Posts by McTan

    Der Luftentfeuchter ist doch kein eingeschalteter Kühlschrank, wo die Türen vom Eisfach offen stehen.

    Doch, genau das ist er.

    Ein Kühlschrank mit offener Tür und Propeller, dazu ein Wasserauffangbehälter.


    Wenn ich in Phils ein kaltes SMB auf den Tisch stelle, läuft das Schwitzwasser an der Flasche runter.

    Dieses Wasser "fehlt" der Raumluft. Es wird trockener.

    Die gleiche Flasche in DACH bei 15 Grad auf den Tisch und nichts läuft runter, ausser Bier die Kehle :-)

    Die Raumluft zeigt sich unbeeindruckt.

    D.h. ein Entfeuchter hat einen sehr geringen Wirkungsgrad bei niedriger Temperatur und der Wärmetauscher friert oft ein.

    Das Gerät geht dann auf "Defrost" (bei meinem durch ein Lämpchen zu sehen) der Kompressor läuft nicht, das Gebläse schaufelt aber weiter Raumluft um den Wärmetauscher zu entfrosten.

    Logisch, dass das bei niedriger Temperatur länger dauert und auch die Ausbeute an Wasser aus der Luft sehr gering ist.

    Wir lassen die Heizung auf 15 Grad, wenn wir mehrere Monate abwesend sind.

    Es wird nicht gelüftet. Was soll das auch bringen?


    Ich vermute, das Problem liegt nicht in der Zeit der Abwesenheit, sondern wird bereits Tage vorher angelegt.

    Wird vor Abreise geduscht, gekocht, geheizt und dann fällt die Temperatur schnell ab, steigt die Feuchtigkeit rapide an und schlägt sich später an kalten Stellen nieder. Wird an sonnigen = warmfeuchten Tagen gelüftet, ist das dann eher schädlich als nützlich.


    Entfeuchtergranulat ist rausgeworfen Geld.

    Kollege hatte es im kleinen Hobbykeller versucht. Kein Effekt.

    Dann Entfeuchter angeschafft - klappt.


    Ein Entfeuchter, ich habe auch für den Keller im Sommer, funktioniert aber bei kalter Bude nicht richtig. Er braucht eine Mindesttemperatur, sonst friert er alle halbe Stunde ein. Habe 20 Grad im Keller im Sommer.

    Im Winter hat der Keller nur ca. 40% Feuchte . Im Sommer steigt es auf 70 durch warme Sommerluft von aussen, die im Keller abkühlt. Dann läuft die Maschine ca. einmal die Woche eine Nacht. 200 Watt Anschlussleistung, davon etwa 40-50 % Kompressorlaufzeit. Bringt es auf 60% (eingestellt und gemessen)dauerhaft runter.

    Man brauchte auch vor Corona immerschon ein Return-Ticket zur Einreise, durch CoVid kam lediglich die Regelung dazu dass dieses innerhalb der 30 Tage liegen muss.

    Es geht aber eben genau um diese 30 Tage.


    Ist denn schon mal jemand zurückgewiesen worden, weil er kein return flight innerhalb 30 Tage hatte, sondern eines, welches dem länger geplanten Aufenthalt entspricht?

    Ist denn schon mal jemand zurückgewiesen worden, weil er kein return flight innerhalb 30 Tage hatte, sondern eines, welches dem länger geplanten Aufenthalt entspricht?

    Ich kenne niemanden. Alle mir bekannten alleinreisende Herren, die in Phils überwintern, haben Rückflüge entsprechend.

    Ich bin schon viele Male allein eingereist und hatte ebenfalls noch niemals ein Wegwerfticket, sondern immer einen Rückflug nach mehreren Monaten.

    Bei Einreise hat niemand danach geschaut, sondern gefragt, wie lang ich bleiben möchte und dann daran erinnert, bei der Immi zu verlängern.

    Ein Visum vorab habe ich all die Jahre nur ganze 2x gemacht, da ich die Immi in Cebu in guter Reichweite habe und es lieber dort mache.

    Wenn man die Besucherzahlen dort sieht, und jedem ein Wegwerfticket zuordnen würde, könnten ganze Airlines davon leben, ohne ein Flugzeug zu besitzen =)

    muß allerdings dabei sagen (schreiben) das ich nur nach Jahresticket gesucht habe, da mein Aufenthalt länger als 6 Monate

    Eben drum.

    Wie ich meinte, es macht gar keinen Sinn, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

    Andere Bekannte waren im Mai mit TK 4 Wochen nach Manila geflogen zu 6xx€ mit abenteuerlichen Umsteigezeiten.

    Da wäre ich nicht geschenkt zugestiegen.

    Das Bato, was ich meine, liegt direkt bei Ajuy und ist wohl sehr winzig.

    Vermutlich ist das auch nur eine Abkürzung für Batoxxxx.

    Danke, wir fliegen ab Cebu.

