Posts by gogobo

    ob und was ich gemacht habe steht hier nicht!

    Wir machen was ist schon mal etwas und wenn es um helfen (Spenden) geht dann Hut ab:hi

    Mund halten und nicht darstellen gut dass ihr das könnt obwohl ich meine dass es Sache jedes einzelnen

    ist seine Spende offen zu legen.

    -gogobo-

    Das ist der Unterschied zwischen Dir und mir. wir/ich machen was und halten den Mund darüber eben weil wir uns nicht darstellen wollen!

    Gut so, jetzt wissen es wenigsten wir dass mind. zwei aus dem Forum gespendet haben und schön den Mund gehalten haben:heilig

    Lieber dino,denkst du wirklich dass nur du (wir/ich) etwas machst und den Mund darüber hälst ?

    Mir graut ob deiner Selbstherrlichkeit. Sorry

    -gogobo-

    Wer was Gutes tun will muss sich nicht in den Sozialmedia darstellen, oder? Wenn man was macht, dann kann man das schön im Hintergrund machen, hat geholfen und haut wieder ab.


    Aber diese Selbstdarsteller in den Socialmedia sind echt zu viel, speziell wenn es Politiker sind!

    Ist jetzt einfach deine Ansicht !!!

    -gogobo-

    Ist doch eine gute Werbung fuer einen guten Zweck! Je mehr darueber lesen, je mehr wollen ebenfalls etwas spenden oder Gutes tun. Mich stoert so etwas nicht, ich finde es toll, dass sich so viele dort engagieren.

    Sehe ich auch so, das kann doch Ansporn sein und warum könnte man nicht gerade hier im Forum ein Aufruf starten mit einer Konto Nummer.

    -gogobo-

    Nach meinen Erfahrungen sind die um einiges kleineren Kalamansi viel kräftiger im Aroma als Zitronen.

    Das stimmt auch aus meiner Sicht, ich trinke jeden Morgen nüchtern ein Glas Calamsi Saft Drink

    Immer wenn ich den trinke kommt automatisch ein Waaaach (sauer) und unsere Maid lacht.

    Dann kam es dass die Calamansi alle waren und sie meinen Drink mit normalen Zitronen gemacht hat und sie war dann erstaunt

    dass mein Waaaach ausblieb. Ganz klar ein Unterschied.

    -gogobo-

    verstehe ich nicht ganz, also deine Pension kommt auf dein Euro Konto und du holst

    es mit der K.Karte ab ?? Ist dein Konto ein Peso Konto und werden die Euro direkt

    umgewechselt. Mit der K.Karte bekommst du Euro oder Peso ausbezahlt oder

    wie wird gewechselt.

    Vielleicht eine dumme Frage.

    -gogobo-

    Bei der BPI in Dumaguete z.B. rufen die dann in Cebu an und schon bekommt man einen besseren Kurs angeboten. Wieviel es dann mehr gibt, das hängt auch von der Umtauschsumme ab.


    Gruß, Robert

    genau das ist wichtig so kann man noch gutes Geld raus holen,in einer Branch kennen sie sich aber nicht immer aus was den Wechselkurs betrifft und daher immer nachhaken und sie tel. dann nach Cebu und von da kommt dann noch die Frage wie viel und so bekommt man dann einen sehr guten Kurs.Wir wechseln nur selten einfach immer wenn der Kurs gut ist, z.B. letztes mal am 17.9.2018 war der Kurs CH Fr. bei BPI auf 56 und da haben wir

    zugeschlagen, leider wird dieses Geld auch immer weniger und so wird es wieder Zeit neu aufzuladen.

    So hatten wir also mehr als ein Jahr den W.Kurs 56 während andere sich mit 50-51 zufrieden geben mussten.

    -gogobo-

    das ist so, bei BPI kann man ein Dollar Euro oder Schweizer Franken Konto eröffnen.

    Ich habe das schon lange und das gute daran ist es bleibt immer genau das was überwiesen wird

    auf diesem Konto und wenn man Zeit hat kann man einen guten Kurs abwarten und dann wechseln.

    Auch gut bei BPI, wenn man wechseln möchte muss man nicht etwa Geld abheben und irgend wo bei einem
    Money Changer wechseln, BPI wechselt auch direkt selber und immer zu einem guten Kurs.

    Gerade jetzt ist wieder die Zeit da wo der Kurs am steigen ist und ich warte noch ein bisschen ab und dann

    wird wieder richtig gewechselt.

