Posts by philpat

    Trotz Druckermeister Titel. Es ist CMYK 😏 nicht CYMK

    Hatte es selbst zuerst falsch geschrieben 😃


    Ich habe hier in DGT mal in einer "Druckerei" reingeschnuppert - abenteuerlich !

    Aber die Flippos sind ja extrem gut im improvisieren :thumb :thumb:thumb


    Es ist absolut herrlich. Habe hier auch zwei passende Mini Geschichten die zum Topic passen und zu unserem Subtopic ebenfalls:

    1. Hochzeitsfoto:

    Wir wollten gerne ein schönes Hochzeitsfoto auf einem 3mm Druckstoff / Karton (was auch immer das ist) gedruckt haben. Jedenfalls nichts abenteuerliches und es wurde uns sogar empfohlen. Größe ist glaube ich A3.
    Soweit so gut. Ich habe das meiner Holden überlassen. Sie hat es ihrer Cousine überlassen. Cousine geht also mit unserem Foto
    zu dieser Druckerei (die Fotodruck regelmäßig machen und sich somit auskennen). Meine Frau hat wahrscheinlich das Hochzeitsfoto ihrer Cousine via Facebook Messenger geschickt (Komprimierung). Und die Cousine hat es dann heruntergeladen und wieder via Messenger an die Druckerei Facebook Seite gesendet. Doppelt komprimiert hält besser 😆 Als meine Frau den Druck stolz vor mir präsentierte, konnte ich meinen Augen nicht trauen. Das Bild ist in einer abnormal schlechten Auflösung gedruckt. Wenn man direkt davor steht, sieht man die Pixel 😆

    Unglaublich. Auch, dass die Druckerei das nicht vorab prüft, ob das Foto passt. Oder die Cousine hat ein Thumbnail geschickt ? Wer weiß.
    Learning: Immer selber machen. Prüfen. Freigeben.

    2. Diverse Fotoprints - Standard Fotogröße:
    Da ich gerne aus dem ersten Patzer lernen wollte, habe ich nun bei unserem neuen Druck die Sache selbst in die Hand genommen.
    Laptop angeschmissen. Bilder im Fotoprogramm etwas bearbeitet. Farbprofil geprüft. Auflösung geprüft. Bild in CMYK umgewandelt. Als .tif gespeichert (keine Komprimierung). Also Deppensicher.

    Ab zum Fotostudio: klassischer Fotograf der digitale Fotodrucke macht und von Fuji zertifiziert ist.
    Hab dem jungen Borscht mein Material auf einem USB Stick überreicht und ihm eine Anweisung gegeben was für Daten er hier vor sich hat.
    Der Borscht hat sich nicht wirklich um die Anweisungen gekümmert. Motto "wir machen das schon".

    Am Ende kam meine Frau nach dem abholen der Bilder zurück: sämtliche Bilder total Entsättigt, enorm wenig Kontrast und Farbtiefe.


    ... 🙄

    Ja moin. Was will man da noch machen. Beim nächsten mal selbst drucken?






    Und wenn ich schon beim Drucker bin:

    zwei Printer sind mir in den letzten Jahren bereits abgesoffen weil ihr in meiner Abwesenheit irgendein cleverer Pinoy erklaerte man koenne leere Druckerpatronen einfach aufbohren :mauer und keine Ahnung was - Lebensmittelfarbe vielleicht? :dontknow - einfuellen.


    Hab mir damals einen günstigen Drucker von Canon gekauft, zu einem Drucker Shop gebracht und die haben aussen CYMK Kartuschen angebaut, die via Schlauch die Tinte nach innen führen. Kostet wirklich fast nix und die Nachfülltinte wird einem auch quasi hinterhergeschmissen:D Sehr günstige Sache.
    Mittlerweile druckt er aber, wenn ich aus dem Browser Drucke, alles in Miniaturgröße. Bin noch nicht dahinter gekommen woran es liegt, trotz Recherche und checken aller Settings.
    Muss jetzt den Umweg über Affinity Photo gehen, damit funktioniert es (kann ich übrigens empfehlen. Einmalpreis, solides Programm und man benötigt kein Photoshop Abo).

    Hab in Laos zum Bier eine Schale Insekten gegessen. Grillen waren das glaube ich. Sehr lecker. Etwas gesalzen, Knoblauch, dann frittiert und noch irgend ein Gewürz beigemischt. Haben richtig gut geschmeckt.
    Hab auch mal irgendwelche Würmer / Larven probiert. Mit Reis und Soße. Diese haben mir aber gar nicht geschmeckt.


