Posts by Bagoong

    Rente aufs Konto in Deutschland. Kostenloses internationales Konto inklusive Kreditkarte bei Transferwise beschaffen. Da können kostenfrei beliebige Währungskonten geführt werden. Dann die Euro aufs Transferwise Konto einzahlen und dort dann zum sehr günstigen Kurs, der dort selbstverständlich ist, in Peso konvertieren. Dann kann man die Peso mit der Transferwise Kreditkarte in den Phils am Automaten abheben oder gegen eine sehr geringe Gebühr auf ein beliebiges philippinische Konto schicken.

    Der Handel mit Flügen ist mittlerweile ein ziemlich "idealer Markt", was die Preisfindung anbelangt. Wer zu einer bestimten Zeit einen bestimmten Flug buchen will, zahlt bei allen Händlern so ziemlich das gleiche. Das Buchungsportal ist also nicht mehr entscheidend. Sondern wann man bucht, wann der Flug ist und welche Strecke genau geflogen wird.

    nicht alle Männer dieser Welt den gleichen Frauentyp anschmachten

    Genau das tun sie doch. Sonst würde es ja keine Sex-Symbole, Stars usw. geben. Aber ich weiss, deine Ansicht entspricht einem häufigen Vorurteil, das allerdings das Leben und zurechtkommen mit sich vereinfacht. Ich kläre meine Mitmenschen gerne auf, wenn man mich fragt. Ich will aber niemanden bekehren. Und schon gar nicht will ich mich an deiner Toleranz für Generalisierungen abarbeiten.

    Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters

    Gerade das trifft nicht zu. Was schön ist, darin sind sich die Menschen weltweit bemerkenswert einig. Es wäre auch schlimm, wenn nicht. Denn Schönheit hat die Natur nicht zu eurem Privatvergnügen erfunden. Sondern für den Fortbestand der Art. Damit die besten Gene und die gesündesten und am besten zum Gebären geeigneten Menschen sich fortpflanzen. - Weil hier im Forum Generalisierungen häufig triggern und für Ausflipper sorgen: Es gibt natürlich einige kulturspezifische und individuelle Besonderheiten und Ausreisser. Und jedem sei sein persönlicher Fetisch gegönnt.

    partyevent


    Ich will niemanden beleidigen. Ich will mir einfach ein Bild machen. Ich kenne die Philippinen nur als Urlauber. Aber es stimmt schon, als ich die Eingangsfrage gestellt habe, hatte ich die Vermutung, dass das auf den Philippinen leben eben viel mit den Filipinas zu tun hat. Und zwar mehr, als die dort lebenden Ausländer sich das eingestehen. Und das hat sich aus den Kommentaren für mich bestätigt. Für mich. Andere werden selbstverständlich andere Meinungen haben. Das ist doch klar und völlig o.k.. Aber mir ist jetzt auch klar, dass das die Gemüter erhitzt. Letzlich war mir das schon mit den ersten Posts klar. Ich verstehe das Phänomen jetzt besser. Und werde mich in Zukunft in der Hinsicht zurückhalten, um niemanden zu stören.

    Nicht unerwähnt lassen möchte ich, dass du, partyevent, nicht gerade zimperlich bist in deinen Äusserungen zu meinen Kommentaren. So dass ich speziell mit deinen Empfindlichkeiten nur wenig Mitleid habe.

    Die Diskussion hier finde ich sehr aufschlussreich. Die Philippinen scheinen ein Land zu sein, das viele enttäuscht, das viele polarisiert und das sich viele schönreden und die dazugehörigen Argumente mit Zähnen und Klauen verteidigen. Meiner Meinung nach ein riesen Zirkus, um vor sich selbst und vor anderen zu verbergen, wie sehr man sich vom Faktor Filipina hat beeinflussen lassen. Ich lerne hier viel.

    partyevent

    Christlich sind sie in Lateinamerika auch. Tauchen kann man dort auch. Und an vielen Orten im pazifischen und indischen Ozean. Und das Englisch der Filipinos...nunja...das ist der grösste Schandfleck des ganzen Landes, was die aus ihrer einen von zwei offiziellen Landessprachen machen.

    "Action not words"... wo sind die Fotobeweise... ?

    Da braucht es keine Fotos. Er ist 33! Hallo? Wenn er in dem Alter seines maximalen sexuellen Marktwertes keine absolut heisse Super-Filipina-Schnecke abgeschleppt hat, dann ist er ein Vollhonk! In dem Alter sollte ein Mann, der sich ein bisschen fit und locker hält selbst in der Lage sein, sich ein heisses deutsches Fahrgestell zuzulegen. Und auf den Phils gibt es mindestens doppelt so viel PS für den gleichen Einsatz...

