Posts by bernd f

    für einen echten guten rat gibt es zu viele unbekannte varianten , mein tipp für einen dauerhaften aufenthalt - miete dich in einer sub oder in einem "freien" ein und warte ein paar monate , die du damit benutzen kannst um etwas zu finden was dir augehscheinlich 100 %ig gefällt

    wenn man in d. einen dauerauftrag macht und seine rente direkt auf ein philippinisches kto. sendet macht es m.m. keinen riesigen unterschied ob es nun euro oder peso ist , für mich ist seit 2003 der günstigste weg das kto. in d. lassen und hier per atm bei der hsbc .

    einige meiner freunde haben allerdings auch lokale konten und sind auch zufrieden .

    jeder setzt seine eigenen prioritäten

    Wenn du die Impfung nicht nimmst musst du halt die damit verbundenen Einschränkungen tragen.

    na das ist doch zwang ! wenn man jemanden in seiner lebensweise einschränkt , zb das er sein haus nicht verlassen darf oder sich mit personen trifft , seiner arbeit nachgeht , ihm reisen nicht gestattet , demnächst fehlt noch daß er im krankenhaus nicht bei einer realen ernsthaften erkrankung behandelt wird .

    das ist einsperren oder wegsperren .

    anhand deiner bisherigen verfassten beiträge schätze ich dich nicht als ungebildet ein , daher beanspruche ich von dir keine rosanen antworten , es sei denn du bist mit der derzeitigen regierung verbunden oder bekommst geld für aufklärungsversuche im sinne dieser pandemie . nur kurz und zum widerholten mal ich werde mich auch impfen lassen um dem zwang zu entgehen ,

    dewegen lasse ich mich aber nicht dazu hinreissen von einer dummen impfbereitschaft zu träumen .

    ich muss diesen mist machen weil er mir aufdiktiert wird , mir , gesund und munter , knapp 2 jahre nach ausbruch der infektionen die wir von den medien vorgesetzt bekommen , dessen zahlen und verfalldaten ständig erneuert , revidiert , berichtigt oder gelöscht werden . rate mal wie wichtig ich deine einschätzung beurteile . . .

    - es nützt nichts und es wird dadurch auch nicht besser und sachdienlicher wenn man sich die Gesetzte, Regeln, etc nach seiner Meinung zusammenkopiert damit sie in das eigene Weltbild passen.

    es nützt aber auch nichts wenn man sich als statist , applaudierer und "ja" sager zu erkennen gibt - gegenüber einem staat der sich regeln zusammenkopiert die oft genug im fokus der kritik von medizinern gleicher qualität stehen wie die derjenigen deren momentane ansichten willkürlich von genossen und derganzen klicke befolgt werden . . .

    Der Staat ist immer berechtigt Eingriffe in die Grundrechte vorzunehmen wenn hierfür ein höheres Gut Geschütz werden kann (muss) und als dies gilt momentan politisch das Leben aller

    der staat hat aber nicht das recht dem volk schutz zu verkaufen der nur verbale aussagekraft hat , und ein eingriff in grundrechte bedarf normalerweise eine sinnvolle definition und erklärung und wer die vielen stellungnahmen dazu , sowie quellen als unseriös oder fake abtut beweist damit ebenfalls unfähigkeit zu urteilen .

    es ist zugegeben ein wirkliches problem bei den vielen ansichten zu verbindlichkeiten zu kommen , aber bei dir müffelt der hörigkeitsfaden doch gewaltig denn du scheinst ja alles was von oben kommt als als wahre untrügliche botschaft in dich aufzunehmen

    2.) Wenn man sich heute auf eine solche Reise begibt, weiss man das diese mit etlichen Auflagen - wie auch den PCR Test - verbunden ist. Also mit Antritt der Reise akzeptiere ich dies.

    Dies gilt auch für Massnahmen die zu Antritt der Reise evtl. noch nicht in Kraft waren. Aber jeder weiss angesichts der Geschehnisse der letzen Monate und der laufenden Kommunikation das es zu solchen Einschnitten jederzeit aufgrund der aktuellen pandemischen Lage kommen kann.

    das ist der neue rosenkranz :heilig

    kennst du noch die % tuale ansteckungsquote ? ist irgendwas mit unter 1,5 %

    in etwa gleich mit der gefahr in einen umstand " guter hoffnung " zu kommen :cheers

    btw. gibts dafür auch pillen

    sie haben ja schließlich gegen das geltende Recht verstoßen und wurden gemäß

    ja , was mir bei den befürwortern der restriktionen und impfungen / sowie die art der verabreichung (deren beipackzettel eigentlich leer sein müßte) auffällt ist die an hörigkeit ähnelnde gläubigkeit an so schnell und nachweislich unausgegorene erlasse von masken über ausgehverbote bis hin zu abstandsregeln und angeblichen bettenbelegungen . grundrechte und freiheitsrechte müssen plötzlich neu definiert werden damit ein kopfkissen für ein ruhiges gewissen geschaffen werden kann . . .

    den zweiflern wird verantwortungslosugkeit und egoismus unterstellt .

    für mich ist das fazit nach über 15 monaten leben mit pandemie ein unvordtellbares chaos an unfähigen politikern und medizinern , wobei ich jene ausnehmen möchte die unter finanzieller reglementierung stehen oder die von medien erfolgen abhängig sind , die können einem fast nur leid tun .

    ist ja auch keine rein deutsche mentalität was so abgeht , glaube versetzt nun mal berge weltweit und macht frei , wer geht schon gerne mit rauchendem kopf schlafen wenn man einfach nur den news / medien vertrauen braucht um seine ruhe zu haben ,

    es ist absolut unnötig darauf aufmerksam zu machen daß quellen , zitate/stellungnahmen von regierungen und medizinern die ständig revidiert , widerrufen und erneuert werden niemals über zweifel erhaben sein können . . .

    wer etwas glauben möchte ohne den versuch hintergründe heraus zu finden dem kann man weder helfen noch mit ihm diskutieren :gaehn

    Bisher war es ja schliesslich bei anderen Krankheiten auch kein Problem.

    es war aber auch kein problem sich nicht impfen zu lassen

    wenn ich geimpft wäre und hätte ein legales Dokument, wäre das für mich schon ein Vorteil. Reiseerleichterungen z.B

    das ist doch ein von hinten aufgezäumtes pferd , denn man verbietet zuerst einem gesunden nichtgeimpften zu reisen . . .

    aber denke mal an jemanden mit offener TB, der im Sanatorium/Krankenhaus untergebracht ist

    den kannst du aber nicht mit einem gesunden vergleichen der sich nicht impfen lassen will

    Es sieht aus, als bauen wir unsere Quarantäne Facilities massiv aus


    Eine Coronainfektion schadet deutlich mehr als 1% der Menschen.

    was immer "schadet" bedeutet (interpretationsracing) . . .

    abgesehen vom quellenstatus , würde mich interessieren ob das jemand widerlegen kann ,

    wenn nicht bleibts dabei das ein riesiges tohuwabohu den schaden anrichtet , nicht das virus an sich


    https://correctiv.org/faktench…chland-kein-corona-haben/