Posts by Ron



    Ron = rkruse!!! Hat er 2 Accounts? Verarscht er die lieben Forenmitglieder? Vielleicht schreibt er ja noch unter anderen Pseudonymen? OMG, wie verwerflich und unmoralisch.


    Die ganze Forenwelt? Eher wohl nicht, eigentlich interessiert es keine Sau das rkruse vor ueber einem Jahr seinen Forennamen durch Andy hat aendern lassen. Ist ja nicht der Einzige. Also doch keine 2 Accounts oder mehr? Nein, wenn man sich mein Profil anschaut, meine Beitraege seit 2008 liest, stellt man fest, ein und die selbe Person. Natuerlich kann man sich mein Profil anschauen, ist ja nicht eingeschraenkt oder gesperrt, wie bei manch anderem.
    Nu ein paar demente, senile haben das wohl jetzt erst gecheckt. Und da sie sonst keine Befriedigung erreichen (aus welchen Gruenden auch immer), bleibt ihnen nur die Tastatur ihres Computers (nebenbei, ein Laptop ist auch ein Computer). Zum Glueck sind diese Leute hier die Minderheit, aber offen gesagt machen sie es dem Rest hier nicht gerade leichter.


    So nun viel Spass bei eurer taeglichen Ersatzbefriedigung :-)


    Allen Anderen danke fuerdie vielen Tips und die Genesungswuensche, muss jetzt mein Postfach lehren. hehehe

    Um weiteren Spekulationen vorzubeugen. Die Situation ist folgende. Ich hatte vor 4 Jahren einen Doppelseitigen (Vorderwand, Rueckwand) Herzinfarkt. Mir wurden insgesamt 4 Stents eingesetzt. Vor etwa einem Jahr bei einer Routineuntersuchung wurde festgestellt dass 2 der 4 Stents annaehernd zu sind. Des weiteren leide ich seit 2 Jahren an Arrhythmie, die nicht mehr medikamentoes behandelt werden kann. Die Arrhythmie ist eine Folge des zu spaeten entdeckens des Herzinfarktes durch die deutschen Aerzte. So nun zur voraussichtlichen Behandlung, geplant ist dass ich im ersten Schritt 2 Bypasse erhalte. Nach erfolgreicher OP wird dann entschieden ob ich einen Herzschrittmacher oder Defibrillator eingesetzt bekomme. Eins von beiden wird es auf jeden Fall sein. Normalerweise dauern diese beiden Eingriffe ca. 3 Monate, nun gibt es aber angeblich ein neues Verfahren wo der 2 Eingriff schon etwa nach 3 Wochen erfolgen kann. Nun konnte ich mir den OP Ort nicht aussuchen, es muss Deutschland sein, aber wohl den Ort der Rekonvaleszenz. Ich habe keine Lust in Deutschland in einem Kurheim zu versauern. So habe ich mich entschieden so schnell es die Aerzte erlauben zurueck auf die Philippinen zu fliegen. Der beste Ort dafuer ist nach langer Recherche das Universitaets Hospital in San Fernando.

    Es waren bis jetzt ganz gute Vorschlaege dabei. Im Moment ist mein Favorit Dumagete. Ich war schon ein paar mal dort. Es gefaellt mir ganz gut. Aber ich hab noch Zeit und wuerde mich weiterhin ueber Vorschlaege freuen. Von Subic und Olongapo halte ich nicht so viel, hat mir nie so besonders gefallen.

    nach Herz OP erst mal nach Angeles, toll dann brauchst Du Dir ueber weitere Plaene eigentlich keine Gedanken zu machen, denn mit dem was Dich in Angeles erwartet, wird Dein Herz voll nicht fertig werden...


    Anscheinend denkst Du Angeles besteht nur aus Bars. :mauer


    Nur zu Deiner Information, zwischen Angeles und San Fernando gibt es eine Uni-Klink, mit Herzzentrum. Die sind auf Rekonvaleszenz spezialisiert.


    Spar Dir zukuenftig aehnliche Kommentare.

    So können Sicherheitsmängel, fehlende Infrastruktur oder andere Ursachen als Hinderungsgrund geltend gemacht werden.
    Denke man braucht nur einen guten Grund, und so wie ich das lese, lässt sich da was finden



    ja genau, die Frau wohnt nicht direkt neben dem Goethe-Institut. Ist ihr sicher nicht zuzumuten ein paar Kilometer zu fahren, ausserdem sind da ja noch die vielen Schlagloscher unterwegs.

    tut sich da wieder etwas?


    Das SPD-geführte Auswärtige Amt und das CDU-geführte Bundesinnenministerium einigten sich auf eine Lockerung der Sprachanforderungen. Und zwar nicht nur für Fälle aus der Türkei wie bei den Dogans – sondern für sämtliche Fälle des so genannten Familiennachzugs. Damit ist der Sprachtest kein Dauerhindernis mehr für das Zusammenleben ausländischer Ehepartner.


    klick


    also Frauen die zu bloed sind deutsch zu lernen, sind jetzt in Deutschland herzlich willkommen.
    Zitat: "Außerdem kann von dem bislang erforderlichen Deutschnachweis abgesehen werden, wenn es dem ausländischen Ehegatten "trotz ernsthafter Bemühungen von einem Jahr Dauer" nicht gelungen ist, das erforderliche Sprachniveau zu erreichen." COOL :mauer


    Erstmal in Deutschland braucht man den Deutschkurs ja dann auch nicht mehr, Siehe Tuerken in der 3. Generation, die immer noch kein richtiges deutsch koennen.