    Suche per skyscanner. Wenn ich auf der website der Airline geschaut habe, wars dann jeweils der gleiche Preis. Businessclass auch über skyscanner oder über vornesitzen.de

    Wenn das Geld knapp ist, kann man ja mal unterschiedliche Abflug Flughäfen anschauen. Bei Business z. B. mal Flüge ab Istanbul suchen.

    aber für mich kaum vorstellbar das du seit 13 Jahren "nur" von den Zinsen Leben kannst

    Wer keine Frau zufriedenstellen muss, kann so leben, dass er mit einem durchschnittlichen Job in D locker so viel spart, dass er mit 40 von den Zinsen auf den Phils leben kann. Hehe....Augen auf bei der Lebensplanung!


    22 Jahre lang 600 Euro zu 4% angelegt ergibt 250.000 Euro. Die 250.000,- würden dann 10.000,- Ertrag pro Jahr bringen (4% ).


    (22 Jahre lang 2500,- monatlich würde übrigens 1 Millionen ergeben.)

    Soll heissen da steht vermutlich immer eine Frau oder ein Job im Hintergrund.

    Zumindest bei den Auswanderern die ich kenne und wo es seit Jahren/Jahrzehnten funktioniert, ist dies der Fall.


    Ja, das war meine Eingangsvermutung. Im Grunde hat sich meine Frage beantwortet. Ohne, dass man als Experte von einer westlichen Firma entsandt wurde und ohne schon vollzogene oder geplante Verbandelung mit einer oder mehreren Filipinas sehe ich keine triftigen Grund, warum man als Deutscher die Philippinen anderen Ländern vorziehen sollte.


    Als Privatier, der von Rente oder Kapital lebt, gibt es bessere Länder. Wie gesagt, wenn man die Filipinas weglässt. Die sind schon Extraklasse. Egal ob irgeneine Form von "short time" oder irgendeine Form von "long time" (bis hin zur Lebenspartnerschaft oder, wer es nicht lassen kann, Ehe). Wobei, wenn man auf den Phils lebt, es ja keinen zwingenden Grund zum Heiraten gibt.


    Wenn man Arbeit oder Erwerb sucht (Freiberufler, KMU), gibt es erst recht bessere Länder. Auch sogenannte "Billiglohnländer". Welche, in denen man sich leichter selbständig machen kann (z. B. in Lateinamerika, Osteuropa, andere asiatische Länder). Oder als Experte höhere Löhne erziehlt. Oder Länder, in denen die Sicherheit und die Luft besser sind.


    Kurz: Die Philippinen sind das Land der Filipinas!

    Und so wichtig sind mir Frauen nicht, dass ich davon meinen Wohnort abhängig machen würde.

    fuldapaar

    Immer muss ich hier diese schlimme patriarchale Bevormundung von philippinischen Frauen lesen. Philippinische Frauen können doch auf sich selber aufpassen. Die Philippinen gelten als das Land mit dem höchsten Anteil von Frauen in Führungspositionen!


    Eine Frau kann selbst entscheiden, ob sie das so möchte, wie ich das anbiete oder nicht. Bei mir gibt es keinen Zwang, keine Verpflichtung. Alles freiwillig! Es lebe die Autonomie und Selbstbestimmung der Frau!


    Und was das älter werden anbelangt: Es schadet auch nichts, wenn sie weiss, dass sie auf ihr Äusseres achten muss. Nicht fett werden, keine Zigaretten, regelmässiger Schönheitsschlaf. Ein bisschen Bewegung schadet dem Bindegewebe auch nicht. Wobei bindgewebsmässig die Asiatin der Kaukasierin sowieso überlegen ist. Und wenn es zur Trennung kommen sollte: Mir tut das doch genauso weh! Und eine Katastrophe kann es doch nicht sein für sie, ist die Frau von heute doch nicht mehr auf einen Mann angewiesen.

    Carabao

    Ich meinte eher das mit der Dankbarkeit. Nevermind. Vielleicht überschätzt du die Frauen. Ich bin jedenfalls immer gut damit gefahren, sie etwas Dankbarkeit heucheln zu lassen und ihnen immer wieder bewusst zu machen, was ich ihnen alles biete. Und dass sie dafür etwas gleichwertiges auf den Tisch legen müssen. Ansonsten von einem Tag auf den anderen weg sein könnte, was ich ihnen biete. Und ja, guter Sex gehört auch zu dem, was sie auf den Tisch legen müssen. Ist es doch eines der Hauptgüter, über die sie verfügen. All das vermittle ich natürlich mit Anstand, Charme und Niveau : )