Posts by Paradiser

    also ganz ehrlich mit Cebu Pacific bin ich öfters geflogen und die waren beim Gepäckcheck abzockerisch haben für geringe Übertretungen der engen Gepäckgrenzen kräftige Aufschläge genommen


    Philairways dagegen grosszügig und hübschere Flugbegleiterinnen dafür teurer


    Nur subjektiver Eindruck eines Wenigfliegers

    wrnn das so ist wie von heirip beschrieben möchte ich die Gelegenheit nutzen vor e travel scam zu warnen


    Bei der Ankunft in Manila war vor der Passkontrolle eine junge Frau mit Namensschild was offiziell aussah und hat uns geholfen e travel einzurichten was ich vergessen hatte und meinte wir brauchten das bei der Passkontrolle


    Sie wollte dann Geld dafür ich gab ihr meine übrigen Euro und Frankenmünzen immerhin grob 8€


    Sie wollte Papiergeld was ich ablehnte mit dem Argument ihr immerhin 500 Peso umgerechnet gegeben zu haben und sie war zufrieden


    Das e travel wurde vom Grenzer aber gar nicht abgefragt


    Also kein Geld geben das nächste Mal sondern einfach durch im Wissen dass die philippinischen Grenzer den E travel nicht sehen wollen?

    leider husten jetzt meine Partnerin und unser Ältester etwas


    Liegt das an der mangelhaft gewarteten Aircon?


    Die Besitzerin meint sie reinigt alle 6 Monate keine Ahnung sieht staubig aus


    Habe Lagundi Sirup gekauft und hoffe das hilft


    Mir hat Lagunditee vor ein paar Jahren gut geholfen einfach ein paar Blätter mit heissem Wasser übergiessen nach ein paar Tassen war der wochenlange Husten den ich von der Flugzeugaircon bekommen hatte weg


    Deswegen sind mir Fans lieber aber die Kinder sind Kälte gewohnt


    Noch 5 Nächte dann geht es zurück


    Mir gefällt es hier mittlerweile trotz den Stechmücken und Hughug so winzige Stechfliegen die man kaum sieht


    Off hilft

    hattest Recht Rainer ich hätte den Fisch gleich ins Meer geben sollen


    Dachte halt wenn er Bauch oben schwimmt hatver da keine Chance aber im Eimer hatte er sich auch nicht erholt

    😪


    Nochmal der morgendliche Blütenteppich


    Dann ein Einsiedlerkrebs der sich eine schöne Behausung ausgesucht hat


    Die Krebse wechseln wenn sie wachsen in grössere auf Mass ausgesuchte Häuser...


    Ist ja bei den Menschen auch so wenn die Familie wächst wird ein grösseres Haus benötigt


    Ausser man macht es so wie manche Pinoys wenn noch ein Baby da ist wird eben zusammengerückt


    Hauptsache Reis und Beilage im Haus dann gibt es des nächtens auch MiauMiau...


    Der Krebs hat es irgendwie aus der Hosentasche geschafft...


    Dafür jetzt den über 2000m hohen Hilong Hilong im Hintergrund die Spitze in Wolken...17005244363205489489556306822257.jpg

    17005245954607760418963925665661.jpg

    virtualriot:


    Ich bin mit dem Moped ganz Cebu Island und ganz Bohol abgefahren


    Ich empfehle Dir erstmal 1 Tag oder 2 in Cebucity aklimatisieren da gibt es Hotwls am Osmena Circle wo man auf der Dachterrasse frühstücken kann. wenn Du schwimmen oder schnorcheln kannst würde ich dann mit dem Bus nach tanawan/oslob und die Walhaie aus der Nähe beim Fressen anschauen wenn es das noch gibt also früher Bus weil ab 13h ist Schluss mit Fressi für die dicken Haie

    Von dort kann man auch direkt zum Canyoneering umd anschliessend Kawasan Falls anachauen wenn man will

    Dann local boat direkt nach Alona Beach auf Bohol, in Bohol würde ich Dumaluan beach empfehlen weniger überlaufen und wahrscheinlich immer noch einige lebendige Korallen. Am Alonabeach gibt es viele Übernachtungsmöglichkeiten und andere Touris damit es nicht langweilig wird

