Posts by tbs

    Ich melde mich ab, fliege jetzt wohl sowieso raus. Aber manche von euch lieben es wohl sich so überlegen zu fühlen und gern noch einen drauf zu setzen. Nein Danke.

    Bitte erstmal Luft holen, durchatmen und etwas die Beine vertreten. Mach ich auch immer und hilft meistens, auch wenn's in den Phils beim Beine vertreten wärmer ist als hier. :heilig


    Niemand hat vor dich hier rauszuwerfen, warum denn? Du hast das "Neulings-Syndrom", ein gerade eben von mir erfundener Begriff, der neue Mitglieder beschreibt, welche viel im Forum posten, sich aber noch nicht wirklich zurechtgefunden haben. Dazu gehört auch erstmal ein dickeres Fell zu bekommen, aber auch geschickt und Regel-Konform auszuteilen. Dazu sind aber oftmals auch alte Hasen zu dämlich (ums mal an anonym zu richten). Dazu hat der Neuling auch meist keine Lobby bzw. noch keine Reputation hier im Forum.

    Also erstmal cool down und eine kleine Pause machen, danach sehen wir weiter. :blumen


    tbs

    Ich gehe mal davon aus, das ihr beide hier in Deutschland lebt?


    Wollt ihr in den Philippinen standesamtlich Heiraten? Darf ich fragen wieso? Bei eurer Konstellation, also beide hier lebend, würde ich auch hier standesamtlich heiraten. In den Philippinen könnt ihr danach ja immernoch eine kirchliche Trauung durchführen.

    Instinktiv sagt mir das eine standesamtliche Trauung in den Philippinen mit einer Filipina keine gute Sache ist.


    Ich denke du musst so oder so mehr input liefern. Siehst du ja an mir, der da viel spekulieren muss. ;)


    tbs

    Ich möchte in genau einem Monat nach Manila fliegen.


    Reisebeschränkungen gibt es nur für Flüge von und nach China.

    Das ist Stand heute. Wie das in einem Monat aussieht kann derzeit keiner vorhersagen. Die Ausbreitungsgeschwindigkeit scheit derzeit überschaubar zu sein, aber was in einem Monat sein wird, weiss keiner.

    Viele Länder wie die Philippinen mögen zwar wirtschaftlich getrieben sein, den Luftverkehr so wenig wie möglich einzuschränken, aber ab einem gewissen Druck wird man auch hier handeln müssen. Vielleicht lassen sie irgendwann niemanden mehr rein.

    Ich will jetzt ja nicht den Teufel an die Wand malen, aber gewisse Szenarien sollte man durchaus gedanklich weiterspinnen dürfen. Ich halte das allerdings für sehr unwahrscheinlich. Ich bin 2002 oder 2003 mitten in der SARS hoch Zeit in die Philippinen eingereist. Da wurden an den Gates bei Ankunft mit Infrarotmessgeräten (oder ähnlichem) die Passagiere auf erhöhte Temperatur gemessen und man sollte möglichst nicht husten etc.

    Zu der Zeit gab es aber auch noch nicht so viele Möglichkeiten zur Verbreitung von Hysterien wie wir sie heute haben. In der Zeit war mir SARS ziemlich egal, soweit ich mich erinnern kann.


    tbs

    Kann mir bitte jemand sagen, ob meine Sorgen berechtigt sind?

    Das kann dir derzeit vermutlich keiner sagen. Bis Anfang März sind es noch 4 Wochen und da kann viel passieren.

    Es kann sein, das ein Impfstoff hergestellt wurde und du dich Impfen lassen kannst, aber KLM China trotzdem nicht anfliegt, oder es keinen Impfoff gibt und KLM China anfliegt oder auch nicht anfliegt.

    Die Variationen sind vielfältig. Warum fragst du nicht bei KLM nach, denke die können dir eher bei deinen Sorgen helfen. Möglicherweise kannst du kostenlos stornieren und mit einer arabischen Airline fliegen.


    tbs

    Darf sie trotzdem in ihren philippinischen Dokumenten (z.B. Reisepass) den Geburtsnamen führen? Kennt jemand solche Fälle?

    Das das ist nach philippinischen Eherecht möglich. Egal ob bei Heirat in den Phils oder in Deutschland. Fälle sind hinlänglich bekannt.

    Der Mädchenname wird einfach zum Middle name


    Aus einer Grace Dolores wird nach der Heirat mit dem Gatten Klaus Becker eine Grace Dolores Becker.


    tbs

    Also zunächst Mal zur rechtlichen Situation: Am Flughafen muss Sie bei der Passkontrolle ein unterschriebenes Schreiben präsentieren dass sie Deine ausdrückliche Genehmigung hat ( mit Deiner Unterschrift) mit Eurem Kind ohne Dich außer Landes zu fliegen.


    Und wenn Deine Frau ihn stillt, dann braucht ihr Euch keine Gedanken machen wegen der Babynahrung. Ist doch super!


