Posts by deepdiver27

    War der Laptop von Lazada zu 13k Pesos nun doch kein Fake?

    Ich hatte ebenfalls dieses Angebot für eine meiner Nichten bestellt, wurde am nächsten Tag aber vom Shopanbieter storniert wegen "out of stock".


    Habe mich dann für ein anderes Lenovo Modell für 15.995P entschieden, da etwas in Zeitnot. Denke, als Schulgerät für den online-Unterricht auch ganz akzeptabel, wenn auch kein SSD:


    Lenovo Radeon Graphics | 14" HD TN 220nits | 4GB DDR4-2400 | 500GB HDD 5400rpm 2.5" | Windows 10 Home 64 English | Windows 10 Home 64 English | IdeaPad 3 14ADA05 81W0002NPH | AMD 3020e | Integrated AMD 1 Year Warranty


    https://s.lazada.com.ph/s.2i81w


    Das war 3 Tage nach Bestellung geliefert und es gab glückliche Kinderaugen für den Onkel aus dem Westen 😃.

    War mir aber wirklich auch eine Freude.


    Beste Grüße

    deepdiver27

    Quote

    Dank des Facebook Links bin ich gerade in Kontakt mit dem German Deli. Die Pirates haben ein Verfallsdatum von Mai 2021. Also Borderline. Aber herzlichen Dank!

    Mindesthaltbarkeitsdatum ist aber nicht gleichbedeutend mit Verfallsdatum (= zu verbrauchen bis __.__.____).:P.
    Wird oft verwechselt.


    Beste Grüße
    deepdiver27

    Hallo LuzonUllrich,


    was ist Dir Schlimmes widerfahren, daß Du dermaßen frustriert bist?

    Hier haben ja nun Einige ihre Beweggründe geschildert in recht freundlicher Weise trotz Deiner schon etwas provokant formulierten Eröffnungsfrage.

    Und wen genau meinst Du mit heutigen Typen?

    Ich denke, ich bin in den mittlerweile 21Jahren, welche ich mich mit den Philippinen beschäftige um die ein oder andere Erfahrung reicher geworden und zum Glück mit selten negativem Hintergrund. Und wenn ja, konnte ich daraus lernen und für mich Schlüsse ziehen.

    Dir viel Glück, das Du wieder wo auch immer in eine fröhlichere Gemütslage zurück findest.

    Beste Grüße

    deepdiver27

    Angenommen, wir als Erwachsene sind zu Zeitpunkt X geimpft, bekommen die Möglichkeit, wieder zu reisen.

    Was aber ist mit unseren Kindern?

    Gibt es dazu bereits irgendwelche Überlegungen (ich habe nichts in dieser Richtung gehört)?

    Sind Impfungen für Kinder in der Erprobung? Oder werden sie verschont und müssen nur einen Negativtest haben?

    Es macht ja keinen Sinn, als Familie dann die Kinder in eine Betreuung geben zu wollen, nur, damit man selbst reisen könnte. Viele Fragezeichen???


    Beste Grüße

    deepdiver27

    Hi Minimalist,


    Dein Ansatz, nur top Tauchgebiete zu postulieren ist meiner Erfahrung nach falsch, da jeder anders empfindet.


    Ich denke, der beste Weg ist, in verschiedene Regionen zu reisen und einfach immer mal ins Wasser zu springen, dann wirst Du schon sehen, was Dir jeweils gefällt, Du länger bleibst um am Ort mehr Riffe zu erkunden oder Tauchgänge zu wiederholen, weil einfach gut oder umgekehrt weiterzuziehen.

    Oftmals erweisen sich Tauchgänge als spannend, die im ersten Eindruck langweilig begannen und plötzlich Überraschungen bringen, da ja vieles unter Wasser nicht planbar ist.

    Die Philippinen sind sehr vielfältig und in den entsprechenden Tauchzeitschriften gibt es gute Reportagen. Unter der "Tauchen"-Rubrik der Website "travelphil.com" kann man auch die links der Tauchbasen finden und das gibt einen guten Überblick.

    Ich würde mir wie in jedem anderen Land auch die Tauchshops Vorort anschauen, nicht auf den letzten Peso schauen, wie gepflegt sieht die Leihausrüstung aus, Sicherheit geht vor. Wie sehen die Boote aus, wie wird ausgebildet und gibt es ausländische Guides? Welches Publikum taucht dort?

    In der Regel bevorzuge ich deutschsprachige Basen, war aber auch schon auf anderen, sogar russisch.

    Gute Buddies zu haben, ist aus Sicherheitsgründen wichtig und trägt entscheidend dazu bei, daß Tauchgänge im Gedächtnis bleiben.

    Das ist jedenfalls meine Herangehensweise und über die letzten 20Jahre bin ich damit gut gefahren.

    Ich bin immer mal wieder in den Visayas unterwegs (Cebu, Bohol, Negros, Süd-Leyte), auch Puerto Galera, und Einiges fehlt mir noch, ging aber aus privaten Gründen nicht, vielleicht in Zukunft.