    Danach dann entweder Siquihor (Natur) oder Nordpalawan (spektakuläre Natur aber auch teuer) oder Surigao Island (strandleben auch teurer jetzt) nicht alles auf einmal sonst bist Du nur mit Reisen beschäftigt


    Besser einen Standort geniessen und ein paar Tage bleiben


    Oder bist Du mit Fotoapparat unterwegs um einen Philippinen Bericht zu schreiben für einen Blog?

    ein paar Fotos von heute


    Auf dem Weg ein paar Kindern ein paar Fische abgekauft weil einer sich noch bewegte


    Den einzelnen wollten sie nicht hergebn für 50 Peso nur alle zusammen für 250, egal gibt es heute Fisch


    Der Einzelne ist sehr schön und planscht schon 2 Stunden im Balde (Eimer) Seewasser herum aber ich glaube lange macht er nicht mehr weil er die meiste Zeit bauchoben rumzuckt. Der Plan war eigentlich wenn er sich erholt hat ihn freizulassen so ein schöner Fisch (Druckerfish?)


    Und einen Bananenlaster abgelichtet der auf dem Weg nach Cebu ist die Fähre kostet 5000 von Nasipit


    Lohnt sich aber trotzdem denke ich weil hier in Carmen beim Obststand kosten süsse local bananas 30 Peso das Kilo und sehr süsse Hybriden 50


    Dann ist mir aufgefallen dass wir über einen Blütenteppich zum Strand laufen wo ich mir wie Robinson Crusoe vorkomme, den ganzen Strand haben wir für uns ausser einem Typ der Treibholzstämme zu Brennholz hackt


    Ist schön hier und angesichts der Ruhe sind 2000 Peso in Ordnung sogar billig


    Das Schwein wollte ich eigentlich vor seinem letzten Weg ablichten aber dieses Schwein hatte sozusagen selbiges

    Wer genau hinschaut sieht dass es ein Eber also ein Männchen ist

    Der Schweinebesitzer fährt den Glücklichen jetzt zu einem Schweinehalter der für die Liebesdienste angeblich 3500 Peso zahlt


    Finde ich ganz schön viel andererseits so ein Schwein frisst ja auch ganz schön was weg und als Fleisch taugt es nicht viel wenn die Hoden nicht schon als Ferkel gequetscht wurden


    Jedenfalls schaute der Kamerad ganz entspannt


    Früher gab es für den Eberhalter ein Ferkel pro Wurf wenn der Akt von Erfolg gekrönt war so war das beim Papa meiner Partnerin der ja auch Schweine hatte und die Ferkel dann verkaufte wenn sie entwöhnt waren

    Gab mindestens 2000Peso pro Schweinchen und hatte sich gelohnt

    Mit Corona gingen die Ferkelpreise anscheinend runter und die Muttersauen wurden verkauft


    Aber 3500 für die Liaison? Ganz schön teuer dabei war der gar nicht so dick. Der Deckeber vom Onkel ist grösser


    Vielleicht wäre das ein Geschäftsmodell für blauäugige Europäer?

    Die Pinays finden Americanokinder ja so cute und vielleicht zahlt da eine oder andere was fürs Knallen?


    🤔20231119_132425.jpg

    20231119_105548.jpg20231119_103251_HDR.jpg20231119_101650.jpg

    muss jeder selber wissen wieviel er für sein Ticket ausgeben will


    Ich bin halt ein unverbesserlicher(?) Geizknochen und werde wahrscheinlich reich sterben...


    Ist Kindheit bedingt wahrscheinlich bei uns war das Geld knapp mein Vater war wegen seiner Vergangenheit im Reichssicherheitshauptamt im SD nach dem Krieg in Gefahr ins Lager der Amis oder an den Galgen der Russen zu wandern und hatte sich 10 Jahre mit falschem Pass und falschen Namen mit seinen jungen Frauen mit irgendwelchen Jobs durchgeschlagen und kein Anspruch auf irgendwelche Sozialleistungen


    Dann war er zu alt um uns zu ernähren und das Essen war knapp bis meine Mutter wieder als Rechtsanwaltsgehilfin arbeiten ging


    Jetzt habe ich genug weil hart gearbeitet mit der Gnade Gottes aber der Geiz steckt immer noch in mir


    Von daher besser ich haue die Kohle raus aber ich denke halt besser ist sparen für den Notfall