    Ich würde es des Babys wegen nicht tun. Da oben ist die Strahlenbelastung sehr hoch und auch wenn manche Experten da nicht so kritisch sind, hätte ich Bedenken (Langstreckenflug).


    In dem Alter sind auch die Schutzimpfungen zur Immunisierung gegen viele (Kinder)Krankheiten noch nicht mal abgeschlossen.


    Also mit einem 3-monatigen Saeugling bin auch ich niemals im Flugzeug geflogen, aus einem ganz einfachen Grund: es muss einfach nur ein I**ot im Cockpit sitzen der nicht weiss wie man den Kabinendruck angemessen einstellt, dann bereitet das insbesondere einem Baby(!) immense Schmerzen in den Ohren!


    Wenn das Baby Probleme hat wegen der Druckanpassung bei Start und Landung, einfach an die Brust anlegen, und das Problem ist in der Regel gelöst...


    Wenn ich mir mal alle Pro's und Contra's anschaue lässt sich das wie folgt zusammenfassen:


    Pro:

    1. Kein Problem wegen der Babynahrung, da die Mutter stillt. (Anmerkung: Kann ich bestätigen)
    2. Druckanpassung lässt sich regeln, einfach Kind an die Brust (Anmerkung: oder Kaugummi falls älter)


    Contra:

    1. Rechtliche Situation. Alles geregelt am Flughafen? (Anmerkung: sicherlich regelbar)
    2. Strahlenbelastung (Anmerkung: kenn ich nicht)
    3. Schutzimpfungen noch nicht abgeschlossen.
    4. Kabinendruck ist schlecht für die Ohren (Anmerkung: Lösung wäre Punkt 2. bei den Pro's)


    Wobei das alles in Summe Tips sind wie sie vom Themenstarter erfragt wurden. Ich sehe in dem Alter aus eigener Erfahrung auch keine Probleme mit den Kleinen unter 2 Jahren zu Reisen.

    Stressig für die Kinder wird's dann richtig, wenn die Mutter mal den Reisepass oder die Boardkarte verliert. :confused1


    tbs

    Die Durchfallquoten lagen 2013 bei etwa einem Drittel der Kursteilnehmer.



    Quote

    Die Zahlen für die Türkei weichen kaum ab: Dort bestanden im Jahr 2012 rund 37 Prozent den Test nicht.

    https://www.zeit.de/gesellscha…/eugh-tuerken-sprachtests


    und warum sich die Links-Grünen nur für die Abschaffung des A1 bei den Türken so einsetzten lässt tief blicken.

    https://www.tagesschau.de/ausl…tests-ehepartner-100.html


    Abgeschafft wurde der A1 dann 2014 aber wegen dem Stillhalteabkommen von 1972 mit der Türkei und nicht wegen der von Grünen und Linken propagierten "Unzumutbarkeit". Auch für andere wäre demnach der Test unzumutbar.

    Wären die Konstellationen da anders würden sicher wieder Rassismusvorwürfe im Raum stehen. :Augenbraue


    Laut der kleinen Anfrage vom 27.11.2007 kamen im II und III Quartal je 117 und 130 Filipinos mit Heiratsvisa nach D. Denke über das Jahr wären das dann etwa 500.

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/072/1607288.pdf


    tbs

    … geht ja nur, wenn kein Vater in der Geburtsurkunde eingetragen ist.


    Ich mõchte meine 8-jährige Stieftochter auf den Philippinen adoptieren (Volladoption).

    Was sagt denn der leibliche Vater dazu? Ist überhaupt jemand in der Geburtsurkunde eingetragen? Und falls ja, was sagt er dazu? Er muss ja auch zustimmen.


    "Adoption eines Kindes, dessen Vater offiziell unbekannt ist"

    https://www.juraforum.de/forum…ell-unbekannt-ist.123397/



    die Vaterschaftsanerkennung scheint mir der einfachste Weg zu sein


    "Die schwarze Adoption – Vaterschaftsanerkennung statt Adoption"

    https://kuckucksvater.wordpres…erkennung-statt-adoption/


    tbs

    Sorry aber dies stimmt nicht! In jedem Handyladen machen sie Dir das simlock in ein paar Minuten für wenige Peso weg!

    ja das geht meist über einen GSM Code. Ich hatte mir das mal mit einem älteren Gerät seinerzeit machen lassen. Da gabs in einem Forum einen "Experten", der wollte soweit ich mich noch erinnern kann nur die IMEI haben und danach hat er mir den Code geschickt. Den hab ich über die Tastatur eingegeben und dann war das Ding offen. Denke das geht heute noch genauso.


    tbs

    Dies ist in meinen Augen, keine Steuererhöung sondern CO2 Abgabe.

    ich würde es als Ablasshandel bezeichnen. Da kann jeder wie gewohnt fliegen und daür kann er sich von seiner "Flugscham" freikaufen.

    Ist die EU schon 0% Emission?

    Wie soll das gehen? Umbau Deutschlands nach Vorbild der Mondoberfläche?

