Posts by partyevent

    Also - das Ende der Geschichte ist wohl folgendermaßen. Das Mädel wird wohl nach Spanien gehen da es dort nach dem Chizmiz der Filipinas in den Facebook Gruppen wohl die größte Chance gibt unerkannt unter zu tauchen und Geld zu verdienen.


    Eine Frage noch an Tanduay Ice. Müsste man sobald man von so etwas erfährt die Behörde informieren oder macht man sich bei Unterlassung strafbar?

    Im Endeffekt weiß keiner genau was passiert. Eines habe ich auf den Philippinen gelernt: "Expect the unexpected" oder "Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt".


    Für einen Urlaub in 2020 sehe ich auch schlechte Chancen. Die Frage ist, ob in 5 Monaten (Weihnachten) die Filipinos nicht lieber die Grenzen öffnen um das Weihnachtsgeschäft / Chinese New Year mitzunehmen oder weiterhin das Land komplett zu machen.


    Ich glaube die Sextouristen freuen sich am meisten. Denn wenn das Land komplett wirtschaftlich am Ende ist. Die Mittelschicht auseinander bricht weil die OFW's keine Kohle mehr schicken und die Call Center / Investoren abziehen, dann wird es duster. Das soziale Gefälle steigt und die Mädels werden billiger...

    Was mich hier ein wenig verwundert. Wie sich manche daran ergötzen anderen vorzuhalten wie bescheuert sie sind und sich diebisch freuen wenn es wieder eine Horrormeldung gibt was eine weitere Verzögerung des Öffnen des Tourismus auf den PH zur Folge hat. Wieso ist man so gehässig?


    Klar hat jeder Mensch Hoffnungen und auch die Kids wollen wieder auf die PH, ist das so verwerflich? Wieso wird man als Betonkopf bezeichnet wenn man gerne auf die Philippinen fliegen würde?!

    Im Endeffekt haben wir hier zwei konträre Aussagen:


    • 1) Es ist ähnlich dem Schleusertum wenn man so jemandem Unterschlupf gewährt...


    und dann:


    • 2) Eine Privatperson kann nicht haftbar gemacht werden wenn sie unwissentlich einem illegalen Ausländer Unterschlupf gewährt, da sie nicht verpflichtet ist den Visumstatus zu prüfen.

    Genau das hatte ich auch gesagt. Ich kenne mich mit den Gesetzmäßigkeiten in Holland nicht aus, aber falls die auch eine VE haben und das Mädel haut ab, dann hat der Zeichner der VE ein Problem, wenn irgendwas mit der Dame passiert.


    Ich halte mich da grundsätzlich raus, da Filipinas oftmals meinen Sachen besser zu wissen, aber es bereitet mir heftiges Kopfschütteln. Am meisten tut mir der Au-Pair Host leid, der wahrscheinlich den ganzen Scheiß ausbaden darf...

    Gestern hatte ich ein Gespräch mit meiner Frau über folgende Situation:


    Meine Frau hat eine Geschichte in Facebook mitbekommen wo ich gerne mal eure Meinung dazu hören wollte.


    Ein Filipina die ein Au-Pair in Belgien ist, muss zum 1 August wieder den Schengenraum verlassen. Ihr Ziel ist es jedoch sich innerhalb Europas abzusetzen und nicht zurück zu kehren.


    Meine Frau sagte mir, dass sie wohl bei jemandem in Deutschland unterkommen kann.


    Ich persönlich lehne so etwas ab, weil genau solche Sachen die Einreise von ehrlichen Filipinos erschwert.... :Kotz


    Nun meine Frage. Wenn jemand einer "illegalen" Filipina als Privatperson eine Unterkunft bietet, dann ist dieser doch auch haftbar zu machen oder nicht?

    sie kann mit dem deutschen Pass wieder ausreisen.

    Als Philippinerin muss sie ihren philippinischen Pass bei der Ausreise vorzeigen. Der wird abgestempelt. Der deutsche Pass wird nur zur Kenntnis genommen.

    Mal eine Frage. Ist das "Hören Sagen" oder ist das eine valide Info?


    Denn wenn ich mit meiner Tochter (10) bisher eingereist bin haben wir immer den Deutschen Pass gezeigt, da der Philippinische abgelaufen war. Und da wir weniger als 30 Tage blieben hat sie ganz normal einen Stempel zur einreise bekommen und ist nach 3 Wochen wieder mit uns ausgereist. Woher soll denn jemand wissen, dass sie Filipina ist.

