Posts by LVNA

    Per Definition kann man als Auslaender natuerlich KEIN Senior Citizen sein. Bei Misbrauch gibt es heftige Strafen.

    Ich habe mal im Krankenhaus hier meinen philippinischen Führerschein als ID vorgelegt und 20% Seniorcitizen-Rabatt bekommen.Sehe ich nicht als Missbrauch.Habe nur mein Alter nachgewiesen

    Ist aber Missbrauch, ganz unbenommen davon, wie du das siehst. RA 7432 IRR.


    5.2 5.2 Resident Citizen – refers to Filipino Citizen who establishes to the satisfaction of the Office of the Senior Citizens Affairs (OSCA) the fact of his physical presence in the Philippines for at least 183 days with a definite intention to reside therein.


    https://www.dilg.gov.ph/PDF_Fi…republic_acts/RA_7432.PDF

    Papier in der Schule wurde auf den Philippinen schon vor einiger Zeit abgeschafft. Schau einmal hier: Das Schuljahr 2020/21 auf den Philippinen


    Meine Tochter (14) benutzt Papier fast ueberhaupt nicht mehr. Sie hat ein iPad mit Stylus und ist vollkommen elektronisch eingestellt. Beeindruckend, wie sie mit dem Ding umgeht.


    Mein Sohn (11) benutzt immer noch einen Bleistift zum Notizennehmen. Einige Uebungen und Tests werden auch noch ausgedruckt und dann mit Bleistift beantwortet. Ab und zu kommt er dann zu mir und bittet um eine Unterschrift unter dem Test. Dann unterschreibe ich mit Bleistift, dass er nicht geschummelt hat. Er nimmt dann ein Photo von dem Test, und schickt den zum Lehrer zur Korrektur. Aber viele Tests werden auch schon online gemacht - ohne Papier und Bleistift.

    Ich hatte damals einen contractor, dem ich in groben Zuegen erklaert habe, wie ich das haben wollte. Der hat sich dann mit den Details zwischen seinem Klempner und Manila Water rumgeschlagen.


    Die weissen Rohre sind eine deutsche Marke. Habe die Marke vergessen, aber die sind schon gute Qualitaet. Weisse sind ueblicherweise PPR Polypropylene Random Copolymere und blau PVC Polyvinylchloride.

    Ist eigentlich Disney+ hier auf den Phils zu empfangen? Ich meine

    als App am TV? Wäre dann sicher kostenpflichtig.


    Gruss

    Noch nicht. In meiner - nicht auf irgendwelchem Insiderwissen sondern auf ausgiebiger Websuche beruhenden - Einschaetzung wird es aber Disney+ hier auf den Philippinen wohl vor Ende 2022 geben.


    Meine Kinder schlugen eine Kombo von US-Vertrag und VPN vor, dieses wurde aber von den Eltern abgelehnt. Und damit das Disney+ Thema erst einmal verschoben.


    Wir haben gerade unsere beiden SkyCable-Vertraege gekuendigt. Unsere Fernsehgewohnheiten haben sich seit Anschaffung eines smart-TV's zu dem letzten Weihnachtsfest dramatisch geaendert. Schon davor waren es eigentlich nur ab und zu DW, CNN und HBO fuer die Erwachsenen, und Cartoon Channel und National Geographic fuer die Kinder. Waehrend die englischsprechenden Familienmitglieder nun hauptsaechlich Netflixen, bin ich selbst mit den ARD und ZDF Mediatheken gut bedient.


    Die Herausforderung wird die naechste Fussballweltmeisterschaft werden. Bisher habe ich die in der Vergangenheit immer mit einem zeitlich limitierten Sondervertrag ueber Skycable verfolgt. Hoffentlich wird es ein ordentliches Internetangebot geben. Die letzte Europameisterschaft war da nicht nur sportlich, sondern auch fernsehtechnisch eher enttaeuschend.

    Das moderne Selbstbildnis der gemeinen, einfachen "simple" Philippinerin wird sehr durch die neuzeitigen Medien gepraegt. Wie durch diesen Film zum Beispiel.


    Besorgt um unseren sozialer Kontakten beraubten Sohn, spielen seine Eltern mit ihm nun haeufig Brettspiele.


    Das Neueste ist eine bargeldlose Version von Monopoly. Mit Kreditkartenswipegeraet.


    Willkommen im neuen Normal.

    Ich moechte mir eine Kuckucksuhr anschaffen. Meine Tochter (14 Jahre) ist absolute dagegen, mein Sohn (11 Jahre) voll begeistert. Meine Frau meint, man koenne das Geld besser ausgeben (wahrscheinlich fuer Klamotten).


    Darum dieser Faden hier, ich benoetige dringends Argumente fuer die Anschaffung einer Kuckucksuhr fuer das deutsche Heim auf den Philippinen.


