Posts by Goose

    Es wurde ja schon auf meinen Sachverhalt hingewiesen. Wir waren weder verheiratet noch snst irgendetwas...sie hatte einen Schlüssel meiner Wohnung und wohnte auch meist bei mir. Eines Tages musste ich das Land verlassen für einen Visarun und kam nicht wieder zurück. Bei der einreise wurde ich in ein Kämmerchen der Immigration geführt und es wurde mir erklärt, dass ich auf der Blacklist (ist das heute noch BLV - konform???) stehe...wegen Untreue und Körperverletzung in der Beziehung!!!

    Musste dann mit dem nächsten flieger zurück...dort angekommen gleich wieder zurück nach Manila und mit meinem anderen Pass eingereist...es geht also scheinbar ziemlich einfach, jemanden auf die Liste zu setzen, denn meine damalige Freundin hatte weder viel Geld noch war sie besonders klug :floet:floethatte aber andere massive Highlights :D:D

    Rein persönlich weiss ich nicht wie ich reagieren würde, würde man meiner Tochter so etwas zum Konsum verabreichen. Es käme eigentlich darauf an, wer mich wie schnell vor einer Reaktion anträfe oder anders ausgedrückt: ich möchte mir das besser nicht ausmalen. Meine Reaktion wäre nicht die, dem Dealer einen Obstler anzubieten. Sicher nicht.

    Ich würde ihn auf eine freundliche Bootsfahrt einladen und den Sharky´s hier ein schönes Abendessen servieren...


    Aber bitte wieder etwas zurück zum Thema und nicht ganz so weit ausschweifen

    Du hast ja einen Kontinent zum rumreisen, wir hier können nicht mal auf die anderen Inseln!

    Jo...aber das meiste ist auch nicht so schön zum reisen. Ich will mal in den Westen, da war ich noch nie! Also da habe ich einen Plan



    Aber vielleicht finde ich einen Weg nach Downunner Ende Dezember/Anfang Januar!

    Sag Bescheid....da ist einiges in meiner Bar, was mal wieder ausgetauscht gehört :D Aber unsere Regierung will keine Fremden reinlassen in 2020

    So sieht Reisen 2020/2021 aus! :mauer

    Es wird wohl auf deutlich weniger reisen hinauslaufen, zumindest bis 2022 :mauerWir her unten lassen in 2020 überhaupt niemanden rein...also Tandu vergiss unser Xmas - Turnier! Und raus dürfen wir ohne massive Quarantäne in 2020 auch nur nach NZ


    Ein getesteter und wirkungsvoller Imppfstoff wird so schnell nicht verfügbar sein, die WHO macht Druck, manche Länder faseln von 2. / 3. Welle und in Afrika geht der Mist erst los. USA hat immer größere Zahlen, man geht in Deutschland von einer bisherigen Durchseuchung von nur 1,3% aus (Antikörpertest bei 10.000 Blutproben / Blutspenden...fragt nicht nach dem Link, habe ich in der Tagespresse gelesen)...ich denke jetzt mal ehrlich, dass wir auch 2021 noch nicht wirklich wieder reisen dürfen. In 3. Weltländer schon überhaupt nicht!


    Also bis 2022 zu Hause bleiben und im Land umher reisen. :yupi

    Ne natuerlich nicht kompostieren

    Doch...von mir aus. Jeder der mit Drogen handelt, egal wie viel gramm muss weg...egal wie, da bin ich ganz offen! Habe einige Kumpel verloren an den Scheiß und ich habe 3 Kids. Deshalb ist nur ein toter Dealer, ein guter Dealer!

    Nur so trocknet man den Sumpf aus


    Da dieses in der zivilisierten Welt leider nicht geht, muss man sie lebenslang wegsperren und nicht verhätscheln wie in Deutschland und teilweise auch hier in Down Under

    ch plane auch Dezember Philippinen, buche aber zwei Wochen vor Abflug, davor ergibt es kein Sinn , da sich stündlich irgendwas ändert.

