Posts by TomHobbit

    sorry , nochmal einspruch , in die bb box kann man locker mehr als 4 desktop pc , oder nur einen und jede menge geschenke , das kostet 50 euro , das ist nicht sinnvoll ?

    drumherum ist in den phils deutlich aufwendiger . .

    Bitte Texte alle lesen! Sagte schon, ich kann nicht 3-4 Monate warten bis ich was auf die Phil schicken kann ... und NUR 50 Euro? Da hatte ich schon andere Preise gesehen ... und 4 Desktop-PC mit 4 Bildschirme?? Bitte sachlich bleiben.

    Davon abgesehen, habe ich noch nie so eine Box verschickt, fehlt mir also das komplette "Drumherum" dazu.

    man bekommt halt für das gleiche in Deutschland wesentlich neuere Hardware.

    Ja, das habe ich schon früh merken müssen. Wenn ich dabei sehe, was ich hier bei mir noch rumstehen habe und nicht mehr nutze ... könnt ich heulen. Meine Frau und ihre Kids würden jubeln :yupi

    Aber die Versandkosten und das drumherum machen einen Kauf vor Ort einfach sinnvoller.

    Dein Beispiel hatte ich auch schon auf der Liste 8-)


    Lasse es mir bis zum Wochenende nochmals reiflich durch den Kopf gehen. Da ich dazu ja auch noch ein zweites Problem lösen muss ... die Internetverbindung vor Ort. Derzeit läuft alles über Tablet und Smartphone ... muss also noch für eine Wlan-Verbindung im Haus sorgen, damit der Laptop überhaupt stabil ins Netz kommt.

    Leider habe ich bisher noch keine Kabelverbindung durch einen Anbieter finden können. Die Lage meiner Frau mit dem Haus ist leider da nicht gut.

    Nimm auf jeden Fall mehr als 4GB RAM.
    8 müssen (!) es sein. Die Browser und Seiten verbrauchen mittlerweile wieder echt viel, alles ist vollgeladen mit Cookies, ADs, Addons und alles will synchronisieren. Mit 4 GB schießt du dir ins Bein, jedes Xiaomi Handy über 150 EUR hat mehr :D

    Sofern dort eine SSD drin ist, 8GB und ein i5 der 4, 5, 6. Gen und höher, sollte er keine Macken machen.
    Bestenfalls halt Full HD screen.

    Also bei Openpinoy gibts z. B. solche MAR-Geräte:

    Samsung NT202B5B Laptop

    Intel Core i5-2450M 2.50GHz

    4GB DDR3 (2GB x 2) Memory

    320GB SATA HDD

    NVS 4200M Graphics

    15.6-inch LED Display 1366 x 768

    VGA / HDMI Port

    USB 3.0 / 2.0 Port / eSATA Port

    720p Webcam

    WI-FI Ready

    Windows 10 Home 64-Bit OS

    für 13.460php


    dazu kam die Idee für ca. 2.000php eine SSD-Festplatte zu kaufen und diese installieren (zu lassen) - evtl. macht das der Verkäufer - dann wäre das Windows gleich wieder drauf. Und gleichzeitig könnten die zwei Speicherkarten mit je 4 GB ausgetauscht werden (nochmals 3500php).

    Dann komme ich aber schon wieder in den Bereich, wo ich mit 26K einen neuen bei Lazada bekomme:

    [New listing in 2020] Notebook computer 15.6-inch EDP HD display 84% Screen/ 5th generation Intel CPU i5 8GB RAM / 256GB SSD M.2 / Windows 10 / 1080P HD webcam / full metal / backlit keyboard / fingerprint unlock

    23.800php

    ... deshalb tue ich mir gerade mit der Entscheidung schwer ... :dontknow

    Halt das Minimum, was ich empfehlen würde

    Danke dir, aber kenne mich entsprechend aus. Kämpfe nur noch zwischen gebraucht oder neu ... da liegen 10-15K dazwischen ... und diese könnte ich anderseits gut nutzen ... sichte dazu gerade lazada rauf und runter und von links nach rechts .. und bin unzufrieden mit dem was ich so finde .. die Qual der Wahl :dontknow

    Aber sehe es auch so ... i5 (oder Ryzen 5) sollte es sein ... 4 GB würden mir schon reichen ... dazu halt windows 10 installiert (mit Lizenz), Web-Cam mit HD und möglichst noch Nummernfeld separat und mind. 14" ...

