Beiträge von gogobo


    Ich suche auf den Philippinen eine Essecke mit Eckbank, Stühle und Tisch. Habe bisher keine gefunden. Kennt jemand ein Geschäft(e), die das haben? Auch wäre ein Tischler interessant, der das Herstellen kann. Im englischen heißt das Teil ja wohl Dinette.


    Hat jemand eine Idee oder kann mir helfen? Oder kennt einen Carpenter oder irgendjemand der einen kennt usw usw. :D

    Wenn du von Tagbilaran nach Panlao (Mitte) fährst gibt es auf der rechten Strassenseite eine grosse Tischlerei Sumapong da sind sie gerade dabei Stühle und Tische zu fabrizieren für Hotels d.h sie machen das nach deinen Vorstellungen und Grössen.

    gogobo

    lieber www
    dein Enkelkind liegt im Spital benötigt Medikamente Pflege usw. und du als Grossvater
    suchst nach Sozialhilfe und lässt die Mutter von Amt zu Amt laufen was hier so schon
    extrem schwirig ist.
    Irgendwie sollte es doch möglich sein diesen Spitalaufenthalt selber zu übernehmen.
    Meine Meinung
    deinem Enkel wünsche ich gute Genesung und viel Glück

    Hallo Kaventsmann
    meine Frau sagt gerade dass es hier eine Tablette Suppository gibt was die gleiche Wirkung erzielt.
    Anwendung wie Fieberzäpfchen bei z.B hartem Stuhl.
    Einlauf könnte mann auch selber etwas konstruieren, Schläuchlein Trichter Krug und Seifenwasser.
    So hat es bei mir vor 50 Jahren noch funktioniert bei meiner Blindarm OP im Spital :473

    nun ja , immerhin gibt sie dir das geld um auf den phils zu leben . also in einem land dass ebenfalls seine "armen" verkommen lässt :rolleyes:


    Na ja, "immerhin gibt sie dir das Geld"
    sehe ich nicht ganz so,jedenfalls in der Schweiz bekommt man im Normalfall das Geld zurück was man
    während des Berufslebens eingezahlt hat.Dass man mit dem Geld was man noch als Altersrente zurück bekommt nach dreimaliger besteuerung
    kaum mehr leben kann ohne zum Sozialfall werden.Sind da noch Heimat Gefühle vorhanden wenn man im Alter nichts mehr wert und nur noch
    eine Nummer ist ?
    Ich selber hätte doch im Leben nie daran gedacht dass ich mich von meiner einmal so geliebten Heimat verabschieden würde.
    Jetzt dank meiner lieben Frau hat es mich auf die Phils. verschlagen und nach 7 Jahren kann ich ohne lange zu überlegen
    sagen, hier ist jetzt meine 2. Heimat hier kann ich mit dem Geld das mir der Staat zurück erstattet sehr gut leben und da fühle
    ich mich wohl.Mit unserer Rente bringen wir auch Devisen in das Land und das dient auch ein wenig der Armut hier.
    "Ein Land das ebenfalls seine "armen" verkommen lässt." Da taucht die Frage auf wie will oder kann man der Armut entgegen treten und
    helfen,solange die Kath.Kirche auf Kindersegen pocht und Verhütungsmittel verbietet und verdammt solange wird es schwer die Armut in
    den Philippinen einzudämmen.

    Allerdings liegt es wohl weniger am Sturm als daran, dass die Menschen unbelehrbar sind und immer noch ihre Häuser an Hängen oder in der direkten Umgebung der Flüsse bauen. Das Ergebnis sind dann unverhältnismäßig viele Tote für diesen vergleichsweise harmlosen Sturm.

    Du schreibst es richtig, "die Menschen unbelehrbar" also nicht nur Philippinos. Leider gibt es solche Katastrophen auch an
    Orten wo es Jahrhunderte ohne grössereren Probleme war. Schlammlawinen entstehen nicht wegen Sturm,die entstehen
    durch zuviel Niederschlag,wenn schon vorgängig viele Niederschläge waren und sich irgendwo Wasser aufgestaut hat dann
    braucht es nicht mehr viel und es entstehen verheerende Schlammlawinen.
    Es sieht so aus dass sich diese Einwohner sogar sicher gefühlt haben und total überrascht wurden ansonsten hätten sie doch
    sicher diese Orte verlassen auf die Sturmwarnung hin.
    Gehört jetzt nicht unbedingt dazu,trotzdem,wenn man von unbelehrbar spricht in dieser Hinsicht dann denke ich eher an gewisse
    Teile in Deutschland wo es praktisch jedes Jahr Überschwemmungen gibt und trotzdem frisch fröhlich weiter gebaut wird.

    gut dass diese Abzockerei aufhört,ich habe ein Handy und ein Smartphone,
    das Smartphone ist meist im Büro und Anrufe usw. werden weitergeleitet
    auf mein normales Handy.Beide müssen einen Betrag geladen haben.
    Wenn ich aber diesen Betrag nicht aufbrauche und das valid Datum verpasse
    ist der ganze Betrag weg,um einen Monat zu verlängern braucht es jeweils 100 P pro
    Mit dieser Abzocke müssen die viel Geld bekommen haben was ihnen gar nicht gehören
    würde.
    Dass man erst jetzt darauf gekommen ist ??? vielleicht weil Konkurenz im Vormarsch ist,
    in dieser Hinsicht müssen sie wohl noch viel ändern,man kann hoffen.

