Posts by Tropenkind

    Danke Juanico! Werde mir Deine Ratschläge zu Herzen nehmen. Ich frage mich, wo die rein gekommen sind, da wir seit letztes Jahr eine 6 Feet hohe Mauer haben, rund um. Die einzige Möglichkeit wäre das gate, aber das liegt zur Strasse und etwa 55 Meter enfernt zum Fundort der Schlangen. Besteht die Möglichkeit, dass jemand mit böswilliger Absicht die über die Mauer geworfen hat? Andererseits können die ja leicht über eine Mauer gleiten. Die letzten Abend klebte ja förmlich an der Mauer oben.

    Wir wohnen auf den Camotes Inseln. Den erhobenen Zeigefinger hatte ich fast schon erwartet. Die Sache ist die: Schlangen sind mir nicht ganz geheuer. In der Praxis kann man ja schlecht erst mal ein Photo machen, dann recherchieren und erst dann handeln. Dann ist sie nämlich weg und versteckt sich. Also bitte ein bißchen Verständnis von den Schlangenliebhabern. Das Ganze war vorgestern. Letzte Nacht suchte meine Frau mit der Taschenlampe nach unseren kleinen Kätzchen (ca. 3 1/2 Monate alt) und entdeckte eine zweite in dem gleichen offenen Nebengebäude regelrecht an der Wand kleben. Sie versuchte die Schlange mit diesem Mango "Catcher" zu fangen, aber das ging schief. Sie fiel runter und war veschwunden.

    Ich weiß nicht so recht. Ich kann die hier offenbar vorherrschende Begeisterung nicht teilen. Wie so vieles Neues gibt es immer auch Schattenseiten. Wir gehören auch sicherlich nicht zum Zielpublikum. So lange wie meine Frau und ich in der Lage sind, selbst gesund kochen zu können: Daheim schmeckts am besten! in Junk Restaurands wie Jolibee oder McDo gehen wir - wenn's hoch kommt, 1-3 Mal im Jahr. Letzthin haben wir uns in einer Carenderia, wo wir immer gerne Fischfilet süß-sauer essen, einpacken lassen. Was soll ich sagen: Schmeckte irgendwie nicht, obwohl wir ja sahen, wie sie es zubereitet hatte. Wie immer. Ist nicht dasselbe wie direkt von der Pfanne auf den Teller. Aber jedem das Seine. Wem's schmeckt;)

    Globe ist wirklich das letzte. Mag vielleicht für einige in den Städten gut laufen, aber in der Provinz sieht es schlimm aus. Habe mir mal diese GlobeApp installiert. Da kann man dann sogar einen Termin machen, der auch bestätigt werden soll. In der Theorie feine Sache, wenn sie sich denn überhaupt melden. Für mich eine Lachnummer. Ich hatte vor Jahren Globe schon mal gekündigt wegen Vertragsbruch, aber sie schickten dann weiterhin Rechnungen. Erst ein Schreiben von einem Rechtsanwalt konnte das beenden. Nicht mal der Rechtsanwalt hatte eine Antwort bekommen. Aber so lange es keine Mitbewerber gibt...

    Der kleine Baum war schon auf dem Lot, als wir es kauften. Bisher konnte uns keiner sagen, was das für ein Baum ist. Gestern sah ich ein Reisevideo über Sri Lanka und da kam evt. das gleiche Bäumchen vor. Bin mir aber nicht sicher. Kann das sein, dass das eine "9 Gelenke Pflanze" ist? Dann wäre es ja eine Heilpflanze. Wenn man diese Zweige, Stengel abbricht, kommt weißer Saft raus. Auf jeden Fall ist die Pflanze sehr selten auf Camotes.

    Wir haben seit einiger Zeit diese kleinen roten Insekten (siehe Fotos). Hatte sie zuerst auf dem Sineguelas Baum bemerkt. Inwischen haben sie sich auch auf einigen Nonibäumen ausgebreitet, wo sie in Trauben an den Unterseiten der Blätter hängen. Auch auf so Sträuchern mit gelben Blüten haben sie es abgesehen. Da sind manche Blätter schwarz von den Massen. Kennt jemand diese Viecher. Sind das Schädlinge? Was machen die? Wie wird man die los? Den Nonibäumen scheinen sie nicht zu schaden. Hatte sie einmal mit starkem Wasserstrahl abgespritzt, aber sie waren am nächsten Tag wieder da.

    ">">

    Habe heute bei Borussia in Sogot wieder 20 Brote bestellt. Kein Problem. Soll morgen geliefert werden. Die Fähre von Danao nach Camotes geht noch.

    Aber noch mal zum Thema: Wenn ich sehe, was die Pinoys alles freiwillig erdulden ohne aufzumucken, dann glaube ich nicht, dass es unter den gegenwärtigen Umständen zu Plünderungen kommen wird. Aber - "Holzauge sei wachsam" und "Gelegenheit macht Diebe".

    Habe einen Promate PM 6100D ES gekauft. Der alte Promate PM 3000 Gasoline machte nach ca. 5 Jahren Mucken und wir wollten sowie einen größeren haben, da mehr elektrische Geräte vorhanden sind. Wollte jetzt mal Diesel ausprobieren. Haben ja beide Vor- und Nachteile.

    Nun meine Frage: Der macht ja wirklich im Vergleich zu unserem alten kleineren Benziner einen Höllenlärm. Wie kann man den Lärmpegel vermindern? Hat da jemand eigene Erfahrung bzw. Ideen? Ich dachte u.a. an eine Art Silencer für den Auspuff und Schall dämmende Seitenwände. Der steht jetzt im Gerätehaus, ca. 18m vom Wohnhaus entfernt. Der Boden ist Zement. Ich dachte man könnte unter die 4 Räder Gummi packen, Stücke von alten Reifen. Habe viel gelesen von einer "Soundbox". Das ist aber viel Aufwand und die Gefahr der Überhitzung muss auch berücksichtigt werden.

    ...und ich freue mich wirklich darüber, dass jemand endlich mal gegen eine Ablehnung geklagt hat.

    Und mit Erfolg, wie man sieht! Das wird der hauptsächliche Grund sein. Das sollte auf jeden Fall eine Ermunterung für andere sein, denn "Wo kein Kläger, da kein Richter". Behördenwillkür ist überall. Viele Antragsteller kuschen wahrscheinlich schon im Vorfeld, weil sie es sich nicht mit der DB verderben möchten. Meine Vermutung.

    Glückwunsch KATAMARAN auch von mir!:thumb