    Du bist bzw. deine Perle ist mit dem gebrauchten zufrieden?

    e. Gebrauchtgeräten von den phils traust du auch nicht so recht

    Lach ... ganz so schwierig sehe ich das jetzt nicht. Mir ging es in erster Linie um Tipps/Erfahrungen wo man am besten auf den Phils einen "guten" Rechner kaufen kann bzw. ob mein ausgesuchter Laden jemanden bekannt ist, damit ich Erfahrungswerte erhalte.


    a.-c. war nie eine Option - habe ich auch nie angesprochen.


    d. "obere Mittelklasse" ist auch nicht mein Wunsch gewesen ... also ein iCore 5 der 2th Generation ist jetzt wirklich keine "obere Mittelklasse" - zumindest nicht für uns Deutsche - denke ich.


    Es wird sicherlich auf "gebraucht" rauslaufen - außer jemand hat einen guten Tipp ... mehr wollte ich nicht wissen.

    für die Versendung

    damit bin ich quasi durch - das würde nur Sinn machen, wenn ich persönlich das Teil mitbringen könnte. Klar dann auch, das mir die deutsche Garantie nicht viel nützen würde. Daher soll es ein Gerät sein, das vor Ort gekauft wird. Ist zwar die Garantie nicht so lange wie in Deutschland .. aber nach 12 Monaten wäre mir das egal - bei einem gebrauchten Teil.


    Hatte ich im Eingangspost geschrieben .... 20-25K ... wobei ich mich freue, wenn es auch billiger ginge 8-)

    zu einem Kauf auf Raten bei einem Philip. Händler

    Das will ich vermeiden, weil das dort ja dann fast das doppelte oder dreifache kostet ... habe bisher noch keine Angebote mit 0 % wie hier in Deutschland gefunden. Und bisher haben die Kids meiner Frau eingesehen, wenn es mal weniger gab oder nur für ein "kleines Modell" gereicht hat. Kann zum Glück nicht klagen.

    Ich kann dazu immer nur sagen: der billigste Neu-Rechner auf dem Markt ist 10mal besser, als ein alter Gebrauchter.

    Das ist aber eine SEHR allgemeine Aussage - die du so nicht beweisen kannst und meiner Erfahrung nach, so auch nicht stimmt.

    Ich verstehe zwar was du meinst - auch Cyborg85 - aber mein Problem ist, das ich alles von Deutschland aus steuern muss. Ich sehe also auch nicht wirklich, ob das Neugerät auch wirklich ein Neugerät ist und was taugt.

    Stimmig ist, das die gebrauchten Rechner alle ältere Bauteile haben - und damit meistens keine SSD-Festplatte - was bei einem Laptop eigentlich ein Muss sein sollte. Die neueren haben diese schon. Somit wäre eure Aussage richtig. Leider liegt der Neupreis für einen "sinnvollen" Laptop (sinnvoll ist für mich KEINE Celeron-Prozessor, sondern minimum iCore 5) weit über meinem Budget.


    Danke aber trotzdem und werde mir die Sache nochmals gründlich durch den Kopf gehen lassen ...

    Danke ... mich persönlich juckt die Tastatur nicht ... der Rechner wird von meiner Frau (und Ihren Kids) benutzt ... da ist es egal ob das eine englische Tastatur ist ... und wie andere ja sagen ... es lässt sich softwaremäßig umstellen.

    Aus Deutschland schicken dauert Monate - als BB ... kein Thema für mich. Ebenso muss es keine Gamingmaschine sein ... nur einfach laufen und sinnhaft ausgerüstet sein.

    Das Deiner die Grätsche machte, ist ein einzelfall oder BBB-Ware.

    Bei meinem Modell eher ein bekannter Fehler wie ich im Netz feststellen musste. Aber wie gesagt, der Service war super - wurde anstandslos getauscht und läuft seitdem perfekt.

    Entweder mitnehmen

    Leider brauche ich bzw. meine Frau das Teil früher .. .keine Ahnung wann ich wieder zurück auf die Phil kann ... habe es mir für dieses Jahr auch schon wieder abgeschminkt.

    Aber Danke.

    Hallo zusammen,


    jetzt muss ich doch mal nachfragen bzw. mal hören was ihr hier so meint:

    Ich will meiner Frau einen (gebrauchten) PC kaufen. Soll in erster Linie für Skype (oder ähnlichen Videokonferenzdienst) funktionieren. Darüber hinaus auch für weitere Dinge, wie Schule usw. - aber nichts großes wie Bildbearbeitung oder Videobearbeitung. Einfach ein normales Teil.


