Beiträge von ALFI54

    Das befürchte ich auch, und der ist ja in Manila übel. Daher werde ich - wie auch bei der gerade beendeten Reise lieber wieder an der Bay nächtigen. Dort ist die Luft weitaus besser ....

    Dann schau Dir aber beim nächsten Mal die Windkarte vom NAIA zuerst an. In den nächsten Tagen hat die Bay gesunde Tondo-Luft ... :D ... wechselhaft mit Caloocan Frische und frische Brise direkt aus Manila ... :Rolf... wenn es nur mal so einfach wäre ?

    BGC liegt gegenüber Makati, getrennt durch die EDSA. Per Grabtaxi bist Du in 15 Minuten da. Kostenpunkt 150 - 180 Php je nach Tageszeit. Ab NAIA 15 bis 30 Minuten, je nach Verkehrlage.


    Screenshot_20190326-204639.jpg

    Screenshot_20190326-205040.jpg

    @Alfi

    Ich hoffe du warst mal beim Mercato Markt essen? Den finde Ich einen der Highlights. Tollen Essen zu guten Preisen und schöner Atmosphere. Leider meist auch ordentlich voll Abends. Um zu sitzen muss man da etwas Glück mitbringen ...

    Ja, da bin ich durch ... Market Market ... Singapur Food Court grüsst ... man hat mit aber gesagt, dass man hier auch bedenkenlos essen kann.


    Ich bleibe dabei, durch die Anbindung an NAIA ist dies echt eine tolle Sache ... wenn man nun durch Manila muss, also nach Nordluzon, hmmmm, dann vergeht der Spass aber schnell. Plant man aber 2 - 3 Tage Eingewöhnung nach Ankunft auf den Philippinen, dann Weiterflug, sehe ich das als die bestmöglichste Lösung.


    War nun in Aseana, hmmm, Skeptik, Malate und Ermita sind doch komplett out bei mir. Makati, wo ich zur Zeit im City Garden Grand bin, ist auch nicht mein Ding. Da kann auch ein Hotel die Situation nicht retten.


    Ich plane Januar 2019 eine Reise mit unseren Satelliten. Da kommt BGC zur Eingewöhnung und Weiterflug nach Palawan gerade recht. Denen kann ich andere Stadtteile nicht zumuten ... :(:sonicht:Rolf... will meine Frau auch gar nicht ... ?(

    Behalte deinen Eindruck von Ordnung gut in Erinnerung. Die tägliche Realität erlebe ich und meine Kollegen hier jedenfalls anders.

    Naja, ich war ein Nachmittag dort, aber ich sehe doch, dass BGC anders ist als Restmanila.


    Ich gebe gerne zu, dass man als Dauergast dort so manche Sache realistischer und genauer sieht, aber Du sagst ja selber, dass es eins der besseren Viertel in Manila ist.


    Da die meisten Leute BGC gar nicht kennen, rate ich ihnen doch, sich mal den Flecken anzusehen. Es gibt kein Gebiet von der Grösse BGCs in Manila, wo ich mich so stressfrei bewegen konnte. Selbst meine Frau, in Manila geboren, und verängstigt in Manila, war relax. Das kenne ich bei ihr so nicht.

    Da geb ich dir komplett Recht. Seit Jahren, wenn ich in Manila bin, kommt fuer mich nur BGC in Frage. Die Bonifacio Highstreet ist wohl die sauberste und sicherste Meile von den ganzen Philippinen. Alle Leute hier sind aeusserst nett und einem Schwatz nie abgeneigt. Ich kenne viele Auslaender die sich hier niedergelassen haben.

    Ich als erfahrener Manila Touri habe alle Ortsteile abgeklappert. Es blieb nur BGC offen. Man glaubt dort in einem anderen Philippinen zu sein. Dass es dermassen anders ist, hat mich positiv überrascht. Dennoch, es sind die meisten echte Filipinos dort. :thumb :happy


    Es ist in die Höhe und Weite ausgelegt, ein moderner Ortsteil, der nur möglich ist, wenn man bei Null anfangen kann.


