Posts by derbayerx

    Also ich hatte auch mal so einen Fall:


    Empfängerin konnte persönlich aus triftigem Grund nicht zu WU .

    Sie hat ihrer Tochter eine Vollmacht geschrieben, zusätzlich ihre ID Card dazugegeben.

    Die Tochter der Empfängerin bekam die Überweisung dann problemlos ausgehändigt.

    Und was ist mit Klopapier????? :D

    Das kann man nachbestellen, die legen das auf den Stuhl. Genau wie Bettzeug. Ich weiss aber nicht ob ich mich (je nach Hotel) trauen wollen würde, WIRKLICH die Matratze und die Bettdecke zu sehen :denken

    ha, haaa

    Da werden Erinnerungen wach :thumb:floet

    aus den von dir genannten Gründen wollte meine Holde absolut nicht in das Hotelbett ( sie hatte einen Controll-Fimmel diesbezüglich )

    Erst als ich so eine Art Stepp -Unterbett aufgetrieben hatte ( neu und frisch aus dem Laden) wurde von der Couch zum Bett umgezogen..:happy

    Hat mir Dino zukommen lassen ganz frisch ( aus best unterrichteten Kreisen ) und noch weiter nicht groß publiziert

    https://www.atn.aero/#/

    Eine gute Nachricht die mir da zugesand wurde : :clapping


    MNL can now accept 3,000 pax a day, means 60 pax per flight


    Also eine Erhöhung ist damit zumindest schon mal gelungen .....




    Soll nicht bedeuten, daß nun alle an die Ticketschalter rennen :floetsmile


    "Man geht zum Hans - und nicht zum Hansel "


    Dies ist ein zugegebenerweise etwas abgedroschener alter Spruch.

    Doch wie bei vielem im Leben steckt hinter solch "alten Weisheiten" viel, viel Wahrheit.


    Ich bin weißgott kein Vielflieger und muß mich hier in der Beurteilung des Fluggeschehens ganz weit hinten anstellen.

    Deshalb verfolge ich diesen und andere Threads diesbezüglich hier sehr aufmerksam.

    Die herangehensweise einen Flug zu buchen, buchen zu können hat sich durch das net gewaltig verändert.

    Damit einher ging zugleich auch ein schier Undurschaubarkeit des Angebotes, bei der zwar der Preis ganz groß im Vordergrund steht, aber die "wenn und abers " , das Kleingdruckte undurschaubar oder schier endlos ist.


    Kommt dann etwas wie jetzt Corona dazu, dann kann das ganze schnell zu einem Lotteriespiel werden, mit ungewissem Ausgang.

    (Beispiele findet man auch hier im PFD genug).


    Deshalb muß und kann man EXPERTEN wie Dino, wie Carabao etc nur dankbar sein ❗


    In "Flug-Unsicheren Zeiten" wie diesen bucht man dann besser seinen Flug


    " Beim Hans --- und nicht beim Hansel !"



    * stimmts, partyevent

    Irgendeine Zeitangabe wie Q2/Q3 ist albern, da niemand eine Glaskugel hat und es ist pure Spekulation ohne irgend eine substanzielle Grundlage.

    Was bist denn du für einer ??


    Kaum zur Türe reingekommen, nicht mal guten Tag gesagt aber die Klappe aufreißen,

    sorry aber solche Typen mag ich besonders gerne !


    Den anderen was von Glaskugel erzählen und direkt im nachfolgenden Satz die eigene Glaskugel aus der Tasche ziehen:



    "

    Meine Vermutung: irgendwann nächstes Jahr (diese Jahr ist abgehakt) ist es wieder möglich, aber nur mit Visum und 14 Tagen Quarantaine. "

    Meine Vermutung ist , daß du im Gegensatz zu Dino keine Ahnung hast !

    Und das nächste mal wenn du zu Wort kommen möchtest, solltest du erst mal Grüßen,

    wenn du ein Forum betrittst , so gehört sich das zumindest HIER !




