Posts by jollibee

    Bei meiner Buchung im Juni 2014 wurde auch die Boing 747 angegeben.


    Erst durch Zufall habe ich im November vom Wechsel auf die 777 erfahren.


    Morgen bin ich in FRA und checke ein mal sehen wie ich mit der Saudia klar komme und wie der Flug ist.


    Jollibee

    Hallo Snoxall


    Wirklich ein schöner Bericht. Mich interessiert besonders Buscalan, Hoffentlich berichtest du noch darüber etwas. Die Fahrt alleine dorthin durch das Chico Valley scheint schon ein Abenteuer zu sein.


    Im Red Lion in Baguio verkehren meistens Koreanische Studenten, da ist manchmal die Hölle los und so sehen auch dann die Zimmer aus.
    Versuchs mal hier unweit vom Red Lion zu Fuß erreichbar und weitaus ruhiger.

    AJ`s PENSION HOUSE
    No 18 Jungletown Road
    074 442-2206


    Von Baguio gehen auch Touren zum Mt. Pulag, wo du auf 2750 m im Zelt übernachtest und morgens dann um 5Uhr zum ca. 3000m hohen Gipfel wanderst um den Sonnenaufgang über den Gipfeln und Wolken zu erleben. Du kannst die Tour auch nur tagsüber machen.


    Ich fliege im Januar auch mit Saudia Air, hoffentlich keine so lange Verspätung wie du.


    Weiterhin einen schönen und abenteuerlichen Aufenthalt.


    Jollibee

    Hi walkabout,


    ich interessiere mich auch für die Mt. Pinatubo Tour und habe das hier gefunden.


    https://mtpinatubotourhomestay…out-manilaclark-transfer/


    Da ich mit eigener Enduro reinfahren möchte habe ich mich an das philippinische Department ofTourism gewandt, die mich an diese Adresse verwiesen haben.


    Hier die Antwort


    Thanks for your question about using your bike to Pinatubo. I am not sure if this is possible at all. Anyway, please contact the town of Capas in Tarlac which manages the Pinatubo trek program.


    Capas Municipal Tourism Office
    Contact Marissa Vidal - Municipal Tourism Officer
    Address Office of the Mayor, MacArthur Hwy., Sto. Domingo II, Capas, Tarlac 
    Phone / Fax (63 45) 925-0408
    Phone (63 45) 925-0112 loc 109 / 124 / 925-0154
    Mobile 0922-280-7921 / 0918-285-3019 /0906-462-3388
    Contact Atty. Arnaldo Dizon - Legal Office
    Mobile 0917-362-9128 / 0923-685-9448
    Email ding_dpd@yahoo.com
    Contact Mayor Antonio "TJ" Rodriguez
    Phone (63 45) 925-0208 / 0408
    Email arj.sksk@yahoo.com
    Email marissavvidal@yahoo.com / capastourism@yahoo.com



    Da kannst du dich bei Interesse ja direkt erkundigen.


    Ich wünsche dir einen schönen Aufenthalt.


    Gruß
    Jollibe


    PS Allerdings glaube ich auch, daß du bei deiner Begleitung mit Zoobic mehr Punkten wirst als mit einem Trail zum Lake Pinatubo.

    Ich habe gerade den Kurs von WU und Padala verglichen, beide sind fast gleich. Padala 56,0256 php plus 7,50 Euro Überweisungsgeb.
    WU zahlt 56,09119 php plus nur 4,90 Euro Überweisungsgeb.


    Ich habe noch letzte Woche mit Padala Geld überwiesen und es hat wirklich alles super geklappt. Innerhalb von 4 Tagen war der Betrag auf den Phils.


    jollibee

    Ende Januar 2014 bin ich auf einer gemieteten Honda XR 200 von San Fernando La Union über Baguio, Ambuklao Lake zum Mt Pulag gefahren. Ein Biker hat hier nur das pure Fahrvergnügen bei den Kurven und der Landschaft . Von San Fernando (liegt auf dem Meerespiegel) sind es nur ca 120 km bis zur der Rangerstation Badabak in 2500m Höhe. Wobei die letzten 20 km doch teilweise recht anspruchsvoll zum Fahren waren. Es gibt nur zwei ca. 50 cm breite Beton Fahrspuren die zum Teil sehr hoch aus dem Erdreich ragen. Bei den steile Passagen wo es nur bergauf geht, muß man höllisch mit dem Moped die Fahrspur halten, falls nicht ist ein Sturz nicht ausgeschlossen. Das Anfahren dann am Berg mit Gepäck und Sozia ist wirklich verdammt schwer. Allerdings, wo Pinoys fahren können und auch Jeepneys fahren, da kommen andere auch durch.