    Also Insekt ist nicht gleich Insekt was den Geschmack angeht 😃

    Ich bringe das Thema mal nach oben, da es grundsätzlich identisch zu meiner Fragestellung ist:


    Welche Bank könnt ihr aktuell empfehlen?

    Mir sind ebenfalls die zum Start genannten Dinge wichtig.


    Persönlich tendiere ich aktuell zu BDO um hier und da ein paar Peso zu sparen, da meistens BDO ATMs zu finden sind.

    Die APP von BDO ist aber absolut altbacken und das System von BDO nervig.

    Ich habe gehört, dass sie eine neue App haben. Hat sich damit die Nutzung verbessert?

    Freue mich über Infos von Leuten die entsprechend ein Konto bei der BDO haben.


    Wie ist der Stand aktuell bei BPI und PNB?
    Empfehlenswert?

    Das steht aber in keinem Verhältnis zu den positiven Erfahrungen die ich mit meinen eigenen und gesammelten Donations inzwischen gesammelt habe.


    Dann prüfe doch mal wie die Verwandschaft reagiert wenn es plötzlich keine Donations mehr gibt? Immer noch Freudestrahlend, lachend und Willkommen heißend, Nachfragend via Telefon wie es dir geht, einladend .... oder heißt es dann vielleicht plötzlich dass du "stingy" geworden bist. ?? 😏


    :happy:Rolf
    Hab noch etwas wichtiges hinzugefügt in deiner Liste!

    SIM Karten Registrierung kann bis zum 28 April 2023 vorgenommen werden.

    Habe ich das richtig gelesen / verstanden?


    Lasse mir dann hier noch etwas Zeit, evtl. wird das System etwas "klarer" in den nächsten Wochen.

    Ein Pinoy hat mich mal nach meinem Einkommen/Rente gefragt. Oh, das wollte er auch. Als ich ihm dann schilderte wie mein Weg war, welche Schulbildung, Berufsausbildung, wie viele Überstunden , auch an Sonn- und Feiertagen, ganz zu schweigen von der Anzahl der Arbeitsjahre wechselte er schnell das Thema.


    Kann ich so bestätigen. Sieht man sehr häufig.

    Was auch enorm häufig vorkommt: Es wird ein Job angenommen. Der Job macht kein Spaß und wird des Geldes wegen für ein paar Monate gemacht. Wenn dann ein gewisser Betrag eingenommen worden ist, erscheint man einfach nicht mehr. Meist hatte die Person vor ein Smartphone oder sonstigen Glubsch zu kaufen und sobald das Geld dafür beisammen war, ist der Job und die Vereinbarung egal.

    In meiner direkten Familie (Eltern und Geschwister meiner Frau) wird Geld tatsächlich zum besprochenen Termin zurück gezahlt.

    Leihen würde ich aber nur bis zu einem bestimmten Betrag und auch nur der direkten Familie. Nach Geld gefragt wird eigentlich nie. Und wenn es mal vorgekommen ist, siehe Eingangssatz.


    Entferntere Verwandte schnorren meine Frau aber trotzdem hier und da mal an. Auf diese Nachrichten wird dann einfach nicht geantwortet. Später wenn man sich wieder schreibt wird normal gesprochen als gäbe es das vergangene Schnorren nicht 😆 Laut meiner Frau ist nicht antworten der freundliche Weg wie Filipinos ein Nein kommunizieren.

    Anders als in Deutschland wird als die nicht vorhandene Antwort auf eine Frage nicht als negativ betrachtet. Eventuell hilft dir das weiter.

    Hey,

    ich meinte gehört/gelesen zu haben, dass man auch bei dem Wechseln einer Telefonnummer der Behörde bescheid geben muss.

    Stimmt das? Oder kann man einfach im nächsten Annual Report eine andere Telefonnummer hinterlegen?


    Wenn man das extra melden muss, wie sieht hier der bürokratische Aufwand aus? Was gibt es zu tun?


    ---


    Mit der SIM Registrierungs Geschichte überlege ich mir, ob ich mir direkt eine Sim Vertragskarte hole anstatt Prepaid.

    Dann wäre aber meine alte Nummer weg (welche in den vielen Dokumenten zum 13A Visa, ACR Card etc. hinterlegt ist).


    Kennt sich damit jemand aus oder weiß mehr dazu?

    level4 eventuell?