Posts by jogy

    Liebst Du die Frau von ganzem Herzen und vermisst sie sehr, wenn sie nicht bei Dir ist?

    Kannst Du Dir ein Leben ohne sie vorstellen?

    diese frage habe ich mir auch gestellt nachdem ich das posting von handyman gelesen habe

    als ich damals nach dem besuch bei meiner heutigen frau wieder nach hause fliegen musste habe ich tränen in den augen gehabt und richtig gelitten...ich wäre am liebsten einfach da geblieben nur um nicht von ihr getrennt zu werden .

    in deutschland habe ich dann alles mögliche versucht um das ganze zu beschleunigen,,,vorsprache beim ABH briefe an den außenminister etc.pp.

    es war grausam sie nicht mehr um mich zu haben

    klar bin ich dann wieder hin um sie zu besuchen,,aber jeder besuch war als es hieß abschied nehmen schmerzhaft

    entweder man liebt den menschen und will dann auch mit ihr zusammensein und da es nun mal nicht geht ohne zu heiraten oder eben auf die phills zu ziehen (,was für mich nicht in frage gekommen wäre), dann nimmt man eben in kauf,daß man mehr oder weniger gezwungen ist ein heiratsvisum zu beantragen,

    selbst wenn es diese verpflichtung um zusammensein zu können nicht gegeben hätte..dann hätte es nichts geändert

    ich wollte mein leben mit ihr verbringen und nie mehr getrennt sein von ihr.

    auch heute noch nach 10 jahren könnte ich mir nicht vorstellen mehr als 1 tag von meiner frau getrennt zu sein .


    ich verstehe handyman das er noch pläne im leben hat,weil er noch jung ist aber ich bin sicher wenn er sie liebt ich meine wirklich liebt wird er sie vermissen wenn sie weg ist und vielleicht seine denkweise schnell ändern


    den satz die kulturen sind zu verschieden kann ich nicht nachvollziehen,,weil ich keine kultur sondern einen menschen den ich von ganzem herzen liebe geheiratet habe...das bekommt man schon hin wenn beide bereit sind auf den anderen zuzugehen und einen gemeinsamen weg zu finden

    Es gibt ja verschiedene Shops, die regelmäßig philippinische Lebensmittel importieren. Auch Fruchtsäfte von Mango, Calamansi, Ananas etc. habe ich gesehen (den Fit'n'Right allerdings nicht). Ich würde an Deiner Stelle zuerst mal einen dieser Shops oder Importeure in Deutschland anschreiben und unverbindlich anfragen, ob die für Dich die "Fit'n'Right"-Drinks bei ihrem nächsten Import mit importieren könnten. Quasi als Sonderbestellung.

    richtig machen wir auch so wenn wir was besonderes haben wollen, dann fragen wir unseren chinesen des vertrauens lol...der importiert aus ganz asien lebensmittel...thailand/phills,/vietnam etc.

    wenn die einfuhr erlaubt ist,dann bestellt und bekommt der das auch und schickt es uns sogar mit der post zu wenn wir das wollen

    wir sind ca 60km von köln weg eine strecke,deshalb ist der postweg für uns günstiger als hin und her zu fahren

    Also ist das eine Philippinische Eigenschaft?


    Ich dachte, dass meine da etwas Spezielles ist. :D

    lach wir hatten mal ein leider verstorbenes mitglied der mani aus hamburg..der war darsteller in kleinen filmen über eine beziehung zu einer filipina

    erinnere mich noch an einen dieser filme..da war ehestreit und seine frau hat mit tellern um sich geworfen und getobt

    boah hab ich ein glück das meine so was nicht macht..sie kann zwar auch zur furie werden,beruhigt sich aber sehr schnell wieder und vor allem wirft sie mit nichts

    am anfang hatte sie diese hitzköpigkeit nicht so gut unter kontrolle und ging hoch wie eine rakete..inzwischen hat sie eingesehen das all diese lappalien um die es ging es nicht wert waren sich deshalb aufzuregen ..weil einen richtigen ernsthaften streit hatten wir noch nie

