Posts by Goose

    Das war frueher so richtig! Seit Covid hat es sich geaendert!

    Aber das galt nur in der "High -Covid" Zeit....ein Bekannter hat das vorige Woche probiert, mit Verweis auf Covid Restrictions, und ist gescheitert. Sie musste mit Ablauf des Visums zurück

    Oder ist abhängig von der ABH....denn die Philippinen lassen ja ihre Bürger rein, Q- Jail ist kein Problem und Flüge gehen auch

    Ich hätte gemeint, dass es einfacher ist, dass jeder seinen Namern behält, weil man ID, Pässe, etc nicht ändern bräuchte

    Nein, ist nicht einfacher...eher schwerer. Bei bestimmten Verfahren muss man dann immer seine Hochzeitsurkunde vorzeigen, anstatt einfach den Ausweis

    Möglicherweise fällt auch nicht auf, wenn die Ehe in den Phlps nicht angezeigt wird, um evtl Verfahren von Anoullments zu umgehen

    Bei einer Ehe mit einem Ausländer gibt es eh eine Scheidung und kein Annulment, also auch kein Vorteil!

    Ich weiß , dass Ausländer in den Phlps geheiratet haben, ihre Ehe aber nicht in ihrem Heimatland angezeigt haben, so dass die Ehefrau in den Phlps als verheiratet galt und der Ehemann in seinem Land als unverheiratet galt.)

    Das ist Blödsinn, da du ja als verheiratet in deinem Land registriert wirst...also kannst du in deinem Land nicht als unverheiratet gelten

    Letztmalig weise ich darauf hin, dass es keinen Smalltalk im Behördenteil gibt. Richtet euch danach und für eigene Fragen, nutzt eure eigenen Threads

    Ist das überhaupt möglich?

    Meines Wissens nach nicht. Das was er meint ist ein "vorläufiger" Reisepass


    Quote

    Kann der Reisepass, auch im Expressverfahren, nicht rechtzeitig vor Reisebeginn fertig gestellt werden, besteht die Möglichkeit, dass für Sie ein vorläufiger Reisepass sofort ausgestellt und ausgehändigt wird. Das Bürgeramt kann für die Notwendigkeit der Ausstellung von Ihnen geeignete Nachweise verlangen, wie Flugtickets oder andere Reiseunterlagen.

    Die Gültigkeitsdauer des vorläufigen Reisepasses wird dem Reisezweck angepasst und darf nicht mehr als ein Jahr betragen. Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer ist nicht möglich.

    https://www.bmi.bund.de/DE/the…figer-reisepass-node.html


    Kann er so einen Übergangspass im Konsulat in Cebu erhalten?

    Nein, alle Ausweispapiere gibt es nur auf dem DBM




    Welche anderen Lösungen bieten sich an?

    Eigentlich keine! Er muss zur DBM. Er sollte sich unbedingt mit der DBM in Verbindung setzen und nach den Möglichkeiten fragen

    Kann mich dem nur anschließen, wahre Liebe auch was du für deine Frau getan hast. Alles gegeben , nichts unversucht gelassen. Ein Kämpfer, ich mag solche Typen. Respekt goose 👍

    Danke,


    aber das sollte natürlich sein für seine Frau. Wir haben allerdings das Glück sowohl das Geld zu haben, als auch die Beziehungen (Ihre Eltern gehören zu den Leuten mit besten Beziehungen...ich weiß nicht sicher ob nur Politik und Wirtschaft oder Mafia). Ansonsten hätte das nicht geklappt und hart war es trotzdem für Sie als auch für mich und die Kids.


    Ich wollte auch nur schildern wie hart eine normale Sache, wie eine Beerdigung in anderem Land, in heutigen Zeiten ist

    Ich habe das geliked, auch wenn es da nichts zu liken gibt. Mein Beileid nachträglich.

    Kannst du ruhig liken, denn es geht ja um die Story nicht das Ereignis. Danke für das Beileid

    Meine Devise bleibt: Ich unterschätze das Virus nicht, dennoch, ich habe mehr Angst vor dem was die Menschen draus machen. Wahnsinn weltweit.

    Ja, der absolute Wahnsinn was sich Menschen ausdenken. Ohne Beziehungen, Freunde, Geld und Wissen hätte meine Frau in diesen Zeiten ihre Mutter nicht beerdigen können. Etwas das bis 2020 noch als normal galt...auch über Kontinente :mauer

    Da es jetzt vorbei ist, kann ich darüber schreiben


    Vor etwas über 2 Monaten starb, überraschend, die Schwiegermutter an ihrer Krebserkrankung. Nun hieß es meine Frau schnell zur Beerdigung dorthin zu bringen und dann wieder in das geschlossene Australien zurück.

