Posts by sanukk

    das sieht dann für Erwachsene so aus:

    ITEM DESCRIPTION

    ADULT

    (16 years old and above)

    1 month

    2 month

    Every month of extension

    Php

    500. 00

    Php

    1, 000. 00

    Application fee

    300. 00

    300. 00

    Alien Certificate of Registration Fee

    1, 000. 00

    1, 000. 00

    Head Tax (over 16 years old)

    250. 00

    250. 00

    Certification Fee

    500. 00

    500. 00

    Express Fee

    1, 000. 00

    1, 000. 00

    Emigration Clearance Certificate Fee / Certificate of Exemption Fee

    700.00

    700.00

    Legal Research Fee (LRF) for each immigration fee except Head Tax and Fines

    50. 00

    50. 00

    Visa Sticker Fee

    100.00

    100.00

    TOTAL

    PHP 4,400.00

    PHP 4,400.00

    Note:

    • Fine for Overstaying – (additional) Php 500.00 per month

    Motion for Reconsideration for Overstaying – (additional) Php 500.00 + Php 10.00 (LRF) Re-issuance of ACR for (2nd entry of every entry after 59 days) – Php 250 [for minors: Php 150] Application fee is only Php 300.00 for overstaying

    Lieber blackmamba

    Die andere, bequemere Variante nutzt eine Banking-App und erzeugt die TAN auf einem Mobile-Phone.

    Bequeme ist meist nicht Sicher! Das ist nur sicher wenn es ein anderes MobilePhone ist als das wo die App Läuft. Die mTans sollen aber auch einige probleme haben in bezug auf sicherheit.

    Hier findest Du eine Übersicht für alle TAN-Verfahren


    https://www.welt.de/finanzen/v…-sind-die-sichersten.html

    Ist doch alles gut. Du hast geholfen, ich habe geholfen, WIR haben dem TE geholfen. Dein Link ganz oben verweist auf die Leistungsbeschreibung der Hanse-Merkur, nennt aber keine Preise.


    Dr. W. hat auch mit Hanse-Merkur zusammengearbeitet und arbeitet immer noch mit denen (aber nicht mehr als erste Wahl), wohl wegen der neuen Selbstbeteiligung, zur Würzburger gewechselt, falls ich richtig gelesen habe. Der Abschluss bei Dr Walter (Empfehlung auch der DBM) hat den Vorteil, dass der Versichicherungschein sofort in englisch und deutsch ausgedruckt werden kann und die Schadenregulierung von Dr W erfolgt. Die sind oft sehr großzügig und zahlen kleine Beträge auch ohne weitere Prüfung. Mein Schwiegervater hatte einen Leistenbruch-OP während eines Schengenbesuchs. 4.850,00€ waren innerhalb von 3 Tagen auf meinem Konto. Dazu kamen noch Rechnungen eines Urologen, Hausarzt und Rezepte/medikamente. Wurde alles anstandslos ohne Rückfragen bezahlt.

    Wieviel zahlst Du am Flughafen pro Tag?


    Ich wollte mal in Olongapo den Aufenthalt um 3 Tage verlängern, das sollte dann mit express-Zuschlag ca. 4500,00P kosten, gültig ein Monat. Tageweise sei nicht möglich, wurde mir mitgeteilt. Dagegen sind die 2130P, die Thilo gezahlt hat, regelrecht günstig.

    Offiziell gibt es kein BALUT in D. , weil verboten.

    Haltbar sind die auch nicht und genau deshalb, werden sie auf den PH nur warm verkauft. Nach einem Tag stinken sie schon. Der Verkauf auf ebay verstößt gegen ebay-Grundsätze und das Angebot wird entfernt, wenn ebay davon erfährt.

    Ansonsten sh. #2

    Lieber blackmamba


    Genau das habe ich doch geschrieben: Der TAN-Generator, wo Du Deine Bankcard reinstecken musst, ist doch ein separates Gerät. Du brauchst den Tan-Generator, die BankCard und einen PC/Notebook (vielleicht reicht auch ein MobilPhon), um das Flackerbild zu erzeugen, welches vom separatenTAN-Generator gelesen wird. Das ganze nennt sich dann Chip-TAN-Verfahren und ist das absolut sicherste auf dem Markt.

    Da gibt es aus technischen Gründen auch keine Möglichkeit, Schadsoftware aufzuspielen.


