Posts by Pimooh

    Man merkt bei meinen Kindern zumindest keinen Verlust an der Bildung und dass sie eigentlich das erste Halbjahr des Schuljahres 2021/22 nur bei den Eltern unterrichtet wurden.

    Natürlich haben jetzt die Kinder, aus Haushalten wo Bildung eine höhere Priorität hat, nun riesen Vorteile, als in Haushalten, wo die Kinder noch die Einsteins der Familie sind.

    In dieser Konstellation ist nun mal der Einäugige König, unter den Blinden.

    Ähnlichkeit mit dem Dummland 😂 wer anders denkt ist ein Querdenker, Nazi?

    Naja, solch einer Willkür ist man in Deutschland nicht ausgesetzt, das es gerade draufankommt wie ein Trafficenforcer oder Polizist gerade so tickt. Und im Freien, vorausgesetzt keine Massenveranstaltung, mußte man noch nie Maske tragen. Man durfte auch immer das Haus verlassen. Motobikeshild und Faceshild, war noch nicht einmal im entferntesten angedacht. Weltlängster und härtester Lockdown, diesen Titel führen immer noch die Philippinen. Nur China könnte diesen Platz den Philippinen noch streitig machen.


    Also da ist Dummland von dem Philippinen schon noch sehr weit entfernt.

    Ja, die Gwendolyn Garcia wollte die Maskenvorschrift draussen aufheben, wurde aber nach 2 Tagen von Duterte wieder gecancelt. Und das gleiche wird sein wenn dich einer ohne Maske antrifft. Ist er ein Duterte Anhänger, dann wirste eingesperrt, ist er ein Fan von Garcia, dann nicht.


    So ticken nun mal die Philippinen. Wers mag, solls haben, ich mags nicht.

    @ roha,

    also in Taytay, in der Naehe von Manila, brauchte man keine Maske mehr, auch nicht im SM oder Supermarkt.

    Gerade heute wieder eine Warnung in den News. "Alle die auf Cebu keine Masken tragen, müssen damit rechnen daß sie eingesperrt werden"


    DILG exec warns of arrest for violators of face mask rule – Manila Bulletin (mb.com.ph)


    Und im Prinzip war es um Cebu City immer schon so. Mal leichter gehändelt mal weniger, aber in Jollybees wurde z.B. immer die Vaccinationcard verlangt.

    Die Filipinos haben es einfach besser drauf sich ordentlich zu pflegen bei hohen Temperaturen.

    Meine persönlichen Erfahrungen sind das sich die Europäerinen viel, viel, viel, viel länger im Bad aufhalten, als Filipinas, manchmal sogar Stunden. In Europa sind teure Pflegeprodukte mittlerweile schon Kult, während es bei vielen Filipinas noch die Kernseife ist.

    Wobei aber die Filipinas und Filipinos, sich viel länger vor dem Spiegel aufhalten können, als der Rest der Welt. ;)

    Wir Europäer (und noch mehr die Afrikaner) stinken mehr als die Asiaten, das hat aber auch viel mit Essen und Trinken zu tun und auch der Hormonhaushalt spielt da eine Rolle. Hat aber mit Sauberkeit, 0,0 zu tun.

    Wenn ich mal am Vortag gesoffen habe, habe ich selbst nach einem ausgiebigen Bad noch Ausdünstungen, die will ich selber nicht riechen. Und wenn einer im Zug dann neben mir sitzt, dann darf man mit ihm auch Mitleid haben... hahah. Hat aber mit meiner Hygene nichts zu tun.

    Mir ist schon oft aufgefallen, das selbst die verlausesten und verwahrlosesten Strassenpenner auf den Philippinen, nicht überheblich stinken, und da von Sauberkeit zu reden,... ohjehh.

    Und wenn ich mir die Toiletten und Badezimmer, mir auf den Philippinen auch in normal bürgerlichen Haushalten so ansehe, dann überkommt mich der Ekel. Und vom Dreck um das Haus, und den sie überall, wo immer sie stehen und gehen hinterlassen, sowie von überall rumspuckenden und hinpissenden Filipinos, reden wir mal lieber gar nicht. Und überall die faulen Zähne in deren Mäulern zu sehen, spricht auch gerade nicht von übertriebener Hygene

    Also das in Deutschland die Leute unsauberer sind als auf den Philippinen, dazu braucht es schon viel Phantasie, und die Mähr vom stinkenden Türken ist auch schon lange überholt.