    Wenn die noch ein modernes ÖT hinbekommen, einige Touri Attraktionen dazu fügen, kann man Restmanila zumachen. Simply, kann man locker vergessen.


    Aber, ich denke, jeder der es nicht kennt, sollte mal den Mut haben dort aufzuschlagen. Es ist wirklich gut.

    "Me too" berührt mich nicht ... rein gar nicht ... :D ... ich habe auf Anfrage des Eigners Bilder gemacht ... ich kenne natürlich auch den Hintergrund des Springbrunnens, und Geschichten dazu. Wenn jemand da was sieht, was es nicht gibt, hat er (sie) selber Schuld ;)


    Selbst die Pinays machen in dem erzkatholischen Philippinen Selfie mit der Statue. Wie es scheint, stört sich niemand daran. Und wenn, auch gut. Der Fotograf sieht bloss Kunst (oder Kitsch):Rolf

    Reisen bildet. So ist es auch mir in Manila ergangen.


    Ich nahm ein Grabtaxi und fuhr von Makati nach Bonifacio Global City, schlenderte im Hype umher, nach links, nach rechts, über die Bonifacio High Street. Dann traffen wir einen Luxemburger, der nun dort wohnt, eine Firma gegründet hat und wir unterhielten uns über Land und Leute.


    An alle jene, die Manila so sehr hassen, dass sie Umwege machen, alle gäbe es die Pest dort: Leute, seht Euch BGC an, ihr werdet staunen. Das hat mit Restmanila nur noch sehr wenig zu tun. Es grenzt bei vielen Aspekten an Singapur an.


    Ja, es ist etwas hochpreisig dort, aber wer Städte mag, hier würde ich mich definitiv niederlassen. Es gibt alles was der Geldbeutel erlaubt, auch dt. & fr. Grundnahrungsmittel. Dazu alles strukturiert (nein, ich bin nicht betrunken) und es herrscht Grundordnung im Verkehr. Man hält sogar bei Zebrastreifen an und zieht defekte Roller aus dem Verkehr. Die Strassen sind sauber. Filipinos sind also lernfähig.


    Da die Anbindung an den Flughafen ideal scheint, ist BGC nun mein Favorit.


    Ich habe die Nase vom phil. Grossstadt Chaos voll, ich will Ordnung, ich mag BGC. :happy


    Selbst den meisten Filipinos ist BGC unbekannt, und staunen Vorort.


    Also Manila Hasser, seht es Euch an. :D ... zum Stopover allemal einen Besuch wert.

    Im BSA Twin Tower Hotel hatten wir für 4 Nächte im 48sten Stock eine Suite mit ~ 45 - 50 m2 gemietet, Frühstück inklusive (Agoda 89 € / Tag). Meinen Dank nochmal an elizaliz für den Tipp der Grösse der Appartment. In den kleinen 20 m2 Zimmern bekomme ich immer Platzangst, wenn es mal länger als eine Nacht sein soll.


    Das Hotel wirbt mit die Garantie, dass bei Direktbuchung der beste Preis rauskommt. Ich überdenke hiermit offiziell meine Bezahlstrategie für künftige Reisen, egal wohin.


    Der Grund für diese Wahl war die Aussicht auf St Franzis Square, sowie die Nähe der Mega Mall und der MRT3, Station Ortigas.


    Mit Personal kamen wir eher wenig in Verbindung, ausser Ein/Auschecken und Restaurant. Das Bett war aber jeden Tag neu bezogen, wenn wir zurück kamen.


    Ich denke mal, wegen der Lage wird es eher ein Businesshotel sein, aber das war ok. Durch die Mega Mall ist der Komplex "St Franzis Square" etwas von der EDSA abgeschirmt, und für Manila Verhältnisse war es recht angenehm umher zulaufen.


    Unser Zimmer (4801) hatte einen atemberaubenden Blick in Richtung BGC. Genau das was ich wollte. Leider waren die Fenster nicht zu öffnen, wegen meinen Bildern, so musste halt durch das Fenster aufgenommen werden. Nicht optimal, aber mal sehen, ist vielleicht dennoch brauchbar.
    Im Grossen und Ganzen war das Zimmer Ok, und hatte eine grosse Safety Box. Die gesamte Fotoausrüstung inklusive Tablet passte locker rein.


