Posts by Goose

    Das Gesetz und die AVV sagt da etwas anderes...hier müsste normalerweise ein "unbefristeter" Arbeitsvertrag vorgelegt werden, wenn du bisher nicht Deutscher geworden bist! Denn für Ausländer sieht das anders aus...sie AVV zu §27


    .. das würde dann zutreffen, wenn du die deutsche Staatsangehörigkeit hättest. Vielleicht habe ich es überlesen , hast du die denn jetzt schon ?

    Das sage ich doch die ganze Zeit...soweit ich weiß, ist er noch kein Deutscher und damit muss ein "unbefristeter" Vertrag vorliegen um als Ausländer einen anderen Ausländer ins Land zu bringen

    mein sie verlangen nur 6 Monate Absicherung und keine 5 Jahre sonst bräuchte man ja fest Vertrag, was aber keine Vorraussetzung ist!

    Ja, bei einer VE...bei einem Sperrkonto müsste man nach Gesetz (so lange du Ausländer bist) aber die volle Zeit der "Haftung" also 5 Jahre ansetzen..so jedenfalls meine Lesart!



    mit meinem Vater hat sie nicht abgelehnt, er darf nur die VE selber nicht abgeben, was er ja nicht tun soll.

    Doch macht es ein Problem...denn ohne VE wird es vermutlich kein Visum geben!


    Aber trotzdem viel Erfolg..:thumb


    Nachtrag aufgrund von Antwort


    Hey


    eigentlich ist das kein Entgegenkommen, sondern so haben sie das von vorne rein kommuniziert, weiß nicht wieso ihr glaubt das man den länger vorlegen müsste. Die VE ist 6 Monate gültig und genau für diesen Zeitraum braucht man ein Arbeitsvertrag nicht länger und nicht weniger, hab das sogar als Email noch. Daher ist das nicht wirklich ein entgegenkommen.

    Das Gesetz und die AVV sagt da etwas anderes...hier müsste normalerweise ein "unbefristeter" Arbeitsvertrag vorgelegt werden, wenn du bisher nicht Deutscher geworden bist! Denn für Ausländer sieht das anders aus...sie AVV zu §27

    ich habe jetzt mal gefragt ob McDonald’s mir was ausstellt, dass sie mich fest machen, was sie aber ungern machen und hab eine Email geschrieben, ob ich ein Sperrkonto anlegen kann oder mein Vater bürgen kann für die letzten 2 Monate des Zeitraums, sonst muss ich halt alles so vorbereiten, dass Ende Oktober der Termin bei DBM stattfindet.

    Die meisten ABH machen kein Sperrkonto bei "langem Aufenthalt", weil das ja 5 Jahre absichern müsste falls sie dich nicht heiratet und untertaucht. Analog zum Studentenvisum wären das auch 5x 10.332 € = 51.500 € für 5 Jahre...


    Mit deinem Vater hatten sie doch schon abgelehnt, wenn ich mich recht erinnere, oder?


    Wünsche dir viel Erfolg...

    hat jemand zufällig Erfahrungen eine Katze zusammen mit dem Schengen Visum oder dem FzF-Visum mitzunehmen?

    ist so einfach nicht möglich...und sehr teuer und langwierig. Dafür könnt ihr euch Katzen bis ans Lebensende kaufen.


    Ist analog zur Einfuhr von Hunden und hier von @TanudayIce perfekt erklärt...wenn du Fragen hast dann schreib ihm...er ist gut in der Materie drin


    Kurz

    Microchip einsetzen

    impfen

    Blut abnehmen

    das Blut nach Japan schaffen für Titertest in akkreditierten Labor

    Ergebnis abwarten

    usw.


    Einfuhr von Hunden von den Philippinen nach Deutschland

    Auf der einen Seite heißt es man braucht es nicht auf der anderen Seite bekommt man gesagt wen man den Partner besuchen möchte wird es benötigt

    Falsch...es wird nicht benötigt wenn man nur temporär ausreist und kein Immi Officer wird danach fragen! Bitte hört nicht auf das "Blabla" in Pinoyforen, oder FB! Hört auf hge / TanduayIce oder lest die offizielle Seite des CFO. Da steht alles drin


    Ein guter Kumpel von mir arbeitet bei der Immi und der sagt dasselbe! CFO nur für permanente Ausreise aus den Philippinen, alles andere schürt Verdacht und begründet eine intensive Inspection

    Was man so aus den Verschiedenen Communities liest scheint es mit CFO doch entspannter abzulaufen.

    Macht euch nicht verrückt mit den verschiedenen Communities...vertraut auf unsere Spezialisten hier oder lest die offiziellen Webseiten des Phill. Government, da steht ja alles.