    Mein erster Versuch mit einem gebrauchten Laptop (Lenovo mit Windows 10 von Itsco) aus Deutschland, den ich persönlich beim letzten Besuch (vor Corona ;( ) mitbrachte, ging leider schief, da nach einigen Tagen das Teil einen Schaden am Lademodul bekam und ich es wieder mit nach Deutschland nehmen musste - wo es problemlos repariert wurde (auch das Ladeteil wurde mir ersetzt ... auch das philippinische 8-) ).


    Egal, wegen Corona steht nächster Besuch in den Sternen. Damals habe ich auf einer Internetseite ebenso solche Geräte gefunden. Jetzt aktuell habe ich die Seite wiedergefunden und wollte eure Meinung dazu hören.


    Unter "Openpinoy" gibt es sogenannte MAR-Geräte. Das sind - wie z. B. bei Itsco - aufbereitete gebrauchte Laptops (oder Desktop) mit Windows 10. Liegen im Preis so um die 14K (mit Core i5).

    Ich bin jetzt noch am rummachen, ob es ein Laptop bleiben soll oder ein Desktop. Und jetzt habe ich da auch noch gebrauchte iMacs gesehen. Z. B. "Apple iMac 21.5-inch Mid 2011 | MC309LL/A" für 20K. Da wären auf jeden Fall schon mal die besseren Hardwareteile drin (SSD, Grafikkarte, DVD-Writer ...). Ein normaler MAR-Desktop würde jetzt auch nicht viel mehr kosten. Zumal beim iMac auch eine Kamera schon drin ist (hoffe ich doch). Da ich beruflich mit so einem Teil arbeitete, kenne ich mich zumindest etwas aus damit.

    Bin mir aber nicht sicher, ob das Betriebssystem dort unten so bekannt ist ... oder sehe ich das zu eng?


    Was denkt ihr so? Laptop? Desktop? iMac? Oder kennt ihr einen anderen/besseren Laden?

    Meine Preisvorstellung liegt so bei 20-25K max.


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.


    Gruß

    Tom

    Fazit .. ich habe aufgegeben .. das ist wohl auch der Sinn dieses Chat-Verfahrens

    Da will ich gerne auch meine Erfahrung mit einbringen. Da ich auch hin und wieder Probleme mit dem Versenden gehabt habe. Teilweise geht die Überweisung nicht durch - d. h. sie bleibt in der Prüfung hängen. Normale Cash-Abholung - so wie immer.

    Leider, da muss ich hge recht geben, bietet wr zur Zeit keine Möglichkeit mehr an per E-Mail sein Problem zu schildern. Sehr schade, da ich bisher gute Erfahrung damit gemacht habe - wurde sogar schon persönlich auf dem Handy angerufen um ein Problem zu lösen. Fand ich gut.


    Der Chat ist lästig .. gebe ich zu ... aber ich hatte bisher fast nur gute Erfahrung damit. Vielleicht liegt es auch an der Tageszeit (oder Nachtzeit :denken) wann man Kontakt aufnimmt. Und ob man es auf deutsch oder englisch macht. Mir konnte bisher immer gut und auch rasch geholfen werden. Da muss ich die Jungs und Mädels loben. Auch wenn es nervig ist. Es funkt.


    Es ist halt wohl in Coronazeiten so, das manche Serviceleistungen nicht mehr so funktionieren wie bisher ... Schade. Aber vielleicht kommt das irgendwann wieder zurück.

    Ich wusste garnicht, dass man mit worldremit auch Handys (geldmäßig) auflasen kann

    Ich machte es auch früher mit worldremit ... aber als es dann 2-3 nicht funktionierte .. Geld kam nicht aufs Handy an und dauerte wieder 7-10 Tage bis es auf meinem Konto war - habe ich auf die App DING gewechsel. Läuft bisher sehr gut und man bekommt sofort Bescheid wenn es geklappt hat. Einmal mit Paypal bezahlt, muss der Vorgang nicht immer wieder neu bestätigt werden - geht dann also quasi in 1-2 Minuten der ganze Vorgang. Und kommt auch so schnell bei meiner Frau an.

    Übeigens sorry an TomHobbit dass ich dir deinen Thread hier so abgezwackt habe, falls nötig besser einen eingenen Thread erstellen (Admin?)?