    Das Frühstück war Ok, aber eher auf phil Gäste abgestimmt.


    Im 52sten Stock gibt es 2 Swimming pools mit Rundblick, dazu eine Brücke zwischen den Türmen. Dort hat mir der freundliche Security Guard die Türen zum Aussenbereich geöffnet, welcher der Gebäude Maintenance vorbehalten war. So konnte ich einige Bilder frei machen.


    Nach meiner Rückkehr gibt es mehr Bilder. Hier die Twin Towers und der BDO Tower (aufgenommen vor 2 Jahren vom St Francis Tower). Jetzt gibt es noch einen Tower vor dem BDO. Die Hochhäuser wachsen schneller als ich Besuche mache :confused1


    Spass macht doch das Leben fröhlicher. Da sind wir eher nördlichen Europäer eher noch AZUBIS. Einfach einmal Blödsinn machen und sich den Bauch krumm lachen tut doch so gut.
    Da sind uns die Pinoys und Pinays doch Meilen voran. Einfach eher lachen und Spass haben, als immer über den Ernst des Lebens zu grübeln.

    Das obige Bild sagt ja alles aus, nur hättest du die Socken ausziehen sollen. :P:yupi:Rolf:happy:tease:clapping
    Danke für diesen soooo seriöööösen Beitrag.


    - followyou -

    Wie Recht Du hast ... :happy ... hier noch 3 Bilder

    Da Manila ausser vielen Malls sonst eigentlich eher Magerkost zu bieten hat, betreffend Kultur, ist man froh für alles, was einem den Tag so vertreibt.


    Ein Anziehungspunkt in Cubao ist das "Art in Island" Museum, einem interaktiven 3D Gemälde / Wandbilder Kunstmuseum.


    https://www.tripadvisor.com.ph…y_Metro_Manila_Luzon.html


    http://seektheworld.com/art-in-island-3d-museum-manila


    Das erste "Abenteuer" war, dass der Taxifahrer es nicht kannte und ich ihn über mein Handy GPS dorthin lotste.


    Nach etwa 2 Stunden vor Ort, hier mein "Urteil":


    Eintrittspreis 500 Php / Pax, also nicht geschenkt.


    Wer eine Pinay / Pinoy im Schlepptau hat, kann nichts falsch machen. Die amüsieren sich mächtig in die Bilder rein zu krabbeln und Selfies zu machen. Meiner Frau hat es jedenfalls sehr gut gefallen. In dem Gebäude herrscht der Spassfaktor, wer Weltkunst erwartet liegt falsch. Viele Bilder sind aber Spassbilder grosser Künstler.


    Es gibt eine Lichtershow mit religiösem Hintergrund (Erschaffung der Welt, Paradies mit Adam und Eva, Arche Noah, ... ) welche recht gut gemacht ist.


    Man läuft barfuss oder mit hausinternen Schlappen umher. Ein kleines Restaurant gibt es auch.


    Nett gemacht, ein lustiger Zeitvertreib.


    Moien allerseits,


    Gibt es die Grab Taxi Booth am Manila T3, links am Ausgang noch ? Komme Morgen dort gegen Mittag an, und lasse mir gerne ein Grab Taxi vom Personal dort buchen.


    LG Alf

    Dann gebe ich mir mal selbst die Antwort ... Ja, es gibt die Booth noch ... :D

    Seit meinem ersten Besuch in Palawan verbringe ich immer ein paar Tage im Dolce Vita Hotel in Puerto Princesa. Einen Kommentar habe ich im Forum nie wirklich geschrieben. Also ist es höchste Zeit, dies nun nachzuholen.


    Das Dolce Vita besteht eigentlich schon einige Jährchen, ist im altspanischen Stil erbaut und liegt etwa 5 Minuten vom neuen Flughafengebäude entfernt, nahe der Junctionstrasse Richtung Norden nach El Nido, Richtung Bay Walk. Der Preis liegt bei 2.875 Php mit Frühstück, es gibt einen freien Flughafentransfer.


