wirklich den Kindern zugute kommen, wenn die Mutter mit den Kindern wieder zusammen bei ihrer Familie wohnt?

    Ich fürchte, in der Realität würde es so laufen, dass damit die gesamte Familie durchgefüttert wird, keiner von denen mehr arbeiten geht, und was vom Geld dann noch übrig ist, wird versoffen oder in Hahnenkämpfen verzockt!

    Die Kinder würden trotzdem in armen Verhältnissen aufwachsen, mit schlechter Schulbildung und kaum medizinischer Versorgung.

    Genau so ist es. Die Kinder werden verwarlosen und haben keine Zukunft.

    Wie oder von wem hat sie Kenntnis von der Ladung vor Gericht?

    Dann sollte doch ihr Aufenthaltsort bekannt sein, oder herausfindbar sein.

    Ich sehe in den Darstellungen vom TS einige Widersprüche.

    Wenn sie eine Ladung vor Gericht bekommen hat,und diese nicht warnehmen will,sondern vorher ausreisen will. Dann ist doch ihr Aufenthaltsort bekannt.

    Oder habe ich da irgendwas falsch verstanden?

    Sollte sie diese wirklich bekommen,we übersetzt ihr das?

    Vielleicht gibt man hier mal das andere Forum bekannt. Dann liest man auch die andere Seite.

    Im Dünnbettverfahren würde ich nur Flexkleber verwenden. Als Zahnspachtel für Bodenfliesen 8-10mm. Für Wandfliesen 4-6mm.


    Dünnbettverfaren würde ich nur bei 100% ebenen Wänden verwenden. Kleine Unebenheiten zeichnen sich im Fugenbild ab.


    Dickbettverfahren sollte das Mischungsverhältnis 1:4 - 1:5 betragen. Bei Wandfliesen 15-20mm Dicke, und bei Bodenfliesen 20-30mm Dicke. Die Mischung sollte nicht zu nass seln. Als Sand für die Mischung gesiebten Sand verwenden.


    Ich würde hier aber immer das Dickbettverfahren anwenden.


    Bei Übergängen in einen anderen Raum eine Dehnungsfuge ca. 10mm berücksichtigen. Ansonsten benötigt man keine Dehnungsfugen in Räumen.


    Wenn man dieses und ein Post vorher alles berücksichtigt, wird keine Fliese "explodieren".

    Die Fugen zwischen den Fliesen sollte mindesrens 2mm sein. Bei Bodenfliesen ca. 5mm Luft zur Wand lassen. Bei Wandfliesen in den senkrechten Ecken ebenfalls Luft zur Wand lassen. Und bei der Gegenfliese in der Ecke 3mm Luft lassen. Nach 2-3 Tagen ausfugen. Dann nach 2-3 Tagen gutes Silikon zwischen Wand und Bodenfliese einbringen. Ebenso bei den Wandfliesen in den senkrechten Ecken.

    So mache ich es immer.

    Danke für eure Antworten.


    Werde wohl in nächster Zeit ein € Konto bei der BPI einrichten.


    Will auch gleich mal fragen,wie das mit online Banking ist.


    In Isabel gibt es keine Filiale der Bank. Die nächste ist in Ormoc. Ca. 1 Stunde mit dem (Kamikaze)Bus.


    Ich hab mal eine Frage an die Rentner die hier leben.


    Lasst ihr eure Rente direkt auf ein Konto hier überweisen?


    Meine Rente geht auf ein Konto in D. Von dort überweise ich es online mit Transferwise auf ein Konto hier.


    Mich würde interessieren zu welchem Kurs die Rente überwiesen wird,und wie hoch die Gebühren sind wenn direkt von der DRV überwiesen wird.


    Ich spiele mit dem Gedanken die Rente direkt überweisen zu lassen.

    Deutschland hält sich da raus, wenn die Ehe, wie hier, auf den Philippinen gelebt wird. Trennungsunthalt wird man in DEU, gegenüber einem deutschen, der keinen Wohnsitz in DEU hat, nicht einklagen können und wir sprechen ja gegenwärtig von einer Trennung, nicht einer Scheidung.

    Genau so ist es.

    Werde mit ihr in den nächsten Tagen Klartext reden. Dann mal abwarten.

    Abhauen kann ich immer noch. Bin 66Jahre jung, und hab keinen Bock auf Stress. Auch hier steckt die wundervolle Familie mit dahinter.


    Angenommen,ich würde mich scheiden lassen. Dann hat sie ein paar Peso Unterhalt. Wenn überhaupt.

    Sollte ich sterben,bekommt sie Wirwenrente. Und die ist höher als der Unterhalt. Der im Todesfall wegfällt.

    Ist für sie eine Milchmädchenrechnung meine ich.

    Und mir muss man ja auch Geld zum leben lassen. Ich glaube irgendwo gelesen zu haben 1170€.

    Ja ja, die armen Pinays muss man doch unterstützen das sie ihren Partner oder Expartner richtig arm machen können.:mauer

    Sorry, aber das musste raus.

    Zum Glück sind nicht alle so.

    Die Cousine meiner Frau ist Witwe und war mit einem Deutschen verheiratet. Die wird ihr wohl helfen.

    Aber viel Unterhalt wird das nicht sein. Bin Rentner.

    Sie hat eine Tochter 8Jahre alt mit in die Ehe gebracht.

    Seid der Hochzeit hat sie sich sehr zum Nachteil geändert.

    Ist ständig "outside" bei Freundinnen. Hat ein teures Handy auf Raten gekauft. Kommt mit 20000 Peso im Monat nicht mehr aus. Davon muss sie nur Lebensmittel kaufen. Kauft bei Avon auf Pump.

    Ich habe von nichts Ahnung. Nur sie ist schlau.

    Ich hab die Schnauze voll. Nur ihre Tochter täte mir leid wenn ich abhaue.

    Wieviel muss man an Unterhalt an seine Frau bezahlen wenn man sich trennt?


    Wie ist das philippinische Recht?


    Habe irgendwo im Internet gelesen, daß man sich hier nicht scheiden lassen kann. Gibt 2 Staaten weltweit wo es nicht geht. Der Vatikan und die Philippinen.


    Wenn man aber seine Frau verlassen will.


    Wie läuft das dann?


    Einfach weg auf eine andere Insel und gut ist?

    Ist es notwendig die Ehe in D registrieren lassen? Ich bin in D abgemeldet.


    Ich lebe ja nicht ewig. Und im Fall meines Todes hat meine Frau Anspruch auf Witwenrente.


    Wie habt ihr das gemacht?