    Deswegen fliegen wir Holzklasse und sind in einem günstigen Hotel am Meer vielleicht auch weil ich nichts Besseres gefunden habe hätte gerne mehr Geld fürs Hotel ausgegeben aber nichts nahe am Meer mit Sandstrand gefunden wo man auch direkt vor dem Häuschen parken kann und im wesentlichen keiner nervt


    Ausser uns keine anderen Gäste wir haben den Strand für uns ausser ein paar nächtlichen Shorttimegästen die nur die kleinen Hütten mieten um sich zu vergnügen und mit Maske auf an und abreisen wahrscheinlich wegen Corona?


    Wir haben unsere Ruhe ausser den Stechviechern und dagegen hilft das gute Off


    Für die Kinder nehme ich was mit Zitroneneukalyptus aus dem DM hilft auch


    So und jetzt ein Gesundheitstip:


    Ab und zu eine Kalamansi am Stück vespern!


    Einfach kauen und schlucken ist zwar sauer aber gesund


    Hilft gegen Erkältung und sogar bösen Krankheiten


    Gott sei Dank wächst so etwas Gutes auf den Philippinen17003570449192935150524444267316.jpg

    es ist einfach schön hier am schwarzen Sand am Meer zu spielen und Einsiedlerkrebse zu sammeln für die Kinner und für mich zum Schwimmen

    Gestern kam eine ältere Frau vorbei und hat Sitao also grüne Bohnen vorbeigebracht woraus dann zusammen mit einer Dose Youngstown Sardinas das Frühstück wurde für mich allerdings lieber süsse Bananen mit Kopiko

    Frage wieviele dieser Schneckenhäuser sind bewohnt?

    17001851554271146994919545937600.jpg


    Das Internet hier ist nicht gut im Apartemento gar keines und am Strand jetzt nur wenig hoffe aml es lässt sich was hochladen

    Welcome to the Philippines

    jetzt wollte ich gerade die mitgebrachte Durian am Strand am gedeckten Tisch der Bestimmung zuführen da kommt einer vorbei um sauberzumachen


    Grundsätzlich gut sauber zu machen aber das macht man morgens und nicht wenn Gäste da sind


    Typisch Philippinen oder schlecht geführtes Resort?


    Ist auch eine philippinische Eigenart wir waren im Pool im Gazebo dann kommen Tagespoolgäste und schauen uns solange an bis wir weggehen


    Ich finde es einfach schlimm und würde mir mehr Rücksicht und liebevolles Verhalten gönnen


    Aber nein die Musikanlage wird aufgedreht egal was die Nachbarn davon halten


    Da helfen nur strenge Regeln und der Baranguay Tanod


    17001216978888577344524624939257.jpg


    Sonst ist es ja schön zum Schwimmen, keine oder kaum Steine, das Wasser ist jetzt auch klarer

    vor ein paar Tagen bin ich ohne die Kinder los um mal den Pazifik zu sehen


    Auf dem Weg nach Resorts geschaut für unseren Resturlaub aber nichts Schönes gefunden


    Meinen ursprünglichen Plan Cagwait hatte ich wegen Miks negativer Bewertung gelassen


    Tagpoporan spdlich von Bislig an der Coastal Highway war schön und sauberer Strand aber die Piste dahin eine Katastrophe 13km Dschungeltour auf Holperstrecke

    Ausserdem der Strand teilweise steinig nicht gut für Kleinkinder

    Und die Zimmer schmutzig und teuer wie so oft auf den Philippinen

    Später war ich in San Roque kurz vor Boston an einem wahrscheinlich nur von Einheimischen besuchten Strand die da fischen und kaum englisch sprechen

    Ganz flacher Sandstrand und sauber kein Müll

    Einer hat mir das halbe Beachlot Selda(?)beach zum Kauf angeboten 5000sqm clean title 800000Peso. Kokosnüsse drauf und ein paar Boote sonst Nix, Baranguaywasser was man trinken kann. Fand ich saubillig wäre eine bessere Investition gewesen als unser Stück

    Die niedrigen Preise kommen wahrscheinlich weil da nicht viele Leute wohnen in der Gegend.

    Ein Nachbarstrand Sante Beach hat aber schon Strandhütten drauf zur Vermietung 300 Peso pro 24h

    Wäre ein guter Start da wer will allerdings Vorsicht!

