Posts by carldld

    Ich habe eine Frage, ich habe vor ca 4 Wochen 2 Päckchen mit DHL nach Philippinen verschickt als Geschenk. Trotzdem hat die philippinische Post Tax erhoben auf die Ware die ich als Geschenk versendet habe. Ich finde es als Betrug, ist das euch auch passiert?

    Ich vermute dass dies nicht tax war sondern die 112 Peso pro Päckchen die generell als Gebühren erhoben werden.

    Falls es tax wäre muss eine Erklärung von customs beiliegen wie Thotem schrieb.


    Gruss

    Meine Meinung ist immer noch so dass es keine echte Abneigung gegen die Impfung gibt,

    zumindest sind die nicht in der Überzahl. Ich glaube es liegt einfach daran dass nicht genügend

    Impfstoff gibt! In unserer Umgebung wollen es viele aber es gibt keine Termine.


    Gruss

    LVNA

    Ich habe nicht von online shops geschrieben sondern von Supermärkten!

    Und da finde ich schon seit einigen Monaten nichts.


    Online Schokolade zu bestellen ist nutzlos. Bei den heutigen Lieferzeiten

    sind das nur noch Klumpen bis sie hier in Zamboanga sind.


    Gruss

    Apropos Container: Bei meinem Besuch in Manila ist mir aufgefallen

    dass viele Dinge nicht verfügbar sind Z.Bsp. kaufte ich bei Rustan's Makati

    immer irische Kerry Butter, nichts da. Auch Ritter Sport hatten

    die normalerweise ein Regal voll.


    Hier in Zamboanga gab es auch immer Ritter Sport jetzt ist der nirgends mehr

    zu finden.


    Ob da keine Lieferungen mehr reinkommen?


    Gruss

    Wir haben mit MAPECON (Manila Pest Control) einen Einjahresvertrag

    für 20.000 Peso. Die kommen alle 3 Monate zum spritzen. Wird direkt

    in die abgehängte Decke und alle Holzsachen gespritzt also nicht verstäubt.

    Wir haben keine Termiten (mehr) nur diese Holzwürmer. Funktioniert

    hervorragend. Lasst Euch nicht vom Namen täuschen die gibt es hier in

    Zamboanga und sicher auch woanders. Oder Ähnliches.


    Gruss

    So heute habe ich meinen letzten Tag hier rumgebracht! Morgen fliege ich wieder zurück.

    Bin ganz froh darüber den hier in Makati ist es nicht so das Wahre. Einfach gar nichts los,

    die Ayala Malls und SM so gut wie leer. Strasse: leer kaum Fussgänger. Dazu hat es fast

    den ganzen Tag heftig geregnet zum Glück aber kein Wind. Habe dann noch heftig bei

    Säntis zugeschlagen:D.


    Morgen geht es mit PAL dann zurück. Und wieder der Papierkram: Anmelden bei PAL, im

    Makati Med Covid Test gemacht den brauche ich für den S-Pass. Zamboanga verlangt dies.

    Ehrlich gesagt bin froh wenn ich wieder zu Hause bin. All dieser Kram, früher hat man

    einen Flug und Hotel gebucht und los gings.


    Gruss

    Na ja, hier in Makati sind die Restaurants alle dicht. Nur take out bei manchen.

    Selbst im Hotel nur roomservice alle Restaurants sind dicht.


    Was das Rumfahren angeht will ich einfach kein Risiko eingehen. Muss ja auch

    nirgends hin. Es ist eben so kann hinhauen....oder auch nicht. Im eigenen Auto

    ist es vielleicht einfacher als im Taxi oder Grab.


    Gruss

    Bin also am Sonntag von Zambo nach Manila geflogen. Mit PAL.

    Bei PAL muss man ein Passagierformular ausfüllen. 12 Seiten lang!

    Da bekommt man dann einen QR code. Und der Witz: für den

    Rückflug nochmals!


    Beim check-in kein Problem nach der Sicherheitskontrolle nochmals

    einen Zettel zum ausfüllen in die Hand gedrückt abzugeben beim

    Kabinenpersonal. Keine Ahnung für was!


    Einreise in Manila easy, keine checks oder was auch immer. Mein

    gebuchtes Hotel nimmt Quarantänegäste und Businessgäste.