    Also ein bisschen die Qualität im Auge behalten, um nicht enttäuscht zu sein und einfach im Wasser abwarten, was sich ergibt. Versuche, nicht allem hinterher zu hecheln, sondern entspanne und lasse die Dinge einfach geschehen, das sind in der Regel die besten Tauchgänge.

    Sonst weckt man nur Erwartungen, die nicht immer erfüllt werden (oder man muss in ein Sea Aquarium gehen 🤣).



    Beste Grüße

    deepdiver27

    - Weil es immer noch gute Tauchplätze gibt und auch die Vielfalt gegeben ist (Rifftauchen, Strömungstauchen, Wracktauchen, Nachttauchen etc.).

    - Weil Vieles nicht so typisch Deutsch durchorganisiert ist und das manchmal beiderseits ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

    - Weil ich meine Liebe gefunden habe.

    - Weil das, was man für die Familie der Frau tut, oft mit großer Dankbarkeit aufgenommen wird (es ist ein gutes Gefühl, mit überschaubarem Einsatz etwas für die Bildung der Kinder tun zu können).

    Und weil es sich mittlerweile nach über 20Jahren ein bisschen anfühlt wie das 2. Zuhause, wenn wir dort aufschlagen.

    Letztendlich sind landschaftlich schöne Ecken zu entdecken beim Inselhüpfen, und bei Rückkehr an "alte Plätze " sind mir einige Leute ans Herz gewachsen (sowohl Philippinos als auch Expats).

    Langsam wird auch die Infrastruktur (Verkehr und Internet) besser.


    Beste Grüße

    deepdiver27

    Hallo yberion45,


    Mittlerweile bin ich sehr erstaunt, auf welchen Gebieten Du überall Expertise beweist, einfach ein Universalgenie, der junge Einstein quasi, dafür :hi.


    Zum Thema: In einer unserer betrieblichen Sicherheitsunterweisungen sahen wir ein Video mit Erkenntnissen zu den Abstürzen, defacto ist es ein Mix aus sehr verschiedenen Faktoren (wie oft bei Unglücken), welcher letztendlich eine Abfolge von Ereignissen erzeugt, die ab Zeitpunkt X nicht mehr beherrschbar oder umkehrbar sind.

    Soweit ich mich erinnere, wurde auch berichtet, daß sehr wohl die ungewöhnliche Position der Triebwerke einen Einfluss auf das Flugverhalten hat und somit kompensiert werden muß durch andere technische Systeme, welche eben technisch fehlerhaft waren, teilweise nicht redundant und dazu kommt die unzureichende Ausbildung der Piloten für diese Fälle.

    In der Seattle Times gab es ebenfalls einen guten Artikel "Two tragic flights, 12 problems", einfach mal googlen.

    Das zeigt, daß hier sehr komplexe Dinge vorliegen und nicht ein singuläres Ereignis Schuld waren.

    Sorry, ich bin hier gravierend anderer Meinung als Du.


    Beste Grüße

    deepdiver27

    Hallo dobaj16590,

    als erstes solltest Du Du verheiratet sein, sodass es auch wirklich die Schwiegermutter ist. Den Rest gibt der festgelegte Rahmen wie von Dir bereits geschrieben vor, d.h. Höchstsatz bzw. da Du 5000€ verwendet hast, davon bekommst Du 25% Rückerstattung.

    So war es bei uns, als ich meinen Sohn unterstützte gegen Vorlage der Krankenhausrechnungen und Überweisungsbelege.

    Ist allerdings einige Jahre her, aber ich habe nicht vernommen, dass es sich geändert hat.

    Viel Erfolg!

    Beste Grüße

    deepdiver27

    Hi magictom,


    viel Glück, daß die Karte auch bei ihr ankommt, sonst werdet Ihr die Chance bekommen, noch Einiges neu zu lernen.

    Es ist sehr empfehlenswert, demnächst im Vorfeld Informationen einzuholen zu Vorgängen, die ihr vorhabt, die auch vergleichsweise im Forum oftmals schon Thema waren und wie Du schon gemerkt hast, gibt es durchaus Sachkompetenz als auch Hilfsbereitschaft. HGE macht hier oftmals einen super Job und von Tandu kommen sachlich hervorragende Hinweise, um mal nur 2 herauszuheben.


    Also ein bisschen die Blauäugigkeit loswerden und die Ärmel hochkrempeln.

    Aus Erfahrung wird es mit einer Philippina nicht langweilig an Herausforderungen, die bewältigt werden wollen.


    Beste Grüße

    deepdiver27

    Wir haben privat ein Xiaomi Mi A1 und ein Xiaomi Mi A2 in Benutzung und beide Geräte arbeiten schnell und zuverlässig.

    Völlig ausreichend in der Leistung, Batterie ist groß genug und Android ließ sich updaten. Kamera ist akzeptabel.

    Werde vielleicht demnächst die Handy's an die Kinder weitergeben, da bei ihren Samsungs Neo S3 als nächstes sicher die Androidversion nicht mehr unterstützt wird.

