Beiträge von Sunnyenergy

    iIgendwie schon komisch, es lösen sich immer mehr Fliesen und wenn ich mit der Flex die Fugen freischleife, springen sie regelrecht nach oben, obwohl der Untergrund noch in Ordnung zu sein scheint.

    Meine Theorie war ein Dehnungsproblem, aber das Verhalten macht mich wieder misstraui

    Du hast hier Anleitungen bekommen.

    1 Die Fliesen stehen unter Spannung das ist klar. Wenn die Spannung bis zu der Stelle grösser ist als die Haftung, dann löst sich die Fliese irgendwann. Oder sie reist sogar. ZB wenn du ihr den Platz gibst, indem du die Fuge entfernst. Die Spannung durch Druck ist also so hoch, dass eine Fuge nicht reicht. Wenn du Glück hast, bleiben die anderen dann drin. Ich würde wohl mehr als ein Fuge durch Silikon ersetzen.




    2 Mit den Gummihammer oder einem Holz die Fliesen abklopfen. Was hohl klingt ist schon lose und hält nur noch im Verbund.

    Es ist doch ganz einfach:

    - Schrumpft der Untergrund stehen die Fliesen und Druck. Entfernst du das Gegenlager können die Fliesen dem Druck nachgeben und sich lösen.

    - Dehnt sich der Untergrund gäbe das Risse; meist entlang der Fugen.

    LG Sunny

    Ev schreibst du uns ja nicht alles.
    Aber ich würde es so sehen:


    In den PH ist es durchaus nicht unüblich wirklich alles ohne wirkliches Wissen irgendwie zu machen. Wie man es sich grad vorgestellt hat oder wie es die Nachbarn sagen, die auch 0 Ahnung von nix haben.

    Was ich sagen will: Böser Wille muss nicht dahinter stecken... Kann muss aber nicht.
    Viele Pinays sind ohne Erfahrung bei allem was Behörden und Gesetzte angeht naiv bis zum geht nicht mehr.


    Ach ja, dazu kommt:
    Oft wird uns nix geglaubt weil sie sind ja von dort... :denken:D
    Wenn ich sowas merke streite ich nicht sondern sage: We will see. Lets go to the office to ask. Oder so ähnlich.


    Alles Gute Sunny

    Wenn er Glück hat, reicht es an der Wand einen Spalt raus zu flexen.

    Man könnte natürlich wenn es nicht reicht, noch weitere Fugen zwischen den Fliesen erstellen um weitere Spannungen ab zu bauen. ZB mit einer Kreuzfuge die Fläche in 4 Teile teilen.

    Wenn dagegen die Fliesen auf zu feuchten Untergrund geklebt wurden, dann stehen sie auch mit Spalt wg der Schrumpfung schon unter Spannung und es ist Glücksache ob der Spalt die Spannungen soweit begrenzt dass sie halten.

    Nicht umsonst wird bei uns oft ein Netz und Kleber verwendet welches Spannungen verteilt und diese sowie folgende Risse von den Fliesen fern hält...

    Wenn Fugen zwischen den Fliesen blieben und diese erst später gefüllt wurden, dann konnten die Fliesen die Schrumpfung den Untergrunds auch eher überstehen.

    Eine Bewegungsfuge, Dehnfuge, Dehnungsfuge oder Dilatationsfuge ist eine Fuge zur Unterbrechung von Bauteilen, um Spannungsrissen vorzubeugen. Diese Risse entstehen durch unterschiedliche Ausdehnungseigenschaften der verwendeten Werkstoffe (Wärmedehnung, Dehnung durch Feuchtigkeitaufnahme) oder lastbedingte Längenänderungen (sog. Kriechen). Zur Entstehung möglicher Spannungsrisse siehe auch Dilatation. Durch die Fuge werden die hieraus entstehenden Kräfte („Zwängungen“) vermieden, die zu Schäden an Bauteilen führen können.

    Sagt das nicht alles?
    Ich beobachte das seid Jahren. Sobald man DACH verlässt, verlassen einen oft auch die Dehnungsfugen. Folgen sind Risse oder Ablösung der Fliesen durch Stauchung.
    Jedes Gebäude arbeitet! Bei uns kenne ich sogar Fugen im Gips in den Ecken.

