Posts by Padawan


    Das europäische Essen weicht etwas vom philippinischen ab.

    Ja, aber nur ein ganz klein wenig :Rolf:Kotz


    Problem sind hier nicht mal die Gerichte, die oft lecker sein koennten. Problem sind die Koeche und die minderwertigen Zutaten. Ja, auch bei teuren Pinoy food Restaurants in BGC. Wie ich leider erleben musste. 99% schmeckt mir hier nicht. Ausser meine Freundin kocht. Denn die kann eigentlich nicht kochen und kocht nach Rezept und mit hochwertigeren Zutaten als die meisten. Und daher ist das meistens lecker.

    Quote

    Was esset und trinket Ihr whärend dem Tag und Woche?

    Wichtig nicht während den Ferien.

    Das interessiert mich jetzt aber. Warum nicht waehrend der Ferien? Ich esse wenn ich Urlaub habe dasselbe wie wenn ich arbeiten gehe.


    Erklaer doch mal bitte warum Du hier unterscheidest.



    Edit:


    Quote from Cyborg85


    Auch hygienisch deutlich besser als "street food".

    Darauf wuerde ich jetzt keine Wetten abschliessen. Ich habe schon gesehen wie ein Koch/Baecker (Buko Pie) in die selbe Spuele nen Gruenen reingerotzt hat, in der er das Geschirr gespuelt hat. Guten Appetit.

    Sowas aehnliches gibt es mit Google Translator auf Android auch. Kann in Echtzeit Schilder/gedrucktes uebersetzen. War sehr hilfreich in Taiwan, wo ja alles in chinesischer Schrift ist.

    Einfach Kamera drauf halten und auf dem Display wird der Text dann in der Wunsch-Sprache angezeigt. Sprach Ein-/Ausgabe ist natuerlich auch dabei.


    Die App von Microsoft werd ich mir aber mal anschauen.

    Das ist vielleicht die Maid, die beim Arbeitgeber frei Essen und Schlafen hat!

    Dachte ich mir auch, weil manche Sachen sind schon teurer in den Phills als bei uns in der Schweiz das lässt einem schon ein wenig erstaunen, wie man mit einem solchen Gehalt noch leben kann.

    Also Maids in der Provinz (provincial rate) bekommen oft noch weniger als 5k PHP. Aber dafuer eben auch freies Wohnen und Essen, oft auch die Heimfahrt 1-2 Mal im Monat bezahlt und gelegentlich auch KV bezahlt. Das spart dann wieder ne Menge ein.

    Davon leben kann eine Familie sicher nicht, ausser vielleicht gerade so ueberleben. Aber es traegt zum Familienbudget bei.


    Ueberhaupt muss man zwischen leben und ueberleben unterscheiden. Auch mit 10k oder gar 20k kann eine Familie nur ueberleben, nicht aber leben. Jedenfalls nicht nach unseren Masstaeben, selbst fuer die Minimalisten unter uns. (Schon alleine wegen mangelnder Gesundheitsversorgung, Ernaehrung, Schule etc.)

    Die Grösse sagt schon etwas aus: Wenn sich diese Riesenteile nicht kaufmännisch rechnen würden, würden "die reichen Chinese-Filipino Clans" nicht eine nach der anderen Mall aus dem Boden stampfen. Nachdem Metro Manila inzwischen ziemlich gesättigt ist, werden inzwischen die neuen Malls überwiegend in den Provinzen gebaut.

    Die Einnahmen fuer Robinsons, SM und Ayala kommen aber nicht durch eigene Geschaefte. Sondern durch die vielen Geschaefte die sich einmieten.


    Davon sind wieder sehr viele Franchise. Viele Laeden sind leer, gehen pleite oder der Franchisenehmer wird ausgetauscht. Auch ist es bei vielen Filialen der vielen Franchise Unternehmen egal ob Sie grossartig Geld machen oder nicht, weil sie das Spielzeug der reichen Kiddies sind.


    Die Groesse ist hier meist hoeher weil Land (welches meist schon den ueblichen Verdaechtigen gehoert), Lohn und Material billiger ist als anderswo. Da wird billig Zement angemischt und Streben gezogen. Der Rest wird mit billigen Hollowblocks gebaut.

    Auf Sicherheit wird gepfiffen. Sieht man jedes Mal nach Typhoons, Erdbeben und Braenden.


    Ich finde daher das die Groesse und Anzahl so erst mal nichts aussagt.

    Ich verstehe auch nicht wie in 2020 die Menschen noch so extrem naiv sein koennen.


    Bei der Tabaksteuererhoehung anfang der 2000er war es doch genauso. Die Gesundheistministerin oder zumindest eine Sprecherin sagte damals auf die Frage warum man nur stufenweise erhoeht, das man verhindern moechte das Raucher abgeschreckt werden und aufhoeren.

