Posts by Mails

    Na dann kann man aber auch gleich mal Fortbildungsmaßnahmen für die ganzen Leute (ok nicht alle, aber doch für viele) in Englisch ansetzen.

    Die sind wohl alle heavy on wire und ja ihr english is not the yellow from the egg but it goes. Die sind keine juice shops, daher gehe ich mal davon aus die werden foxdevilswild wenn man nicht glaubt das everything is in butter.

    Ich hatte mal eine "Vorgesetzte" die konnte auch kein Englisch, 0.

    Mit den Kunden aus Ungarn, UK. usw hat sie dann per Mail per Google translator kommuniziert.

    Ging solange gut bis was dringendes war und jemand angerufen hat.

    Sie wurde dann zu einem Englischkurs verdonnert aber gebracht hat es nichts.

    Es wäre eine Weiterentwicklung und ein Schritt nach vorne.

    In Dänemark funktioniert es auch jedoch bezweifle ich stark das die Bildung vom Personal auf deutschen Ämtern ausreicht.


    Aber mehr englisch im Schriftverkehr kann ich mir vorstellen.


    Miks


    In der Luftfahrtindustrie fehlen tatsächlich immense Fachkräfte auch nicht Akademiker.


    Ich möchte dir noch folgende Alternative vorschlagen, insbesondere falls deine Freundin nicht aus Cebu oder Manila kommt:


    Du machst die VA/Zustimmungserklärung ohne Urkundenprüfung. (UP).

    Zeitgleich forderst du ein Ehefähigkeitszeugnis bei deinem Standesamt an, die Urkundenprüfung wird dann im Rahmen des EFZ gestartet. Ob du dieses Zeugnis zum Heiraten letztlich benutzen wirst oder nicht ist irrelevant, du brauchst nur die Urkundenprüfung.


    Denn bei der jetzigen zeitlichen Lage wirst du das Problem haben, dass deine Freundin beim Abschluss der UP hochschwanger sein wird und vermutlich kaum in der Lage sein wird nach Manila oder Cebu zu reisen.

    Wenn bei der UP sogar etwas verzögert wird, kann es sein das sie erst nach der Geburt fertig sein wird, die Zustimmungserklärung kann dann mit der VA Erklärung zum ungeborenen Kind ggf. nicht mehr durchgeführt werden.


    Falls das Kind bereits auf der Welt ist, muss statt des ärztlichen Attestes eine PSA Geburtsurkunde und im Feld ungeborenes Kind von Frau so und so der Name und das Geburtsdatum des Kindes eingetragen werden.


    Falls du dich für dieser Variante entscheidest, kann deine Freundin die Zustimmungserklärung bei der DMB abgeben und am selben Tag bei der DBM eine eidesstattliche Erklärung über den Familienstand abgeben und eine beglaubigte Kopie ihres Reisepasses dort anfertigen lassen. Die beiden Sachen benötigt man für in der Regel, um ein Ehefähigkeitszeugnis beim Standesamt zu beantragen.

    So müsste sie nur einmal nach Manila reisen.


    Für den Prozess müssen einige Dokumente, nicht alle noch von einem BDÜ übersetzt werden. Das kommt individuell auf die Beamten im Standesamt an, bei mir war es so das die Leiterin dort zwei englische Dokumente so akzeptieren wollte, ihre untergebene aber Übersetzungen verlangen wollte. Die Urkunden was nur von der Botschaft benötigt werden müssen nicht übersetzt werden.


    Die VA kannst du auch bei einem Notar abgeben, ist halt die teuerste alternative.

    Das Jugendamt hatte in meinem Fall nicht auf E-Mails reagiert, mit dem Standesamt hat es allerdings geklappt.

    Du musst dafür ein ärztliches Attest vorlegen (in meinem Fall wurde es auf Englisch akzeptiert) sowie die PSA Geburtsurkunde der Mutter (mit DE Übersetzung), Adressnachweis (englisch) und Passkopie der Mutter.

    Die Ein und Ausreisestempel wurden erst von der Botschaft verlangt.

    benschi


    Das Kind benötigt eine PSA Geburtsurkunde um den Deutschen und auch den Philippinen Pass zu beantragen. Das solltest du möglichst schnell nach der Geburt erledigen.


    Ich habe mich da bereits schlau gemacht da ich in einer ähnlichen Situation bin und ohne PSA Geburtsurkunde geht weder bei den Deutschen noch den Pinoys was.


    Für die VA musst du einen Termin mit mit rk-1@mani.auswaertiges-amt.de vereinbaren das ist die zuständige Beamtin.


    Termine oder walkins über die Website gibt es für die VA nicht. Allerdings musst du erst zum Standesamt oder Notar.


    Ich habe das schon hinter mir bei Fragen ruhig kontaktieren.

    Mit Ausnahme des speziellen users habe ich in einem englischsprachigen Forum zwei weitere Fälle gelesen allerdings war keines davon aus Dänemark.


    Kann sein das sie es nur bei sonderbaren Fällen verlangen.


    Wenn der TS schon vor 3 Monaten plus in DK geheiratet hat könnte seine Ehe aber schon beim PSA registriert sein.

