Posts by roha

    Von einem anderem Member hier im Forum weiß ich, dass er auch am 28.3. nicht mitgekommen ist. Er ist dann ein Tag später mit Qatar nach Frankfurt geflogen. Wenn du eine annehmbare (private) Unterkunft hast, dann kann ich mich in dich rein denken und würde mir überlegen, den Stress auf mich zu nehmen und in Manila bleiben, bis der lockdown aufgehoben ist.. Wenn nicht, dann würde ich alles Versuchen mitzukommen und natürlich Dino´s Ratschläge befolgen. Viel Glück!

    Kann jemand eine Einschätzung geben, wie voll der Rückholflug nach jetzigem Stand werden könnte? Lohnt es sich für jemanden, der weder von den kleinen Inseln kommt noch alt/krank/minderjährig ist, überhaupt, den Weg Nach NAIA überhaupt anzutreten?

    Bist du immer noch in Manila? Du hattest doch eigentlich schon eine Vormerkung für den letzten Sonderflug am 28.3. Ich würde an deiner Stelle die Deutschen Botschaft auf deer Notrufnummer anrufen. Oder ist es bei dir nicht so dringend, dass du zurück nach D. musst?

    Anschliessend wird es wahrscheinlich nur noch kommerzielle Rückflüge geben!

    Gibst dies noch? Ich habe gerade einmal interessehalber auf der Homepage bei Qatar nachgeschaut. Abflughafen Manila wird nicht mehr akzeptiert.

    Hallo,


    ich habe mich bei Gcash angemeldet und möchte mich verifizieren lassen. 2 x habe ich nun schon meine phil. Driver Licence hochgeladen und 2 x wurde es abgelehnt mit:


    "...upon reviw, the ID you submitted was not accepted. Apply again and make sure to submit a clear and valid government ID."


    Kann es sein, dass es daran liegt, dass ich mich als "Deutscher" geouted habe?


    Ich möchte Gcash zur Bezahlung von Rechnungen und evtl. f. e-load benützen und wollte deshalb mein neues Gcash-Account einmal mit 5k Pesos mittels meiner Kreditkarte oder Paypal aufladen. Dies geht jedoch nur, wenn man verifiziert ist. Was kann ich machen?


    Danke für Tipps

    Gruß

    roha

    Also ich habe (zwischenzeitlich) den Eindruck, dass man als gestrandeter Tourist in Philippinen noch froh sein kann, dass viele Touristen durch die Rückholaktion am Wochenende ausreisen konnten.


    Wenn man diese Melduung von Neuseeland ließt:


    Deutsche rufen in Neuseeland um Hilfe

    https://www.n-tv.de/panorama/D…ilfe-article21682199.html


    Man kann sich beklagen, aber nicht die Deutsche Botschaft für diese Situation verantwortlich machen. Diese kann sich auch nicht über Entscheidungen der neuseeländischen Regierung hinweg setzen. DA war die phil. Administration doch wohl Einsichtiger und hat letztendlich durch Sweeperflüge organisiert, dass Touristen nach Manila oder Cebu kommen können und lässt dann auch die Touristen ausreisen. Ich verstehe allerdings nicht, warum eine Regierung überhaupt nicht kooperativ ist und Touristen ausfliegen lässt. Die könnten doch letztendlich froh sein.


    Weiss eigentlich wer, wieviele ausreisewillige Touristen es noch in Manila oder Cebu gibt?

    Trotzdem ein hohn, Urlauber bezahlen ihre Reise. Dann kommt

    dieses Virus, dann nochmals zahlen aus Krisengebiete

    Ich finde es in Ordnung, dass der zurückgeholte die Kosten eines normalen Eco-Ticket für einen Onewayflug übernimmt. Der Bund bleibt wahrscheinlich trotzdem noch auf vorgestreckte Kosten der Rückholaktion (kalkuliert mit 50 Mio.) sitzen. Insofern erfolgt auch hier ein "Sponsering" durch den Staat (finde ich richtig). Und ggf. erhält der zurückgeholte Tourist auch einen Teil der Kosten zurück, die er für sein regulär gebuchtes Rückflugticket von der Airline zurück.