    Ohne Fugen kann gut gehen, wie ich beobachte geht es aber meist schief. Risse sind das Mindeste. In Küche und Bad kommen Undichtigkeiten hinzu...

    Ohne Dehnungs- / Bewegungs- Fugen steht die ganze Fläche unter Spannung und es löst sich zuerst die Fliese mit der geringsten Haftung, danach gibts ne Kettenreaktion.

    Wäre sowas mein Eigentum, würde ich in den Rändern nachträglich Fugen schneiden und diese mit Silikon verfugen wie es sich gehört.

    Hoffe ich konnte helfen.
    Bei uns sind fehlende Dehnungsfugen ein Baumangel.

    LG Sunny

    Dann mal 2 oder 3 Jahre in den Philippinen bleiben bei einer wirklich armen Familie ! dann wirst sicher deine 50 kg los und deine Ernährung dementsprechend gesünder !

    Ich befürchte danach ist die arme Familie nicht nur arm sondern auch fett.
    Und er nicht viel leichter. PH-Food eignet sich nicht zum Abnehmen!
    Wer es da schafft kann das auch daheim.
    Ich bin auch nicht weit von 100 weg. Leider.

    Und da beisst die Maus keinen Faden ab: Gewicht = Energiezufuhr - Energieverbrauch
    Also erst abnehmen dann fliegen :D

    HIer noch ein paar weitere Infos zu dem Thema:

    https://www.ab-in-den-urlaub.d…/fliegen-uebergewichtige/

    LG Carabao

    Zitat

    Reist eine Person mit ein paar Kilos mehr auf den Rippen mit jemand anderen, sollten beide den Gang- und Fensterplatz buchen. Plätze in der Mitte werden meist nur gewählt, wenn keine anderen Sitze mehr frei sind. So steigt die Wahrscheinlichkeit, sich eine Dreierreihe zu zweit teilen zu können. Hat man vor, alleine zu fliegen, bucht man sich in einer aus drei Plätzen bestehenden Reihe ebenfalls dort einen Außensitz, wo bisher erst einmal gebucht wurde. Wenn sich nicht viele für den Flug entscheiden, steigt die Chance, dass der mittlere Platz frei bleibt.

    Keine blöde Idee :D

    Man müsste den Flugpreis pro Kilo berechnen. Also Personengewicht + Gepäck + Handgepäck zusammen auf die Waage. Bei einer Frau bis 80 Kilo ohne Aufpreis und bei einem Mann bis 100 Kilo ohne Aufpreis. Darüber pro Kilo 5€ Aufpreis als Beispiel.


    Fair wird es nie egal was du machst.
    Wer ist zB "fetter" eine Person mit 1.80 und 100kg oder eine 1.50 Person mit 70kg?
    Für die Grösse kannst du nix, fürs Gewicht eher aber nur prozentual.

    Wenn es aber extrem wird muss man nicht diskutieren. Ein Sitz ist ein Sitz. Wer 2 braucht zahlt 2. Und wenn alle wie in Samoa fett sind, dann hat des Flugzeug weniger Sitze und jeder kostet mehr, was wiederum Dünne benachteiligen würde. :P

    Oh Mann - Ich habe voll vertraut das das Grundstück der Familie gehört. Aber das das nun mehr als 19 Personen sind - die auch noch verstreut auf den PH leben und einer davon auf Hawaii.

    Ne

    Eigentümer sind die noch lebenden Kinder der Großmutter. Die sind nach dem Tod Eigentümer des Grundstuecks und nicht deren Kinder.

    Wenn die Geschwister der Mutter Deiner Mausi alle noch leben musst Du mit denen eine Einigung finden.

    Da du nicht sagtest, dass eines der 4 Kinder der Oma gestorben sei, sind es 4 Eigentümer. Die zählen.

    Frag doch die Fluggesellschaft wie und vor allem wann.

    Ich bin schon in Flugzeugen gesessen die 20% Belegung hatten, da hatte ich die ganze Reihe für mich :yupi

    Ich brauche nicht 2 Sitze bin aber auch froh mit 1.80 vor mir Platz zu haben.
    Wenn möglich buche ich ein Sitz in einer vorderen Reihe oder lasse mir den geben.
    Bisher klappte das 2-3 mal ohne Aufpreis.