    Edit: War das nicht die Tri Tra Trulla Schmidt damals?


    Es ging und geht um Einnahmen. Nicht um abschreckende Wirkung.


    Die (Medien/Politiker) knallen einem staendig solche Wahrheiten ins Gesicht. Aber scheinbar prallt das an den Leuten ab. Es kann ja nicht sein, was nicht sein darf.

    Da sind viele Woerter die ich so noch nie gehoert habe. Entweder ist das altes Tagalog, abgewandelter Dialekt oder eben kein Tagalog.


    Z.B. ale - Tante? Ich kenne nur Tita.



    Ich finde es daher nicht nuetzlich, wenn nicht mehr gebraeuchliche Woerter aufgefuehrt werden.


    Tagalog - english gibt es bessere Alternativen.


    Es gibt auch ein richtiges Buch Filipino - Deutsch. Ich hatte seinerzeit mal ein Exemplar ergattert. Obs das noch irgendwo gibt weiss ich nicht.


    Edit: Jupp gibt es noch: https://www.amazon.co.jp/Woert…sch-Deutsch/dp/342762014X

    Ich finde das ist nicht mal noetig. Man sieht es eigentlich schon und spaetestens beim Geschmack/Geruch merkt man es schon.


    Die verkaufen einfach Zuckersirup.


    Selbst im Supermarkt (da steht dann was von Honey und nur beim Kleindgedruckten sieht man es) und die einheimischen merken es nicht mal, weil sie Honig doch eher sehr selten essen. Also oft nicht wissen wie echter Honig riecht und schmeckt.

    Die Sahne gibt es schon zu kaufen allerdings kostet der Liter Wipping Cream auch mal gerne 370 Peso.

    das ist aber nicht teuer wenn es sich wirklich um sahne (also sahne die sich manuell oder elektrisch aufschlagen läßt) handelt . in d. ist die deutlich teurer . eher gibts unklarheiten mit falschem fettgehalt , denn unter 30 % tut sich nicht viel

    Weiss nicht wie Du darauf kommst. Dairy products sind fast ausschliesslich teurer in den Phils.

    Nein, es ist nicht generell bei Frauen so. Bei mir jedenfalls nicht.

    Nee, zum Glueck nicht.


    Ausser sie ist mal mit Schwester und Mutter unterwegs. Aber da bin ich dann nicht dabei. Da bleib ich in Cavite und geniesse die Ruhe, waehrend sie in Rizal ist. Da verbringen die den ganzen Tag in der Mall. Handtaschen und Schuhe/Klamotten. Die sie sich von den selbigen bezahlen laesst lol.


    Ansonsten haben wir letztes Jahr mal eine Lichterkette gekauft. Die kann man auf Dauerlicht stellen, die hatte ich noch monatelang an der Fensterscheibe. Angenehmes rotes Licht Abends haha.


    Sonst nix. Aber was will man bei 7 Katzen auch nen Weihnachtsbaum/Deko kaufen. Waere eh binnen Minuten zerstoert.

    Hab gerade gesehen, man kann ja Amazon Business nutzen, und im Grunde erledigt Amazon alles

    Vor allem Deinen Geldbeutel erledigt Amazon. Es ist offenbar nicht so einfach wie es ausschaut. Der Vendoren liebstes Hobby scheint das ignorieren der AGB's und Bedingungen.


    Zum Beispiel Einkauf über Alibaba undVerkauf in den Philippinen.

    Da macht es eventuell mehr Sinn in einem chinesichem Forum zu fragen. Die haben das in der Hand und machen genau dies bzw. sie kaufen die Ware direkt bei den Herstellern und dann nach Lazada PH.


    Ganz nebenbei Lazada gehoert zu Alibaba, mittlerweile.

    Quote from bagoong


    Wasser ist das Problem.

    Nein. Mit genug Geld ist das kein Problem.


    Die Probleme sind ganz einfach:


    1. Geld
    2. Pfusch

    Pfusch beim Herstellen der Hollowblocks, Pfusch beim Mischen von Zementm, Pfusch beim Fundament, Pfusch beim restlichen Bau, egal ob Holz oder Stein etc.


    Uebrigens ist es egal ob Pfusch durch Unkenntnis (Mangel an Ausbildung/Fachkraeften), aus Sorglosigkeit oder aus Gier/Geiz zustande kommt.