    Botschaftsbesuch gehört dazu. Das Hotel ist ein richtiges Geisterhotel

    man sieht fast nur Personal. Klar die Quarantänler müssen ja auf dem

    Zimmer bleiben! Das wird auch überwacht. Habe bisher nur 3 andere

    Gäste in der Raucherecke getroffen.:D


    Heute (Montag) Termin bei der Botschaft gehabt. Alles in 20 Minuten

    erledigt (neuer Pass). 4800 Peso.


    Touristisch so wie Träumer es machte läuft gar nichts. Schon wegen dem Wetter

    aber auch wegen MECQ. Scheinbar Kontrollen zwischen den einzelnen

    Städten. Fast alle Restaurants sind zu und bei den offenen take-out!

    Kein dine-in und kein al fresco. Im Hotel gibt es nur room-service. Alle

    Restaurants sind da auch zu.


    Alles in Allem eine sehr triste Sache hier. Auch im Ayala sehr wenige Leute

    und auf den Strassen auch kaum.


    Na ja, am Donnerstag fliege ich wieder nach Hause...Gott sei Dank!


    Gruss

    Meines Wissens gibt es keine Kremierungspflicht für Corona-Tote auf den Phils; allerdings sollen sie innerhalb von 12 Stunden beerdigt werden, was für Filipinos schon schlimm genug ist.

    Mag sein ? !

    Ist scheinbar wie bei fast allem dort so, daß alle Majors ihr eigenes Süppchen kochen

    Mir wurde es jedoch so mitgeteilt. In Camarines sur zumindest ist es so.

    Mag sein? Das sind Fakten! Wo es kein Krematorium gibt wird nicht verbrannt!

    Das hat nichts mit den Mayors zu tun sondern einfach mit den Gegebenheiten!

    Btw in Cebu City beträgt die Beerdigungsfrist bei Coronatoten 3 Tage.


    Gruss

    Soweit ich weiss ist die neue Regelung so dass nur von Filipinos (auch wenn schon Deutsch)

    an Filipinos gesendet werden darf. Höchstbetrag 150000 Peso pro Jahr. Diese Regelung liegt

    aber weiter auf Eis da die Logistic sehr aufwendig ist. Die Versender müssen es vorher an den

    Zoll in Manila mailen. Das funktioniert nie!


    Gruss

    Wie vielleicht bekannt, werden "Corona-Tote" auf den Phils nicht beerdigt, sondern kommen ins Crematorium.

    Viele haben aber mit einer "Sterbeversicherung" vorgesorgt die dann hinfällig ist.

    So kommen dann Angehörige der Coronaverstorbenen in ihr Office Fragen zu klären.

    Ich hatte es schon mal erwähnt....das stimmt so nicht! An Orten wo kein Krematorium vorhanden ist werden sie "normal"

    beerdigt. Mit Einschränkungen: spätestens am dritten Tag und ohne das übliche "Brimborium" herum.


    Wenn ich von Zamboanga ausgehe werden wohl sehr wenige den Leichnam nach Cebu City zum verbennen schicken,

    das kostet echt Geld und ausserdem sind die Temine dort schwer zu bekommen.


    Gruss

    Die domestic airlines lehnen im Frachtverkehr Flaschen im Paket ab!

    Ist mir selbst so passiert musste dann mit Schiff weiter transportieren.


    Oder man verpackt es so gut dass es nicht ersichtlich ist:D. Bei Bbboxen

    ist es egal da sie sowieso per Schiff transportiert werden.


    Gruss

    Ja, DHL aber nur DHL Express! Ist halt teuer.


    Gruss

    DHL Express wird aber an die philippinische Post übergeben und nicht von DHL direkt weiter bearbeitet. Daher kann es, sobald es auf den Philippinen ist, zu massiven Verzögerungen kommen.
    Oder liege ich falsch?

    Ja da liegst Du falsch! DHL Express wird z.Bsp. ausserhalb NCR an WorldWideExpress übergeben.

    Habe schon mehrmals Dokumente und Bankkarten schicken lassen und nie Probleme gehabt.

    Lieferung ans Haus allerdings muss unbedingt eine Tel.Nr. angegeben werden.


    Bei Sendungen ausserhalb NCR sollte man aber schon mit 5 bis 7 Tagen rechnen.


    Gruss