    Ich bin froh, öfters im Jahr beide Seiten zu sehen. :thumb:thumb:thumb


    Und das würde ich auch Bernie2 wünschen, das er es hinbekommt, immer wieder beide Seiten zu erleben. Dazu halte ich Impfung oder länge des Fluges, Eco oder Business, für eine Nebensächlichkeit, solches es sich lohnt, dieses in Kauf zu nehmen. Das Leben ist zu Kurz, um sich von solchen Dingen aufhalten zu lassen.

    Der komplette Ausweis von ihm, ist ungeschwärzt mit Namen und allen Daten, in Facebook zu sehen.


    Und wenn man das Video gesehen hat, dann müste jedem ersichtlich sein, das er dringend Hilfe braucht. Komplett abgemagert, und nicht mehr fähig zu laufen.

    Wie es soweit kommen konnte weiß ich nicht, aber daß ihm geholfen werden muß, sollte doch keine Frage sein, und jegliche Diskussion ob ihm geholfen werden sollte oder nicht, komplett fehl am Platz.

    Das bezog sich auf die Email der Botschaft

    Weiß ich schon, das du dich darauf bezogen hast, aber weil das Netz bereits voll ist, mit allen Daten mit kompletten Namen, Passnummer, Geburtsdatum usw., weil bereits zig mal geteilt, ist es nicht Nennenswert, ob hier in einem Forum, noch der Nachname durchgerutscht ist.

    Ich schätze Dein Engagement, aber hier eine private Email einzustellen und den Namen der Verfasserin ist grenzwertig. Deinen Namen hast Du ja auch anonymisiert.

    Der komplette Ausweis von ihm, ist ungeschwärzt mit Namen und allen Daten, in Facebook zu sehen.


    Und wenn man das Video gesehen hat, dann müste jedem ersichtlich sein, das er dringend Hilfe braucht. Komplett abgemagert, und nicht mehr fähig zu laufen.

    Wie es soweit kommen konnte weiß ich nicht, aber daß ihm geholfen werden muß, sollte doch keine Frage sein, und jegliche Diskussion ob ihm geholfen werden sollte oder nicht, komplett fehl am Platz.

    Das der Flug verschoben wurde, ist nicht die Schuld von dem Billiganbieter, weshalb es eine Fehlbuchung gab, kann ich mir auch nicht erklären. Das der Billiganbieter nicht einfach so kann Gepäck nachträglich dazubuchen ist auch nichts besonderes, denn der Auftrag liegt nun bereits bei der Airline KLM. Von dort hast du nun dein Ticket. Das KLM sich weigert Gepäck dazuzubuchen, und keine Preise nennt kann ich nicht verstehen, denn das ist ihr Geschäft.


    Dein Ansprechpartner ist KLM, ich vermute es besteht ein Komminikationsproblem. Du müstest ein Buchungscode haben um dich bei KLM einzuloggen, dort kannst du dann bestimmt problemlos Gepäck dazubuchen, Alles andere wäre komisch.


    Das die Airlines, gerne Anfragen von Drittanbieter wieder auf die Drittanbieter zurückweisen und du dich dann in einer Endlosschleife befindest, ist gängiges Vorgehen, und macht deshalb das buchen über Drittanbieter im Problemfall so schwierig. Die Billiganbieter verkaufen nur Tickets, Beratung und Service verkaufen die nicht. Aber laß dich von KLM nicht abwimmeln, denn dein Ansprechpartner ist nun KLM, die haben bereits den Auftrag und das Geld.

    :hiHier ist gerade ein Fahrzeug von der Barangay vorbei gefahren. und ein ruhiger junger Mann brüllt und droht mit Lockdown wenn man sich nicht "boostern" lässt. Da könnte ich ein Problem bekommen. Bin 2x mit Novavax geimpft, die letzte ist gerade mal 5 Wochen her und ich lasse mich kein 3. mal impfen.:blöd

    Schon vor Wochen konnte ich Signale sehen, das die Vorbereitungen, für Lockdowns bereits im Gange sind.

    Ist eine gute Möglichkeit, die Bevölkerung einhalt zu gebieten, und unter Druck zu halten.


