Posts by Dirk0711

    divider.png
    Da bewegt sich wohl doch etwas:
    Dear Valued Customer,

    The Singapore - Hong Kong Air Travel Bubble (ATB) will commence from 26 May 2021. Eligible travellers can fly between both cities for any purpose, including leisure, without serving quarantine.

    There will be designated ATB flights between Singapore and Hong Kong. To travel via the ATB arrangement, you must meet all the requirements, including flying on designated ATB flights and undergoing Covid-19 tests at your own expense.

    Find out more about the ATB requirements here.

    divider.png
    icon-flight.png
    KEEPING YOU SAFE

    Vielleicht weil eine Exportnation wie D eine eigene Airline braucht?

    Davon abgesehen sind die paar Milliarden im Verhältnis zu anderen Dingen wie Geflüchtetenrundumversorgung, Klima- und EU Rettung doch nur Peanuts.

    Dirk

    LuzonUllrich

    Zunächst mal, warum ist Dein Profil nicht einsehbar?

    Weiterhin, die von Dir aufgeführten Gründe haben nichts mit den Philippinen zu tun. Zu heiss? Warum bist Du dann ausgewandert?

    Kein Geld für Essen und Wasser? Hat ebenfalls nichts mit den Philippinen sondern ausschließlich mit Dir zu tun. Tricycle nicht fein genug? Dann kauf Dir doch ein Auto oder ein Motorrad.
    Fazit, typisches bashing.
    Gruss,

    Dirk

    Ich habe mich nie für Asien oder die Philippinen interessiert. War dann 2007 ein paar mal geschäftlich in Japan. Ab 2007 für 2 Jahre als expat in Malaysia. Da habe ich auch meine jetzige Frau kennengelernt. Ende 2008 wieder zurück nach D. Anschließend Trennung von meiner Frau in D. und als freier Mann dann für längere Zeit nach China.


    Irgendwie hat es sich ergeben, dass ich zu meiner jetzigen Frau wieder Kontakt hatte. Ich bin dann 2009 kurzentschlossen von Peking nach Manila geflogen, um sie wiederzusehen. Ein paar Monate später nochmal. Irgendwie habe ich das Land trotz alles Unzulänglichkeiten sofort ins Herz geschlossen. Die Freundlichkeit der Leute und die tollen, damals noch nicht so überlaufenen, Touristenziele. Wir haben in den nächsten Jahren vieles bereist.

    2011 Heirat in D. Seitdem sind wir eigentlich einmal im Jahr hingeflogen, um die Familie zu besuchen und anschließend Urlaub zu machen. Letztes Jahr natürlich nicht.


    Ich würde auch dieses Jahr gern wieder auf die Philippinen fliegen. Ein paar San Mig mit meinem Freund carldld in Garden Orchid in Zamboanga trinken oder den dino nach etlichen Jahren wiederzusehen. Aber daraus wird sicher nichts.;(

    Unser Sohn (8) hat mit den Philippinen nicht viel am Hut und würde lieber wieder nach den USA oder Malaysia fliegen.

    Dirk

    Ich hatte meine Frau und meinen Sohn auch mehrere Jahre freiwillig bei der GKV versichert.

    Das wird aber wie von hge schon richtig bemerkt hier nicht funktionieren. Das ginge nur, wenn der Ehepartner (den es ja in diesem Fall nicht gibt) privat versichert ist. Da wiederum macht es bei höheren Einkommen wenig Sinn.

    Gruß,

    Dirk

    Wegen dem Integrationskurs würde ich mir jetzt keine Gedanken machen. Die Scheine (Anrecht und Verpflichtung) bekommt Deine Frau automatisch bei der Vorstellung im Ausländeramt. Ob es jetzt wirklich Kurse gibt ist ein anderes Thema.

    Gruß,

    Dirk

    Ich finde die letzten Beiträge sind OT und tragen hier mehr zur Verwirrung bei. Dazu ist das Thema meiner Meinung nach für viele zu wichtig.

    Halten wir einfach mal fest, dass nur philippinische Staatsbürger betroffen sind, falls dieses Gesetz wirklich umgesetzt wird. Weiterhin ist der Ablauf unklar. Tandu vermutet, dass man am Flughafen nachweisen muss, dass man die Jahresgebühr bezahlt hat.

    Das heißt dann doch, dass man vorher bei Philhealth vorstellig werden muss. Am Flughafen kann doch niemals eine exakte Gebühr auf Basis einer ausländischen Steuererklärung ermittelt werden. Ich könnte mir nur vorstellen, dass man dann die maximale Gebühr zahlen muss.

    Das sind alles Vermutungen. Es wäre super, wenn hier berichtet werden könnte, ob es solche Kontrollen gibt und wie man richtig mit dem Thema umgeht. Das schließt die benötigten Dokumente mit ein.

    Gruß,

    Dirk

    Mein Name

    Wir senden seit 10 Jahren 2 bis 3 Boxen pro Jahr nach Mindanao. Bis heute sind alle unbeschadet angekommen. Meist nutzen wir Binger.

    Ich glaube auch nicht, dass die Container in Mindanao entladen werden sondern in Cebu oder Manila. Unsere letzte Box ist vor 2 Tagen eingetroffen. Natürlich ist das nur eine nette Geste. Wirtschaftlicher wäre es der Familie Geld zu senden. Da gebe ich Dir Recht.

    Gruß,

    Dirk

    Wir haben unseren Sohn auch kurz nach der Geburt im philippinischen Konsulat in Frankfurt registrieren lassen und einen Pass beantragt.


    Soweit ich mich erinnere kann man dies aber auch später machen. Man muss dann nur eine zusätzliche Gebühr zahlen.

    Ehrlich gesagt würde ich mir dies unter den aktuellen Umständen nicht antun. Die zusätzlichen Gebühren müsstet Ihr jetzt ohnehin zahlen.


    Der philippinische Pass unseres Sohnes ist mittlerweile ungültig. Ich werde aber keinen neuen beantragen, da man den eh zu nichts gebrauchen kann. Es gibt meiner Meinung nach für Kind keinen praktischen Nutzen.
    Gruss,

    Dirk