    Ich würde aber meinen, wenn das Flugzeug nicht voll ist kann man sicher tauschen wo 2 frei sind.


    LG Sunny

    Sehe ich genauso.

    Kommt aber hinzu, dass diese Beziehung in meinen Augen nicht unbedingt hätte scheitern müssen (obwohl das so definitiv nicht gesagt wurde). Wäre für beide klar gewesen, dass sie mit Sohn kommt, hätte es klappen können. Aber Sohn dort ist Quatsch in meinen Augen. Da bleibt ihr Herz und Hirn auch dort ist doch klar...:Augenbraue:rolleyes:

    Was ich auch lustig fand, war das komplett fehlende Verständnis der Thaikommunikation:
    Haus wird erwartet? Ne aber Mieten ist Geldverschwendung. Nix kapiert :mauer

    Weniger lustig: Frau Tochter meinte scheins ernsthaft Papa hat mit 60 keine Bedürfnisse mehr zu haben. Du meine Güte von welchem Stern kommt die denn? :weia
    Familienplanung? Ach Papa. Sie ist über 30.
    Wer zahlt denn bei ihr wenn die Kids da sind??

    Ja ne Geld spielt bei uns ja gar keine Rolle, nur in Asien. :mauer:mauer:mauer

    Dass auch eine Thai sich Familie oder wenigstens eine Partnerschaft wünschen könnte und man sich eine Frau suchen kann und sollte die das will, statt die erste beste zu nehmen wie angesprochen... Auf die Idee kommt in dem Film auch keiner.
    Na ja deshalb Zustimmung:

    Das Drehbuch stammte vom Deutschen oeffentlich rechtlichem Erziehungsfernsehen.

    LG Sunny

    Topic Reiseziel Bohol und dann vor allem Diskussion wie man da hin kommt. :denken:denken:denken
    Wir sind auch am überlegen Bohol zu besuchen, aber da steht ja auf WP mehr :D

    Auf Tripadvisor und Ähnlichem findet man heutzutage auch gute Zusammenstellungen. Jedenfalls für "Normaltouristen".

    Ich scrolle mich auch gerne durch die Bilder die man auf Google Maps findet. Die Bilder sind nämlich meist von Usern und nicht die geschönten der Veranstalter die von 360 Grad genau die 10 Grad raussuchen wo etwas schön aussieht... :floet

    LG Sunny

    Da muss er aber SEHR flüssig gewesen sein wenn er sich jedes jahr eine neue klar machen kann

    OK Klartext, das war ein Star. Weltweit. Der hatte wie alle Stars Groupies ohne Ende wenn er wollte. Geld brauchte er nicht dazu. Aber das reichte nicht, er hat seine Tochter Pola ab einem Alter von 5 Jahren missbraucht (Link zu Youtube bei Beckmann).

    Kinski in einer Talkshow 1977 über den legalen Sex mit Minderjährigen fabulierte.
    ...
    5. bis zu ihrem 19. Lebensjahr ...

    Ich glaube und hoffe nicht, dass hier jemand ist der auch nur im entferntesten mit so jemand in einen Topf geworfen werden will. Auch nicht im Spass.

    Alles was zwischen Erwachsenen im gegenseitigen Einverständnis und im legalen Alter geschieht ist für mich OK. Aber Kinski und Co. ne...

    By the way: Hätte das in den USA statt gefunden und wäre er nicht 1991 also "rechtzeitig" gestorben, wäre er vermutlich heute noch mit 93 im Knast.

    LG Sunny

    die tochter war aber auch nicht viel besser . . . :-)

    Du willst jetzt aber Inzest, Kindesmissbrauch und Misshandlungen von Frauen durch den Vater nicht mit Missetaten der Tochter (is mir neu, würde mich bei dem Vater nicht wundern) rechtfertigen?
    Jedenfalls ist das inzwischen bekannt genug, dass Kinski einem als Beispiel schnell in den falschen Hals gerät... :Kotz

    Auf den Philippinen aber. Und dieser Thread wurde unter Kultur Philippinen gestartet. Schon im Alter vor 25 Jahren geraten viele Pinays ohne Partner unter Torschlusspanik

    Klar, aber das ist ja Sichtweise aus PH-Perspektive nicht unbedingt aus unserer... ;)
    Hoffe ich doch :D

    Viele sehen dann nur noch als letzten Ausweg einen Foreigner zu finden denn wer mit 25 noch nicht in festen Haenden ist wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auf den Philippinen auch keinen festen Partner mehr finden oder zumindest keinen der akzeptabel waere.