    In den Philippinen würde ich mein Fleisch auch richtig "durch" essen. Gerade bei Schweinefleisch (Trichinen) kann es mitunter auch mal lebensgefährlich werden. Das Verzehren von Rohkost allgemein ist unüblich. Man hatte mich mal davor gewarnt eine rohe Nudel aus der Verpackung zu essen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, das bei der Lebensmittelverarbeitung auch deswegen nicht so hygienisch gearbeitet wird, weil man davon ausgeht, dass das essen eben totgekocht wird. Aber das ist nur eine Hypothese meinerseits.

    Im Hinblick auf das Essverhalten des ph. Lebenspartners, sind solche Informationen m. E. wichtig um eben Einblicke auf das Essverständnis zu bekommen.

    Ein verkohltes Schweinesteak auf dem Grill, kann somit das Leben verlangern, das zumindest nach dem Verständnis der Damen hier. Wenn ich bei Feierlichkeiten grille, kommt das Fleisch dann meist nochmal auf den Grill, bis es beinahe "hart knusprig" ist.


    tbs

    ok als ich von steak geschrieben habe hatte ich an rindfleisch gedacht,da meine frau als muslime gar kein schwein essen würde

    ich nehme rücksicht darauf und mache hier zu hause eben auch kein schweinefleisch,weil es sie ekeln würde wenn ich es hier braten würde und die pfanne oder der grill würde nie mehr benutzt von ihr .

    das heißt nicht,daß ich kein schwein essen darf,weil wenn wir draußen sind und ich esse mal ein schweinesteak oder eine brat-/currywurst ist das vollkommen ok für sie solange ich mir danach die zähne putze bevor ich sie küssen will lach

    aber das totbraten scheint wirklich tief in unseren frauen verankert zu sein alles wird so lange gebraten bis es kracht zwischen den zähnen

    auch was titoklaus geschrieben hat mit dem zentimeterhohen öl in der pfanne war ein längerer prozess bis sie das aufgegeben hat

    habe es ihr im internet rausgesucht daß es ungesund ist und danach wurde unser ölverbrauch schlagartig weniger

    ansonsten haben wir beide einen ähnlichen geschmack und essen beide extrem scharf ..ich noch schärfer als sie und auf den phills,hat mein schwager ziemlich erstaunt gekuckt als er mich mit scharfen essen ein wenig auf den arm nehmen wollte und ich mir dann die restlichen chillis die noch in einem schälchen auf dem tisch standen auch noch ins essen gemacht habe,da es mir nicht scharf genug war


    Steaks werden inzwischen medium rare gegessen...aber beim Brot ist sie tatsächlich immer noch wählerisch und isst meist tatsächlich auch nur Toastbrot!

    ja steaks sind ein problem lach..ich esse meine steaks gerne noch blutig ...meine frau schneidet ihr steak in klkeine stücke und brät es dann tot

    aber wenn sie es so mag ist das ok für mich mir tun die schönen steaks leid aber sie mag es nun mal nicht wenn es noch rot ist innen drin

    brot wird wohl auch auf dauer ein problem bleiben bei ihr..aber kann ich auch mit leben

    unser glück ist,daß ich lieber asiatisch esse und absolut kein kartoffelfan bin

    also wird chinesich ,thailändisch gekocht pinoy food nur ab und an , sie hat da einige rezepte die es nicht überall in den phills gibt und eine spezialität in ihrer gegend wo sie herkommt waren und das schmeckt mir gut

    ansonsten halt öfter mal nudeln.wobei sie rahmgeschnetzeltes wie verrückt ißt

    wie ein vorredner schon sagte..jeder soll das essen was ihm schmeckt da würde ich ihr niemals reinreden