    Man kann natürlich als Immi-Offizier hinter allem das "Böse" sehen und allem dann noch mehr Misstrauen

    Die misstrauen ihren Landsleuten natürlich und haben jetzt viel Zeit

    Fakt ist zumindest, dass mit dem CFO das Argument einer illegalen Ausreise vorbei an den Bestimmungen flach fällt.

    Nein, eher das Gegenteil...weil warum hat man ein Dokument für eine "endgültige" Ausreise, wenn man in den Urlaub fliegt? So würde ich denken

    Meine Einschätzung ist eher, dass die Second Inspection auch stark abhängig vom Zielland sein wird

    Nein, da haben wir hier andere Erfahrungen...gab etliche für Deutschland und momentan gibt es kaum Reisende, also viel Zeit für die Officers

    Und dann dazu noch eine nachweisbare und belegbare Beziehung als Reisegrund, quasi verifiziert durch die ph. CFO hätte ich eher als +-Argument erwartet.

    Wie auch immer...ich würde davon abraten! muss aber jeder selbst wissen

    Quote
    • Verstehe ich nicht ganz. CFO-Sticker heißt ja im Grunde, dass man permanenten Ausreise berechtigt ist. Oder ist dann der einzige Grund, dass der CFO-Sticker nicht zum aktuellen Schengenvisum passt?

    2 Gründe


    1. Das CFO passt nicht zum Schengenvisum und macht daher eine genaue Inspektion notwendig!

    2. Viele Pinoys versuchen unter falschen Voraussetzungen auszureisen und "illegal", das heißt ohne Philippinische Agentur als OFW zu arbeiten...das will die Immi auch unterbinden


    Also massives Risiko



    Quote


    Filipino emigrants or those leaving the country to settle permanently abroad are required to register with the Commission on Filipinos Overseas (CFO), and attend the Pre-Departure Orientation Seminar (PDOS) or Peer Counseling Session. Topics discussed include travel regulations, immigration procedures, cultural differences, settlement concerns, employment and social security concerns, and rights and obligations of Filipino migrants.

    https://cfo.gov.ph/filipinos-l…ntry-with-immigrant-visa/

    Kurze Frage: Ist CFO auch bei Schengen Visum notwendig ?


    LG Alf

    Nein, und wäre eher kontraproduktiv. Die Immi würde dann möglicherweise von permanenter Ausreise ausgehen und es gäbe 2nd inspection

    Lohnt sich eine Heirat in Hong Kong auch dann, wenn meine Frau spätregistriert ist und dann eine Urkundenprüfung fällig wird? Welche Dokumente muss ich für die Urkundenprüfung vorlegen?

    Nein, lohnt sich nicht und schafft eher Probleme wenn man einen 3. Rechtskreis einbindet...dazu in Coronazeiten nahezu unmöglich zu stemmen! Und mit Spätregistriert macht es überhaupt keinen Sinn.

    Heirate in Deutschland

    Es geht ja erstens nicht um die Botschaft, sondern um ein "privates" Bürogebäude wo die Firma VFS sitzt welche die Visaarbeiten erledigt...also nichts mit hoheitlich. Selbst die Botschaft residiert in einem "Bürohochhaus" wo die allgemeinen "Coronaregeln" gelten....und vom Guard durchgesetzt werden. Also ich würde es nicht riskieren, wenn die Regeln momentan so sind

    Die NE erlischt, wenn der Wohnsitz in Deutschland länger als 6 Monate (m. M.) aufgegeben wird und man diesen vermeintlich dauerhaft ins Ausland verlegt (außer bei ehepartnern). Zur wieder Einreise braucht man dann entweder ein Schengenvisum, was man aber ohne Probleme bekommt wenn die Ehe weiter besteht oder Nachweise über Sicherung des LU usw.


    Bitte erst einmal erkundigen und lesen.

    Es geht doch nicht um eine Heirat mit zwei verschiedenen Personen, sondern lediglich um eine verwaltungstechnische Formvorschrift um den Ortsvorschriften zu genügen.


    Wie man hier auf Bigamie kommt?????

    Ein bereits verheiratetes Paar kann nicht noch einmal heiraten. Nehmen wir an die Philippinen erkennen die Hochzeit an, Deutschland nicht! Es gibt somit kein Cenomar mehr, ohne Cenomar keine Hochzeit in D und damit kein Visum zur Hochzeit!

    Man müsste dann erst die "Fake" Hochzeit scheiden / annulieren.


    Also Finger weg davon

    Bin ja gestern nach NZ geflogen...Reisen funktioniert, wenn auch nur in der "Bubble"! PCR Test einen Tag vor Abflug und sonst alles wie immer! Hier in NZ sieht es ähnlich offen aus, wie bei uns....nur kälter :floet