    Der Pazifik hat als ich ihn wegen dem Stück befragte gesagt dass er irgendwann über das Land drüber geht also Vorsicht wer das kaufen will


    Geschlafen habe ich einmal in einer Absteige in Bislig laute Aircon 700 Peso und einmal im Auto war mir zu blöd mit den schmutzigen Zimmern Internet hatte ich keines


    So und jetzt sind wir in Carmen bei Bohol das Kimberly resort war vor 4 Jahren gut aber jetzt ist es auch nicht sauber


    Wenigstens spielen die Kinder im Sand das freut mich an der Seeluft und es hat im Aussenbereich Internet und nicht so weit zum Flughafen wenn wir zurück gehen. Muss meine Beine erholen lassen sind etwas dick geworden von der stundenlangen Rumfahrerei


    Hier ruhen wir uns etwas aus auch wenn es nicht so sauber ist wenigstens haben wir ne Küche und einigermassen Platz Parkplatz direkt vor der Hütte und hören das Meer rauschen


    Morgens haben ein paar Locals bei Ebbe Kleinvieh aus dem Meer gesammelt das dann zur philippinischen Diät beigetragen hat vermute ich also Seafood mit Reis wobei Seafood alles ist was sie bei Ebbe schnappen konnten wie Muscheln, kleine Fische, Schnecken, Krabben, bestimmte Algen, Krebse und Seegurken.

    Das wandert dann in den Topf oder Reiscooker und wird zusammen gegart oder so


    Soll sehr gesund sein manche Supermodels schwören darauf mit Wasser only


    Hab ein paar Fotos gemacht auf dem Weg, die Kokosplantage vom Onkel der da auch seine Wasserbüffel grasen lässt und im Alter noch sehr fleissig ist, ein typischer SariSari also Kleinshop wo es von löslichem Kaffee Snacks Seife, Shampoo, Telefonguthaben bis Reis und Bier alles gibt, ein Habal Habal oder Dschungeltaxi womit man bis zu 8 Leute oder auch Säcke Zement Baumaterial über die Dschungelpfade transportieren kann. Eventuell ist es interesant wie die Trägwr befestigt sind. Dann Tagpoporan Beach Blue Water Resort und der Strand in San Roque. Dann noch Carmen Kimperly Beach Resort. Einfache Hütte 1000, Familyroom 2000 was ich unverschämt finde anhand des Zustandes aber egal am Meer

    Dann sieht man auch einen Bambusbüschel und ein paar Blumen

    Und einen Holzlaster. Der Dschungel in Surigao de Sur ist relativ unbewohnt also ich durch gehoppelt bin sah ich nur ein paar Holzfäller die vereinzelt was rausgeholt haben. Das Hartholz wird vor Ort zu Brettern gesägt(wie machen die das?) und das Weichholz bzw Coconut Lumber wird in 250 cm lange Stücke gesägt worauf es dann auf solche Laster quer(?) geladen wird und dann entweder zu billigbauholz oder zu plywood also Sperrholz verarbeitet. Ob die in Mindanao eine Zellstoffproduktion haben weiss ich nicht denke aber nicht weil Taschentücher relativ teuer und aus China sind weiss nicht

    Ich freue mich jedenfalls dass wir jetzt am Meer sind

    20231113_160442.jpg

    20231113_153914.jpg20231114_075559.jpg20231114_152408.jpg20231114_134442.jpg20231114_134328.jpg20231114_092010.jpg20231113_153815.jpg20231113_090820.jpg20231115_155057.jpg

    so mein Handy wo alle Apps drauf sind lädt nicht mehr weiss nicht warum ist total leer. Voll der Stress weil muss alle Apps unter anderem zur Komunikation mit den Mitarbeitern neu laden Passwörter weg usw.

    Fotos kann ich auch nicht laden weil zu gross auf dem 2.Handy fürs Forum.