    grins ja das stimmt..am anfang hat meine frau auch gegessen wie ein spatz und reis war der hauptbestandteil jeder mahlzeit

    als brot kam ebenfalls nur höchstens mal ein toast in frage und das am besten ohne irgendwas drauf also weder butter noch belag

    getrunken wurde milo den ich in massen beim chinesen kaufen konnte

    mittagessen immer was mit reis und abendessen dasselbe

    sie konnte nicht verstehen wie wir abends graubrot mit wurst oder käse essen konnten hier in deutschland

    mir ist der reis schon langsam an den ohren rausgekommen lach

    nach ich glaube 2 jahren etwa hat sich das geändert und sie hat gemerkt,daß man auch ohne reis überleben kann

    das ging langsam vonstatten..zuerst zum beispiel mal was mit nudeln aber auch da wurde ein wenig reis dazugekocht,weil ohne reis war es ja keine komplette mahlzeit und das sättigungsgefühl war nicht da

    heute ißt sie fast alles und kocht auch ab und an deutsch...morgens jetzt brötchen mit belag statt der trockenen toastscheibe

    mittags normale kost und abends wird noch mal gekocht

    nur graubrot mag sie nach wie vor nicht

    also geduld handyman lach es wird besser


    Natürlich gibt es im Notfall auch eine Hilfe meiner Frau...gab es bisher aber nur zur Beerdigung der Schwiegermutter anteilig auf die Geschwister verteilt und damit überschaubar!

    richtig genau meine meinung..die ganze diskussion und die harte linie die hier teilweise vertreten wird ist doch alles reine theorie solange der worst case nicht eingetreten ist.

    stellt euch doch mal vor.wie es aussehen würde.wenn zb.jetzt der handyman sagen wir mal 10 jahre verheiratet wäre,,dann passiert etwas mit seinen schwiegereltern auf den phills und ohne seine bzw.hilfe seiner frau stirbt der schwiegerelternteil

    wenn dann immer noch die harte linie gefahren wird und es zu keinerlei hilfsleistung kommen würde,,dann möchte ich mir nicht vorstellen müßen wie die ehe dann weiterläuft

    nichts gegen handymans momentane einstellung.die ich auch nachvollziehen kann

    solange es nicht wirklich dringend ist gebe ich auch nichts (wird aber auch nicht erwartet)

    arbeitsscheue durchzufüttern käme mir und meiner frau niemals in den sinn und weitläufige verwandtschaft ist generell schon mal außen vor

    es geht einzig und alleine um die mutter meiner frau.sollte da mal die situation auftreten daß wirklich mal finanzielle hilfe gebraucht würde..dann helfen wir auch

    alles gut ich fühlte mich auch nicht angegriffen von deiner aussage

    kommt mal auf die schule an denke ich meine frau lebte ja nicht an abgelegenen orten und hatte keinen langen gefährlichen schulweg

    jedenfalls sagte sie mir das es immer ein punishment gegeben hat wenn ein student zu spät gekommen ist,,warum sollte ich ihr das nicht glauben??? wir kamen ja auf das thema wegen der unpünktlichkeit der meisten filipinos

    klar soll man ihr zeit geben ich wäre der letzte der sagt sie soll gehetzt werden..

    wollte nur damit ausdrücken daß es eben besser wird mit den jahren und vieles wo man früher unverständig manchmal den kopf geschüttelt hat mit den jahren dazu übergeht,daß eine filipina selbst den kopf schüttelt über die art und weise wie sie früher dachte und handelte.

    meine frau sagte noch,daß sie zb. die permanente unpünktlichkeit dort in den phills absolut nicht verstehen könnte und auch schon früher nicht verstanden hat

    sie sagte daß man doch schon in der schule dort beigebracht bekommt pünktlich zum unterricht zu erscheinen und bestraft wird wenn man zu spät kommt,deshalb kann sie nicht nachvollziehen,warum die erwachsenen das dann nicht beibehalten und diese unpünktlichkeit sich einschleicht

    meine frau ist immer pünktlich wenn es termine gibt sie ist eher eine halbe bis dreiviertel stunde vor der zeit da

