Posts by magictom

    Hallo liebe Forumsmitglieder.


    Mal eine Frage an die Expats in Cebu City.


    Hat jemand einen Tipp wo man günstig ein Auto mieten oder leihen kann, ev. auch von privat?


    Es wäre für die Zeit Anfang September 2017 bis Ende Oktober 2017.


    Die Autoverleiher sind in der Regel ziemlich teuer, das habe ich schon rausgefunden.

    In einem anderen Thread hatte ich mal gelesen ev. einfach ein Auto günstig kaufen und dann nach der Zeit wieder zu verkaufen.

    Hört sich zwar leicht an, ist es aber bestimmt nicht.
    Und es muss ja auch eine Versicherung für das Fahrzeug geben.


    Den Marktplatz OLX habe ich auch schon durchgesehen, aber da wäre es mir lieber mit einem Expat zu tun zu haben der schon länger vor Ort lebt.



    Oder ist es ev. doch besser alle Fahrten mit dem Taxi zu erledigen?
    Da ich schon letztes Jahr einige Wochen in Cebu war, weiss ich das die Taxifahrten sehr günstig sind, wenn man sie mit DACH vergleicht.


    Nur wäre es aber auch nett komplett unabhängig zu sein.
    Ja, das der Verkehr auf den Philippinen "etwas" chaotisch ist, weiss ich, da ich letztes Jahr schon für 2 Tage ein Fahrzeug geliehen und selbst gefahren habe. :D
    Und ich fahre eigentlich immer sehr defensiv, nicht wie einige "Rambos" hier ... :yupi
    Kleiner Scherz am Rande.



    Fragen über Fragen ... ;)


    Ev. habt ihr ein paar hilfreiche Tipps für mich ...


    Vielen Dank im voraus und viele Grüße an alle
    magic tom







    Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten, speziell an Tanduaylce (puh, schwieriger Nick) :D


    Hallo skysat,
    Deine Geschichte habe ich mir auch schon durchgelesen, ist tatsächlich ähnlich zu meiner.
    Du hast aber das Glück gehabt das Dich Deine Verlobte schon hier in Deutschland besucht hat.
    Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Glück das es mit einem gemeinsamen Zusammenleben hier in Deutschland schnell klappt. :friends


    An Tanduaylce:


    Also Punkt 1 ist soweit klar, ich werde am Donnerstag mal zu meinem Standesamt fahren und dort nachfragen.
    Punkt 2: welche Papiere aus den Philippinen benötigt werden erfahre ich beim Standesamt?
    Punkt 3: was bedeutet Beitrittserklärung?
    Punkt 4: ist in Arbeit und hoffentlich Ende Juni 2016 fertig =)
    Punkt 5: wo gebe ich die Dokumente dann ab zur UP?
    Punkt 6: wer und wo muss das beantragt werden?
    Punkt 7: das Übersetzen macht man am besten wo? Und diese Übersetzung muss dann noch beglaubigt werden?
    Punkt 8: Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitszeugnisses? hat das etwas damit zu tun ob man schon mal verheiratet war? Ich habe keine Kinder und war noch nie verheiratet.
    Punkt 9: ist klar ...
    Punkt 10: den mache ich dann logischerweise auf meinem Standesamt
    Punkt 11: die VE (Verpflichtungserklärung) muss ich wo machen? Denke mal beim Ausländeramt? und wo gebe ich die dann ab und wo hole ich das Visum ab?
    Punkt 12: dieses Seminar macht meine Verlobte dann auf den Philippinen bevor sie ausreisen darf
    Punkt 13: ist klar ;-)


    Sorry für die vielen Fragen, aber ich möchte es jetzt genau wissen ?(


    Viele Grüße und vielen Dank im voraus:blumen
    magictom

    Hallo an alle.


    Ich bin hier schon eine Weile Mitglied und habe auch schon sehr viel im Forum gelesen.
    Jetzt möchte ich euch mal um Hilfe bitten bei meinem Problem.
    Sicherlich gibt es hier schon einige Hinweise zu dem Thema, ich möchte euch aber mal speziell zu meinem Vorhaben um Hilfe bitten, ich hoffe es ist ok das ich ein neues Thema dazu aufmache.


    Hier kurz meine Geschichte:


    Ich habe im Oktober 2015 über die Date in Asia Website eine sehr liebe junge Filipina kennen gelernt.
    Ab November 2015 waren wir zusammen nachdem wir uns täglich geschrieben und gesehen haben. Das hält übrigens auch bis heute noch an ... :398:
    Ich dachte mir das ist zwar sehr schön, aber so kann man die große Liebe nicht wirklich erkennen und weiterführen.


    Also bin ich von Januar 2016 bis Februar 2016 zu ihr geflogen und wir haben in einem Condo in Cebu City die ganze Zeit zusammen gelebt.
    Es hat bei uns einfach alles gepasst und wir sind total verliebt.
    Wir haben jeden Tag viel unternommen und uns im Februar 2016 auch schon verlobt. (Ob das jetzt zu früh war oder nicht mag jeder für sich selbst entscheiden, für uns war es so richtig)
    Wir haben in der Zeit wo ich dort war ihre Eltern und einige Verwandte und Freunde besucht.
    Auch ihren Arbeitsplatz habe ich mir angeschaut.
    Ihr Vater ist Fischer, und sie und ihre Mutter verkaufen den Fisch auf dem hiesigen Markt.


    Vom Zeitpunkt wo wir uns kennen gelernt haben bis zum heutigen Tag war sie immer ehrlich zu mir und hat mich auch nie angelogen oder mich um Geld gebeten.
    Alles was sie mir im Chat erzählt hat ist auch wahr.


    Wir haben beschlossen in Zukunft zusammen zu leben und sie hat auch schon einige Papiere in dem Zeitraum beantragt und bekommen wie einen Personalausweis und einen Reisepass.
    Zur Zeit macht sie gerade ihren A1 Kurs der noch bis Ende Juni 2016 dauert.


    Sorry für die lange Einführung, aber jetzt zu meiner eigentlichen Frage:


    Ich möchte meine Verlobte jetzt unbedingt zu mir nach Deutschland einladen um ihr das Land und die Leute zu zeigen.
    Ich habe hier auch schon viel gelesen das eine Freundschaftseinladung für 3 Monate, also ein Schengen Visum, wohl wenig Aussicht auf Erfolg hat.


    Die beste Möglichkeit ist wohl die Einladung zum Zweck der Ehe für 3 Monate.


    Was muss ich eurer Meinung nach hier in Deutschland jetzt der Reihe nach machen?


    Könnte sie nach der Eheschließung schon bei mir in Deutschland bleiben oder müsste sie nach der Ehe auch wieder zurück?
    Sollten wir uns in den 3 Monaten noch nicht für eine Ehe entscheiden, da es eigentlich noch recht früh ist, aber eine Sicherheit für die ewige Liebe gibt es eh nicht, müsste sie ja auch wieder zurück fliegen.


    Vielen Dank im voraus schon mal für eure konstruktiven Vorschläge und Tipps.


    Viele Grüße :blumen
    magictom