Posts by Wol23

    Hallo,

    abgesehen von dem bereits Gesagtem wollte ich nur ergänzen, dass grundsätzlich ausländische Testamente (also auch ein "Berliner Testament" auf den Philippinen anerkannt werden sollen (notfalls kann/muss das aber vom Gericht bestaetigt werden.

    Ich habe verschiedene Urteile/(Oberste) -Gerichtsentscheidungen in dem Lawphil-Project -Arellano Law Foundation Inc (https://lawphil.net) - nachgelesen, die exakt solche Fälle beschreiben!


    Was ich allerdings nicht genau weiß ist, ob die Durchsetzung bzw. Anerkennung des ausländisches Testamentes i m m e r nur von einem Gericht bestätigt werden muss.


    Bei einem Deutschen (Berliner)-Testament soll meines Wissens unbedingt ein Passus enthalten sein, dass "Das Deutsche Recht angewendet werden soll!". Das ist wohl nach den letzten/neuesten EU-Richtlinien notwendig, da sonst automatisch das Recht des "Gastlandes" angewendet wird.

    MfG.

    Wol23

    Hi Berni 2,

    Darf ich mal fragen In welcher Hoehe (max.)? Wahrscheinlich ca. - umgerechnet nicht mehr/eher etwas weniger als 9,900,- Euro also nicht sehr viel mehr in Portionen von nicht viel mehr als 50,000,-Pesos und wahrscheinlich nur 1 X pro Monat?

    Danke im voraus.

    Wol23

    Hallo,

    ich hatte eine ganze Weile "Fluent VPN" (die App hatte ich im Smartphone heruntergeladen und dann auf die Mi-Box gesandt). Hat wirklich einwandfrei funktioniert. Jedoch funktioniert (warum auch immer) die App seit ca. 1 Monat nicht mehr (keine Server-Auswahl).

    Zwischenzeitlich hatte ich dann mit dem TV-Gerät mit Anwendung der Mi-Box "Proton VPN" benutzt (iTuga funktioniert seit geraumer Zeit nicht mehr- ich hatte es jahrelang benutzt!).


    Leider funktioniert "Proton VPN" immer nur eine gewisse Zeit (ca. 20 Minuten bis 1 Stunde)- dann wird unterbrochen und man kann nur weiterschauen, wenn man in eine der Bezahlversionen wechselt! Bei/mit anderen Anbietern wie "Windscribe" (Tunnelbar ect.) habe ich recht schnell die Kontingente von 1 GB?500MB bereits ausgeschöpft!


    Ich sitze also leider z.Zt. "auf dem Trockenem" bis ich einen neuen Anbieter für meinen alten "LG-Fernseher mit Mi-Box" finde.


    Auf meinem Smartphone lauft sehr gut (ohne Zeitlimit) "Simple VPN" und "XY VPN", die ich aber leider im TV (mit Mi-Box) nicht installieren kann!


    Vielleicht kennt jemand noch weitere Anbieter, die Free VPN anbieten!?

    MfG.

    Wol23

    Hallo,

    Wir haben nun endlich unsere Visa-Debitkarten erhalten.Bei mir war es am 1. Tag so, dass (entgegen der Verlautbarung, dass man beim

    "Finanz-Status" einen Hinweis bekommt, der einen menuegefuehrt zum Aktivieren fuehrt nicht vorhanden war!

    Nachdem ich das sogleich per E-Mail (und im Kontakt-Menue angeprangert hatte) war ploetzlich am Folge-Tag nach dem Einloggen ein solches Menue vorhanden mit dem ich nach ein paar Schritten meine Karte aktiviert habe!


    Bei meiner Frau war es anders besonders (schon) beim einloggen musste ich mehrmals hintereinander eine Chip-Tan-nummer eingeben bis es dann ploetzlich hieß, dass der Chip Tan Generator neu Synchronisiert werden muss. Da habe ich wohl etwas falsch gemacht, denn nach kurzer Zeit wurde (der Vertrag (?)) gesperrt!!!


    Das neue Synchronisieren des Chip-Tan-Generators empfinde/empfand ich als "grausig-unangenehm!"


    auch bis zum 2. Tag danch ist der Anschluss noch nicht wieder freigeschaltet und es gibt auch (noch) keine Antwort auf die E-Mail (Nachricht im Kontakt-Formular)!

    MfG.

    Wol23

    Hallo,

    I r r t u m! Ich hatte die beiden Anlagen der E-Mail-Rueckantwort uebersehen.

    Die Antwort kam ja - wie gesagt vonLB2022@deutschepost.de mit der Anlage wie uebermittelt werden soll.


    Es ist offensichtlich 2022 immer noch moeglich per E-Mail zu uebersenden (an LB2022@deutschepost.de!


    oder per Telefax (+4969653015108650, an Postadresse bzw. Zustelladresse - Deutsche Post AG Niederlassung Renten Service, Rohrteichstr. 16-20, 04347 Leipzig.


    Als zweiter Anhang war dann noch die Lebens-und Staatsangehoerigkeitsbescheinigung, Certificate of Life/Nationality.


