Posts by gogobo

    So und jetzt sieht es bei mir folgendermassen aus.

    Meine Frau war heute bei Philhealt, sie hat alles so gemacht /gesagt

    wie 5Stern beschrieben hat.

    Sie hätten dann im Computer nachgeschaut und ja ich war registriert und

    ich habe bezahlt bis 2020 soweit alles klar.

    Und dann, ich wäre pensioniert und wenn mein Einkommen mtl bis 10k

    PhP wäre dann müsste ich 300.- PhP mtl. bezahlen ab 10k jeden Monat

    3% auf mein Einkommen:D:weiaPhilhealt für mich entgültig AUS und Fertig:Bye

    In diesem Zusammenhang eine Frage: zwei befreundete Ehepaare sagen sie

    wären als pensioniertes Ehepaar Beitragsfrei bei Philhealt !

    Ich kann das aber nicht recht glauben.

    Und das wars dann mind. für mich.

    -gogobo-

    Ich habe jetzt den letzten Teil (dein Vorgehen) raus kopiert und morgen geht meine Frau sowieso ihren Beitrag zahlen und so kann sie grad auch so darauf hinweisen,auch ich war 10 Jahre Mitglied und auch ich habe wie Träumer auch noch 7300.-für 3 Jahre also bis 2020 bezahlt.

    Bin gespannt.

    -gogobo-

    Jetzt würde mich mal nicht interessieren wieviel da bezahlt werden muss/sollte,

    mich würde interessieren war schon jemand in der Situation diese Versicherung

    in Anspruch zu nehmen (seit der neuen Regelung 17k)

    Ich war seit 2010 bei Philhealt mitversichert und mit der neuen Regelung geht das

    nicht mehr. Würde mir jetzt aber irgendwo das Angebot 360.- gemacht ich würde

    dankend ablehnen so wie es im Moment aussieht weiss bei Philhealt die linke Hand nicht

    was die rechte tut und deshalb genau wie Berni 2 schreibt erstens akzeptiert fast kein Spital

    oder Arzt mehr Philhealt und zweitens merkt Philhealt plötzlich dass 360.- für Ausländer

    doch nicht geht. Ok der Betrag ist ja nicht hoch aber man sollte sich nicht darauf stützen.

    Meine Meinung, wenn nicht ein gutes Polster auf dem B.Konto dann mindestens eine

    bessere Versicherung suchen.

    in diesem Sinne bleibt gesund und viel Glück

    -gogobo-

    Was Kurkuma betrifft, noch in der Schweiz hatte ich Probleme mit meiner Prostata und

    und mein Hausarzt redete von operieren und eigentlich wollte ich das noch in der Schweiz hinter mich bringen aber es ist dann etwas dazwischen gekommen und so bin ich ohne OP auf die Phils. ausgewandert. Auf den Phils. kam ich dann auf dieses Kurkuma über einen Kollegen der auch

    Kurkuma Kapseln verkauft.So habe ich angefangen mit Kurkuma Shake und auch im Essen immer mit K. später dann auch selber Kapseln gemacht Kurkuma mit Pfeffer. Resultat,das Problem mit urinieren

    hat sich langsam aber stetig gebessert und schon ein Jahr später praktisch kein Problem mehr.

    Mein Mix jetzt in den Kapseln: Kurkuma-Ingwer-Pfeffer wobei ich Kurkuma und Ingwer selber trockne und pulverisiere. Auch Guyabano ist bei mir stets im Eisschrank.

    Und @trival einfach so von "Unsinn" reden finde ich etwas daneben,du kannst doch nicht abstreiten dass Heilkräuter Humbug ist. Hast du auch schon etwas von Placebo Effekt gelesen also nicht mal Heilkräuter. Genau wie Jüge schreibt,nützt es nicht so schadet es nicht was man bei Chemie nicht immer sagen kann. Warum bei Corona nicht mehr über "Hausmittel" ausser Händewaschen und desinfizieren geschrieben wird weiss ich ja nicht,ich denke auch da haben Pharma usw Vortritt.

    Grippe wurde früher meist zu Hause auskuriert und eben mit Heikräuter.

    Unsinn finde ich was du geschrieben hast entschuldigung.

    -gogobo-

    Leg dir besser noch ein Peso Konto dort an.


    Irgendwann mußte ja mal die Euro wechseln und dann kannst du erst mal den Moneychanger-Kurs erfragen und dann bei der BPI den Spezial-Sonder-Wechselkurs für Umbuchen von EuroKonto aufs Pesokonto.


    Spezial-Sonder-Kurs war bei mir als ich noch nicht Transferwise genutz habe bei der BPI einen Peso höher wie beim Moneychanger.

    Ein Peso Konto solltest du unbedingt machen. Wie Leachim schreibt, bei BPI bekommt man als Kunde

    immer den besseren Wechselkurs als wie bei den Money Changer auch musst du nicht Euro abheben und irgendwo wechseln, sondern direkt auf dein Peso Konto übertragen.

    -gogobo-

    Ich rede von der Schweiz, beim Rententräger gibt es eine Webseite und da ist alles die ganze Vorgehensweise beschrieben, es gibt die ganzen Formulare dazu zum ausdrucken.

    Denke so eine Webseite wird es auch in D.Ö. geben.

    -gogobo-

    Und ich erinnere mich an ein Münchner Stübli und auch schon früher wie 1988.

