Posts by schorsch

    " Nur dann können wir weiterarbeiten "........" welche Arroganz spricht denn hier ? Ich will garantiert nicht mit Dir "weiterarbeiten" und ich bin nicht Internetverdummt und höre Wudu/Shamanentum Medizin . Ich selbst habe Nahrungsallergie mit eben den üblichen Begleiterscheinungen seit mindestens 25 Jahren und war, da ich Privatversicherung habe bei wirklich allen Koryphäen Mitteleuropas.

    Und "Heilen" gibst eben nicht---sondern nur Vermeidung der histaminauslösenden Noxen. Punktum Ende !


    Man sollte hier wirklich keine Ratschläge geben, denn sofort wird man in ne Goffy/Dumbo Ecke gestellt

    hatt sie urtikaria ? oder sogar manchmal ein Quinke ödem ? ich muß dir leider sagen, daß ist eine ganz schwierige sache " zu Heilen ". Es hilft halt nur zu erkennen, was löst den juckreiz/atembeschwerden aus, bei welcher nahrung ??? und dann unbedingt diese vermeiden.

    zur unterdrückung der histaminausschüttung kann man z.b. --einmal täglich 180 mg ne Fexofenadinhydrochloridtablette nehmen. (machen nicht mehr müde !) Notfalls eben bis zu 3 stück am tage. wird es und ist es schlimmer z.b. mit durchaus gefährlichen atembeschwerden ( mit Schwellungen im Hals) dann immer zur Sicherheit einen Adrenalinspray mitführen.

    Es ist völlig illusorisch dir von einem Allergologen einreden zu lassen, er könne " Heilen" !! Nirgendwo auf der Welt kann das einer !!!

    Es hilft nur Vermeidung der Noxen in der Nahrung.

    Aber damit kann man trotzdem leben, wenn man diese Nahrung vermeidet, und halt z.b. " Fexo..." oder etwas ähnliches ab und zu nehmen muß. Es kann auch durchaus sein, daß diese Allergie von alleine wieder verschwindet....

    N.W.--grundsätzlich mal immer lobenswert , daß du S.F. berichte bringst. Aber---ich merke immer mehr daß, daß es auch bei dir---wie fast nur überall woanders--immer blumige berichte , mitteilungen--sogenannte tests gibt ( zur Absatzförderung ???)

    Dabei wäre es doch eigentlich nur zuerst wichtig, reine Ausstattungs und Leistungsdaten sowie Verarbeitungsbeschaffenheiten zu erfahren.


    Von den werbeschwuch...magazinen erfährt man ja je nur prosaische jubelorgien über die geräte und den jeweiligen Hype --must have.......must have..... ( ganz natürlich ,was sie für diese "Werbungen" bezahlt bekommen haben.)

    Bitte um Quellen bezüglich Prostatakrebs.
    Prostatakrebs haben eine grosse Anzahl von älteren Männer, aber sie sterben nicht daran. Der Prostatakrebs entwickelt sich bei älteren Menschen nur sehr langsam.
    Gerade Urologen tendieren sehr rasch die Prostata zu entfernen. Es gibt verschiedene Methoden um einen Prostatakrebs zu behandeln.
    Darum 2. und 3. Meinungen einholen.

    Geradezu wahnsinnig viele....und bei keinem Urologen erfährst du wirklich wie oft--erfolgreich---er wirkliche Erkennung und O.P. gemacht hatt......

    Immer und immer wieder wird versucht irgendeine Art von "Bisness" auf den P. zu betreiben. Dabei meint man in einem fort, ja wenn man alles,alles, abklärt, beachtet ,beachtet, dann gehts doch gut. Man " hört" doch auch von anderen "bisnessmännis" daß es ganz toll ist und war.


    Hört doch einmal richtig auf die vielen Gescheiterten--wenn Sie denn überhaupt beichten wollen.

    Selbst wer einmal in DACH erfolgreich war, hatt keine garantie---auch wenn seine Junge Pinay ja so gebildet ist, fleissig ist, und ganz viel Bissy Erfahrung hatt.