    Wie lang wäre eine Taxifahrt?

    Sind runde 85km. Straßenzustand derzeit?

    Ich war schon ewig lang nicht mehr auf Panay und in dem Teil noch nie, daher die Fragen.

    Gibt es eine Empfehlung für ein (Beach-) Ressort Nähe Bato?

    Tolle Aussage ... ohne Wert ... wenn man die Grundlage der 14 % nicht kennt ... wie wäre es denn, wenn ihr immer alle Details mit dazu schreibt ... dann hätte jeder was davon ...

    Gilt in der Form auch für die Anderen ... nur schauen ob es einen billigeren Flug gibt, kann nicht immer helfen ... manche sind nun mal an bestimmte eigene Termine gebunden und können nicht fliegen, nur weil es gerade einen "günstigen" Flug gibt.


    Es war schon immer teuer, zu bestimmten Saisonzeiten oder Feiertagen zu reisen.

    14% sind immer 14%

    Welchen Sinn hat, wenn ich da absolute Zahlen nenne, du aber keine Zeit,

    oder wenn ich business fliege, du aber keine Kohle hast?

    Meine Flüge beinhalten immer lange Aufenthaltzeiten in Phils von mehreren Monaten.

    Macht also wenig Sinn, Preise für Dreiwochenurlauber zu vergleichen, da es große Unterschiede gibt.


    Bekannte sind gerade mit TK unterwegs ( Cebu, 4 Wochen)) zu unter 700€ pro Nase, andere eben mit SQ zurück gekommen (Manila, 2 Wochen) für 800€.

    Ist das genehm?

    Hi,

    Von Nord nach Süd durch Cebu City macht nicht wirklich Freude bei dem starken Verkehr.

    Ich würde von Bogo runter den Abzweig nödlich von Sogod Richtung Tabuelan nehmen und dann an der Westküste runter bis Toledo fahren. Dort gibt es dann mehrere Möglichkeiten z.B. über Barili, Moalboal, Kawasan westlich, oder über Carcar Argao östlich.

    Ich habe alles schon selbst abgefahren, teilweise einige Jahre zurück.

    hier mal mein Elektro Verteiler zur Ansicht ,alles wie in DACH mit FI und Überspannungsableiter

    Nicht ganz.

    25 Stromkreise, aber nur 1 FI wäre nicht (mehr) zulässig in D.

    Ich finde ja viele Normen überzogen und halte mich selbst nicht an alle,

    aber in diesem Falle macht min. ein weiterer FI echt Sinn.

    Löst irgend eine Kleinigkeit den FI aus, stehst du komplett im Dunkeln.

    Daher sollte mindestens ein Stromkreis für eine zentrale Beleuchtung separat geführt werden.

    Ich habe im dt. Haus 5 FI, aber die Gefrierschränke an einem Stromkreis ohne FI.

    Den verdorbenen Inhalt entsorgen, weil bei einem Kurzurlaub eine Laus über den FI gelaufen ist, mag ich nicht.

    Ebenfalls sinnvoll ist eine Steckdose auf der Hutschiene vor FI, damit man mit einer Lampe Fehler suchen kann bei ausgelöstem FI.


    Bei derart vielen Stromkreisen brauchen die Automaten nur sehr geringe Stromstärken. Welche Größen sind verbaut?

    Man sollte die Automaten nicht nur nach der Belastungsgrenze der Leitung, sondern auch nach der zu erwartenden Belastung durch die Verbraucher aussuchen.

    Am Airport würde ich kein Taxi, sondern eines der Service Autos, die dort direkt am Ausgang angeboten werden, nehmen. Die sind lizensiert und etwas teurer als ein Taxi, aber mit Festpreisen nach vorgeschriebener Tabelle.

    Unterwegs nach Cordova fragst du nach der Visitenkarte und kannst dann Termine zu Rundfahrten an anderen Tagen abmachen.


    Preiswert kommt man von Cordova mit einem sog. V-Hire in die City. Das sind Kleinbusse, die meist von Shopping Malls abfahren.

    Vom Gaisano Cordova fährt man z.B. zum SM, oder Ayala. Von dort dann mit dem Taxi weiter zu Tempeln usw.


    In Cordova fahren relativ wenige Taxi herum, besonders am Abend wird es schwierig. Gelegentlich verweigern Fahrer die Fahrt aus der City nach Cordova weil sie bei dem Verkehr lange unterwegs sind.

    Generell die rush hour(s) vermeiden.

    Für Ungeimpfte wird es wohl keine Einreise geben :


    Quote

    BI says not all alien tourists can enter PH without a visa beginning February 10

    “They should also be fully vaccinated, or they will be denied entry even if they have valid 9(a) visas and EED,” he added.

    The BI Chief stressed that all foreigners entering the country are now required to present the appropriate proof of full vaccination as set by the Inter-Agency Task Force for the Management of Emerging Infectious Diseases (IATF-MEID), or they will be turned back at the airports and booked on the first available flight to their port of origin.