    Manchmal sind die Damen von den Inseln schon schwer zu verstehen für einen "rational denken" Geradeaus - Deutschen / Kaukasier! Das wird aber besser mit der Zeit...versprochen

    dem kann ich nur zustimmen..es wird besser mit der zeit und eine intelligente filipina wird schnell erkennen,,daß die lebendsplanung und das direkte angehen von dingen in deutschland zum erfolg führen.

    meine frau hat schon sehr viel von der kultur hier übernommen,,weil es einfach besser zu ihr passt

    erst heute morgen hatten wir wieder so eine sache...sie hatte einiges zu erledigen und hat sich einen plan gemacht in welcher reihenfolge sie daß abarbeiten will

    dann kam ein telefonat vom mama dazwischen und obwohl meine frau sagte ich habe jetzt keine zeit und muss sehen daß ich fertig werde laß uns später telefonieren,wollte mama trotzdem einiges erzählen,was nicht wichtig war zb.was es neues von den nachbarn gibt,,oder das der ramadan vorbei ist

    meine frau hat dann aufgelegt und gesagt, daß war jetzt nicht respektvoll..aber ich bin mehr deutsch als filipina und könnte da in den phills nie mehr leben mit dieser planlosigkeit und diesem kommst du heut nicht kommst du morgen

    sie sagte daß sie so vieles hier einfach besser findet als in ihrer alten heimat und da sie da nicht mehr lebt unhd auch nicht mehr hinwill interessiert sie dieses nebensächliche geplapper eben nicht

    sie hat eine planung und hält sich daran ohne wenn und aber

    sehe ich genauso wenn man freundlich ist und menschen mit respekt behandelt,dann kommt man überall gut durch ohne sich verbiegen zu müssen

    dazu kommt,daß meine frau viele dinge so sieht wie ich und schon in ihrem heimatland als alien galt..da sie eine menge der kultur dort nicht einfach hingenommen hat

    beispiel das unangemeldete erscheinen von verwandten, die das haus belagern und sich die bäuche vollhauen

    meine frau hat die dann rausgeworfen mehr oder weniger

    als wir das erste mal die familie besucht haben bin ich einfach offen auf jeden zugegangen

    mein schwager kannte mich ja nicht zu dem zeitpunkt und hatte einige bedenken ob sein haus und das zimmer was er uns angeboten hat nicht gut genug für mich sei und ich lieber in ein hotel gehen wollte

    er wollte mir dann den masterroom geben,wo er mit seiner frau schläft...habe das abgelehnt und gesagt nein das zimmer was frei ist ist gut und ich stelle keine besonderen ansprüche

    beim ersten gemeinsamen essen,sah ich das meine familie dort (muslime) mit den hgänden gegessen haben und zu mir rüberschielten ob ich irgendwie ein komisches gefühl dabei hatte

    ich hab dann einfach ebenfalls mit der hand gegessen und das lächeln was mir dafür entgegenschlug war warmherzig

    der jüngere bruder sagte dann zu meiner frau in ihrer sprache..dein mann ist klasse..der ist ein echter rocker und nimmt alles so wie es kommt

    da mein anderer schwager durch seinen job viel mit ausländern zu tun hat hat er nicht erwartet,daß ich mich einfach nahtlos in die familie eingefügt habe und keiner von denen irgendwelche unangenehmen gefühle durch meine anwesenheit hatte..im gegenteil mein schwager der sehr wortkarg ist redete fast ununterbrochen mit mir,daß selbst seine eigene mutter sich fragte ob das wirklich ihr sohn ist der da non stop redete

    nach dem besuch dort nannte er mich bro und umarmte mich zum abschied

    wir sind heute noch in gutem kontakt über messenger und er vermisst mich und fragt wann wir uns wiedersehen werden

    mama bedankt sich bei jedem telefongespräch dafür das ich ihre tochter liebe und sie sehr froh ist,daß ihre tochter so einen mann gefunden hat

    also was will ich mehr??