    In Badabak ist für Mopeds und Autos Endstation. HIer muß sich für 500 php einen Ranger mieten, der die Begleitung dann macht. Auch Zelt, Schlafsack und falls benötigt einen Porter kann man sich hier mieten. Alles an Verpflegung muß man sich selber mitbringen.


    Der Aufstieg durch die wundervolle Landschaft in das 2750m Hohe Basislager dauert max. 4 Std. Es ist wirklich nicht so anstrengend. Im Basislager ist nur Natur pur. Kein Licht, rein gar nichts nur 2 Plumsklos. Ich bin an einem Wochentag da gewesen und es waren nur max. 12 Personen im Basislager, die dann mit mir am nächsten Morgen um 5 Uhr den ca. 1 stündigen Aufstieg zum Gipfel gemacht haben. An Wochenenden kann es da auch sehr voll werden, wie bei allen Sehenswürdigkeiten.


    Die Aussicht die man dann hat, wenn die Sonne aufgeht über den wolkenverhangenen Bergen ist wirklich diese kleine Mühe wert.


    Ich habe für diesen Ausflug meine Winterjacke aus Deutschland angehabt, plus Handschuhe und es war wirklich saukalt.


    Falls jemand nicht Motorrad selber fährt, besteht die Möglichkeit von Baguio aus mit einem reservierten Jeepney da hinzufahren.


    http://www.pinoymountaineer.co…t-pulag-via-ambangeg.html
    http://www.pinoymountaineer.co…aguio-lusod-trail-on.html


    Man kann auch von Baguio eine geführte und organisierte Tour machen.

    Files

    • SAM_3296.JPG

      (87.64 kB, downloaded 24 times, last: )
    • SAM_3264.JPG

      (72.9 kB, downloaded 20 times, last: )
    • SAM_3268.JPG

      (90.64 kB, downloaded 19 times, last: )
    • SAM_3324.JPG

      (117.05 kB, downloaded 15 times, last: )

    Hallo StephanX,


    warum in der Ferne schweifen, Hast du noch nicht unseren Hausberg Mt. Pulag mit auch 2922m bezwungen?


    Es gibt 4 Routen und der Ablauf ist in etwa wie du es auch für Mt Apo beschreibst. Ich habe dieses Jahr die leichteste Route den Ambangeg trail,der von der Rangerstation Badabak in 2500m startet, gewählt. Der Aufstieg bis auf 2750m zum Basislager wo im Zelt übernachtet wird ist locker in 4 Stunden zu schaffen. Es ist wirklich nicht so anstrengend und in wunderschöner Landschaft. Morgens um 5 Uhr dann der Aufstieg zum Gipfel wo man dann hoffentlich mit einem wunderschönen Sonnenaufgang über den Wolken belohnt wird. Bei mir war es allerdings im Januar so kalt, dass im Zelt und Schlafsack ans schlafen nicht zu denken war haha.


    Wir sollten uns im Januar im Kahuna beach resort treffen, denn ich plane dann einen 2ten Aufstieg.


    Jollibee


    http://youtu.be/LA3lro4whaI

    Sofort neben dem Ausgang des Flughafens steht je ein ATM rechts und links.


    Ich habe einen weiß/grünen shuttle bus für 50 php vom Airport bis Dau benutzt. Der shuttle bus steht etwa 100m vom Ausgang.


    Jollibee

    vivaris


    Ich habe für Januar für 520,00 Euro gebucht direkt bei Saudia Air allerdings ohne RAIL. 2 Tage später gab es den gleichen Flug kurzfristig bei skyscanner für 450,00 Euro.
    Bei wem konntest du das Ticket für den Preis mit Rail buchen?



    reismehl


    Die Bahntickets lassen sich etwa 3 Monate im Voraus buchen, d.h. bei mir Anfang Oktober. Die Angebote mit dem ICE liegen momentan bei ca.29,00 bis 59,00Euro einfache Strecke. Ich wäre dann ca. 2,5 Stunden vor Abflug in FRA. Das sollte ja zeitlich noch hinkommen. Ist es besser sich bei denen Online einzuchecken?
    Ist es möglich bei Saudia Air möglich zu einem normalen und fast leerem Rucksack einen Laptop als Handgepäck mitzunehmen?