    Vorausplanbares weltweites Reisen wie vor 2020, wirds zumindest die nächsten Jahre, nicht mehr geben.

    btw. da ich die gegend kenne würde ich im falle des falles dort niemals für mehrere tage oder wochen bleiben , in saisonbedingter zeit ist der verkehr mehr als ärgerlich und die sehenswürdigkeiten oder gelegenheiten den urlaub / aufenthalt auch mit anderen aktivitäten zu geniessen nahezu unmöglich ( außer man steht von morgens bis abends auf dem balkon und schaut und schaut usw.)


    Als ich das erste mal auf den Philippinen landete, war ich auch 3 oder 4 Nächte vor Rückreise in einem Resort auf Mactan. Es war der schlimmste Urlaubsort, den ich je vorher besucht habe. Und Mactan ist für mich als Urlaubsort im laufe der Zeit nicht besser geworden. Mactan Island, ist eigentlich nur für einen Resort Luxusurlaub OK, wenn man das Resort nicht verlassen will, bzw. nur geführte Touren unternehmen will.

    Nun wohne ich dort, aber Urlaub oder dort zu leben, ist ein Unterschied. Denn dort zu leben mit der Infrastruktur, wäre ganz ok, wenn der Verkehr nicht wäre, der täglich mehr wird. Und die nun eröffnete neue Brücke wird alles noch schlimmer machen, denn es gibt keine sinnvolle Verbindung zum Airport, und verstopft dann die Strassen Lapus Lapus noch mehr.

    Hab etwas bei airbnb gefunden und gebucht bevor das weg ist... Ich nehme mir Ohropax mit... :heilig

    Dann viel Glück,

    in der Regel sind die Bilder alle alt, und entsprechen nur seltenst dem Istzustand. Sollte es in Lapu Lapu sein, dann erst recht, denn der Zustand hier, nach 6 Jahren Duterte mit Phandemie und Taifun ist allgemein kathastrophal, auch die desolaten Strassen, alles brachliegende Baustellen, wie viele Gebäude auch. Aber in einer Woche sieht man sowieso nicht so viel, und sind sowieso schnell rum, und somit viel Spaß und vorallem Ruhe... hahaha


    Ich hoffe du berichtest dann von deinen Erlebnissen und von der idyllischen Ruhe der Metropolen von den Philippinen.

    Ja, war die Hochzeitsreise. Seine Frau ist keine Einheimische wie in ORF.at geschrieben. Sie ist eine Österreicherin. Die Philippinen, wurden das Reiseziel, weil der Bruder der Frau mit einer Filipina leiert ist.

    Sehr traurig dies alles.

    Vielen, vielen Dank Roha, das sieht mal gut aus.

    Danke, aber aus deinem Link werde ich auch nicht schlauer, und aus dem von Scott auch nicht. So unentspannt ist das abchecken nicht. :(

    Hier in Mactan, ist es stellenweise noch verheerend. Man sieht das die Koreaner, Japaner und Chinesen, noch nicht wieder hier sind. Viele vorher schöne Gebäude und Geschäfte liegen brach, und weil keine Dächer drauf sind, regnet es komplett durcht, und scheinbar wurde auch geplündert, viele Gebäude sind eigentlich komplett abbruchreif, es sind meist nicht einmal Planen drauf. Ob diese sie wieder aufbauen, oder es aufgeben, wird die Zukunft uns zeigen.

    Auch ich habe vieles noch nicht wieder hergestellt, weil meine Arbeiter, nicht verfügbar sind. Die kommen nur Sonntags an ihrem freien Tag. Andere Arbeiter suche ich nicht, weil ich warten kann, hier ist es egal, wie es aussieht.

    Nach ein und halb Jahren ohne Maintenance Pandemiebedingt, und Odette obendrauf, ist und war mein Schaden um einiges höher als erwartet. Mein Schaden ist zwar augenscheinlich nicht so gering, wie bei anderen, aber weil ich viel kostenintensivere Materialien und höheren Anspruch habe, wirds am Schluß trotzdem viel teurer als bei den anderen. Meine Lust hier hält sich sowieso in Grenzen.

    :hiIch weis es gehört nicht zum Thema aber ich muss noch anmerken das mir bei den Erinnerungen fast die Tränen kommen. Es war einfach nur geil.:friends

    Wenn ich sehe wie das Land inzwischen dasteht, kommen mir auch manchmal die Tränen.


    Btw.

    Brauche ich für den Rückflug MNL - Singapur - Deutschland mit Scoot einen PCR Test oder reicht ein Antigentest ? So richtig kann ich das nicht rauslesen, was wirklich gefordert ist. :dontknow