    Wie ist das bei Euch, bei den anderen Expats?

    Ja flor,
    Das Thema finde ich super, auf deine Frage,da hast du was mich betrifft schon alles geschrieben.
    Zuerst hatte ich bedenken so knall und fall meine Heimat mit all meinen Verwandten Bekannten und
    Freunden zu verlassen und wollte es versuchen mit halbe halbe,also halbes Jahr hier und halbes Jahr
    zurück,so habe ich auch mein Haus noch behalten.
    Hier habe ich mich sehr schnell und gut eingelebt und als ich dann auf das halbe Jahr zurück in meine
    Heimat ging kam es mir schon im Zug so vor als wäre ich in einem mir fremden Land.
    Mir fehlte plötzlich die Freundlichkeit und die Gelassenheit,kurz gesagt, ich war ein bisschen frustriert.
    Zurück auf den Philis fällte ich über Nacht den besten Entscheid in meiner Situation,nur noch einmal zurück
    alles verkaufen und Abschied nehmen von meiner einmal so geliebten Heimat.
    Jetzt nach 7 Jahren auf den Philippinen Fazit, Philippinen ist meine 2.Heimat geworden,hier habe ich jetzt
    viele Freunde hauptsächlich Philippinos hier werde ich umsorgt und die Filipinische Gelassenheit hat mich
    auch erwischt. :floet
    Mit der ganzen Digitalisierung ist man dennoch gut verbunden und das mit der ganzen Welt.
    Zurück in meine alte Heimat ? Nein und nochmal Nein.


    Frohe Festtage
    gogobo

    @Bonner
    Das Problem,ich sehe viele hauptsächlich Deutsche die ihr ganzes Notengeld zusammengewurstelt im
    Hosensack tragen,als Schweizer trägt man mehr Sorge um die Moneten auch wenn es nur billige Peso sind.
    Mein Geld gehört in das Portmonee extra Fach 1000 und 500 Scheine zweites Fach 20 50 100 kann man wohl unterscheiden.

    Hat nicht gerade vor kurzem ein Member hier nachgefragt er möchte ein Auto kaufen auf was achten.
    Die Antworten kamen promt, aufpassen,in Garage checken lassen,usw. Hat das nicht auch etwas mit
    meckern zu tun ? Wenn man nichts von der Branche versteht dann Hände weg.Billige Autos ankaufen
    und mit gutem Gewinn verkaufen wird so oder so schwer. Wir haben unser Auto Toyota Corolla Altis
    mit 30k Km. über einen Pinoy Authändler gekauft der zugleich eine kleiner Rep. Werkstatt hat. Das war
    vor 8 Jahren und mit allen Servicen in einer Toyota Garage heute noch wie neu.
    Damit will ich sagen, es gibt ganz sicher überall auch seriöse Auto Händler denen man vertrauen kann.
    Über OLX oder dergleichen würde ich sicher kein Auto kaufen,und Bonner,es sind nicht nur Philippinos
    die keine Daten dazu schreiben und die Verkäufer sind auch noch gut versteckt und vielfach auch Ausländer.
    Rücknahmen von Banken würde ich auch in Betracht ziehen und einfach ein Fachmann beim Kauf beiziehen.

    Plus - nach den letzten 2 Wochen musste es ja abkühlen.

    Wird wohl noch mehr abkühlen müssen um einen Supercrash zu vermeiden.
    langsam wird der Einkauf zu teuer um ein Risiko einzugehen,und wenns nach unten
    geht verlieren zu viele die Nerven und versuchen zu verkaufen.
    Von diesem Bitcoin wird man noch einiges lesen können gerade jetzt auf den Jahreswechsel hin,
    ich bin ja gespannt. :denken

    Ich bin mit 1.5 Bitcoin long dabei - mal sehen wo der Kurs des Bitcoin am Montag steht - denn da FOREX am Wochenende nicht gehandelt wird ist das immer "abwarten und Tee trinken".

    Und den Tee trinken solange er noch heiss ist sonst wird er bitter ;(
    Nicht vergessen, die Milliarden Gewinne bis jetzt fehlen irgendwo und hoffentlich nicht bei Klein "Einkäufer."
    Und auch nicht vergessen: Börsencrash 2000

    Allgemein ob Aktien Bitcoins oder sonstiges was in Richtung Geldvermehrung /Geldverminderung geht sollten nur
    Leute damit spielen die sich einen Totalverlust verkraften können.
    Bitcoin geht gefährlich schnell nach oben und irgendwann wird diese Blase platzen.Reiche werden noch reicher :yupi
    und die Verlierer sind die kleinen Hobby Anleger (Spieler) ;(