    Meine 2 Cent dazu:


    Ich glaube eher, daß man die Accus, Batterien generell aus den Flugzeugen verbannt hat,

    um funkgesteuerte Anschläge, Terrorismus zu unterbinden.


    (die Mitname von Batterie/Accu betriebenen / Laps, Phones hingegen ist erlaubt; da der mitführende ja mit an Bord ist )

    Ich habe so meine Zweifel, ob eine fast 81-Jährige die größte Verwaltung der Philippinen leiten sollte.

    Befuerwortest du Altersdiskriminierung? Du magst auch mal eines Tages 80 Jahre alt sein. Willst dann aus deinem Job rausgeschmissen werden, nur weil du gerade mal wieder Geburtstag hattest? 8-)


    Ist das deine Alternative :

    Minister/in bis uns der Tod dann scheidet ? OMG

    President Rodrigo Duterte approved a recommendation by pandemic task force officials to impose a travel ban on nine countries from September 12 to 18.


    Presidential Spokesman Harry Roque, on Friday, September 10, said the travel ban applied to persons who recently went to or came from the following countries:

    • Azerbaijan
    • Guadeloupe
    • Guam
    • Israel
    • Kosovo
    • Montenegro
    • North Macedonia
    • Saint Lucia
    • Switzerland

    https://www.rappler.com/nation…om-israel-other-countries


    ergänzend :


    Und die Lottozahlen von heute! Wenn das so weiter geht kommt die Herd Immunity über die Durchseuchung!


    Fast jeder Dritte Test ist jetzt eine Fallzahl!



    Das ist auch schon länger mein Gedanke .

    Weder in D oder anderswo wird eigentlich der so wichtigen Frage "UNBEKANNTEN"- Herdenimunisierung

    nachgegangen.

    Überall wird nur von Immunisierung durch a. Impfung, /// b. durch Genesung mit nachweislicher Erkrankung gesprochen.


    Der 3. Immunisierungsfaktor : Immunisierung nach unwissentlicher, nicht erkannter oder nicht nachgewiesener Erkrankung


    Die praktizierte Zählweise ist damit höchst unwissenschaftlich: es schafft kein Wissen, wenn man der Frage nicht nachgeht

    wieviele denn unbekannterweise erkrankt waren und damit zu der Gruppe a und b (siehe oben) dazugezählt werden müßten.

    Das würde die Zahl der Immunisierten erheblich steigern und somit eine nähere Herdenimmunität.


    (Mehr nicht dazu, denn dazu ist es nicht der richtige Faden hier )

    Hallo,


    der Sohn meiner Kleenen benötig zum anstehenden Home-shooling Beginn ein


    Tablett oder einen Laptop.


    Wie sind euere Erfahrungen dort vor Ort ?

    Welche sind für den schulischen Bedarf geeignet ? , bzw gibt es dafür besondere Modelle ? (z.B. auch von den Providern PLD, Smart etc )

    Meine kleene hat davon null Ahnung, hat nur gehört würde so 30.000 Ps kosten. Das erscheint mir doch etwas hoch für einen Beginner und für Schulzwecke


    Deshalb freue ich mich auf informationen von euch vor Ort, Typen oder Einkaufsempfehlungen.

    oder auch von denen die sich hier im Forum so gut mit Pcs und Computern auskennen ( wie z.B. ALFI54 oder level4 u.a.)

    Was soll das ?


    Das Thema des Threads ist doch eindeutig.

    Es geht hier ja nicht um Wunschdenken, sondern um realitäts und faktenbezogene Beurteilung.


    Die hast du nicht meine live Kölsch Jung.


    Aber dieses Forum kann happy sein einen wirklichen Experten zu diesem Thema an Bord zu haben.

    Zudem ist er noch vor Ort und braucht sich nichts zusammenreimen, sondern er ist an vorderster Front , also an der Quelle wie kaum ein anderer. Zudem eng vernnetzt mit allen flug und einreiserelevanten Stellen, Behörden, Institutionen.