    Gruß
    Jollibee

    Hi Icarus,


    ich habe mir vor einiger Zeit hier im Forum von einem Member diesen Beitrag für meine Reise kopiert. Leider kann ich das original Posting nicht finden. Daher hier meine Kopie, vielleicht hilft dir das weiter. Er geht da auch auf die Fähre ein


    Atienza Shipping Lines, die angeblich samstags gegen Mitternacht von Coron nach El Nido fährt?


    Vielleicht findest du im Forum das original Thema.


    CORON
    Mit dem Flieger gings erstmal Vormittags nach Busuanga. Unser Ziel war Ocamocam Beach in der Nähe von New Busuanga. Das Problem ist das es keinen echten guten Strand rund um die Provinzhauptstadt Coron gibt.
    Ich wollte nach meiner Ankunft aber so schnell wie möcglich an den Strand!
    Von Coron Town geht am Busbahnhof in der Nähe des Marktes immer gegen 12 Uhr ein Jeepney nach New Busuanga. Von dort wird man dann per Motorrad zum Ocamocam Beach gebracht.
    Die Strecke dorthin ist eine sehr schlimme Schlaglochpiste! Wir haben für die ca. 70km 5 Stunden gebraucht. Es lohnt sich aber wirklich sehr!
    Ocamocam Beach ist ein kleines, mit nur 3 Bambushütten und einem größeren Steinhaus ausgestattetes Resort. Die Gebäude liegen inmitten eines gepflegten wunderschönen großen tropischen Gartens! Der Strand ist einer der schönsten die ich bisher auf meinen Reisen gesehen habe! Weißer Sand mit vielen Palmen, und fast menschenleer! Das vorgelagerte Korallenriff ist auch ganz ok zum schnorcheln, man sollte nur mit der Strömung aufpassen, die einem nämlich rauszieht wenn man zu nah auf das Außenriff schwimmt.
    Zurück nach Coron Town, der Provinzhauptstadt des Archipels. Von dort aus haben wir ein paar schöne Bootsausflüge gemacht zur nahe gelegenen Coron Island, und zu den Salz und Schwefel haltigen Hotsprings.
    Ich empfehle jedem dort erst am Abend hinzugehen. Dann ist es nicht mehr ganz so heiß, und es sind nicht mehr ganz so viele Leute dort. Die 2 kleinen und das große Becken haben bis 10 Uhr geöffnet. Einlass Schluss ist allerdings schon um 20 Uhr. Wer zu spät kommt wird nicht mehr reingelassen. Es gibt nichts schöners wie im 40 Grrad warmen Salzwasser zu liegen und die Sterne anzuschauen. Dazu noch zur inneren Abkühlung ein San Miguel.
    Das nur 100m weiter gelegene Gabrielle Apartelle kann ich dagegen sehr empfehlen. Man bekommt mehr Gegenwert zu einem günstigeren Preis.
    Atienza Shipping Lines, die angeblich samstags gegen Mitternacht von Coron nach El Nido fährt?


    In El Nido sind günstige Unterkünfte zu finden z.B. La Casa Teresa am Orts Eingang.Für Infos ist das Art Cafe Anlaufpunkt Nr.1 und dort kann man Touren Buchen und Tickets nach Manila und Puerto bekommen


    Ich habe noch gerade diesen Link gefunden. http://www.kokosnuss.info/travelinfo/ships.htm


    Hier kannst du dich über die Abfahrtzeiten erkundingen.

    reismehl


    Bei Saudia Air ist das Rail-Ticket zum FRA Airport leider nicht inclusive. Weißt du, ob es dafür auch bei der Bahn irgendwelche super saver Tickets gibt? Alternativlos günstig mit ca. 15,00 Euro wären die Fernreisebusse bis zum Terminal 2. Allerdings mit 2 Koffern a 23kg und Handgepäck möchte ich mir das nicht antun.


    Gruß
    Jollibee

    Mir haben sie in der MRT 2011 meine Geldbörse mit ca 2500php gestohlen. Ich hatte Glück, weil in der anderen Hosentasche die 2te Geldbörse richtig gut gefüllt war mit Euros und Visa Karten.


    Ich rate deshalb Augen auf, allerdings können solche Sachen auch in jeder anderen Großstadt wie auch in D geschehen.


    Selber Schuld, weil ich nicht genug aufgepasst habe.


    Gruß Jollibee