Posts by heirip

    Aber die eigene Versorgung sollte doch weiter möglich sein. Ist das nur eine technische Frage, bzw. Kostenfrage?


    Hab ich weiter oben schon erklaert.

    Man braucht einen Inselwechselrichter mit automatischer Netzumschaltung

    und einen Akku.

    Den Akku nicht wegen nachts, sondern wegen Schwankungen der Sonneneinstrahlung

    und der angeschlossenen Last.

    Warum trennst du nicht im Falle eines Brownout den Inverter vom Netz, und hast damit temporär ne Inselversorgung...? Ist doch gerade einer der Vorteile bei Solar das man im Ernstfall weiterhin Strom hat.

    Das kommt darauf an, welchen " Inverter "er hat. Die normalen Solarwechselrichter

    sind netzgefuehrt, d.h. wenn das Netz ausfaellt, schaltet der Inverter ab.

    Wuerde er das nicht tun, muesste er entweder das ganze Netz versorgen (Bumm)

    oder nur den Monteur, der draussen abgeschaltet hat (Aua).

    Wenn Du Autarkie bei Brownout haben willst, brauchst Du einen Insel - faehigen Inverter und Akkus.

    Du bist bestimmt ein sehr erfahrener Motorradfahrer und fährst wahrscheinlich auch in Deutschland regelmäßig Motorrad, oder? Ich bin bei meinem letzten Philippinen-Urlaub auch ein bisschen Moped gefahren, aber nur einen 125er-Scooter auf Siquijor, wo der Verkehr verhältnismäßig entspannt ist. Der chaotische und dichte Verkehr an manch anderen Orten schien mir, als unerfahrenem Motorradfahrer, dafür zu riskant. Aber das Erlebnis mit dem Motorrad ist natürlich deutlich intensiver, man ist total flexibel genießt das Gefühl von echter Freiheit.

    Ich denke, ein " erfahrener " kommt natuerlich besser zurecht als ein unerfahrener Biker.

    Was aber wichtiger ist, ist die Psychologie der phil. Fahrer zu verstehen.

    Wann macht der Jeepney eine Vollbremsung ?

    Warum macht das Tricycle ploetzlich einen U-Turn ?

    Warum schaut der andere Dir in die Augen bevor er Dir die Vorfahrt nimmt ?

    Warum fahren nachts viele ohne Licht ? etc.

    Ich bin frueher viel in Thailand gefahren, das ist ganz anders.

    Der Thai versucht Dich umzubringen, dem Pinoy ist alles egal,

    auch wenn er selbst dabei stirbt.

    Den Koerperschall zu bekaempfen - da hast Du schon eine gute Idee.

    Gummi unter das Aggregat. Es gibt noch viel bessere Daempfer, aber die kosten Geld.

    Den normalen Schall kann man nur mit " Gewicht " bekaempfen.

    D.h. Waende aus schwerem Material z.B. Beton.

    Bei einer Einhausung etwas hoeher bauen als notwendig und oben

    und unten Belueftungsloecher lassen. Das bewirkt einen Kamineffekt und

    kuehlt damit die Maschine.

    Das Loch oben im Dach in einer Ecke - Schall nach oben und Regen egal,

    das Loch unten halt nicht in Richtung Haus.

    @ Pete: Das steht auf der CX Homepage.


    Passengers who meet the following criteria are not permitted to enter the Philippines:

    • Have travelled from / transited through Mainland China, Hong Kong or Macao.

    Exemptions: Philippine citizens and permanent residents are permitted to enter. Under a temporary travel restriction, Philippine citizens are not permitted to travel to or transit through Mainland China, Hong Kong or Macao. Non-Philippine citizens may continue to travel from the Philippines as normal. For further information on travel to/from the Philippines, please view our travel advisory.


    Wenn das dann noch gilt, darfst Du definitiv nicht in die Philippinen einreisen. Ausser: Du hast einen philippinischen Pass.

    Ich denke, Tipps sind hier nicht sehr hilfreich. Was dem einen gefaellt,

    ist fuer den anderen ein no go.

    Wieso wohnen so viele Leute in der Stadt und die anderen lieber auf dem Land ?