    Und dann kommt ein "kölsche jung" daher, ist traurig nicht das zu lesen zu bekommen was er wünscht

    und macht stetig den Überbringer schlechter Nachrichten an.


    Was soll das ?

    Deine hoffungsvollen Postings okay, aber bringen null und nichts und niemanden etwas. Das ist wie beten in der Kirche.

    Aber deine Anmache und "beleidigte Flöns" zu spielen ist einfach nur nervig, "lasset live jong" !

    Mag sein? Das sind Fakten! Wo es kein Krematorium gibt wird nicht verbrannt!

    Das hat nichts mit den Mayors zu tun sondern einfach mit den Gegebenheiten!

    Btw in Cebu City beträgt die Beerdigungsfrist bei Coronatoten 3 Tage.


    Gruss

    Nun ja, ich habe aber nicht von Cebu geschrieben,

    sondern aus einer anderen Gegend, nämlich Camarines Sur und dort sind die Fakten eben anders.


    Deshalb ändern die Verhältnisse die da bei dir dort herrschen nichts an den von mir geschilderten in Camarines sur .

    Damit sollten wir das nun aber belassen.


    Gruss

    Mag sein ? !

    Ist scheinbar wie bei fast allem dort so, daß alle Majors ihr eigenes Süppchen kochen

    Mir wurde es jedoch so mitgeteilt. In Camarines sur zumindest ist es so.

    Meine Kleene ist Leiterin eines Bestattungsunternehmens / Friedhof.


    Wie vielleicht bekannt, werden "Corona-Tote" auf den Phils nicht beerdigt, sondern kommen ins Crematorium.

    Viele haben aber mit einer "Sterbeversicherung" vorgesorgt die dann hinfällig ist.

    So kommen dann Angehörige der Coronaverstorbenen in ihr Office Fragen zu klären.


    Sie erfährt dabei zwangsläufig von betroffenen Angehörigen ( und nicht aus FB -bla-bla ) viel über die Krankheitsgeschichte, den Verlauf etc pp.

    Mit dem fortschreiten von Corona zeichnet sich mehr und mehr ein gewisses Bild ab , nicht nur bei ihr dort, denn das Unternehmen ( es gehört ihrem Schwager) betreibt mehere Filialen in verschiedenen Orten, so daß sich daraus schon eine gewisse Tendenz abzeichnen läßt, also keine "Einzelfälle".


    a. besonders alten mit vielen oder gravierenden Vorerkrankungen wird schnell ( und inzwischen fast ausnahmslos ) das "Etikett Corona"

    ärztlicherseits um den Hals gehängt ( was Angehörige in den meisten Fällen zutiefst bezweifeln und erzürnt )

    b. statt Hilfe zu leisten oder wirkliche Krankheitsursachen suchen oder finden, kommt schnell und leicht das (Todes)-Urteil : "Corona"


    Noch schlimmer erscheint mir aus den Schilderungen eines und das ganz offensichtlich:

    Offensichtlich gibt es mehr und mehr auch auf den Filipinen ein System das Krankenhäusern ( wie hierzulande) erhöhte Zuwendungen

    sichert, wenn ein schwer vorerkrankter das "Etikett Corona" vor seinem verscheiden umgehängt bekommt.


    Denn das geschieht immer öfter:

    Es erscheinen Angehörige die das Ende nahekommen sehen und das zu erwartende Begräbnis organisieren wollen.

    Kurz vor oder nach dem Tod erhalten dann die Angehörigen die ärztliche Mitteilung : Corona - Toter.


    Dies ist eine eindeutige Tendenz und mit stetigem Aufwärtstrend.


    ------------------------


    Zum Thread-Titel


    Obwohl meine Kleine und die Mitarbeiter dort es ständig mit Kunden/Angehörigen zu tun haben, die womöglich direkten Kontakt

    zu einem Corona-Toten hatten ( ob erkannt oder nicht) wollen sie sich nicht vorbeugend impfen lassen !