    Die andere, bequemere Variante nutzt eine Banking-App und erzeugt die TAN auf einem Mobile-Phone.

    Der TE hat explizit nach einer Reisekrankenversicherung gefragt für Ausländer, die in den Schengenraum einreisen. Du bringst eine 5-Jahres-Versicherung ins Spiel: Welcher Philippino kann mit welchem Visum 5 Jahre in D mit Auslandreisekranken-Versicherung leben??? Nur eine Frage.


    In aller Freundschaft:

    Deine Ausführungen zum Geschäftsmodell von Versicherungen sind interessant, hier aber auch Thema verfehlt, zumindest teilweise.

    Man sollte den Tan Generator auf einem seperaten Gerät haben damit es sicher ist.

    Kannst Du mal erklären, wie das funktioniert? Wahrscheinlich meinst Du die Freischaltung mit mobile-phone über Banking-App, was allerdings nichts mit dem Chip-TAN-Verfahren zu tun hat.


    Mir ist das mobile-TAN Verfahren auch zu unsicher, deshalb kommt nur das Chip-TAN-Verfahren über TAN-Generator in Frage, das ist die sicherste Methode.


    Ich habe mir zusätzlich zu meinem ReinerSCT-TanGenerator gerade zwei neue a 10€ bestellt, incl Versand. und Ersatzbatterien.

    Die Capital Gain Tax wird normal vom Verkaeufer bezahlt

    So ist es, sagt der Name der Steuer ja schon aus (gain =Zugewinn, Ertrag).

    Wobei wir es mehrfach erlebt haben, dass der Verkäufer uns überzeugen wollte, dass der Käufer alle Nebenkosten zu tragen hätte, was natürlich Unsinn ist.

    Wir haben beim Grundstückskauf auch die Tax bezahlt, aber entsprechend verhandelt und den Kaufpreis ca. um die Steuer reduziert. Im Vertrag ist davon aber nichts erwähnt.

    Sich selbst um die Bezahlung der Steuern zu kümmern macht Sinn, um später beim Umschreiben keine Probleme zu haben.Weiter ist es sinnvoll in Erfahrung zu bringen, ob der Verkäufer andere Steuern evtl.nicht bezahlt hat, z. B. Inheritance Tax.

    Es ist in jedem Fall sicherer, die BIR-Tax als Käufer selbst zu bezahlen, da wenn der Verkäufer diese nicht abführt, innerhalb der Frist, erstens Strafsteuer fällig wird (mind. 20%) und zweitens keine Titelumschreibung erfolgen kann/wird. Bei uns stand das auch explizit im Kaufvertrag, dass wir als Käufer die Tax übernehmen..


    Achtung: Unbedingt SOFORT nach Unterzeichnung die Steuer (6,5% + 1,25%) an die BIR abführen, sonst kommt es -angeblich ist das eine neue Vorschrift- zu einer weiteren Strafsteuer wegen verspäteter Zahlung. Wir haben wegen einer Woche zusätzliche 90.000P in den Sand gesetzt. Es gab keine Diskussion: "Entweder zahlen oder keine Umschreibung!!!" sagte der freundliche Mitarbeiter vom Amt!

    It's more FUN in the Philippines.

    https://www.dr-walter.com/prod…bis-z/provisit-visum.html

    Hier gibt es keine Beschränkungen, die Versicherung kann online abgeschlossen und ausgedruckt werden, entspricht den Anforderungen für Schengen-Visa. https://www.provisit-visum.de/

    Bei Fragen bitte PM

    Ich bin nicht sicher, ob diese Versicherung ohne Deckungseinschränkung ist. Es scheint sich ja hier um die Würzburger Versicherung zu handeln.

    Dort steht recht gut versteckt unter 4.4.1 j: "Die Kostenerstattung ist auf einen Betrag von 50.000,– EUR begrenzt. " Vorher steht etwas von neugeborenen Kindern, es steht nicht ausdrücklich, dass diese Deckungsbeschränkung sich nur auf diese Bezieht.
    https://reiseversicherungen.in…nt/uploads/AVB_AR_365.pdf

    Dann liess mal hier (und wo ist da in den Bedingungen etwas versteckt???): Die Summenbegrenzung bezieht sich eindeutig auf neugeborene Kinder. Wenn Du mir nicht glaubst, ruf direkt bei Dr.Walter an oder schick denen eine Mail mit all Deinen Fragen. Die Versicherung ist ausrücklich zugelassen von der DBM und umfasst den gesamten Schengenraum. Schadenregulierung erfolgt direkt über Dr.Walter. Ich habe nur beste Erfahrungen mit denen.



