Posts by franky_23

    hge, auch wenn man so nachliest gilt grundsätzlich das deutsche Recht nur für Deutsche. Man kann aber muss keine Rechtsangleichung vornehmen.

    Vermtulich ist sogar das Recht der Phils wählbar.




    Wieso löst ihr dies nicht einfach mit Doppelnamen?


    Ihr wählt den Familiennamen Müller auch für eure Kinder und sie nimmt den Namen


    Müller-Talde oder Talde-Müller



    siehe hier.


    Quote

    Doppelnamen nach Heirat: Was ist zu beachten?

    Der Name des Ehepartners, welcher nicht als Ehenamen genommen wird, kann seitens seines Trägers dem Ehenamen vorangestellt oder an diesen angehängt werden. Einigen sich Helga Meier und Erwin Schmidt darauf, dass sie „Schmidt als Ehenamen führen möchten, so kann Helga entweder nur Schmidt heißen, oder aber „Meier-Schmidt“ oder „Schmidt-Meier“ als Doppelnamen führen. Einigen sie sich hingegen auf „Meier“ als Ehenamen, so kann Erwin entweder diesen Namen alleine tragen, oder sich „Meier-Schmidt“ oder „Schmidt-Meier“ nennen.


    Tipps zum Doppelnamen bei Heirat (juraforum.de)


    Wie ihr euch dann im Privaten gegenüber anderen vorstellt ist sekundär. Selbst auf normalen Formularen achtet kaum jemand auf den Doppelnamen.

    Abschieben als Ehefrau eines Deutschen geht nicht. wie hge sagte würde sie dann halt immer bei der Verlängerung nur eine AE über 1 Jahr bekommen, zumindest dann, wenn ihr auf bestimmte Sozialleistungen angewiesen seid.


    Anmelden sollte doch gehen. Denke sie trifft dort auch einige die in einer ähnlichen Lage sind.

    Wie geht das mit den - 80°C bei moderna und Biontech?

    Auch die durchgänige Kühlschranktemperatur beim normalen Touri?


    Wegen unterbrechung der Kühlkette: 1146 Impf ... | GLONAABOT

    Kühl-Panne: Hier wurde Astrazeneca in Vorpommern-Greifswald verimpft (ostsee-zeitung.de)


    Träumen kann man ja.

    Thailand hat doch aktuell noch 14 Tage Quarantänehotel, oder?

    Oktober ist noch keine Hauptsaison. Wünsche dir Glück, dass sie da rechtzeitig öffnen. Bei Anfang Dezember, dem Beginn der Hochsaison, wäre ich zuversichtlicher.

    Was nützt dir ein Klageverfahren, da dies sicherlich nicht im Rahmen eines vorläufigen Rechtsschutzverfahrens entschieden wird. Dann dauert das Verfahren vor dem Verwaltungsgericht meist mehr als 1 Jahr. Dann ein Rechtsschutzbedürfnis abzuleiten. Hmhh, Wiederholungsgefahr? nee, . Subsidiär, da deine Frau Schadenersatz geltend machen möchte???? Das ginge dann auch nur vor dem Landgericht mit Anwalt. Vergiss es.


    Schau mal nach welches Datum die VwV von TanduaIce haben. Bundesweit ist mir nur so was aus der Zeit vor 2010 bekannt. Mittlerweile sind einige Passagen durch höchstrichterliche Urteile modifiziert ....

    Ein Gericht orientiert nach Recht und Gesetz und nicht an Verwaltungsvorschriften.


    In meinen Augen könntest du noch die Fachaufsicht -meist ein Mittelbehörde-e Regierungspräsidium, .... einschalten mit dem Hinweis, dass aktuell eh kein Integrationskurs stattfindet und durch die Lockdowns eh ein Überhang von Teilnehmern vorhanden ist.


    Dann musst du ohne Rechtanwalt so ca. 160 - 200 Euro für einen vorläufigen Rechtsschutz und ca. 500.-- Euro Gebühren für das Hauptverfahren rechnen.

    Dass mit dem Visaantrag stimmt so nicht. Dass sie einen AT hat mit Ausstellung des Visums ist korrekt. Doch so weit ich mich erinnere läuft die Zeit z.B. für die Niederlassungserlaubnis erst nach Einreise.