    Nein das ist ok so ... ich lerne immer dazu. Für mich alles Neuland. Ich ziehe mir daraus die Erfahrungen der Anderen. Also bitte weiter so ... ich komme dann wieder mit meinen Fragen, wenn ich was benötige bzw. es nicht verstanden habe. Passt alles so.

    heirip

    Vielen Dank für die Infos und Fragen. Da ich nicht vor Ort bin, kann ich leider nur aus den Erzählungen meiner Frau versuchen alles zu verstehen.

    Ich werde da nochmals nachhaken. Gemeint hat sie das beides nicht gut läuft.

    Da aber ein hoher Wasserverbrauch vorhanden ist, muss ja was laufen ... ;)


    LVNA

    Auch dir besten Dank ... das war sehr ausführlich. Die Bilder sind klasse. Auch wenn ich zuerst erschrocken bin, aufgrund der Größe - und dann ist der Raum fast leer. Habe jetzt auch einen Preis gefunden - für die Esybox mini - hier in Deutschland um die 500 Euro.


    Wenn ich jetzt alles so verstanden habe - auf Laienart, funktioniert das Ganze dann so:

    1) Der Wassertank wird an die Hauptzugangsleitung des Wasserwerks angeschlossen. 2) Der Tank geht in die Esybox 3) von Esybox ins Haus.

    Damit müsste man im Haus nichts machen bzw. ändern. Frage aber trotzdem nach, was für Leitungen das sind. Die wurden aber alle bereits neu beim Bau installiert.

    Dann würde man nur einen Tank und diese spezielle Pumpe benötigen?

    Was hat es sich mit dem Druckhaltungstank oder Gummiblase/Luftposter auf sich?


    Gibt es günstigere Alternativen anstelle der Esybox? Ich sag mal, zum Testen, ob das ganze System läuft und sinn macht?


    Danke schon mal.

    Hi LVNA,

    vielen Dank. Das ist ja echt mal eine moderne und interessante Homepage und Produktdarstellung. Alle Achtung. Da wird aber groß aufgetragen.


    Aber wie gesagt, meine Ahnung zum Hausbau und drumherum ist gleich zero :peinlich

    Was kann das Teil bzw. wo kommt das hin? Wird da trotzdem ein Wassertank benötigt oder verstärkt das Ding nur den ankommenden Wasserdruck?

    Und was kostet sowas auf den Philippinen? Wie immer sind bei den Produkten keine Preise angegeben ... habe nur Google deutsche Preise gefunden.


    Aber die Präsentation war erste Sahne. Aber mir fehlt noch das technische Verständnis dafür.

    Ich habe heute mit meiner Frau über das Thema gesprochen, das sie Problem mit dem Wasser bzw. dem Wasserdruck hat. Die Hausleitung bringt nicht den genügend Druck bzw. genügend Wasser.

    Jetzt brachte sie einen Wassertank ins Spiel. Da habe ich gleich mal gegoogled und einige Tanks gefunden - inkl. den Kosten. Allerdings bei Pumpen musste ich einfach passen.

    Ich bin kein Fachmann und kenne mich mit Hausbau nicht aus.

    Habe hier zwar den einen und anderen Tread gelesen, aber viel geholfen hat es mir nicht wirklich. Auch sind die älteren Datums.


    Nun dachte ich, ich frage hier mal nach. Wie ich gelesen habe, besitzen ja einige solche Tanks und können mir bestimmt etwas weiter helfen.

    Ich denke mal, den Tank kaufen ist jetzt nicht das Problem. Auch wenn es hier bestimmt wieder 1000-Möglichkeiten gibt. Meine Frau hat von 500 Liter gesprochen. Aber hier würde ich - auch aufgrund des Preises - auf 1.000 Liter gehen.

    Eine Dachinstallation wird nicht möglich sein. Gewicht, Statik, Platz - aber dazu muss ich von euch hören bzw. mir erklären lassen was die Vor- und Nachteile jeglicher Platzierung ist.

    Was für eine Pumpe benötigt man? Welche Leistung sollte diese haben? Und was kosten die? Natürlich muss man auch die Stromkosten im Blick haben.


    Grundsätzlich geht es darum, das meine Frau mehr Wasserdruck für die Waschmaschine hat und fürs Duschen.


    Freue mich auf Tipps, Ratschläge und antworte auf Fragen.


    Vielen Dank.

    TomHobbit