    "4.4 Erstattungsfähig sind4.4.1 medizinisch notwendige Aufwendungen füra) ambulante ärztliche Heilbehandlungen, einschließlich Rönt-gendiagnostik;b) ärztliche Heilbehandlungen einschließlich durch Beschwerden hervorgerufene, medizinisch notwendige Schwangerschaftsbehandlungen und Schwangerschaftskomplikationen, Heilbehandlungen wegen Fehlgeburt sowie medizinisch notwendi-ger Schwangerschaftsabbrüche;c) Entbindungen bis zum Ende der 36. Schwangerschaftswoche (Frühgeburt);d) Arznei-, Heil- und Verbandmittel aufgrund ärztlicher Verord-nung außer Bädern. Als Arzneimittel gelten nicht Nährmittel und Stärkungspräparate, kosmetische Präparate und ähnli-ches, auch wenn diese vom Behandler verordnet sind und heil-wirksame Stoffe enthalten; bestimmte medikamentenähnli-che Nährmittel, die zwingend erforderlich sind, um schwere gesundheitliche Schäden, z. B. bei Enzymmangelkrankheiten, Morbus-Crohn und Mukoviszidose, zu vermeiden, gelten je-doch als Arzneimittel.e) ärztlich verordnete Strahlen-, Licht- und sonstige physika-lische Behandlungen;f) ärztlich verordnete Massagen, medizinische Packungen, Inha-lationen und Krankengymnastik;g) schmerzstillende Zahnbehandlungen und Zahnfüllungen in einfacher Ausführung (Amalgamfüllungen) sowie Reparatu-ren von Zahnersatz;h) stationäre ärztliche Heilbehandlungen einschließlich unauf-schiebbarer Operationen und Operationsnebenkosten in Krankenhäusern die unter ständiger ärztlicher Leitung stehen;i) ärztlich verordnete Hilfsmittel, die infolge eines Unfalles erst-mals notwendig werden und die der Behandlung der Unfall-folgen dienen;j) die im Ausland notwendige Heilbehandlung des neugebore-nen Kindes bei einer Frühgeburt, sofern dieses über die Würz-burger versichert wird. Die Kostenerstattung ist auf einen Betrag von 50.000,– EUR begrenzt. Andere Versicherungen gehen dieser Versicherung vor.k) die Anschaffung von Herzschrittmachern oder Prothesen, die aufgrund von Unfällen oder Erkrankungen, die während der Reise auftreten und erstmals notwendig werden um die Trans-portfähigkeit zu gewährleisten........"

    Nachteil bei Plattformen ist oft auch, dass dort die Zimmer-Kategorien anders bezeichnet werden als auf der Hotel-Website. Wenn ich also ein Zimmer mit einem bestimmten Ausblick haben möchte (ist ja u.a. in Hong Kong oder Singapore aber auch auf den Phils manchmal wichtig), dann kann ich das auf der Hotel-Website klar identifizierte Zimmer auf der Platform nicht immer 1 zu 1 zuordnen, da die das dann unter Deluxe etc. subsumieren, ohne genauer zu werden. Da läuft dann z.B. Deluxe Seview undiffernziert neben Deluxe Mountain-View. Was ich auf der Plattform bekomme, weiss ich nicht immer.


    Ein vernünftiger Preisvergleich zwischen Platform und Hotel-Website ist dann oft nicht möglich.


    maninjau

    Ein weiterer Nachteil bei Buchungsplattformen ist, dass oft erst ein überaus günstiger Preis genannt wird und am Ende VAT und Service-Charge draufgeschlagen werden (passiert nicht bei Direktbuchung im Hotel). Viele buchen dann aus Bequemlichkeit trotzdem bei Agoda etc.

    Ich buche, wenn ich das Hotel nicht kenne, auch 1-2 Nächte über Plattformen, dann bei Bedarf Verlängerung vor Ort direkt im Hotel. Gut, es kann natürlich passieren, dass das Hotel ausgebucht ist.


    In Manila immer das gleiche Hotel. Man kennt sich und die Reservierung des Wunschzimmers klappt IMMER.


    Bei Plattformen muss man nehmen, was einem vorgesetzt wird, auch Umbuchungen sind manchmal schwierig.