    Dann bestelle ich mir wahrscheinlich das Xiaomi Poco 3.


    Beste Grüße

    deepdiver27

    Zum Glück hat Junior beim Tauchen die richtige Maske auf:yupi.

    Tauchen ist auch für die Kids schon echt was Tolles und wenn sie so früh herangeführt werden, lernen sie es gut.

    Mich fasziniert neben der Unterwasserwelt als solches das andere Körpergefühl (eine Art des Schwebens), die Technik, das Funktionieren mit seinem Buddy und die Vielfalt an Möglichkeiten (Rifftauchen, Wracktauchen, Nachttauchen, Tieftauchen, Makro- und Mikroleben und vieles mehr.

    Dann für die Zuknft weiter gutes Gelingen für Junior und immer genug Luft im Tank!


    Beste Grüße

    deepdiver27

    was Tanti über Dell sagte, kann ich bestätigen. Mein Arbeitslaptop machte im Juli dicke Backen (Batterie aufgebläht) und normalerweise hätte ich innerhalb von 3 Wochen ein neues Gerät, da sich die Reparatur wirtschaftlich nicht lohnt. Ich warte allerdings immer noch, die für August angekündigte Lieferung wurde bereits 4 Mal verschoben.

    Von daher würde ich in Träumers Situation entweder ein junges Gebrauchtgerät kaufen oder die schon angesprochene Matebox-Variante realisieren, klingt auch vernünftig.

    Beste Grüße

    deepdiver27

    Hi golo27,

    wichtig wäre noch zu erwähnen, daß die Mutter Eures Kindes nicht aktuell verheiratet ist, dann wäre der Ehemann gesetzlich als Vater zu betrachten und Du kannst Dich nicht eintragen lassen (es würde nicht gelten).


    Beste Grüße

    deepdiver27

    @Träumer


    Danke für Deinen Bericht.

    Als ich Deine ersten Bilder sah von der Straße ergab sich bei mir die Frage, ob Du auf dem Weg Bauarbeiten zum Ausbau oder Reparatur der Straßen sehen konntest? Das wäre doch jetzt die perfekte Zeit dafür, wenn weniger Verkehr ist?

    Könnte mir anders herum vorstellen, daß es schwierig ist, dies jetzt zu finanzieren.


    Beste Grüße

    deepdiver27

    Hallo Fernweh92,


    mache bitte einen Schritt nach dem Anderen! Die Guides würden auch in der Ausbildung keine Kameras zulassen.

    Erst solltest Du sicher Tauchen können und mit Dir und Deinem Equipment gut klarkommen, vor allem ist das Tarieren wichtig. Erst dann macht es Sinn, mal an Unterwasserfotographie oder Filmen zu denken.

    Ich sehe leider viel zu oft Anfänger, welche genau dies nicht beherrschen, damit die Unterwasserwelt schädigen und zudem in der jeweiligen Tauchgruppe auch noch für Kopfschütteln sorgen, da oft aggressiv irgendeinem Motiv hinterher gejagt wird (welches meist im Nachgang gar nicht so besonders rüber kommt, aber in der Situation als "unbedingt haben" angesehen wird). Die armen Clownsfische z.B. müssen schon völlig blind sein vor lauter Blitzlichtgewitter.

    Deshalb erst mit den Basics vertraut machen und dann den Spaß entdecken.

    Grundsätzlich gibt es jede Menge an Equipment und aus den diversen Fachzeitschriften kann man das best passende für sich selbst identifizieren. Es hängt sehr davon ab, was man machen fototechnisch machen will,

    neben Kamera, Objektiven und Licht sind eben Beleuchtung und Gehäuse (wie tief will man Tauchen) ebenfalls zu berücksichtigen (auch, wie oft man Batterien wechseln will je nach Anzahl der Tauchgänge pro Tag). Die von Dir gewählte Kamera ist aufgrund der 15m Tiefenbeschränkung nur für "Open water" Taucher geeignet.


    Beste Grüße

    deepdiver27

    Hallo,


    ich möchte heute mal das Thema "Durchnässung der Wände" während Starkregen bei Stürmen oder Taifunen aufbringen, da ja hier Einige in selbst errichteten Häusern wohnen oder auch zur Miete und auch in betroffenden Gebieten.

    Wie sind da die Erfahrungen mit den Wänden (Bauweise hollow blocks), welche der Sturmseite zugewandt sind?

    Durchnässen die Wände?

    Welche Folgen hinterläßt dies nach mehrmaligem Vorkommen oder wischt Ihr einfach auf und laßt es Trocknen unter möglichst großer Belüftung?

    Gibt es Risse oder Schimmel?

    Was kann man mit überschaubarem Aufwand vorbeugend tun (kann man dafür Kosten abschätzen)?


    Würde mich freuen, hier ein paar Antworten zu lesen, da ich diesbezüglich keine Erfahrungen sammeln konnte.


    Beste Grüße

    deepdiver27