    Das Teil, dass ich mir ausgeschaut habe, kostet PHP 90,000.00. 8-Tage Werk, mit Musik, etc. Ist zwar teurer, als wenn ich die in Deutschland kaufen und dann ueber Balikbayanbox einfuehren wuerde. Dafuer ist sie aber schon jetzt hier im Lande und kommt mit Garantie, angebundener Werkstatt, falls das denn noetig werden sollte, etc. Wer weiss, ob und wann ich jemals wieder nach Deutschland komme.


    Hier zwei Internetlinks zu der Uhr, die ich ins Auge fasse. Die Uhr selbst wuerde ich von einem philippinischen Laden kaufen, der auf Kuckucksuhren spezialisiert ist.


    https://www.cuckoopalace.com/C…Anton-Schneider::493.html


    Also, …. Die bisherigen meisten Posts bestätigen das es in einem neuen Reisepass anscheinend (wahrscheinlich schon seit >30Jahren) keine weiteren Stempel gibt. Die ACRi Card scheint in den meisten Fällen ausreichend.
    Schaun mer ma! =)

    Obwohl es wohl so scheint, dass man keinen weiteren Stempel BRAUCHT, kann man den Stempel schon bekommen. Wenn man denn will oder unter dem Eindruck steht, dass man soll.


    Sobald meine Plastikkarte erneuert worden ist werde hier berichten, was in meinem Fall wirklich notwendig war. Noch habe ich keinen Feedback, ob etwas fehlt. Meinen alten Pass habe ich zum Beispiel bis jetzt nicht gescanned oder vorgelegt.

    LVNA,

    ...

    Du schreibst das Du es seit ueber 20 Jahren mit vielen, vielen ( 7) Reisepaessen so machst, nach ueber 20 Jahren sind es normal aber nur 3 Paesse, die sind ja 10 Jahre gueltig. Oder reist Du immer mit verschiedenen Paessen und Namen durch die Welt, soll ja auch solche Leute geben, die immer wieder andere Paesse benutzen:floet

    Wie gesagt, dass bisher letzte Mal habe ich das erfolgreich im Januar 2020 gemacht, also zeitlich nach dir. Keine Ahnung warum das in deinen Fall nicht ging, jedenfalls reise ich seit Jahrzehnten immer nur mit einem Pass herum. Die alten bleiben immer zu Hause.


    Obwohl ein deutscher Reisepass zehn Jahre gueltig ist, und der Jumbopass auch viele, viele Seiten hat, reichen die leider nicht aus fuer zehn Jahre, wenn man viel herumreist. Insbesondere Laender fuer die man ein Visum braucht, bestehen oft auf zwei absolut leeren Doppelseiten, mindestens aber auf einer Leerseite. Im Schnitt ist bei mir der Pass nach weniger als fuenf Jahren voll. Die zehn Jahre Gueltigkeit ist also in meinem Falle nur ein theoretischer Wert. Zumindestens bis Covid aus einem chinesischen Labor ausbrach.

    Ich glaube bei uns gibts ein Missverständnis.

    ....

    Klar gibt es hier ein Missverstaendnis zwischen uns. Lass mich versuchen, es aufzuklaeren.


    Es gibt diese Vorschrift, die immer noch auf der Webseite der Immigration steht, und die seit ueber 20 Jahren gueltig ist: https://immigration.gov.ph/ser…nsfer-of-admission-status


    Nach dieser Vorschrift geht man mit beiden, dem alten (nun ungueltigen Pass) und dem neuen (jetzt gueltigen) Pass zusammen zur Immigration. Am besten sofort, nachdem man den neuen Pass bekommen hat.


    Entsprechend der obigen Vorschrift stempelt die Immigration dann einen Stempel in den neuen Pass. Der Stempel heisst "Transfer of Admission Status" und verweist auf den alten Pass mit dem Visum. Sobald du den "Transfer of Admission Status" Stempel in deinem neuen Pass hast, kannst du den alten Pass vergessen. Du brauchst nur noch deinen neuen Pass um ein- und auszureisen. An dem "Transfer of Admission Status" Stempel erkennt die Immigration, dass du mal einen alten Pass gehabt hast, der ein Visumsstempel enthielt. Da reicht denen aus.


    Das kann man wohl nur in Intramuros machen. Kostet dafuer aber nichts.


    ToAS.png

    Die Vorschriften hier wechseln noch schneller wie das Wetter.

    Und das bestreite ich, insbesondere in diesem Falle.


    Ich lasse meine neuen Reisepaesse seit ueber zwanzig Jahren nach der gleichen Prozedur umstempeln. Die Regel wurde bis Januar 2020 nie geaendert. Und ich bezweifle ganz stark, dass sie seitdem geaendert wurde.