    Das Problem fing bei Flügen und den geringen Einlasszahlen auf den Philippinen an, dann das Q- Jail. Nach vielen Telefonaten und Emails buchten wir einen befreundeten Private Charter, der meine Frau von BNE nach Cebu bringen sollte. Ihre Familie hat, mit ihren Beziehungen zur Politik / Behörden, die Situation dort geklärt.

    In Cebu angekommen wurde sie direkt am Flieger abgeholt, ihr Impfstatus geprüft und nach einem dutzend Unterschriften wurde sie in die Hausquarantäne entlassen. Dort konnte Sie dann an den Zeremonien und der Beerdigung teilnehmen.

    Etwas schwieriger gestaltete sich der Rückflug, da Australien nur 3.000 Reisende pro Woche rein lässt. Da Melbourne und Sydney nahezu geschlossen sind wegen Lockdown, konnte ich 4 Wochen später einen Platz im Q Jail bekommen und entsprechend einen Flug buchen. Hier angekommen, dann per Bus in das Q- Jail und 14 Tage abgesessen, alle 5 Tage einen Test (trotz Impfpass :floet)...Kosten für Q Jail 450 $ / Tag ?(

    Heute konnten wir sie endlich abholen und die Kids haben ihre Mutter wieder.


    Die teuerste und aufwendigste Beerdigung die ich je erlebte

    Trifft das dann auch auf mich, den Ehemann der former FILIPINA zu? Ich habe nämlich auch keine Lust, alle drei Monate ausreisen zu müssen, um dort wieder leben zu dürfen.....

    Ja..ihr müsst entscheiden Pinay oder Deutsch, beides wird es nicht geben, Also trefft eure Entscheidung...was später wird weiß niemand. Länger als ein Jahr geht aber auch als "former Filipino" nicht


    Quote

    The Balikbayan Program, as instituted by Republic Act 6768 (amended by Republic Act 9174), was launched by the Philippine Government "under the administration of the Department of Tourism to attract and encourage overseas Filipinos to come and visit their motherland. This is in recognition of their contribution to the economy of the country through the foreign exchange inflow that they generate."

    Former Filipino nationals and their family members traveling together to visit the Philippines and planning to stay for more than 21 days may enter the Philippines without visas through the Balikbayan visa-free privilege. They may visit the Philippines several times (multiple entry) within a year or they may stay in the Philippines for a maximum of one (1) year.


    Ich mache jetzt hier zu...es wurde alles zum Thema gesagt

    Würdet ihr jetzt die vollen 90 Tage beantragen?

    Geht das denn?



    Mitte des Jahres hat es, das erste mal geklappt über die Ausnahmeregelung 40 Tage wurden genehmigt.

    Also gerade erst...und dann? Die 90 / 180 Regel?


    Quote


    Ohne Erlaubnis zum Daueraufenthalt sind nur Kurzaufenthalte in den Schengener Staaten zulässig. Kurzaufenthalte sind alle Aufenthalte „bis zu 90 Tagen je Zeitraum von 180 Tagen, wobei der Zeitraum von 180 Tagen, der jedem Tag des Aufenthalts vorangeht, berücksichtigt wird“.

    https://www.auswaertiges-amt.d…d-aufenthalt/schengenvisa

    Es müssen als 180 Tage dazwischen liegen

    Nun kommt ja aber nachdem Aspekt der Daueraufenthaltsgenehmigung dazu, die meine Frau und ich dann sicher verlieren würde, wenn wir uns entscheiden sollten meinen Lebensabend auf den PH zu verbringen. Werden wir dann nicht wie Touristen behandelt und müssen alle 3 Monate raus aus dem Land?

    1. Nein, auch Former Filipinos bekommen immer 1 Jährige Aufenthaltsgenehmigung auf den PH

    2. Kann das ja kein Grund sein, wenn man Deutscher werden will. Es wäre wie oben schon gesagt ja Inländerdiskriminierung, weil ein geborener Deutscher ja auch keine Vorteile auf den Philippinen hat.

    Also vergiss solche Spielchenlass sie einbürgern mit allen Konsequenzen oder eben nicht

    Hier ist ein reines Behördenforum für Fragen zum Visum...bei Unterhaltungen zu Flügen nutzt bitte die PN Funktion!


    Here is a purely official forum for questions about visas ... for conversations about flights, please use the PN function!

    Statusupdate: Übersetzungen kamen heute von dem hier im Forum empfohlenen Übersetzer (Herr Matthias Borchert) an, Preis war weit unter dem Standard, kann ich wärmstens weiterempfehlen! Dokumente heute eingereicht und nun Tee trinken. :)

    Hat jemand hier die Kontaktdaten von dem Übersetzer Matthias Borchert. Ich brauche ihn für die Übersetzung einer Geburtsurkunde und Cenomar für das dt. Standesamt.

    Ich empfehle hier immer unsere Suchfunktion...der Name Borchert bringt massiv Treffer


    Mangotanto/Heirat in Hongkong o. Deutschland + FZV nach Deutschland