    Gut, dass du nicht sagst welchen Jahr Dezember :Rolf:Rolf:Rolf 2020 eher nicht

    Insofern katapultieren sich die PH und andere Staaten gerade aus der Tourismus-Saison 2020/21. Reisende, die sich wenige Tage oder ein, zwei Wochen vor Urlaubsbeginn für eine Fernreise mit einem bisher unbekannten Ziel entscheiden, sind wohl die Ausnahme.

    So ist es...es wird für Ottonormalurlauber wohl eher für Jahre nichts mit "Philippinenurlaub" wie früher

    Da ich Diabetis habe und letztes Jahr

    Krebsoperation hatte. Möchte ich eine KVS was folgendes Abdeckt Krankenhaus mit Ärztlicher Betreuung, aber auch Ampulante

    Ärzte zur Behandlung.

    Ich hatte solch eine Versicherung in meiner 10 jährigen Phills Zeit...ohne Vorerkrankungen und mit 43 Jahren abgeschlossen hat die ca. 450 € / Monat gekostet...in deinem Alter und mit den Vorerkrankungen wird dich eine KV entweder nicht nehmen, alles was damit zusammen hängt ausschließen oder dir extrem hohe Beiträge abnehmen

    Aber ich zahl doch hier auch schon, als Rentner über 100,-Euro

    Krankenversicherung. Dann würde ich mit 250,-Euro, locker auf den Philippinen klar kommen. Für mich ist wichtig meine Familie, wir sind

    keine Geldverschwender. Habe nur mal grob geschätzt, bleiben bei allen Nebenkosten noch ca 550,-Euro übrig.

    Das reicht nicht für eine entsprechende KV...spare deine 500 € im Monat und bezahle deine Rechnungen selbst. Wenn du dann richtig krank werden solltest, hast du eben Pech wenn die Kohle alle ist. Das ist das Risiko in einem 3. Weltland.


    PS. Lege dein Geld so an, dass niemand rankommt falls mal die Frage aufkommt "Operation" oder neues Haus / Auto usw. wenn du nicht mehr selbst entscheiden / handeln kannst.


    PPS: Mit diesen Vorerkrankungen würde ich es mit 3x überlegen auszuwandern

    Denn es wird erst wieder nächstes Jahr reguläre Touristen Visas geben!

    So wird es wohl kommen...aber hier ebenso. Australien will keine Touris in 2020 ins Land lassen und selbst wir "Einheimischen" dürfen problemlos nur nach NZ. In alle anderen Länder gibt es keinen versicherungsschutz und man muss bei Rückreise 14 Tage in Quarantäne. Also 2020 erforschen wir hier den Kontinent mit unserem Auto, Flugzeug und Schiff...auch mal schön :D:D

    Habe ich mehr Zeit mein Business auzubauen

    Dann muss ich ja nicht die Kopie von Pass und Meldebescheinigung hier auf die Reise schicken, wenn das auch auf den PH ausgedruckt werden kann?

    Bei uns wollten sie damals beglaubigte Kopien...frage einfach nach, was sie heute haben wollen



    Warte es ab..spätestens bei der Geburt des 1. Kindes, bei der Einbürgerung oder noch schlimmer bei der Hochzeit des Kindes wird eine UP gefordert. Wir hatten hier vor Jahren einen Fall, da wurde die UP bei einem "ehemaligen" Kind (war schon mitte / ende 20)einer Pinay zur Ablegung der Doktorarbeit gefordert und machte da massiv Probleme, weil diese junge Dame keine Beziehungen zu den Phills hatte. Desweiteren hatten wir etliche Fälle beider Geburt von Kindern. Jede Dienststelle kann jederzeit eine UP der GU verlangen, wenn ein Bürger aus einem Staat mit unsicherem Urkundenwesen einen Verwaltungsakt beantragt!