    Kenn ich nur zu gut... :Augenbraue

    Bezüglich Klaus Kinski stimme ich Dir allerdings zu. Er ist sicherlich kein geeigneter Stichwortgeber.

    Danke.
    Abgesehen von der Person führt schon das Zitat für sich genommen in Gefilde, mit denen die Meisten von uns doch hoffentlich nichts zu tun haben wollen.
    Das geht doch in die Richtung je jünger desto ... und 18 ist dann die Grenze die man zumindest offiziell nennt... :floet
    Da sollten wir uns aber ganz deutlich gegen abgrenzen würd ich meinen.

    LG Sunny

    hge ich habe es als Spass und freundschaftlich verstanden wie ich es auch meinte, siehe die smileys ;)

    AlbaNOS bitte sehr gern geschehen.
    Mir wurde hier auch schon sehr geholfen und das mache ich auch deshalb gern.

    @alle vor allem die Neuen: Man sieht ohne die kompletten relevanten Infos ist es schwer richtig und vernünftig zu helfen.
    Relevant ist was man wann und wo ev. will und vor allem der Personenstand und der Stand der Dinge ALLER Beteiligten, insbesondere was Nationalität und Dokumente betrifft aber auch z.B. Finanzen (wenn sie wirklich wohlhabend ist) oder frühere Probleme mit der Botschaft (z.B. falsche Dokumente oder verspätete Ausreise).

    Aus verständlichen Gründen ist mancher da zurückhaltend...

    Aber wie man hier sieht, ändert z.B. ein Kind mit deutschem Pass praktisch alles.


    Wer relevante Dinge nicht öffentlich offenbaren will, kann ja zB HGE eine PN senden.


    LG Sunny

    Da kommt er mit dem deutschen Kind hinter dem Ofen vor weil wir so cool sind :friends:473:473

    Klar ist es nun einfacher. Ich bin entgegen Tandu der Meinung, sehr viel einfacher.
    Wenn ich nicht falsch liege, dann kann sie wenn die UP hat recht schnell einreisen.

    Wenn ich nicht falsch liege (bitte um Korrektur falls doch):

    - OHNE Heiratsvisum
    - OHNE dass ihr vorher irgendwo heiraten müsst

    - OHNE blöde Fragen der Botschaft wie lang ihr euch kennt, eventuellen Scheineheverdacht usw.
    - ihr habt alle Zeit der Welt euch kennen zu lernen und müsst nicht wie alle anderen recht bald heiraten um zusammen zu sein.

    Für alle Anderen gilt nämlich: Liebe auf den ersten Blick und heiraten ist abgeschafft und verboten da dann Scheinehe unterstellt wird.:tease

    Mehr als 3 Monate zusammen leben vor Hochzeit geht auch nicht, weil das Heiratsvisum nicht mehr erlaubt. :mauer


    Allerdings läuft der Vater des Kindes Gefahr für beide zahlen zu müssen wenn die 2 erst in Deutschland sind.

    Falls ihr das klar ist, kann man auch davon ausgehen, dass es ihr mit dir ernst ist, da sie nicht heiraten müsste um nach D zu kommen...

    Wenn ich nicht völlig falsch liege hast du was ihre Einreise und Zeit zum Kennenlernen betrifft einen grossen Vorteil, da beides nicht von dir und deiner Situation und Nationalität abhängt. Du musst sobald sie die UP und das Visum hat nur das Ticket bezahlen. Grundsätzlich. Im Einzelfall können Behörden ev. doch nach Platz und Verdienst usw. fragen. Allerdings zu Unrecht wie ich meine.