    Das Personal ist philippisch freundlich, der dt. Eigner immer zu einem Plausch mit seinen Gästen bereit.


    Die Zimmer sind mit sehr schönem Mobilar, AC, Fan, Ref und TV. Alles funktioniert einwandfrei.

    Das Hotel ist mit gutem Resto und Pool.


    Da ich es sehr gerne mag, will ich auch keine Experimente anderswo machen. Meine Kommunikation über Messenger war immer prompt und zuverlässig. :thumb:thumb:thumb


    http://dolce-vita.hotelspuertoprincesa.com/de/


    In der Gartenanlage gibt es diesen "Männertraum" ... habe etwa 100 Bilder gemacht, vielleicht schafft es eins auf die Homepage ....:Rolf


    Ich finde solche Vorfälle auch bedauerlich und der Herr ist wohl weit über das Ziel hinausgeschossen, aber konntest du da keine vermittelnde Rolle einnehmen Alf um die Angelegenheit zu klären?

    Das wäre ja dann auszuschließen gewesen.

    Doch, aber meine Frau hätte das alleine hinbekommen. Ich gehe davon aus, dass der Wille nicht da war. Meine Frau kommt ganz gut ohne mich zurecht. :D


    Wo ein Wille ist ist ein Weg.

    titoklaus , ist doch immer schade, wenn Menschen sich bei Kleinstproblemchen nicht arrangieren können. Zumal mein Alphatierchen von Gott mit besonderen Kommunikationstalenten beschenkt wurde. Aber es gehören im "Konflikt" immer zwei dazu, um eine Lösung anzustreben.


    Und nicht vergessen, WIR waren die zahlenden Gäste ... :D ... wir haben IHM Unannehmlichkeiten erspart.

    Nur als Zusatz ... natürlich wusste ich das bei der Buchung schon. Die SC Karte ist erst hier erstellt worden, war auch nicht geplant.


    Dazu habe ich einen fallenden € abgesichert, Spekulation kommt auch noch zu.


    Wie man sieht, wenn man kein Phil Konto hat, können Hotelpreise von vielem abhängen. Manchmal sogar Glück :D oder Pech :happy


    Wie man leicht erkennt, den Königsweg gibt es nicht ... die Buchungsgebühren liegen mir aber auf dem Magen. :pleased

    Du brauchst einen internationalen Führerschein.


    Optimal ist es den Wagen in Angeles abzuholen. Es erspart Dir den Manila Chaos Trail :D.


    Ich miete meinen Wagen bei Avis Clark. Über die Plattform Arguscarhire.com ist es am günstigsten.


    Wenn die Kordilleren drin sein sollen, muss Du das im Vorfeld klären, ein Wagen mit genug Bodenfreiheit mieten.

    Meine Erfahrung in mehreren Resorts / Hotels.


    1. Die Buchungskommission der Hotels / Resorts liegt bei 18 % an die Buchungsplattform.

    2. Der Zimmervermieter gibt oft 50 % dieser Kommission ab d.h. rund 9 % günstiger, wenn man sofort im Hotel bucht. Das hängt aber vom Hotel / Resort ab. Manche geben gar nichts ab, wenn man sofort bucht.

    3. Oft sind Promos über Buchungsplattformen auch "schlechtere" Zimmer z.B. Sicht nicht so toll, am Aufzug, oder ...


    Es gibt generell keine Regel, also immer gut vergleichen, oder nachfragen.


    Nur 1 Beispiel für Dolce Vita Hotel, PP, Palawan, wo ich zur Zeit wohne:


    a) ich habe über Booking.com 3180 Php bezahlt

    b) das Hotel bietet das Zimmer für 2.875 Php an

    c) mit SC Card gibt das Hotel 20 %, also 2.300 Php, Booking.com, etc... kennt SC Card nicht.


    Also vor Ort bis zu 880 Php günstiger für mich.