    Ich werde in Zukunft, nur noch von Zürich fliegen. Weil es Europaweit, keine günstigere Flüge gibt und keine

    mehr geben wird.

    Du lieferst gerade die Beispiele das man damit den CO2 Ausstoss noch weiter erhöht. Je mehr wir hier Sparen, bzw. verteuern, desto mehr wird der Verbrauch im Ausland aufgefangen. Die müssen jetzt eben aufpassen das die in Berlin den Bogen nicht überspannen. Das wird so ein Seiltanz wie mit der Tabaksteuer.


    tbs

    Es gibt im Google Store, als auch im apple store und bei Microsoft die "Translator" App von Microsoft. Damit kann man simultan übersetzen, auch Filipino


    Damit lassen sich auch Konferenzen in unterschiedlichen Sprachen führen. Die Funktion hab ich noch nicht ausprobiert.


    tbs


    Denn dies ist ja Sinn der Sache, dass Flüge Reduziert werden für den Klimaschutz

    Das glaubst du doch nicht im Ernst?

    Wenn man wollte, das die Flüge reduziert werden, würde man sofort den maximalen Betrag ansetzen. Das was unsere Regierung macht, nennt sich schleichende Erhöhung, sodass man sich schrittweise daran gewöhnt. Die wollen nicht das weniger geflogen wird, die wollen nur unsere Bestes. Da nur bei uns dieser Irrsinn gemacht wird, wird sich da auch global null-komma-nix am Klima verändern.


    Wenn diese Steuer etwas nützen sollte und es wirklich notwendig wäre weniger zu fliegen, solltest du dann nicht auf den Flug verzichten? :heilig


    tbs

    Ist aber auch gut so, dass der CO2 Ausstoss nicht zu extrem teurer wird.

    Freut euch nicht zu früh, denn das wird eine schrittweise Verteuerung sein. Genauso wie beim Sprit oder Heizöl, steigt die Belastung Jahr für Jahr drastisch an.


    tbs

    meine Freundin ist noch mit Ihrem Mann verheiratet sind aber schon seit 9 Jahren getrennt ( er lebt mal auf den Philippinen und Deutschland hin und her und hat verschiedenste Freundinen).

    Ich geh mal davon aus, das der Ex Gatte Deutscher ist? Falls dem so ist und falls er sich von deiner Freundin scheiden lassen möchte, wäre das für dich eine sehr kostengünstige Möglichkeit um ein teures Annullment herumzukommen.

    Sie antwortet sinngemäß „ er ist gut weil Ingenieur und klug und er bezahlt immer und wenn er zu mir zurück wollte ich würde ihm verzeihen

    Ich würde hier mal nachhaken, wie sie eure Beziehung so sieht.

    Habt ihr eine reine Fernbeziehung mit Video-Chat oder warst du schon mal in den Philippinen. Das geht aus deinem Beitrag nicht so klar hervor, denn "der heranwachsende Bub hat sich ganz gerne", könnte auch über Chat sein.

    Da sie dir mit Kopfschütteln entgegnet lässt aber eher auf eine persönliche Beziehung schliessen. Ist aber alles im Grund nicht wichtig.


    Ihren beiden Töchtern sagt sie immer „ ihr seit hübsch ( sind sie wirklich) und ihr müsst euch einen reichen Mann holen damit ihr es gut habt „

    Das ist ja nix ungewöhnliches. Das hätte auch von meinem Vater stammen können. Ich hätte auf ihn hören sollen. :heilig:floet

    Hierzulande hören das die Töchter doch auch. Es ist schön die Kinder glücklich zu sehen, aber sie reich und glücklich zu sehen ist einfach noch besser. :D


    Also falls der Vater Deutscher ist und die Töchter sehr hübsch sind (Mixe sind nochmal besonders hübsch) so gehe ich davon aus, das sie vom Ex stammen. Falls dem so ist, haben sie ebenfalls die deutsche Staatsangehörigkeit. Das hilft dir jetzt nicht wirklich weiter, aber vielleicht ist das trotzdem nützlich, falls der Umstand nicht bekannt ist.

    ...oder ist sie 18 Jahre älter als du?

    liegt doch wohl auf der Hand, wenn die Töchter schon 20j sind.


    tbs

    Das wird wohl nichts werden mit den 600 Euros. Wenn es um den Flug Frankfurt - Hongkong gegangen wäre dann wäre es ein Flug aus der EU (mit den entsprechenden EU-Rechten) gewesen.

    Ich würde zumindest dort online abfragen. In meinem Fall war es ein Flug den ich von hier im Internet gebucht habe. MNL-CAN-FRA und wieder zurück. Auf dem Rückweg nach Manila kam es dann zu der Verspätung das der Anschlussflug verpasst wurde. Es ging um die Verordnung EG- 261/2004


    Die Airline wurde vom Frankfurter Amtgericht zur Zahlung der 600 EUR + Zinsen verurteilt. China Southern Airline musste insg. 666,26 EUR zahlen. Die Provision von euclaim lag bei 149,91 EUR


    tbs