    Ich kenn nur die Gegend um DGT - was mir am Anfang schon gefallen haette, aber

    mit der Zeit geht das erste " WOW " doch verloren und man sieht dann die Nachteile.

    Das wird Dir ueberall so gehen. In DGT sind die Immobilienpreise auch stark gestiegen,

    vielleicht auch wg. des EVENTUELL zu erwartenden neuen Airports.

    Also: Hinfahren und angucken !

    Jaja, die Design - Studien. Koennt Ihr Euch noch erinnern, als der A 380 auf den Markt kam ?

    Was war im TV zu sehen ?

    Geraeumige Betten, Bars, Duschen, 5 - Sterne - Hotel Feeling.

    Klar kann man das in ein Flugzeug einbauen,

    aber halbe Sitzanzahl macht halt auch etwa doppelten Ticketpreis.

    Das ist so, wie auf Automessen und Modeschauen, sieht toll aus, aber

    hat markttechnisch keine Chance.

    P.S. Mir persoenlich wuerde es besser gefallen, wenn man etwas schneller fliegen wuerde,

    aber da haben wir schon wieder das Preisproblem ( sorry, Greta ).

    Im Ernst, ich wusste nicht, dass es auch Fans unter den Pinoys gibt. Bisher kannte ich das eher aus dem arabischen Raum.

    Ich hatte einen Motorrad - Vermieter in Sabang (Puerto Galera), dessen Kuenstlernamen war " Hit*er " !

    Den hatte er sogar auf seine Visitenkarte gedruckt.

    Kraft, Macht und Staerke sind bei den Pinoys hoch angesehen,

    das geht weit ueber Recht, Gerechtigkeit, Menschlichkeit hinaus.

    Wer mit der ganzen Welt Krieg angefangen hat, muss gut sein.......

    Deine beiden Leiter für den Hausanschluß sind X und Y. Aber aufpassen, beide sind "Hot", d.h. stehen unter Spannung.

    "Ground" ist der Erdungsanschluß, der intern auch mit der Erdung des Kompressors verbunden sein sollte.

    Das ist nicht ganz richtig. X und Y sind die stromfuehrenden Leiter - ja.

    Aber wenn der Systemground ( G ) nicht angeschlossen wird, haben die beiden

    Phasen keine Spannung gegen Erde.

    Ausserdem, der TS hat ein Zweidrahtsystem ohne Schutzleiter, eine klassische Nullung

    waere da eher schlecht.

    Was momentan etwas nervt ist wieder die Berichterstattung von den "Profis"

    Was erwartest Du denn ?

    Das sind Nachrichtenverkaeufer,

    genauso wie Gebrauchtwagenverkaeufer.


    Da zaehlt Quote, nicht Informationsgehalt.


    Da man bei einem Vulkanausbruch schwerlich in die Zukunft blicken kann -

    auch die Wissenschaft nicht - musst Du Dir anhand von aktuellen Fotos, Videos

    und Erdbebendaten ein eigenes Bild machen und auch eine eigene Risikobewertung anstellen.

    Bildergebnis für Nema L-1430


    Wenn vorher schon keine Erdung angeschlossen war, wird das schon funktionieren.

    Wenn aber im Haus oder im Generator ein Erdschluss auftritt, ist das halt nur die

    zweitbeste Loesung.

    Da Du aber im Haus gar keinen Schutzleiter hast, kannst Du ihn auch nirgends anschliessen.

    Wie Du sagst : Filipino Way......

    In BGC in Manila ist das Leitungswasser trinkbar da besonders gefiltert

    Das mag sein. Allerdings werden viele Verkeimungen erst hinter dem Hausanschluss verursacht.

    Die Leitungen verlaufen oft im Freien - Erwaermung - Legionellen. Ausserdem wachsen

    Bakterien in "toten" bzw. wenig genutzten Rohren bei phil. Temperaturen schneller.

    Ich habe lange in der Lebensmittelbranche gearbeitet.

    Da musste ich monatlich das Trinkwasser testen.

    Einspeisung aus den oeffentl. Netz : immer super

    dauernd genutzte Entnahmestellen : immer super

    wenig genutzte : manchmal grenzwertig

    selten genutzte : meistens bestand Handlungsbedarf


    Deshalb kann man keine allgemeingueltige Empfehlungen fuer Trinkwasser geben.