    Für das CFO benötigst du ein marriage certificate von der PSA und das CEMAR von der PSA.


    Das Original ROM von der Botschaft reicht denen nicht aus und die stellen sich leider komplett quer bei dieser Sache.

    Obwohl laut cfo Seite eine Ausländische ROM ausreichen müsste.


    Du könntest das negative record einreichen allerdings liegt es dann im ermessen der CFO Beamtin.


    Manche fordern ja auch polizeiliches Führungszeugnis, wohl eher bei unverheirateten.

    Dazu kommt aber die UP vor der VA....also jetzt damit anfange, dauert ca. 8 Monate vom Abgeben der Papiere, bis das Kind den deutschen Pass hat.


    Kein Hochzeitsvisum beantragen, sondern FZV zum minderjährigen deutschen Kind = Vorteil keine VE und kein A1


    Aber dazu braucht das Kind den deutschen Pass...also loslegen, damit die UP starten kann

    Die UP wird nicht zwangsläufig für die VA benötigt.


    Bei mir wurde darauf verzichtet, Auszug von dem DBM Beamten:


    Die Unterlagen sind vollständig. Die Geburt der Kindesmutter wurde zwar erst in ihrem 5. Lebensjahr registriert, hing aber offenbar mit der Vaterschaftsanerkennung zusammen, so dass ich eine Urkundenüberprüfung vor der Beurkundung nicht für erforderlich halte.

    Die Vaterschaftsanerkennung kannst du machen. Solltest du machen falls ihr es nicht mehr schafft vor der Geburt zB auf den Philippinen zu heiraten.


    Dazu gehst du in dein Standesamt und gibst eine Vaterschaftsanerkennung ab. Diese schickst du dann deiner Freundin.


    Sie geht damit zur Deutschen Botschaft und gibt ihre Zustimmungserklärung ab. Ihren Pass sowie Belege wie Einreisestempel sollten neben ihrer PSA Geburtsurkunde und ihrem aktuellen CENOMAR vorgezeigt werden.


    Kosten circa 230 Euro inklusive Porto.


    Das Kind braucht kein Visum da es beide Staatsbürgerschaften bekommt.


    Edit:


    Du kannst die Vaterschaftsanerkennung auch schon vor der Geburt machen. Deine Freundin muss dafür lediglich ein ärztliches Attest beibringen.

    Die verstecken Kosten bei Xoom 2,99 pro Überweisung mitgerechnet muss der Betrag sehr hoch gewesen sein das wise den vergleich verliert.

    In der Regel ist auch der Wechselkurs bei Wise besser obwohl xoom hier nachgebessert hat.

    Frankfurt ist langsamer als Berlin.


    Das reicht aus du sagst einfach das du zwischenzeitlich das Land verlässt und dann wiederkommst.

    Ja, Rück oder Weiterflug muss nachgewiesen werden, den Rückflug kann man ja aber umbuchen bei entsprechendem Ticket.

    Muss der Rückflug zwingend innerhalb der 30 Tage sein?

    Habe einen Rückflug…nur halt erst nach nach 34 Tage.

    4. Valid tickets for their return journey not later than 30 days


    So hat es mir das Konsulat in FFM mitgeteilt, trifft zu falls man mit visa on arrival kommt.


    Ich habe mir überlegt falls das mit dem Visa nicht klappt einen full flexible Flug mit cebu pacific nach Thailand oder singapur buchen und später in travel funds umwandeln die ich für inlandsflüge benutze.

    Ich habe dem Abteilungsleitenden Beamten (sehr gute fließende Englischkenntnisse im Gegensatz zu seinen Deutschen Kollegen :D ) der für die Marriage Licenses in der Cityhall verantwortlich ist erklärt, dass ich von dem Memo der PSA Gebrauch machen will, das mich Covid bedingt von einem Legal capacity befreit. Ich hatte das Memo auch dabei.

    .. da haben wir die Erklärung. Danke...


    Dann bist du auf der sicheren Seite. War also verwaltungstechnisch auf philippinischer Seite abgedeckt, dass ihr ohne EFZ die marriage licence bekommen habt. (Ist also im Normalfall nicht so leicht, wie hier von manchen kolportiert wurde). Dieses Affidavit on Lieu ... wird wahrscheinlich die DBM interessieren.

    Aber ich sehe da keine Schwierigkeiten ...

    Bevor ich auf die Philippinen geflogen bin habe ich eine verwandte vorgeschickt die dort nachgefragt hat, es hieß dann es ist möglich ohne legal capacity wenn ich singleness auf englisch belegen kann.

    Habe dazu nur die erweiterte Meldebescheinigung übersetzt von eienem BDÜ ohne extra beglaubigung.


    Vorort hat der Abteilungsleiter mich aber dann zu einem Gespräch in sein Büro geholt und erklärt das ich eigentlich eine legal capacity benötige, dann hatten wir das oben beschrieben Gespräch und es ging in Ordnung.


    Das PSA Memo für diese Sonderregelung war ihm jedoch schon bekannt also nichts neues.