    stimmt schon es kommt halt immer auf die familie an

    als ich das erste mal die familie getroffen habe,,habe ich jedem die hand gegeben ohne irgendwelches brimbamborium..ich bin einfach ICH geblieben und damit sehr gut angekommen

    die familie hat mich willkommen geheißen und in die familie aufgenommen

    kleine geschenke für jeden der familie war normal und gehört einfach dazu denke ich aber dieses ganzen blessen und verneigen brauchte ich niemals machen und hat auch niemand erwartet.

    wenn wir rausgegangen sind zum essen,hat mein schwager darauf bestanden alles zu bezahlen,was wir aber nicht angenommen haben und am ende uns dann halt die rechnung geteilt haben (nach einigen diskussionen da er meinte wir seien seine gäste)

    alles in allem waren die familienmitglieder die mir und meiner frau wichtig waren,wie 2 brüder und mama sehr unkompliziert und weltoffen

    also nicht verbiegen,freundlich und offen sein,,,,das reicht

    Sorry, gerade dein Palaver wollte ich eben nicht und habe das auch geschrieben.

    Ob ich die Frage falsch gestellt hätte sollte dich nicht interessieren von Sackgesicht

    habe ich eine vernünftige Antwort darauf bekommen und deine Engineure interessieren mich nicht kapito.

    -gogobo-

    mich interessiert das thema nicht,da ich nicht betroffen bin..aber als leser fiel mir dann doch diese antwort ins auge,,wenn das kein niedermachen ist,was denn sonst_ auch goose hat direkt danach darauf hingewiesen keine privaten streitereien anzufangen
    manche leute sollten mal über ihren ton nachdenken finde ich
    erspar dir eine antwort gogobo,da ich die schon kenne
    wollte nur zum ausdruck bringen was mir aufgefallen ist

    Was ich will, einigermaßen gut wohnen d. H. Schlafen, mich Verpflegen können und was. Vom Land sehen bzw Frauen kennenlernen.

    sehr breit gefächerte aussage ,,gut wohnen verpflegen noch was vom land sehen und das alles mit minimalem budget und dann noch frauen kennnenlernen...die kosten auch was ..ich rede jetzt nicht von prostituierten(die auch nicht wegen deiner blauen augen umsonst mit dir gehen) sondern von normalen mädels mit denen man zeit verbringt..man geht essen muss eventuell eintritt für irgendwas bezahlen etc.pp...umsonst ist der tod und der kostet das leben

    phil-one hat es auf den punkt gebracht..flieg hin oder laß es

    solange der ts nicht klar sagt was er machen will.kann man auch keine tips geben

    das ist doch unterschiedlich abhängig von der gegend.oder dem programm was er sich vorgenommen hat

    auf grund der aussage vom ts "das muss doch reichen" und "wieso so viel" denke ich das da kaum geld vorhanden sein wird

    falls er in manila ankommt und nur dort bleiben will finden sich auch da günstige hotels,

    dazu kämen dann halt transportkosten und verpflegung

    ist aber raterei wenn man nicht weiß was er will ..konkrete tips gibt es nun mal nur auf konkrete fragen

    ist doch in D nicht anders..wenn ein ausländer fragen würde was kostet mich ein besuch in D wobei dann münchen mit sicherheit teurer wird als hintertupfingen..also immer eine frage der location

    um in so einem bett zu schlafen müßte man mir mindestens 1 million euro bezahlen (um später die ganzen krankheiten behandeln zu können die man sich in so einem versifften stall holen wird)

    ne im ernst da könnte ich niemals drin schlafen und ich bin nicht gerade das was man sehr anspruchsvoll nennen würde