    Der Tourist, der im Rahmen der Rückholaktion zurückkommt, wird vermutlich immer noch deutlich weniger zahlen, als wenn er mit einer anderen Fluggesellschaft (z.B. Qatar) zurückfliegt. Vor wenigen Tagen kostete noch ein Flug von MNL nach FRA für 2 Personen rd. 1.300 USD. Gestern, als ich schaute waren es schon 3.500 bis über 5.000 USD.

    Bisher war es aber so, dass man sich registriert hat und die eingegebenen Daten mit demselben Profil aktualisieren konnte und so übermitteln konnte. Jetzt muss man täglich ein neues Profil mit einer neuen E-Mail-Adresse anlegen, obwohl die Möglichkeit der Aktualisierung mit einem bestehenden Profil immer noch gegebenen ist.

    so kann man den Text interpredieren. Aber geht eine Neuregistrierung auch auf dem selben Namen mit der gleichen E-Mailadresse überhaupt?

    Ich möchte mich auch mal bei Transferwise registrieren und mein Savingaccount bei der Chinabank hier aufzufüllen. Ich würde so 400k Pesos überweisen wollen. Geht dies?


    Sollte es Vorteile für den Werber und mich geben, dann kann ich mich gerne auch über einen Werbelink anmelden. Bitte mir ggf. per PN mitteilen.


    Gruß

    roha

    Ich vermute einmal, mein Finanzamt würde es anerkennen, wenn auch in der Vergangenheit regelmässige Unterstützungszahlungen an die Schwiegermutter geleistet wurde und ich darlegen könnte, warum jetzt ausnahmsweise nicht direkt an die Schwiegermutter überwiesen wurde. Aber jeder Finanzbeamte/r hat seinen Ermessensspielraum.


    Andere Idee wäre, falls deine Schwiegermutter ein Bankkonto hat, eine Überweisung Bank zu Bank zu machen. Dann sind aber sicherlich die Transaktionskosten höher, so dass du abwägen musst, ob der Kostennachteil durch den Steuervorteil mind. ausgeglichen wird.


    Wenn allerdings deine Schwiegermutter das Geld dringend benötigt, dann würde ich den schnellsten und einfachsten Weg benützen, unabhängig, ob die Unterstützungszahlung letztendlich steuerlich absetzbar ist. Der absetzbare Unterstützungsbetrag ist pro Jahr eher gedeckelt.

    Dann muß es eben, von B.R.D organisiert werden. Vom Außenminister und Auswärtiges Amt und Deutscher

    Botschaft in Manila.

    Die DBM gibt sich schon Mühe - auch wenn sicherlich nicht alles optimal bei den Informationen gelaufen ist - und in den letzten Tagen wurde hier auch einiges möglich gemacht, damit gestrandte Touristen nach Cebu oder Manila kommen können. Nur dies wurde von der DoT für alle gestrandtete auslandischen Touristen organisiert. Deutschland kann hierbei nur bedingt Einfluss nehmen, vielleicht in dem sie Namen von Touristen weiter gibt, die sich mit ihrem Aufenthaltsort registriert haben und es vielleicht so möglich gemacht wird, dass diese dt. Touristen trotz lokal verhängter lockdowns oder auch der landesweiten Reisebeschränkungen nach Cebu und Manila kommen können.

    Was kann ich tun.

    Kann man kein Verwendungszweck angeben (z.B. Unterstützung für xyz)? WEnn du regelmäßig, vielleicht noch in ähnlicher Höhe Geld an deine Schwiegermutter überweist, denke ich schon, dass auch das Finanzamt diese Zahlung anerkennen wird, wenn du noch die entsprechende Begründung angibst, warum du dies so machen musstest und Kopie der lokalen Verordnung vorlegst.

    wieso bekommt man eigentlich kein redhorsre? will ja auch keinen rum, sondern nur einfach ein Bier :floet

    Hier scheint wohl Davao auch einen Sonderweg zu gehen. Es gibt zwar ein Liquide-ban ab 17 Uhr bis 5 Uhr, aber gestern konnte ich noch ganz bequem 3 Kästen SMB grande hier kaufen.

    In Davao besteht seit gestern für Minderjährige, Senior Citizen, Schwangere und Kranke eine Ausgangssperre 24/7, es sei den, sie müssen zum Arzt oder ins Krankenhaus.