    Bei uns war es so...geheiratet in Australien, Visum ohne UP..beim Antrag für die Einbürgerung wurde dann von der EBH eine UP verlangt

    Im Rahmen der UP sollte doch eigentlich NUR die Identität meiner Verlobten bestätigt werden, oder?

    richtig


    Daher ergeben doch persönliche Fragen zu unserer Beziehung im Rahmen der UP überhaupt keinen Sinn, da diese nicht objektiv zu prüfen sind?

    manchmal (meist) werden diese trotzdem geführt, weil eben jeder Detektiv anders ist und manche auch gerne schwätzen (Pinoystyle eben)....bei meinen Schwiegerletern sind sie an der Pforte des Hause von den "Papa´s Guards" verjagt worden


    Also bleib mal ganz ruhig...aber ein geheimnis, dass ihr heiraten wollt, wird es danach nicht mehr sein

    deshalb sehe ich auch keine größeren Reisen bis vielleicht mitte 2021

    Na klar ist es möglich...aber meist nur bei Leuten, die ihre Staatsangehörigkeit nicht abgegen können oder wo es mit extremen problemen verbunden ist. Wir haben damals auch einen Anwalt für Staatsrecht bemüht und der gab uns eine 1% Chance...deshalb verzichtet ...aber vielleicht hat der TE ja Glück! Seine Begründung halte ich allerdings für etwas Abenteuerlich :D


    Wessen Geschäfte im Ausland die andauernde persönliche Betreuung bedürfen, sollte sich halt vorher überlegen Deutscher zu werden...muss man ja nicht

    Das ist der übliche Weg...der VA schickt, bzw. nutzt ihm bekannte auf verschiedenen Landesteillen, einen "Detektiv" und der ermittelt vor Ort. Der Detektiv schickt dann die Ergebnisse der VA und der wertet nur aus und schickt das Resultat an die DBM. Üblich...auch in D und hier arbeiten detektive für Anwälte und machen die "ermittlung"...denke nur an Matula in der Serie :D Dürfte also rechtlich ok sein

    Hier der DOT "travel bubble"plan. Interessant dass man bald schon für australische Urlauber u.a. öffnen will mit internationalen direkt Verbindungen nach Panglao oder Kalibo z.b.

    Ja, aber wir Aussies dürfen ja momentan und weiterhin offiziell nur nach NZ reisen..alles andere wird vermutlich bis Ende 3. Quartal oder Ende des Jahres auf eigenes Risiko und mit 2 Wochen Quarantäne bei der Rückkehr ablaufen...da wird es wohl kaum Touristen von hier geben :floet



    Allerdings mit Test und potentieller Quarantäne und wieviele Urlauber wollen dieses Risiko schon eingehen... noch dazu bei einer kostspieligen Fernreise in Bezug auf Touristen aus Europa.

    (Abgesehen von den geplanten Safety Massnahmen in Resorts etc., was die Frage ist wie es umgesetzt wird und ob es dann noch attraktiv ist.... :floet )

    Und so schon überhaupt nicht...der normale Arbeiter hat hier nur 20 Tage Urlaub / Jahr, da geht ja schon mehr Zeit für die Quarantine drauf


    und wenn ich diese Zahlen sehe, wird es noch lange nichts mit Reisen auf den Phills...


    82655-screenshot-2020-06-14-covid-19-philippines-cases-google-search-1-png

    ja, das Uebliche blah blah halt

    Lebenserfahrung, wie bei dir. Ich habe ein Kind eines Foreigners sterben sehen, weil kein krankenwagen kam, habe mir wirklich etliche Schulen angeschaut. Meine Frau selbst war der Meinung, dass im Ausland die Schulen viel besser sind. Bei euch hat es geklappt...Toll!


    Aber ein 10 jähriges Kind aus seinem Umfeld reißen..das vermutlich nicht die Landessprache kann (die Mutter selbst ist ja seit Kindestagen in Deutschland), halte ich für grob fahrlässig.


    Aber der TE sollte erstmal selbst auf die Fragen antworten, wie er sich das vorstellt!


    Bis dahin mache ich erstmal zu :lock...bitte PN an das Team, wenn der TE sich äußern möchte