Posts by dumago

    Ja wir denken über Heiratsvisum in DT nach... macht keinen Sinn da groß zu warten und wir werden auch nicht jünger.

    Zuletzt Ende Januar gesehen, mittlerweile über ein halbes Jahr her und ich hab absolut kein Bock da noch ein Jahr ranzuhängen.

    Heiratsvisum wird nächste Woche auf dem Standesamt beantragt, wenn ich die Übersetzungen da habe.

    Sollte ich irgendwas über mögliche Treffen in Nachbarländern erfahren, poste ich das hier!

    wenn das Thema nicht so ernst wäre... zumindest für die Betroffenen! Es geht ja nicht darum ein paar Wochen an einem der schönen Strände auf den Phils abzuhängen, oder sich auf Angeles auszutoben...
    daher auch das Motto der Kampagne: Love is not Tourism


    Hab meine Liebe nun seit über nem halben Jahr nicht mehr gesehen, nachdem wir uns in den letzten 2 Jahren alle 2 Monate getroffen haben. Und das nur weil es noch keinen Trauschein gibt... Bitter dass man zu einer Hochzeit gezwungen wird!!


    Dass sich diesbezüglich auf den Phils etwas tut bezweifele ich schon stark, das Land ist ja unter Duterte nicht fortschrittlicher geworden!

    An eine Reise auf die Phils das nächste halbe Jahr glaub ich deshalb nicht mehr - vlt. geht ja ein Treffen in irgendeinem Nachbarland, dafür müsste aber erstmal ne Ausreise für touristische Zwecke erlaubt werden.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt... 🙃

    https://www.loveisnottourism.org/


    Auch in den Philippinen wird über eine Ausnahme für unverheiratete Paare diskutiert.

    Hast Du noch eine andere Quelle ausser dieser obskuren Webseite? Ich habe noch niemanden auf den Philippinen dies diskutieren gehoert.

    was ist an dieser Seite obskur? Es gibt seit 6 Wochen eine weltweite Initiative (auch auf Facebook und Twitter) die sich Loveisnottourism nennt und die es erreicht hat, dass die EU Kommission sich nun für eine europaweite Regelung einsetzen will. Gestern gab es dazu einen Beitrag in den Tagesthemen...

    Link hab ich keinen, aber meine phil. Freundin hat mir davon erzählt. Bin mir grad nicht sicher welcher Minister davon gesprochen hat.

    soweit sind jetzt alle benötigten Unterlagen meiner Liebsten für das Standesamt zusammen. Hat etwas länger gedauert, da aufgrund der geschlossenen Schule die Beibringung des permanent school record 4 Wochen gedauert hat.

    Morgen werden per DHL Express alle Dokumente nach D versendet (Kosten 2500 pesos).

    Eine Übersetzung wird von der Geburtsurkunde und dem Cenomar verlangt. Dazu meine Frage:

    meine Holde hat 2 Geburtsurkunden, einmal das Original und dann noch das PSA (was handschriftlich ist und wohl nicht so leicht zu übersetzen ist, da Sauklaue und schwer lesbar).

    Weiß jemand, welche der beiden Übersetzt werden soll?

    In dem Zusammenhang vielen Dank an Tanduaylce für den Übersetzer Tip von Herrn Borchert, die Kosten von 60 € erscheinen mir sehr günstig 🙂

    Könnte man nicht zweigleisig fahren?

    Also gleichzeitig nen Termin für das FZV beantragen und das Visa für die Heirat in D auf den Weg bringen...

    Oder wird das der DBM nicht so gefallen?

    (Tourist Schengen Visa und Hochzeitsvisum gleichzeitig ist ja auch nicht wirklich erwünscht 🤔

    Danke!

    Die UP fällt hoffentlich weg, keine Spätregistrierung der Geburtsurkunde...

    Ansonsten ist momentan eh alles unsicher, aber der Weg über Hongkong könnte der schnellste sein, vorausgesetzt die Situation in HKG eskaliert nicht noch mehr und Fliegen wird wieder möglich 😬🧐

    Weiß man wie lange es dauert vom Zeitpunkt der Abgabe des FZV bis zur Erteilung?

    Natürlich ohne corona Verzögerung...

    In meiner Frage geht es darum, ob es der ganze Prozess (Heirat in HKG und Erteilung des FZV ) in 3 Wochen machbar ist.

    Alles unter der Prämisse, dass es keine UP gibt.

    Grüße

    Hallo,


    kurz zu mir: ich bin 54 und seit ca. nem Jahr stiller Mitleser hier im Forum. Meine Philippinische Freundin ist 40, wir kennen uns seit 1 1/2 Jahren und haben uns bisher 5 mal auf den Philippinen getroffen. Da die Bewilligung des Schengen Visum eine gewisse Lotterie darstellt haben wir uns entschlossen direkt auf ein Heiratsvisum hier in D zu gehen...


    Obwohl es hier ja wirklich tolle und hilfreiche Infos gibt ist mir einiges noch nicht klar.
    Habe gestern mit dem örtlichen Standesamt telefoniert und eine sehr nette junge Beamtin aber ohne Erfahrung, hat mir eine Mail geschickt mit einer

    PDF Datei vom Oberlandesgericht bezüglich der Befreiung der Beibringung eines Ehefähigkeitszeugnisses.


    Habe mir einen Laufzettel mit allen benötigten Unterlagen erwartet...


    sind das alle Unterlagen die benötigt werden?:


    Geburtsurkunde im Original, ausgestellt durch das Hauptstandesamt in Manila [entweder durch Philippine Statistics Authority (PSA) oder National Census and Statistics Office (N.S.O.)].

    Bei Spätregistrierung der Geburt ist zusätzlich die Vorlage der Taufbescheini- gung sowie der Schulzeugnisse im Original erforderlich.


    Aktuelle Ledigkeits- oder Familienstandsbescheinigung im Original, ausge- stellt entweder durch Philippine Statistics Authority (PSA) oder National Census and Statistics Office (N.S.O.) in Manila.

    Verwitwete philippinische Staatsangehörige erhalten keine durch das National Census and Statistics Office (N.S.O.) oder der Philippine Statistics Authority (PSA) ausgestellte Familienstandsbescheinigung.


    Ehefähigkeitszeugnis (Certificate of legal capacity to contract marriage), aus- gestellt durch die konsularische Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland, bei längerem Aufenthalt in Deutschland.

    Eigene eidesstattliche Versicherung zum Familienstand und zur Anzahl der Vorehen, abgegeben vor dem deutschen Standesbeamten.


    soweit ich das verstanden habe, müssen diese Unterlagen von meiner Freundin besorgt werden Und hier in D dann noch übersetzt werden. Richtig?


    schon mal Danke für eure Hilfe 😀