    Also einkaufen oder zu Bank dürfen die nicht mehr. Ich wurde heute auch nach meinem Alter gefragt, als ich in einen Supermarkt gehen wollte. Mit 59 Jahre darf ich es noch :D

    Du musst bei der Auslandskrankenversicherung Vorerkrankungen angeben

    Diese Erfahrung wäre mir neu. Ich habe bei der Hanse-Merkur eine langfristige Auslandskrankenversicherung mit einem Jahr. Da musste ich keine Gesundheitsfragen beantworten. Auch für die normalen Auslandskrankenversicherungen, die meist auf einen Auslandsaufenthalt von 4 bis 6 Wochen beschränkt sind, ist mir dies nicht bekannt. Aber bei all diesen Versicherungen gibt es Leistungseinschränkungen in den Versicherungsbedingungen. Diese müssen natürlich beachtet und sollten vor Abschluss auch gut durchgelesen werden.


    Bislang hat die Hanse-Merkur bei mir immer anstandslos die Kosten übernommen.

    Ist er ohne jegliche Hindernisse und Probleme nach DVO gekommen?

    Nein, die Verhandlungen gingen 1 Stunde und es gab zahlreiche Telefonate mit irgendwelchen Behörden, ehe er mit Fahrer nach Davao reingelassen wurde. Die Unterstützung durch die DoT war absolut mangelhaft.


    Für das finden einer Unterkunft in Manila wurde mir gesagt, die DoT Manila würde mich unterstützen. Ich hoffe für stefphil, dass die besser sind.

    Stefphil hat es geschafft nach Davao zu kommen :clapping. Ein wirklich toller und sehr hilfsbereiter Member :thumb.


    Er flog mit und ich blieb dann kfr. entschlossen doch da. Eine der Gründe war, dass ich ca. 1 Stunde. vor Abfahrt zum Airport erfahren habe, dass das Hotel in Manila, in dem ich 2 Tage verbringen wollte, seit heute w/ einer positiv getesteten Person geschlossen ist, es bei der Registrierung der Passagiere für die 3 Flüge wenig auf die Einhaltung eines Sicherheitsabstandes geachtet wurde und zu dem ein Mann einen Schwächeanfall hatte (er wurde mt dem Ambulanzwagen abgeholt, die Sanitäter trugen komplette Schutzanzüge). Wie wird dies dann erst in Manila am Airport sein? Ein anderer Deutscher entschied sich bereits vor mir, auch in Davao zu bleiben. Der Flug nach Manila wäre im übrigen kostenlos gewesen.


    Ob ich jetzt mit meiner Entscheidung richtig liege, weiss ich nicht. Auf der Rückreise hätte ich mich jedenfalls einer deutlich höheren Ansteckungsgefahr ausgesetzt und die letzten Tagen waren schon sehr streßig (oft auch wegen unzureichender und unvollständigen Informationen) und die Reise wäre es sicherlich auch gewesen. Meine Frau hatte sich schon gestern u.a. w/ den erkennnbaren Reisestress, der langen Wartezeiten dafür entschieden jetzt lieber hier in den Phils zu bleiben, auch wenn die Wahrscheinlichkeit wohl gering war, dass sie nicht hätte ausreisen dürfen.


    Jedenfalls ich wurde sehr begeistert bei meiner Rückkehr begrüßt und werde nun die Devise "stay at home" i.w. befolgen und die Zeit bei meist schönem Wetter und den angenehmen Temperaturen am Abend auf meiner Terrasse geniessen.


    Ich danke allen Member, die sich hier als Informanten mit Ihrem Wissen und Ratschlägen eingebracht haben:blumen.

    das dachten wir erst auch, bis der gute roha auch eine Bestätigung bekommen hat...er befindet sich ja noch in Davao City.

    Ich habe heute morgen sinngemäß angegeben, dass ich noch in Davao festsitze, aber es angeblich am 26.3. Flüge nach MNL geben sollen und ich so hoffe, dass ich mit dem Flug am 28.3. nach D. fliegen kann.

    3 Maschinen starten.

    Nach Manila aber sind mir nur 2 Flüge bekannt.


    Mir wurde von der Airforce angeboten, dass ich nach Cebu mit 27 Russen mitfliegen könnte. Dies war die Auskunft der Cousine eines Freundes der Familie. Dies wird dann vielleicht der 3. Flieger sein. Mir nützt dieses Angebot jetzt nichst, aber manchmal kann es schon helfen, wenn sich plötzlich unbekannte Beziehungen auf tun:D