    Wenn ich nach meiner Herz-OP zurueck auf die Philippinen komme gehe ich erstmal fuer 6 Monate nach Angeles. Apartment hab ich schon, Sachen sind auch schon da. Mein entgueltiges Niederlassungsziel steht noch nicht fest. Von Mindoro hab ich die Nase voll, die Lebensqualitaet tendierte in den letzten Jahren immer mehr gegen Null.
    Vielleicht hat jemand eine gute Idee, kennt einen Platz wo es sich zu leben lohnt. Wo ich nicht leben will, sind Ballungsraeume, Manila, Cebu City, Davao u.s.w..
    Es gibt ein paar Eckpunkte auf die ich mehr oder minder Wert lege.


    Die Grundversorgung mit Wasser und Strom sollte gegeben sein. Keine 3-4 brownouts pro Tage, oder im Sommer Wasserversorgung gegen Null.
    Die lokale politische Lage sollte liberal sein. Korruption ja ;-), aber im vernuenftigen Rahmen.
    Keine Touristenhochburgen, aber das Meer sollte nicht so weit weg sein.
    Die Infrastrucktur sollte akzeptabel sein, gute Anbindung Bus, Faehre, Strasse, Flugzeug.


    Ich hatte erst ein wenig auf Bantayan konzentriert bin aber davon ab, weil die medizinische Versorgung auf der kleinen Insel nicht so toll ist, ich muesste jedes mal nach Cebu City wegen der Herzgeschichte.


    Wuerde mich ueber jede Idee freuen.



    Gruss Ron

    bin da gleicher meinung, nur bitte europa nicht schlechter machen als es ist :halt


    8-)


    Das brauch ich garnicht, das macht Europa schon alleine. :-). Eltern ehren? Eltern werden nicht mehr gebraucht, ab ins Alters- oder Pflegeheim. Hier kuemmert sich die Familie um die alten. In Europa geht Geld vor Moral. Immer mehr, ohne Ruecksicht auf die Schwachen. Es wird niemanden etwas gegoennt. Neid neid neid.

    Ich habe bis jetzt nur "gute" Erfahrungen mit den Schienenfahrzeugen Manilas gemacht. 3 Versuche mitzufahren 3 mal gescheitert. Es waren immer tausende Leute vor mir, ich haette Stunden warten muessen. Ich hab es aufgegeben.

    man kann ja darueber denken was man will, ich finde es gut ab und an an die grundwerte des menschlichen zusammenlebens erinnert zu werden. das hat nichts mit christentum zu tun, aber wohl mit moral und ethik. und was ist falsch daran. ich finde in europa wird viel ueber moral gesprochen, gehandelt wird aber gegenteilig. und wenns nur ein wunschtraum ist, wem schaded es.



    nur der vollstaendigheit halber, wenn du laenger als 6 monate im land bist und dann ausreisen willst brauchst du noch eine exit clearance. also bitte alle quittungen aufheben. die musst du dann vorlegen.

    war gerade bei meiner filiale in makati. hab mir die sache schwieriger vorgestellt.
    habe sofort eine neue atm karte erhalten. konto wieder frei. musste ein bericht handschriftlich verfassen. was ich glaube was passiert ist. wieviel geld seit meiner letzten abhebung noch drauf war u.s.w..
    jetzt wird die sache untersucht, wie lange konnte mir keiner sagen. aber das geld erhalte ich zurueck.


    ja dino hast recht, wenn ich vielleicht genauer hingesehen haette waere mir vielleicht was aufgefallen. aber so ist das eben im leben, wenn man 1000 mal zum gleichen atm geht achtet man nicht mehr so darauf, ausser vielleicht du. ;-)

    Also ich flige immer mit meinem philippinischen Fuehrerschein. Fuer die meissten Auslaender wird es wohl aber der Reisepass sein. Fuer Filipinos gelten alle ID's mit Bild, Name und Geburtsdatum. Z.B. Scueler-, Studentenausweis, Versicherungskarte der Krankenversicherung, Barangay Clearance.

    Und was, bitte schön, hat das mit Reisewarnung zu tun? :dontknow



    Es kann ja sein das sich gerade Mitglider des Forums in Puerto Galera aufhalten. Dann sollen sie gewarnt sein genau hinzusehen, wenn sie am ATM Geld ziehen. Aussedem denke ich wird dies nicht nur in Puerto Galera, sondern bestimmt auch in anderen Teilen der Philippinen vorgekommen sein. Und das ist ja wohle eine Warnung wert.

    Folgendes ist mir passiert und ich bin wohl nicht der Einzige den es getroffen hat.


    Ich war am Freitag das letzte mal am ATM in Puerto Galera, bei der Allied Savings Bank. Dort zog ich mir 10.000 Peso.
    Gestern morgen wollte ich mir wieder Geld holen nun hatte ich aber 50.000 Peso weniger auf dem Konto und weil angeblich mein Tageslimit von 30.000 ueberschritten war hab ich natuerlich kein Bares erhalten.
    Ich rante zum Hotel und schaute auf meine Web-Seite bei der Metrobank und richtig. Jemand hat sich schadlos von meinem Konto bedient.
    Ich habe gleich bei der Hotline angerufen und meine Karte sperren lassen. Das war aber auch alles wobei mir die gute Frau helfen konnte. Da Samstag, auch alle Filialen geschlossen.
    Jetzt wollte ich mir von einem Freund aus Puerto Geld bis Montag schicken lassen, der bekam aber erst gar kein Geld am ATM in Puerto. Ich denke, nur einen Annahme, das die es dort bereits bemerkt haben.


    Jetzt bin ich ja mal gespannt wie die Storry am Montag weiter geht.



    OMG