    Tut mir leid fürs Erste geht nichts fotomässig


    Heute waren wir wieder in Caasinan am Meer schwimmen


    Morgen früh will ich mit Familie im Autochen nach Cagwait weil ich den Pazifik noch nie gesehen habe und das einmal im Leben machen wollte


    Hat jemand zufällig Erfahrung oder Tip Resort am Cagwait white beach oder sonstwo Sandstrand in der Provinz Surigao de sur oder in der Nähe?

    heute war ich in den Bergen


    Einfach so lange gefahren bis die Strasse aufhört


    Gibt immer noch keine Strassenverbindung zum Pazifik entweder über Bayongan oder über Placer


    Die 100km dazwischen oder mehr gibt es keine Strasse durch die Berge von der Butuan sea zum Pazifik


    Schön in den Bergen das war schon über der Kokosnussgrenze


    Weil die Kokosnüsse lieben Seeluft


    Hab da oben einen Typen getroffen der unfreundlich schaute


    Auf dem Weg meine Armybasecap versteckt


    Weil die NPA mag keine Army und gibt es gehäuft in den Bergen und man muss ja nicht unnötig provozieren


    NPA heisst New People Army so eine Art Kommunisten die das Niemandsland in den Bergen 'illegal' nutzen.


    Dieses 'Niemandsland' hat sich der philippinische Staat irgendwann angeeignet als Mindanao eingenommen wurde und so meine Vermutung an seine Günstlinge verteilt ohne Rücksicht auf Arme zu nehmen


    Diese Armen nutzen den Wald 'illegal' um etwas zum Eigenbedarf anzubauen


    Die NPA ist ein Zusammenschluss eines Teiles dieser Armen aus den Bergen die als Kommunisten unterwegs sind wenn ich das richtig verstehe


    Manche sagen NPA heisst auch 'no permanent adress'


    Wie auch immer ich hab mich mit ihm freundlich unterhalten der mit seinem Cousin lila Camote aus der Erde geholt hat mit einer Trage die irgendwie selbst gemacht aussieht


    Auf einem Dschungeltaxi also Motorrad mit rechts und links Holztragen


    Die wollen sie dann unten im Tal verkaufen


    Nur seinen Namen wollte er nicht nennen wahrscheinlich weil die Nutzung des Urwaldes illegal ist


    Deswegen auch keine Fotos von denen


    20231111_161414.jpg20231111_161342.jpg20231111_161145.jpg20231111_160515.jpg20231111_154748.jpg20231111_152626.jpg

    16996591928488342777451857982363.jpgso heute gibt es eine gut riechende Frucht


    Wer kennt diese (Stink)bomben nicht?


    Werden an der Strasse für 80 Peso also grob 1,30€ pro Kilo am Obststand verkauft


    Vor 4 Jahren kosteten die noch mindestens 100 Peso


    Die Ursache des Preisverfalles ist dass die fleissigen Bauern in der Gegend hier jetzt vermehrt Durian anbauen und die Stinkbomben nicht mehr aus Davao importiert werden müssen


    Auch Schwiegervater will die jetzt anbauen ob er da nicht zu spät ist?


    Egal was nicht verkauft wird kann man immer noch selber essen


    Ich hab die vor 4 Tagen gekauft hoffentlich ist die noch gut



    Der Anbau dieser Früchte soll nicht ungefährlich sein wenn einem so ein Dings auf den Kopf fällt wenn man unter dem Baum spaziert auweia

    wer weiss ob meine Quellen noch genügend haben ist schon so lange her


    Hab vor ca. 30 Jahren das damals teilweise schlecht versorgte Belarus mit verschiedenen Drogen versorgt


    Die Zentralapotheke hat damals bei mir aber nur das gekauft wo ich billiger war als die Inder


    Die mittlerweile aber auch angezogen haben


    Müsste man checken


    Was ist denn knapp in NCR?

    geht doch einfach im Kies schwimmender Bunker würde ich mal als Laie sagen


    Da genügt ein gemieteter Bagger verlorene Bodenverschalung viel Eisen und Kies Zement usw. schon hat man die Grundlage für ein erdbebensicheres Haus denke ich


    Können die Pinoys wahrscheinlich selber und brauchen uns Aussengeländer nicht dazu


    Hab auch keine Idee was wir hier machen können ausser unser Geld ausgeben und Resort betreiben eventuell


    Medizinimport könnte ich mir vorstellen es fehlt doch Einiges auf den Inseln bzw gibt es nur in Singapur oder sonstwo


    Andererseits müssten dazu die Ärzte geschult werden


    Ne zuviel Aufwand