    -gogobo-

    Meine Erfahrung im Supermarket (ICM Tagbilaran)

    Öffnung 9hAM Parkplätze bereits voll besetzt 60% Neuwertige

    SUV 2,2 / 3L. nähe LKW.

    Supermarket da werden mehrheitlich die grossen Einkaufswagen benutzt

    und dann bei der Kasse jedesmal dasselbe Anstehen bei 20 Kassen stehen schon Schlangen

    und wenn es mal "nur" eine halbe Std. dauert bis ich dran bin habe ich schon Glück gehabt.

    Einkaufswagen sind meist Randvoll beladen.

    Auch die Euro Spezialitäten Säntis Swiss deli usw. scheinen bei Filipinos angekommen zu sein.

    Im Shopping dann reihen sich Imbiss Rest. aneinander und auch da reger Betrieb.

    Geld muss rollen und mind das haben die Filipinos erkannt.

    Philippinen ein Drittwelt Land:denken

    -gogobo-

    genau so würde ich es machen. Und so kommt man vielleicht auch an die Hintermänner.

    das denke ich eher nicht, die schicken idR immer Handlanger vor und treten selber nicht in Erscheinung...

    Er müsste gar nicht selber an die Hintermänner kommen, er müsste bloss mal schauen was für Land ihm dann

    im Endeffekt angeboten würde.Würde wirklich sein Land angeboten dann wäre schon zu überlegen den Hintermänner

    das Handwerk zu legen, obwohl aber sicher nicht selber, einfach der Polizei übergeben.

    -gogobo-

    Ok, danke trotzdem.

    Ist ja schliesslich jedem freigestellt auf was mehr Glauben geschenkt werden darf.

    Schaue dann was mein Rechtsanwalt dazu zu sagen hat und hoffe dass er die neusten

    Gesetzgebungen in dieser Hinsicht kennt.

    Meinem Kollegen jedenfalls hat er unbedingt ein Testament anempfohlen warum also

    wenn es ohne ginge.

    -gogobo-

    Da steht nichts anderes wie ich geschrieben habe. Sind keine weiteren Erben 1. Grades, Kinder und Eltern vorhanden, gehört dem Ehemann 100%,

    Richtig aber es steht aussdrücklich: nur wenn die 50% der Ehefrau Testamentarisch ihrem Ehemann überschrieben sind. Ansonsten werden Geschwister und deren Kinder miteingezogen.

    Du hast anscheinend nicht alles gelesen.

    Hast du keine Quellangaben.

    Ein Ausschnitt noch aus dem guten Aufschlussreichen Link von Arthur .Erb.Phil.PNG

    _gogobo-

    Soweit richtig, aber der Hinterbliebene Ehemann erbt Grundsätzlich nur 50%

    Wenn keine Kinder und keine Eltern mehr sind dann kämen schon Geschwister

    oder deren Kinder mit 50% der Erbschaft.

    Die Ehefrau kann ihren Teil 50% verschreiben wem sie will und nur wenn sie das

    Testamentarisch mir also ihrem Ehemann zuschreibt gehört 100% ihrem Ehemann.

    So lese ich das und so verstehe ich das.

    Ob da dann eine Frist besteht oder ob das dann Lebenslänglich gilt weiss ich auch nicht
    und deshalb richtig erkundigen bei einem Anwalt.

    Erbschaft Philippinen.,.PNGErbschaft Philippinen.,.PNG

    Hallo,

    ja das Haus ist auf den Philippinen. Ich sehe aber kein vorhersehbaresProblem mit dem Erben, da - wie gesagt 'legale Ausländische Testamente' (dazu gehört demnach auch das Deutsche Berliner Testament' eindeutig auch auf den Philippinen anerkannt werden (habe auch s chon ähnliche Beispiele in der 'LAW-Phil-Datenbank' dafür gesehen!).

    MfG.

    Wol23.

    Habe etwas gefunden,

    Erben wären zuerst Kinder oder wenn keine Kinder Eltern der Ehefrau zu 50% d.h. 50% der Hinterbliebene Ehemann und 50% Kinder oder Eltern.

    und ab dann wie im Anhang

    Testamentarisch wäre das in der Schweiz schon vorhanden aber ob das so anerkannt würde bezweifle ich.

    Meine Frau könnte bei einem Philippinischen Anwalt im Grundsatz dasselbe Testament hier und in Englisch

    machen, sicher ist sicher.

    Werden sehen im Jan. bei einem Anwalt der sich in dieser Hinsicht bestens bewandt ist.

    -gogobo-


    Erbrecht.PNG