    ... durch die Hose Atmen? Mir reicht schon die derzeitige Maske :D


    Ich finde hier ist auch zuviel Pulver drin und es brodelt. Im Endeffekt weiß man nicht was die Zukunft bringt.




    Mal was anderes...


    Meine Frau ist ja in der Zwischenzeit Deutsche. Meine Tochter ist halb D / halb PH. Nun meine Frage... könnte meine Tochter als Halbfilipina mit Filipino Pass einreisen? Und könnte sie dann ihre "Deutsche" Mutter mitnehmen? Denn laut Aussage können ja Deutsche mit ihren Philippinischen Ehegattinen auf die Philippinen reisen. Gilt das auch für Mutter und Tochter?


    Falls die Frage lächerlich erscheinen mag bitte ich um Nachsicht...


    Blubberer-Event

    Gut, dann würde ich gerne mal meinen Flug zur Diskussion stellen.


    Mitte Januar 2021 von Frankfurt nach Clark.... was wird sein? Geht er, geht er nicht? Wie werden die Restriktionen sein, gibt es bis dahin noch welche? Muss man erstmal im Hotel bleiben? Wird man erst gar nicht ins Land gelassen? Wie sieht es mit den Inlandsflügen aus? Von CRK nach MPH zum Beispiel... etc. pp...


    Danke im Voraus,


    Partyevent

    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Wir sind ein Diskussionsforum wo jeder seinen Input bringt. Leute verbal abzustrafen nur weil die eventuell andere Informationen haben ist doch kindisch.


    Ich kann nur nach Faktenlage gehen. In den nächsten Wochen werde ich nach Polen, Ukraine und Lyon fliegen - geschäftlich. Und die Flüge sind billiger als letztes Jahr zur gleichen Zeit.


    Bin ich jetzt ein Betonkopf, Blubberer und Plapperer?


    Wie vor einigen Posts schon mal geschrieben wurden die Peis für einen Flug mit Cathay Pacific im Januar nach Clark innerhalb eines Monats billiger. Bin ich jetzt ein Betonkopf, Blubberer und Plapperer oder Vollidiot weil ich den Flug gebucht habe?


    Darf ich hier überhaupt noch was schreiben oder brauche ich dazu eine Fluglizenz?

    Hallo level4!

    Das weiß ich doch, aber es ging wegen 2-3Wochen urlaub, da gehen die Meinungen auseinander.


    Rempi

    Alter!!!!


    Als normaler Tourist kann man nicht einreisen. Als Ehepartner einer Pinay könntest du dort auch für einen 2 Wochen Urlaub einreisen und wieder ausreisen und wieder einreisen und wieder ausreisen....... soll ich es dir aufmalen oder hast du es jetzt verstanden???

    Zumindest würde ich Emails schreiben an die PH Immigration und die DBM und das ganze archivieren.


    Wichtig ist aufzeigen zu können, dass man pro aktiv gearbeitet aber überall nur Absagen bekommen hat. Im Endeffekt seid ihr nur Opfer des Corona-Virus.


    Soviel ich weiß setzt die PH Immi ja auch die Visumverlängerung aus wegen Corona aber bestraft niemanden für einen Overstay....


    Aber wie gesagt alles schriftlich bestätigen lassen. Nach dem Motto: "wer schreibt, der bleibt"....

    Hallo partyevent!

    Dann liege ich falsch, also sind die Grenzen für Tourismus auf Philippinen wieder geöffnet.


    Rempi

    Ich habe das Gefühl, dass du ein Troll bist. Somit werde ich in Zukunft Deine Beiträge ignorieren. Ich lasse mich ungern veralbern und bin auch kein Peter Lustig der die Welt erklärt.


    Partyevent!!!

    Hallo partyevent!

    Dann erkläre mir, wie man urlaub machen will.Wenn man nicht ins Land reinkommt.Übrigends, können ja nicht alle so schlau

    sein wie Du.


    Rempi

    Ich habe nicht gesagt, dass ich schlau bin. Aber ich kann lesen. Und Islaorca schrieb doch wie der Ami es geschafft hat trotz Corona in das Land zu kommen:


    Die sagten Ihr, er braucht nur die Heiratsurkunde mitbringen und einreisen.

    Comprende?