    Das Schreiben werden sie dir geben? Dann bitte doch, dass er das was du so gesagt hast auch reinschreiben soll. AT ab wann? Die AE wird auf Grund interner lokaler Verwaltungsrichtlinien nur für 1 Jahr erteilt, auch wenn wie hier ein faktischer Rechtsanspruch auf eine Verlängerung besteht.

    Ich weiss, du rechnest mit einem dauerhaften Lockdown.;) Ich bin zuversichtlich, dass dies in den nächsten Jahren wieder klappt. Diese Handlungsanleitung ist im Grunde zeitlich flexibel anzuwenden.

    Wie hge u.a. schon sagten,


    wenn du schwanger bist, möglichst schnell und parallel die Sachen anleiern. Bestätigung der Schwangerschaft, Vaterschaftsanerkennung, Urkundenprüfung insbesondere wenn die Geburtsurkunde spätregistriert ist.


    Ein Familiennachzug ist so ab ca. 6. Schwangerschaftsmonat bis Geburt zu ermöglichen.

    Der Antrag für eine AE wäre dann zum dt. Kind nach §28.1.3 AufenthG. Er hat A2 dann ist auch dieses Thema durch, gleichwohl er dies nicht benötigt beim Familiennachzug zum Kind.

    Sein Aufenthaltsrecht über eine Aufenthaltserlaubnis ist zumindest bis 18. Lebensjahr des Kindes gesichert, sofern er auch sein Sorgerecht wahrnimmt.

    Bis dahin sollte er es dann schaffen eine NE zu bekommen.

    Was ihr dann irgendwann mit der Anullierung macht ist aktuell sekundär.

    Der Fall hier liegt anders. Frühverrentet, Selbstständig, Minijob da könnte vieles auf priv. Kv deuten. Dann gibt es die Option der freiwilligen Versicherung bei der AOK. Dann könnte ein Problem dazukommen, dass eine PKV nur 2 Monate lang verpflichtet ist ein Kind aufzunehmen.

    Ich würde versuchen die Mutter in der eigenen Firma auf 450 Euro anzustellen, dann sollte es auch mit der Familienversicherung fürs Kind klappen.

    Du kannst dann z.B. probieren ob sie z.B. als Putze, bei McD, .... eine Stelle auf 450.-- + X Euro Basis findet.


    Schicke doch die Aussage an die ABH mit Verweis auf den Sachbearbeiter und bitte deshalb auf eine AE die mehr als 1 jahr gewährt wird. Sinn kann es nicht sein, Mutter und Kind von der gesetzlichen KV auszusperren.

    Die Befreiung muss ja vom Oberlandesgericht oder vergleichbares in deinem Bundesland erfolgen. Die haben Vorgangen und die kupfert der Standesbeamte ab. Teils sind die Formulierungen widersprüchlich. So nach dem Motto ... persönlich vor dem Standesbeamten ... , gleichzeitig ist dies jedoch die Voraussetzung für die Erteilung des Visums.

    wie andere schon sagten, einfach beim StA nachfragen und am besten einfach fragen, ob in diesem Fall eine beglaubigte Abschrift vor einem phil. Notar reicht. Falls nicht bittest du um eine andere, praktikable und möglichst wenig aufwändige Lösung.

    Braucht es da überhaupt eine schriftliche Ablehnung? Die Karte wäre doch Beleg genug. Wenn keine Rechtsbehelfsbelehrung drin ist, dann ist die Einspruchsfrist 1 Jahr.



    Probieren klar, aber es wird die Frage sein, klagt man wegen sowas, was Zeit, Nerven und Geld kostet oder, ...


    @ hge, ich denke, dass die Verwaltungshinweise in Berlin auch wegen der Versicherungsproblematik auf mind. 13 Monate abstellen.

    Hast du die Verwaltungshinweise von Berlin gelesen?

    Wenn es damit mit dieser Begründung abgelehnt wird, was dann?

    Klagen? Wie lange dauert das?

    Zwischenzeitlich steht die Verlängerung an.

    Somit könnte es sein, dass bei einem Neubescheid die Sache sich ja erledigt hat.


    Denke, dass kein Gericht hier vorläufigen Rechtsschutz gewährt und bei der Begründung besonderer Integrationsbedarf zwangsläufig der Klägerin recht gibt.