    LG Sunny

    Ich wiederhole mich : Wer in Phils investieren will, möge doch einfach mal einen Tagesausflug in ein Gericht machen und dort in einem Sitzungssaal die öff. Verhandlungen verfolgen. Da kann man wirklich einfach rein marschieren und sich dazu setzen. Jederzeit. Danach sollte man sich fragen, ob man da in der ersten Reihe sitzen wolle, immer wieder, über Jahre. McTan

    Man muß der Wahrheit einfach klar ins Auge schauen. Es gibt keine wirkliche und sichere Absicherung beim Land /Hauskauf für einen Ausländer. ...Wer dennoch kauft, muss immer mit vollem Verlust rechnen. Also immer im Vorfeld nachdenken. Ich würde immer nur etwas kaufen, was ich auch besitzen kann.

    Am besten nur so viel auf den Phils investieren, dass man darauf auch schmerzfrei verzichten kann. Als wir unser Grundstück kauften, hat die Besitzerin auf dem Kaufvertrag einfach die Unterschrift des Ehemannes, der nicht anwesend war, nachgemacht. Das in Anwesenheit des Anwalts, Notars. Glaube doch kein Mensch, dass es irgendeine Rechtssicherheit für uns auf den Pils gibt ? Lernt Ihr es eigentlich nie ?

    Da sollte man sich keinen Illusionen hingeben, im Ernstfall hast du keine Chance.

    Ich werde mich nicht mit einer Pinay vor philippinischen Gerichten um Eigentum streiten. Ungeachtet der Langwierigkeit und völligen Ungewißheits des Ausgangs eines solchen Prozeß, sind mir dazu meine Lebenszeit und -Qualität, sowie meine Zeit zu schade zu.

    Dem allem ist nichts hinzu zu fügen...
    Ich habe (zum Glück) wenigstens mit Immobilien keine Erfahrung gemacht aber mit anderen Dingen was Gerichte betrifft.
    Ich sage nur: Korruption, Willkür und Todesdrohungen. Letztes nicht gegen mich zum Glück.

    Wer jetzt noch kaufen will und sich des Risikos bewusst ist (ich meine nicht meine ist anders) OK.

    Ich finde Carabaos Vorschlag am besten. Solange alle fair bleiben minimiert das das Risiko.

    Was ich darüber hinaus für möglich halte ist andere, die nichts mit der Familie zu tun haben mit ins Boot zu holen. Wie auch immer. Wenn andere Mitbesitzer sind (auch zB eine Bank) dann würden unfaire Ansinnen vor grössere Hürden gestellt. Selbst wenn man unschuldig ins Gefängnis geht oder raus geschmissen oder flüchtet...
    Aber eben: Im Endeffekt ist es Glücksache.
    Ich denke hohe laufende Kosten/Aufwand (zB Zinsen) verbunden mit hohen Hürden für einen Verkauf (Carabaos Vorschlag) oder ein Kind.

    No Risk no fun :D

    LG Sunny

    AlbaNOS
    Es ist auf jeden Fall gut sich sofort wenn so ein LDR besteht, sich umfassend zu informieren, was passiert in welchem Fall, damit man sich keine falschen Hoffnungen macht.
    Es gibt genug Fälle hier, wo Leute sich nicht informiert haben, allen möglichen Blödsinn geglaubt haben und dann kommen wenn schon vieles falsch lief...

    Übrigens der Vollständigkeit halber nicht als Tip das zu tun aber die Gefahr besteht ja immer :D:
    Als Deutscher bekommt man sein Kind und im Anhang die Mutter schon vor Geburt sehr schnell hier her.

    Wenn HGE recht hat, wovon ich ausgehe, dann hast du mit einer Staatsbürgerschaft die nicht zur EU gehört keine grossen Vorteile sondern ev. sogar Nachteile. Siehe Kind.
    Ein Kind eines Deutschen braucht kein Visum es kann jederzeit und sofort einreisen.

    Wenn du also vor hast die deutsche Staatsbürgerschaft zu erwerben, wonach es ja klang, dann würde ich sagen nach Stand der Infos jetzt, machs gleich...

    ES SEI DENN Einreise nach Mazedonien ist einfach und danach aus Mazedonien nach Deutschland. Zumindest von letzerem gehe ich aber nicht aus...

    LG Sunny :hi