    Morente, meanwhile, explained that former Filipinos qualified to avail of the one-year Balikbayan privilege should also be fully vaccinated before they could enter the country.

    The Balikbayan program allows former Filipinos, including their foreign spouse and dependents who are traveling with them, to enter the country visa-free for one year.

    The IATF-MEID also ruled that arriving alien tourists are required to present a negative RT-PCR test, taken at least 48 hours prior to their departure from their country of origin, a return ticket, a passport valid for at least 6 months, and a travel and health insurance for Covid-19 with a minimum coverage of US$35,000 valid for the entire duration of their stay.

    https://philippineslifestyle.c…sa-beginning-february-10/

    Früher, also vor Corona, brauchte man einfach nur ein Rückflugticket und es wurde auch kontrolliert.

    Falls man heute ein Rückflugticket innerhalb 30 Tage braucht, ist das neu. Aber es steht ja so geschrieben.

    Ich fliege seit 30 Jahren auf die Phils und es wurde fast immer bei der Immi darauf hingewiesen, dass mein Rückflug über die zuerst 21, dann 30 Tage hinausragt und ich verlängern muss, was mir 1. klar war und ich 2. auch immer getan habe, sofern ich allein eingereist bin.

    Es gab auch gelegentlich beim Einchecken bei der Airline Diskussionen, die ich immer schnell aufklären konnte.

    Ein Wegwerfticket habe ich noch nie gekauft.

    Ich backe seit ca. 2,5 Jahren Brote in D. ca. 2 Stück die Woche.

    Die Brote sind klein, da ich lieber öfter frisch backe.

    Den Sauerteig habe ich mit Bio Roggenvollkornmehl angesetzt.

    2 Esslöffel Mehl mit warmen Wasser verrühren und in einem Marmeladenglas mir Deckel stehen lassen.

    Jeden Tag umrühren. Am 3. Tag einen Esslöffel Mehl und kaltes Wasser zugeben. Der Teig soll flüssig wie etwa Waffelteig bleiben, damit das CO2 entweichen kann. Ab dem 3. Tag im Kühlschrank aufbewahren und etwa jeden 3. Tag einen Löffel Mehl und Wasser dazu geben.

    Da muss man gar nicht genau arbeiten.

    Ab dem 3. Tag kann man auch entnehmen. Bis 5 Tage ohne Pflege habe ich schon gehabt. Am Tag vor der Entnahme kann man auch mehr zugeben.

    Wenn so ein Glas 1/3 voll ist, ist auch Backzeit. Dann entnehme ich fast alles bis auf einen Bodensatz. Gleich wieder einen Löffel Mehl dazu, Wasser, rühren und ab in den Kühlschrank. Es muss kein Bio Mehl mehr sein.


    Ein kleines Kasseler:

    400g Weizenmehl 405

    50g Roggenvollkorn oder irgendwas zwischen 1200-1600er

    50g Weizenvollkornmehl

    Sauerteigansatz, ca. 3-4 Esslöffel

    10g Salz

    5-7 g Trockenhefe (in die Mitte des Mehls in eine Kuhle geben, mit etwas warmen Wasser leicht verrühren und 15 min warten. (Über eine Messerspitze Zucker freut sich die Hefe)

    Wasser nach Gefühl. Habe ich noch nie gemessen.


    Teig gut verkneten, bis er elastisch und nicht mehr matschig ist.

    Nach etwa 10h in der Schüssel mit Deckel, zwischendurch mal das Gas rausdrücken (aus dem Teig) kommt er in ein Gärkörbchen.

    Dazu den Teig auf Spannung ziehen zu einer Kugel und mit dem gespannten Teil nach unten einlegen.

    Mit Tuch im handwarmen Ofen gehen lassen.

    Wenn der Korb gut voll ist, so nach 60 bis 80 min den Ofen heizen. Ohne den Teig darin natürlich.

    Den Teig auf ein heißes Blech stürzen, mit einer Rasierklinge 1cm tief einschneiden und mit einem Backpinsel etwas Wasser drauf streichen.

    Das Blech in den Ofen, 225 Grad und ein Viertel Glas Wasser unten in den Ofen schütten. Sofort schliessen. 12 -15 min, dann auf 195 Grad runter. Gesamtbackzeit etwa 30min, je nach Wunschfarbe.


    Nach Geschmack füge ich auch mal Leinsamen geschrotet etwa 10g, Schwarzkümel eine Messerspitze, einen Esslöffel Olivenöl, einen Esslöffel Haferflocken, oder auch mal etwas Butter, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, oder was die Küche so hergibt dazu.


    Nach gleicher Art:


    Ein kleines Graubrot:


    400g Weizenmehl Typ 812

    100g Roggenmehl Typ 1200

    7g Trockenhefe

    10g Salz

    Wasser nach Bedarf