Posts by Nordwest

    Wuerfelquallen stechen nicht sondern sie nesseln. Also mit Essig waschen ist das Beste. Beim schwimwn sollte man googls tragen. dann sieht man die Biester. Wuerfelquallen sind im kuestennahem Flachwasser oft anzutreffen. Die Nesselfaeden sind lang, wenn man sie sieht ist es oft zu spaet.

    Die spanische Galeers gehoert auch zu den toxischen Quallen. Kommt aber eigendlich nicht ins Flachwasser. Beim schwimmen auf hoher See ist sie aber sehr gefaehrlich.

    Unser Brunnen ist pures Mineralwasser. Es schmeckt klasse und kostet bei qm 25 Peso. Wir filtern es nur mit einem Sedimentfilter

    und einem Carbonfilter, das wars. Die Bruehe aus dem Supermarkt schmeckt fuerchterlich.

    Also pflanzt euch selbst Mangos an. In 6 Jahren koennt Ihr die dann essen.

    Habe z.Z. 2 Mangos an einem Baum haengen, ist eben nicht viel


    Aber man sollte die Fruechte essen wenn sie billig sind. Also in diesem Moment Passionsfrucht.

    Passionsfrucht ist pures Vitamin C, also fuer die kalte Jahreszeit ideal.


    Caranda Drink ist auch lecker.

    Kennen nicht so viele, hat aber nun Saison

    Hab das gleiche Problem, geht eigendlich nur gut nach Mitternacht. Mir langt das. Komischerweise geht You Tube und Facebook gut. Meine Frau ist damit zufrieden. Hab also keinen Verbesserungsbedarf. Eventuell sollte man nach Facebook abdriften, ist aber nicht mein Fall.


    mfg Guenter

    Ein gutes Beispiel hier in den Phil. ist die Strassenverbreiterung. Da stehen viele Baeume, und auch viele Mangos im Grenzbereich.

    Niemand macht sich Gedanken ob der Baum stirbt. Aber er stirbt nicht. im Gegenteil er waechst besser hat er doch jetzt endlich genug Erde,

    Der Boden ueber den Wurzeln wird sogar verdichtet.

    Also der Mangobaum wird ueberleben. Staunasse ist zu vermeiden. Beim Auffuellen kann man eine Entwaesserungsschicht um den Baum mit Kies anlegen. Habe einen Mangobaum, der ist umgefallen und liegt 6 m langg auf dem Boden, der hat Wurzeln die 6 m Lang gemacht.


    In D gibt es Frost und nasse Rinde wird auffrieren. In den Phil gibt es nur im Norden Frost.

    Competition, das ist eine Zeit intensiven Lernens.

    Es ist in der Schule ein Lernsystem.

    Ich find das gut, solange es beim sprechen und singen bleibt.

    Fuer tanzen und Paraden hab ich dagegen etwas, weil die Kleinen

    z.B. fuer einen Lehrerball Nachts um 11 antreten muessen

    Lalin und Sinelog sind weitere Punkte wo wir uns weigern

    die Zustimmung zu geben.


    mfg Guenter

    Die Vermehrung mit Kartoffeln hat den Vorteil das man einen Rosenstraus nach dem Abbluehen weiter verwenden kann.

    Eigendlich irgendwie interessant. Alternative vegetative Vermehrung Ist nicht so landlaeufig.

    Gib in die Suchleiste von "You Tube" Rosenvermehrung mit Kartoffeln ein und dann findest du deutsche Anleitungen . Ist keine philippinische Maioohnaeaese.

    Puenktlichkeit oder wie kann man sich wichtig machen.


    Meine Frau hatte eine Einladung als Sponsor zu einer Hochzeit. Ich habe sofort abgewunken mich daran zu beteidigen.

    Die Hochzeit sollte am Samstag um 12 Uhr stattfinden. Um 11 Uhr sollte ein Bajud chin chan chon in der Barangayhall machen.

    Meine Frau war natuerlich um 11 Uhr noch nicht einmal geduscht. Also einigten wir uns das ich sie kurz vor 12 direct in die Messe bringen werde.

    Es gibt da einen Contest: Wer ist die wichtigste Persoenlichkeit, der muss natuerlich so spaet wie es irgendwie noch geht kommen.

    Um 20 vor 12 war dann Abfahrtszeit 6 Km zur Kirche. das war machbar. Also los. Die Strasse ist um diese Zeit stark befahren. Um 4 min vor 12 waren wir in der Kirche.

