Posts by Reini20

    Das kein Unterschied geschmeckt wird von Foreignern liegt nicht daran das der Unterschied nicht doch besteht.. :yupi


    Wenn man eine Fernsehsendung vor 2 - 3 Jahren gesehen hat, dann weiss ich den Sender usw. nicht mehr!! .. leider... allerdings erinnere ich mich an den Inhalt.. :yupi


    Urlauber76 : .. was meinst Du mit Halbwissen... meinst Du das Du nur die Hälfte verstehst.. dann sorry... ?(

    Was meine Filipina mag und ständig isst.. ist Marmelade (Erdbeer, Kirsch) vom Aldi.. die kleinen Gläser Marke "Maribel" ... Gott sei Dank hatte ich jede Menge in meine Boxen gepackt... Marzipan mag sie nicht... aber Schokolade... vor allem Milchschokolade .. weniger Nuss oder andere Sorten

    Was offensichtlich keiner hier weiss... die Schokolade die in D oder der Schweiz und auf den Ph (in ganz Asien) verkauft wird, hat nur den gleichen Namen! Für Asien wird eine andere Schokolade "angerührt", deshalb schmeckt sie uns auch nicht so gut. Wer sich interessiert, im Internet informieren. Ich habe mal einen Film drüber gesehen, von Toblerone. Leachin hat wohl die ph Toblerone / Lindt probiert, die schmeckt mir auch nicht. Deutsche/Schweizer Schokolade esse ich "pfundweise".. habe auch 50 Tafel mitgenommen. :yupi

    Ich denke mal das ist eine Abwehrmaßnahme gegen Filipinas, die häufig mit der ganzen Familie aufkreuzen.. und das ist so normal für sie, das man es nur erfährt wenn man detailliert danach fragt... :yupi:yupi

    Da bin ich ja beruhigt.. denn Wurst ist ja kein Fleisch.. und ausserdem ist in der populären Vegi-wurst tatsächlich kein Fleisch mehr und sieht aus wie "normale" Wurst. Wahrscheinlich sind die Zöllner auf dem neuesten Stand und gehen davon aus, das ein Foreigner immer korrekt ist und daher ausschließlich Vegi-Wurst einführt... :yupi:yupi:yupi

    Ich bin schon mehr als 10x in den Ph mit jeder Menge Wurst usw. gelandet.. ich hatte nie Probleme.. auch nie welche gesehen?.. Nur beim Handgepäck ist es schwieriger.. Wer hat andere Erfahrungen gemacht?? Ich hatte mehrfach auch schon Wurst im Handgepäck.. (Schweinefleisch) nicht mal in den arab. Staaten gab es bei der Kontrolle Probleme.. nur mein Besteck (1. mal Messer in Bangkok.. dann Gabeln in Manila) im Handgepäck, da haben die Jungs Messer bzw. Gabeln einkassiert... Dazu kommt Cebu ist nicht Manila!! :yupi

    Als ich im Mai / Juni in Samboan war... habe ich für 2 Mädels (Töchter) die Uniformen für Highschool gekauft... Die konnten nur beim von der Schule vorgegebenen Schneider bestellt werden --nix mit Selbstnähen!!--.. und jede Uniform 800 Php.... dann 3 Wochen später war noch die Sport Uniform fällig.. je 500 Php.... täglich je 50 Php Trycyle und Essen. Die Mutter hat für 3.000 Php die Schulhefte, Bücher usw. gekauft -ein Schwein musste verkauft werden-... Also so "billig" ist das Ganze nicht für den "Normal"filipino... :denken

    Hotel- und Restaurantmanagement lernen viele Filipina, weil das "billig" ist. Lerninhalt: .. Zimmer säubern, Handtücher zusammenlegen, ein wenig kochen (aber nicht wirklich). Meine Erfahrung mit Filipinas die das studiert haben, das vorgenannte wird in keinster Weise beherrscht. Wenn ich fragte, was ist Inhalt des Studiums: keine genauen Angaben. Damit kann sie in D schlichtweg gar nichts anfangen.. leider.. Das Niveau ist bei weitem nicht mal das einer Ausbildung in D im Hotel- Gaststättengewerbe!!... :dontknow

    Abmeldung von der KV... ich habe immer das Flugticket vorgelegt und die Kündigung wurde akzeptiert. Was gefordert wird ist eine andere Sache... man muss nicht alles machen, was gefordert wird um sein Ziel zu erreichen! Beim 1. Mal wollte die KV einen "Stilllegungsbeitrag"... habe ich abgelehnt.. und wurde akzeptiert. Attraktive Kunden versucht die KV zu halten.. klar! :yupi

    Arthur : ... richtig .... die Anzahl der Sendungen im Jahr, die je bis zu 10.000 Php haben ist nicht begrenzt. Insofern war p.a. von mir falsch. Ich bin von mir ausgegangen, da ich -wie die meisten Expats wohl- bei einem Termin mehrere Boxen verschicke. Schon aus Preisgründen (bei meinem Versender ist der Preisunterschied von 1 zu mehreren Boxen ca. 30 %!)... :denken

    Man kann sich abmelden und danach wieder anmelden.. so lange man wirklich in D ist... :yupi


    Steuern in D bei Wohnsitz im Ausland: klar kommt auf die Steuerart an.. GS ist halt immer in D zu versteuern.. bzw. Erträge daraus... Einer der Gründe warum z.B. andere Anlageformen besser sind..

    Richtig: Theoretisch kann man so viele Boxen wie man will -steuer- und zollfrei- verschicken, wenn die Summe alle Boxen 10.000 Php p.a. nicht überschreitet. Da ich aber davon ausgehe das jede Box mind. 5.100 Php "Wert" hat, ist das halt nur 1 Box p.a.!


    Wer mehr als 10.000 Php verschickt muss vom 1 Php an Steuern und Zoll zahlen -die 10.000 sind kein Freibetrag-!


    :denken

    Für mich ist die Auslandskrankenversicherung für den absoluten Notfall gedacht, wenn ich z.B. nach bei schwierigeren Sachen nach Thailand gehen würde. Alles andere könnte man auch aus der Portokasse bezahlen... Geburt: Eine Schwester meiner Filipina "braucht" einen Kaiserschnitt bei der Geburt. Sie rechnen mit mind. 300k .... Das ist der Beitrag einer Auslandskrankenversicherung bei ADAC von ca. 5 Jahren!!.. dann lohnt sich, wenn man eine solche Versicherung hat.... Der ADAC bietet Einzel- oder Familien-Auslandskrankenversicherung an -andere Anbieter wahrscheinlich auch-.. :yupi

    Dem Finanzamt musst Du nur nachweisen, das Du mehr als 6 Monate im Ausland bist. Ob Du beim Einwohnermeldeamt gemeldet bis oder nicht spielt da keine Rolle (auch nicht im umgekehrten Falle, d.h. mehr als 6 Moante in D und nicht gemeldet.. trotzdem Steuerpflicht, s. Boris)... :yupi


    Die PKV kannst Du kündigen und eine Langzeit-Auslandskrankenversicherung abschliessen. Die TK war schon interessiert zu wissen, das ich in der "beitragsfreien" Zeit krankenversichert war.