    Sie vertrauen in Summe mehr ihren persönlichen Schutzmaßnahmen, dem eigenen Immunsystem und vor allem Gott , der sie behüten möge, als einer Impfung mit ungewissem Ausgang wie sie meinen.


    Kein absolutes nein gg die Impfung, sondern : abwarten, abwarten. Vielleicht später mal......

    Was ist eigentlich mit dem derbayerx geworden? Liest der nur noch mit? Seine Beiträge waren immer gut!


    Nun Dino, erstmal danke dafür daß du mich und meine Beiträge vermisst.


    Ich bin weiß Gott kein Mimöschen, aber wie man mit mir und in einem von mir eröffneten Thread als Themenstarter über „Tomatenanbau „ seitens der Forenleitung umging, quasi im Kindergartenstil , das muß ich mir nicht antun, aber auch nicht gefallen lassen.


    Einen Thread schließen, nur weil ein (!) User sich offenbar beschwert hatte, weil ihm das Thema zu wenig filipinenbezogen schien ( Toamtenanbau ist international, oder ?)

    und flux den sehr beliebten und viel gelobten Thread einfach zu schließen, das ist schon allerhand !

    ( Wobei vom Beschwerdeführer zu diesem Thema nichts, niemals und nichts an konstruktiven Beiträgen gekommen ist )


    Aber nach 1, 2 Tagen wurde die unsägliche grundlose Schließung des Tomaten Threads wieder revidiert.

    Auch Mods/Admis können mal einen schwarzen Tag haben und über das Ziel hinausschießen.


    Aber dann sollte man auch „Manns genug sein „ sich dafür zu entschuldigen !

    ( In Offizierskreisen nicht unüblich..... nicht wahr ) .....


    Ja, Dino, meine Art ist es, Substanz in meine Beiträge zu bringen und keinen geistigen Dünnpfiff oder in Proletenmanier abzusondern.


    Wer glaubt mit mir in Kindergartenmanier umgehen zu können, der muß dann eben darauf verzichten, daß ich „sein Forum“ weiter mit Beiträgen füttere.


    Aber vielleicht findet derjenige ja noch die PN Taste oder meine Mailadresse um

    den kleinen Flurschaden den er angerichtet hat zu entschuldigen.


    Euch allen weiterhin alles Gute .


    Besonders dir Dino, der du als Experte die wertvollsten aktuellen Tips und Hinweise für die Forenmitglieder lieferst ,

    denn ohne Fliegen, ohne Reisen ist unser alle Verbindung zu den Filipinen und den Menschen dort schier unmöglich.


    und bereichert damit die philippinische Sortenvielfalt. Das was ich dort kosten durfte, hat mich nun gar nicht überzeugt.


    Ja, zudem mußte ich oft feststellen an dem was man dort so sieht, daß ziemlich "planlos , vielleicht aus "lieblos" geerntet wird.

    Wie oft sieht man auf Märkten Tomaten in allen Reifegraden ausliegen : von ganz grün über grünlich, grünlich -gelb, gelb rosa , bis rötlch angehaucht. Dazwischen dann 2 reife rote.


    Mir scheint das ganze wird sehr lieblos gehandhabt mit dem ernten und vermarkten.


    Meine kleine hat auch Jungpflanzen angeboten. Das über die Schule, da dort viele Kontakte und Interessenten waren.

    Abreißzettel mit telef. Nummer



    Und wo ist dein Beitrag dazu ?


    Außer zu meckern ...


    ----------------------------------------


    Die Tips und Ratschläge zum Tomatenanbau lassen sich sowohl auf den Phils als auch fast überall umsetzen.

    Auf den Phills ist eine Bodenanalyse dringend. Und eine Bedachung / Folien/Gewächshaus witterungsbedingt unerläßlich.