    Mein Gott da war niemand. Meine Frau war die erste. So hatte sie den Contest verloren.

    Nun telefoniete sie. Niemand war ereichbar.

    Ich ging derweil in die Kirche, toll geschmueckt. Vier Personen waren da. Ich fragte was hier wann fuer ein Event stattfinden soll. Es gab keine Antwort. Der Priester sass in der Sakristei und wartete. Die Hochzeit sollte um 12 stattfinden.

    Eine Messe fuer eine Beerdigung um 13 Uhr. Der Prister war nicht so happy. Um 12 Uhr 30 trudelten die ersten Gaeste ein, etas spaeter das Opfer, der Partener der Braut.

    Um 12 Uhr 50 trudelte die Mutter der Braut und die im 5 Monat schwange Tochter ein,

    Die Mutter der Braut hatte den Contest klar gewonnen.

    Der Leichenwagen mit den Trauergaesten war schon vor der Braut da. Diese mussten nun warten bis der Priester die Braut mit dem Brautigam vermaehlt hatte. Ja der Priester hat doch glatt vergessen, das sich das Brautpaar nach vollzogener Vermaehlung kussen sollten.


    Das war live heute Sabado vormittag.

    Brunnenbau ist nicht so einfach. Gerade in diesem Jahr hab ich viel Zeit aufgewendet um die Wasserversorgung stabil zu halten. Da hatte ich sogar ein wenig Mitgefuehl mit dem faulen Manager von unserem Wasserdistrikt

    Strom ist ohne Wegerecht auch ein Problem.

    Wir haben keine Schwierigkeit ausgelassen und alle Probleme sehr arbeitsintensiv geloesst.


    mfg Guenter

    Wegerecht


    Wir hatten im Jahr 2013 einen Weg gekauft. Das war ein sehr teures kostspiliges

    Project, aber der Weg wurde dringend gebraucht. Der vorhandene Weg eigendlich

    ein Barangayweg war auf einmal privat, und der Besitzer wolle den schliessen. Ich hatte den Eindruck das jemand an den Lageplaenen etwas geaendert hatte. Die Verhandlungen waren schwierig, der Verkaeufer war geldgierig. Die Frau des Verkaeufers hatte brennende Augen als diese mich Amerikano sah. Da ging nichts mehr. Bezahlen oder kein Weg. Wir liessen den Weg einmessen. Eigendlich war alles klar. Den Vermesser kannte meine Frau und den Verkaeufer. Der Weg war ein rechter Winkel. Schenkellaenge 57m und 87m. Ich tat das Nachmessen, eine Schenkellaenge die 57m war 9m laenger. Meine Frau sagte das ist normal, more or less. Meine Einwaende galten nichts. Der Weg wurde also gekauft.

    Ich fand beim Bau des Weges dann einen Grenzstein in 57 m Distanz. Die Schenkellaenge

    87m war somit zu 70% Eigentum der privaten Barangayroad. Es gab endlose Diskussionen

    mit dem Ergebnis einer neuen Einmessung. Die Einmessung gab dann meinen Befuerchtungen recht. Alle Bauarbeiten waren umsonst. Ueber den Schaden konnte man nicht reden.

    Der Verkaeufer war kein unbeschriebenes Blatt im Waffengebrauch. Jeder hatte Angst sich mit Ihm anzulegen. Nur meine Wenigkeit hat Ihm gesagt was ich dachte. Der spruehte vor zorn, und bedrohte mich mit der Pinote. Die 2. Messung war klar wurde aber nicht akzeptiert. Die Meinung kam auf man muss warten bis der Verkaeufer stirbt.

    Im August 2019 war es dann soweit. Die Frau des Verkaeufers verstarb, und der Mann machte im Bett in die Pampers. Der Sohn brauchte Geld fuer die Finanzierung des

    Pflegefalls, konnte aber das Grundstueck nicht verkaufen, da der Assesor vom Katasteramt meine Frau als Miteigentuemer eingetragen hatte.

    Eine neue Einmessung fand im August statt, sie entsprach der 2. Einmessung und nun haben wir das richtige Gelaende fuer den Weg. Die Kosten des Wegebaus, sowie der Einmessung gingen zu unseren Lasten.

    Die Veraenderung des Weges wird ein halbes Jahr dauern.


    mfg Guenter


    Orange der neue Weg, Gruen der alte 2824a