    Und weil viele kein Geld haben oder zumindest keine 10 Millionen und aufwaerts, ist es eben so wie es ist. Wobei Du auch bei 10 Millionen und mehr eben viel zu oft auch einfach Pfusch bekommst. In den teuersten Subdivisions mit Haeusern von 20 Millionen und aufwaerts. Da geh mal in das Bad. Oft genug haste da Bucket und Tabo, statt Bidet und funktionierender Spuelung und Dusche. Weil eben auch bei teuren Bauten gepfuscht wird. Aus Mangel an Kenntnis (auch beim Kunden). Und auch Mangel an entsprechend hochwertigen Baustoffen etc.


    Hier im Forum hat doch mal einer geschrieben das er sich Ziegelsteine selbst gebrannt hat, weil es hier nur minderwertige Hollowblocks gibt.


    Klar gibt es Ausnahmen und Leute holen sich das Material aus dem Ausland und auch gleich noch ein paar echte Fachleute. Aber ich schaetze mal so 99% und mehr, der Hausbesitzer, eben nicht.

    Da ich mich glatt vertan habe und dachte man braeuchte die Geburtsurkunde nur bei Erstantrag, hatte ich diese natuerlich nicht dabei. Hatte nicht mal eine.


    Also wurde mir eine Email Adresse genannt an die ich die Kopie schicken soll. Gesagt, getan. Von drei Email Adressen aus geschickt und keine Bestaetigungsmail erhalten.


    Bei der dritten habe ich jetzt noch mal explizit darum gebeten mir eine Empfangsbestaetigung zu schicken oder wenigstens einen Text an meine Handy Nummer. Nix. Null. Nada.


    Telefonisch erreichbar ist auch keiner. Es klingelt sich tot oder ich lande bei einem Anrufbeantworter und es ruft keiner zurueck.


    So ein Saftladen. Jetzt hab ich wieder einen Termin gemacht fuer naechste Woche. Nur um nachzufragen ob die Email angekommen ist.


    Und der Fotograf hat auch Scheisse gebaut beim biometrischen Passbild. Im Auge ist ein schwarzer Fleck auf dem Ausdruck. Gesehen hat das erst mein Arbeitskollege. Die Tante bei Antragsannahme hat es nicht gesehen und ich auch nicht. Hoffentlich macht das nicht auch noch Probleme. Aber das kann ich am Montag ja auch direkt klaeren. Der muss mir eben noch mal einen Ausdruck machen, bezahlen werde ich das jedenfalls nicht noch mal.


    Das Standesamt hat auch nie geantwortet, aber wenigstens nach Anruf mir vorab eine Kopie der internationalen Geburtsurkunde per Mail geschickt.

    Sanukks Idee ist gut. Lucullus.ph ist auch eine Seite die man probieren kann.


    https://lucullus.ph/catalog/breads-pastry-candies-chocolates


    Aproprops. Gute Erinnerung. Ich brauche noch Weihnachtsgebaeck. Christstollen, Spekulatius und Dominosteine. Lucullus scheint da dieses Jahr nix im Angebot zu haben :(



    Quote from Cathbad

    vermutlich bekommt sie die hier sicherer wenn die Schokolade hier gekauft wird, zumal die Zuverlässigkeit der Versandtwege in Richtung Weihnachten rapide abnimmt

    Jupp die Chancen sind sehr gut dass das Paket nicht oder halb leer ankommt.

    Eines sollte uns allen klar sein: Wir aktuell hier in Deutschland haben unseren sozialen Sicherungssysteme nicht selbst geschaffen. Es waren unsere Vorfahren. Wir wurden in ein recht passables System hineingeboren. Wenn ich mich aktuell so umschaue, wüsste ich echt nicht, ob wir dies aktuell so selbst wieder hinbekommen würden wie unsere Vorfahren aus dem Nichts ...

    Das stimmt. Ich glaube kaum das es "uns" aktuell gelingen wuerde.


    Wie heisst es so schoen? Mit der heutigen Jugend kannste keinen Krieg mehr gewinnen. Und mit den Alten haben wir ihn auch verloren.


    Stueck fuer Stueck werden Arbeitsrechte und die Sozialsysteme (beinhaltet Rente) abgebaut. Langsam, aber sicher. Und die Leute waehlen genau diejenigen alle 4 Jahre wieder. Sehenden Auges. Weil man sich vor den Alternativen fuerchtet. Befeuert von den Medien.


    In den USA bei der KV war es ja auch so. Fuer die Mehrheit der Amerikaner waere es gut gewesen. Aber genau von denjenigen die davon profitiert haetten, hat man am meisten Gegenwind bekommen. Man wollte halt nicht sozialistisch werden etc.


    Und hierzulande sind es Pfeiffen wie Duterte selbst die es verhindern. Erst gross toenen und Wahlkampf damit betreiben und dann selbst die Unterschriften verweigern.