    In Ermita nicht weit vom Rotman Hotel.

    gogobo-

    Meine Erfahrung in dieser Sache, ein Kollege mit Phil. Frau haben eine Liegenschaft auf den Philippinen gekauft von einem

    Norweger mit Phil.Frau. Dieser Verkauf wurde über den Bruder dieser Filipina abgehandelt und dieser Bruder hatte eine Vollmacht

    von ihrer Schwester. Diese Schwester war diese Zeit der Abhandlung nicht anwesend. Zuerst war mein Kollege Skeptisch und hat zuerst

    nicht unterschrieben, er wurde dann von einem Notar aber aufgeklärt und danach hat dieser Kauf problemlos geklappt.

    So also sollte es m.E mit einer Vollmacht an die Schwester auch funktionieren.

    -gogobo-

    Kann das so gehen , oder muss dieser Vertrag von der PHL Botschaft in der Schweiz noch beglaubigt werden .

    Ich möchte nur diese Frage beantworten:


    Bei diesem Vertrag handelt es sich um inner philippinisches: Haus, Verkäufer, Käufer.

    Warum sollte denn der Vertrag von der Schweizer Botschaft beglaubigt werden. Das würde nur Sinn machen, wenn der Vertrag auch für Schweizer Behörden rechtsgültig sein soll. Kann ich mir nicht vorstellen, denn selbst im Fall von Rechtsstreitigkeiten müssten die vor philippinischen Gerichten ausgefochten werden.

    Richtig lesen, deutlich geschrieben PHL Botschaft in der Schweiz !

    -gogobo-

    Man merkt alte Schule und so. Mit Influenzer kann man Million verdienen, wenn man es richtig Anstellt und die nötige Reichweite hat, da verdient man mehr als du und ich und level4 zusammen

    Gehört eigentlich in den Corona Tread , Influenzer sind doch diejenigen die an chronischer Grippe leiden , die können ja nur viel Geld verdienen wenn sie sich als menschliches Versuchskaninchen an einen Pharmakonzern zum testen von neu entwickelten Impfstoffen unter Vertrag stellen ; Die Erben können dann das Salär einstreichen .

    Was ein einziger Buchstabe so alles verändern kann, Influenz/er(Grippe) vs.Influencer ( Marketing) :weia

    -gogobo-

    Das sind halt diese Einhandbesen, eine Hand am Rücken und mit der andern wirbeln sie den Staub herum.

    Bei uns hat es lange gedauert bis ich ihr beibringen konnte dass Besen zum wischen gemacht sind und nicht

    um Staub herumzuwirbeln.

    -gogobo-

    Ghostbuster hast du meine Beiträge am Anfang nicht gelesen ? Also ich drucke diese Formulare schon lange aus der Website

    aus dann vom Barangay bestätigen und mit Priorität Post abschicken. Diesmal habe ich wegen Corona aus Sicherheit diese Bestätigung

    per Mail verschickt mit der Frage ob das so ok wäre, Antwort: dies wäre so dieses Jahr ok ich könne aber diese Bestätigung auch noch mit Post senden, so also habe ich diese auch mit der Post noch verschickt.

    Abgeschickt mit Nachverfolgung am 24. Juli,ab Bohol, am 15. Sept. dann ab Manila und am 5. Okt. in Genf abgegeben.Also ab Manila

    auch 20 Tage. Übrigens, das L.B. Formular das von der AHV automatisch im April verschickt wird ist noch nicht bei mir angekommen,

    d.h. auch aus dem Ausland funktioniert der Postversand nicht.

    -gogobo-

    Post LB.PNG

    Also jetzt das Resultat: am 24.Juli habe ich meine L.B.(Ausgedruckt) mit Briefpost verschickt mit Nachverfolgung, am 15.Sept. dann

    ab Manila angekommen und weitergeleitet,und am 5. Oktober also Vorgestern in Genf angekommen.

    D.h. auch ab Manila fast ein Monat.

    Vorgängig aber habe ich mich mit Mail bei der AHV abgesichert.

    Jetzt sollte eigentlich das L.B.(Original) Formular von der AHV auch schon längst hier sein wird jeweils im April von Genf verschickt

    ist aber bis heute noch nicht bei mir angekommen so also funktiert Briefpost auch aus der Schweiz überhaupt nicht.

    Warum diese Versicherungen noch nicht auf elektronische Briefpost umgestellt haben verstehe ich nicht.

    -gogobo-

    Also was Utang na loob Unterstützung der Familie betrifft, da habe ich mir von Anfang

    an also schon vor Verheiratet vorgenommen den gesunden Menschenverstand einzusetzen

    war ja auch schon 45 damals und durchaus in der Lage Entscheide zu treffen.

    Was das heisst, wo Hilfe nötig war/ist wurde/wird immer nach Möglichkeit geholfen auch schon

    ausserhalb der Familie. Was ich erst etwas später gemerkt habe, das Wort Borgen (Borrow) hat auf den Phils.

    nicht die gleiche Bedeutung wie in DACH, das muss man erst einmal raus finden und vielleicht Lehrgeld

    bezahlen.Mit dieser Einstellung bin ich sehr gut durch gekommen und mit meiner Frau habe ich viel mehr

    bekommen als was ich an Unterstützung bezahlt habe.

    -gogobo-