    Leute, Business auf den P. kann für ne große Firma, oder besser noch fürn Großkonzern durchaus profitabel sein .....

    Aber Leute die hier schreiben, den hiesigen Größengesamtstatus und vor allem CashFinanzlevel haben---Finger weg !!!

    Nun weiß man denn ,das diese booking companies in D. um die 25 % kassieren für ihre computerei ?

    Wieviel mehr dann noch in der II./III. Welt ??


    Und " Großabnahmen " oder "Festkäufe" machen die nie ........


    Wers nicht kapieren will---daß sind Großabzocker---weil halt das Hotelgewerbe leider nicht ne eigene Buchungsorganisation geschafft hatt.

    Schön N.W. daß du dir soviel arbeit machst . Danke ....

    Aber überlege doch mal, die--Mehrheit--will sich doch nicht an nem Telefonchen aufgei...... !


    Was braucht ein "Normaler" User in etwa :


    Heutzutage mindestens 6 Zoll,

    3 Einschübe,

    mindestens 4 RAM und 64 ROM

    keine "Glasrückwände"

    möglichst löschbare --und aufgespielte ---apps

    und als große "Sehnsucht" hoffen auf nen einfachen Akkuwechsel............................


    und sonst eigentlich nix mehr

    bonner 48---richtig, aber die größe kann sich schon, geringer, rückbilden. wenns bei dir schon so schlimm--weit ist, hilft höchstens eine ganz radikale ernährungs/Stuhlgang änderung unter Vermeidung des geringsten Preßstuhles.....

    Versuche unbedingt ne OP zu vermeiden. Wenns geht ernährung umstellen, ganz viel gemüse,salate und obst. Notfalls am Anfang auch wieder zurück drücken. Notfalls selbst ein einfaches Wasser/Salz Klistier machen Die richtigen zäpfchen mit creme--auch gerne viel, viel laufen und runter mit dem gewicht. Wenn du dich OP läßt, nur von nem anerkannten Proktologen .

    Aber es gibt Deppen die machen sogar deinen Schließmuskel kaputt !

    Du versuchst eine gute Sache mit Allgemeinplätzen zu verunglimpfen. Hättest Du die Unterlagen etwas genauer angesehen, wären Deine "Fragen über Fragen" längst beantwortet. Aber was solls, Du bist ganz offenbar nicht für unsere Gemeinschaft geeignet -

    Frage: Muß man für ne "Gemeinschaft" geeignet sein ?? Also, wo,wann, wi ? ZeugenJehovas, Klosterbrüder, oder was ähnliches ? Gibt ja viele " Gemeinschaften", stellt sich aber hinterher immer als Absahnerverein dar...

    Und Unterlagen schaue ich mir niemals genauer an, dafür das Objekt---nur zur fortbildung-- sehr genau ..

    Urteil : Von nem Bauträger würde ich mir schon nie in DACH was kaufen--auf den. P. niemals. wenns denn sein soll/ muß baue ich selbst /oder lasse bauen ...

    Also die Aussage "die sind in Not und können gar nicht anders" stimmt da eher nicht. Es fehlt aber leider an wirtschaftlichem Denken, der Fähigkeit oder dem Willen mal etwas nachzukalkulieren, generell an die Zukunft denken und etwas Disziplin zum Sparen.

    Wohl ganz einfach---das ist auf den P. von den dort herrschenden garantiert nicht gewünscht---so ungefähr auch in D, daß kein bürger in der schule etwas über "Banking" lernt oder nur einen ebenbürtigen umgang mit Banken ( und natürlich auch versicherern)....

    Was habt ihr denn von dem ständigen zirkus , bekomme ich nen konto oder eben keines auf den P. ?


    Es wird wohl am Besten sein bei der DKB oder auch ner gleichwertigen zwei Visakonten zu unterhalten und damit bei der HSBC abzuheben, solange es noch "kostenlos" ist. (Aber dabei immer wechselkurs beachten !!!)


    Sonst halt leider mit cash arbeiten. weiß,weiß--wo bleibt die sicherheit ??


    Ist man zwischenzeitlich in DACH , kann die zweite Karte für die Pinay streng limitiert geladen werden.