    Denn du reist ja offensichtlich nicht nur mit deinem jetzt gueltigen, sondern zusaetzlich auch deinem alten abgelaufenen Reisepass umher. Dein aktueller Pass scheint also im Sinne der Immigration "imperfekt" zu sein. Weil du nicht umgestempelt hast. Diese gleiche "Imperfektion" scheint dann halt auch bei der Erneuerung der Plastikkarte im Wege zu stehen. Das hat also weniger mit einem Wechsel der Vorschriften zu tun. Sondern liegt doch vielmehr in einer Unkenntnis der Vorschriften selbst begruendet.


    Ich stelle mal aus einem anderen Faden ein Bild aller meiner Reisepaesse ein. Der Visumsstempel ist in dem zweiten Pass von oben. Ich muesste also zur Zeit mit sieben (7) Paessen rumreisen. Das kann ja wohl nicht der Zweck der Sache sein.


    Paesse.jpeg

    Ich bin gerade dabei mein A13 Visum zu erneuern, diesmal sehr kompliziert da ich nicht nach Cebu zur Immi reisen kann, jetzt werden wesentlich mehr Unterlagen und Dokumente verlangt als wie auf der Website beschrieben,meine Frau musste noch eine Wohnsitzbescheinigung bei einem Anwalt machen lassen. Kosten sind auch höher,mit

    12k Php.

    Und das mit dem alten Pass ist leider so ein Kreuz, also ganz klar das Visum bleibt im alten Pass und wird nicht auf einen neuen übertragen da habe ich mich x mal informiert, das heisst auf Reisen oder bei einer Erneuerung braucht es den Pass mit dem Visa Eintrag, da musste ich sogar bei der letzten Erneuerung zwei mal nach Cebu weil ich den alten Pass nicht dabei hatte.

    Für den jährlichen Anual Report reicht eine Kopie aus dem alten Pass.

    -gogobo-

    Auch ich erneuere gerade meine Plastikkarte. Die laeuft Anfang Dezember ab. Der Serviceprovider meiner Firma macht das diesmal, habe denen schon auf deren Bitte Scans von allen moeglichen Dokumenten gegeben. Mal sehen wie es weiter geht.


    Bezueglich Stempel im neuem Reisepass. Das ist natuerlich unabhaengig von der Plastikkarte, bekommt nur eine Bedeutung, weil halt eine Vorraussetzung fuer die Erneuerung der Plastikkarte. Auf der Webseite der Immigration steht immernoch die Prozedur, die ich schon x-mal angewendet habe, dass letzte Mal im Januar 2020 fuer meinen jetztgueltigen deutschen Reisepass. Hier ist der Link: https://immigration.gov.ph/ser…nsfer-of-admission-status


    Selbstverstaendlich bleibt der originale Visumsstempel im alten Pass. Aber mit diesem "Transfer of Admission Status" Stempel belegt man in seinem neuen Reisepass, dass man so einen Stempel in einem alten Pass hat. Und muss dann den alten Pass nicht mehr mit sich herumschleppen. Das ist doch auch wichtig, wenn ich Ein- und Ausreise. Nehmt ihr da immer alle eure alten Paesse mit?


    Ich habe das seit ueber zwanzig Jahren mit vielen, vielen neuen deutschen Paessen so gemacht. Vielleicht gibts das nicht mehr, aber zumindestens auf der Immigrationswebseite steht immer noch, wie es eigentlich gehen sollte.

    Was hat die Immigration abgelehnt?


    In meinem aktuellen Pass habe ich ganz vorne den folgenden Stempel. Der wurde in Intramuros im Januar 2020 reingedrueckt, nachdem ich den nagelneuen Pass von der Deutschen Botschaft abgeholt habe. Das mache ich immer, wenn ich einen neuen Pass ausgestellt bekomme.


    Visumstempel2.jpg

    Immer nachdem du deinen Reisepass erneuert hast, solltest du zur Immigration mit altem und neuem Pass gehen. Die stempeln dann einen grossen Stempel in den neuen Pass. In diesem neuen, grossen Stempel wird auch die letzte Einreise mit Flugnummer vermerkt. Dieser grosse Stempel sieht anders aus hat aber eine aehnliche Groesse. Somit hast du in deinem aktuellen Pass immer einen gueltigen Visumsstempel und kannst dann deinen alten Pass vergessen.


    Visum und Karte sind zwei verschiedene Dinge. Wenn die Plastikkarte ablaeuft, hat das kein Effekt auf dein Visum.


    Aber beides muss natuerlich in Ordnung sein und die Gueltigkeit des Visums wird ueberprueft, wenn du die Plastikkarte erneuerst.