    Ich hatten schon mal - fuer den Fsll, dass ich wie voriges Jahr die Lebensbescheinigung nicht erhalten sollte, das Formular vom Postrentenservice (im Internet) 2022 ausgefuellt. Eventuell fuelle ich nochmal die oben beschriebene Deutsch/Englisch Version vorab aus.


    Ich werde also fuer dieses Jahr auf jeden Fall die LB. wieder per E-Mail an die o.a. E-Mail Adresse schicken und vorsichtshalber jeweils eine E-Mail-Kopie an den Rententraeger (Deutsche Rentenversicherung Bund und VBL-Karlsruhe) eventuell mit der Bitte den Eingang zu bestaetigen.

    MfG.

    Wol23

    Hallo,

    deepdiver27 und bonbon,

    Ich hatte mir mal bei Ankuendigung eine Art Excel-Tabelle gemacht welche, die (auch) beinhaltet mit welcher alte/neu Karte das Chip Tan-Verfahren moeglich ist.


    Danach ist das "Chip-Tan-Verfahren ausschliesslich nur mit der sog. "V-Pay-Debitkarte" moeglich und nicht mit der (neuen) Visa Debitkarte, die (uns) jetzt zugeschickt werden soll (ebenso mit der "alten" jetzt kostenpflichtigen (bisherigen) "VISA Kreditkarte"!


    In soweit ist das eigentlich klar und entspricht den bisher gemachten Aussagen!

    MfG.

    Wol23

    Hallo,

    ich habe vor paar Tagen v o r s i c h t s h a l b e r in meinem Menue angeklickt, dass ich die (alte) Visakarte gegen Gebuehr behalten will und bei meiner Frau, dass sie darauf verzichtet jedoch, dass wir beide die neue Visa-Debitkarte haben wollen (sind unterwegs).

    Mal sehen wann wir diese Karten erhalten werden und wie es laufen wird!

    MfG.

    Wol23

    Hallo,

    Ich gehe stark davon aus , dass fuer 2022 es nicht mehr moeglich sein wird, die Lebensbescheinigung (ausnahmsweise via E-Mail zu senden!


    Ich werde trotzdem vorsichtshalber im Juni/July eine entsprechende E-Mail-Anfrage an die expliziete Adresse des Postrentenservice schicken.


    Unsere nahegelegene Rob. Forum Mall macht Ende April dicht (Abriss + Neubau von Eigentumswohnungen). Da hatte ich vor der Pandemie immer meine Lebensbescheinigungen per DHL oder Fedex nachn Deutschland gesandt.


    Hat Jemand im Forum Erfahrungen mit LBC. IN der Uni Mart bzw. Capitol Comon Mall wo wir woechentlich Einkaufen ist in der 2. Etage ein "LBC" Laden?


    Mir war so als haette ich schon euinmal gehoert, dass man damit (sogar etwas guenstiger!(?)) auch Brief-(Post) hach Deutschland schicken kann!


    Hat denn Jemand im Forum Erfahrungen wie (bzw. mit welchem Tarif "LBC" bzw. Versandtart) es moeglich ist?


    ielen Dank im voraus fuer diesbezuegliche Antworten.

    MfG.

    Wol23

    Hallo Berni 2,

    Du muesstest allerdings bei Deiner Rueckwartigen Betrachtung die Geldentwertung/Inflation beruecksichtigen.


    Wenn ich denke, dass kurz vor unserer Auswanderung (Ende 2011) es durchaus noch schnuckelige freistehende Haeuser in Ayala Alabang (Muntinlupa) mit ca. gut 300 qum Grundstueck und ueber 100 qum Wohnfllaeche (in bestmmten Teilen- vorwiegend wo frueher die Angestellten gewohnt haben) fuer etwa 5 M bis 7 M. Pesos angeboten wurden - waeren die gleichen Hauser fuer ca. das 3 bis 5 fache auf dem Markt. Allerdings auch da ist die jaehrliche Inflation mit mehr als 6% auch nicht beruecksichtigt.


    Gefuelt kommt es mir so vor, dass das Geld vor ueber 11 Jahren bei unserer Ankunft hier ca. das Doppelte an Wert/Kaufkraft hatte.


    Waere mal interessant eine Entwicklung der Immobilien-Werte inflations bereinigt ueber einen laengeren Zeitraum zu sehen.

    MfG.

    Wol23

    Hallo bonbon,

    Mir/meiner Frau haben sie auch geschrieben.

    Ich habe/hatte die so verstanden, dass man nach Eingang der V-Debitkarte (bedeutet fuer mich nach 1. Login) noch 10 Wochen Zeit habe zu entscheiden oder siehst Du das anders?

    Sonst haettest Du ja recht und die duerften (eigentlich) keine Karten ins weitere Ausland schicken!

    MfG.

    Wol23

    Hallo,

    Ich kann den Laden "Villman" empfehlen- den es u.a. in SM-Megamall (4. Floor) oder Greenhills, ect. gibt.

    Ich hatte vor einiger Zeit einen kleinen "Lenovo" Laptop gekauft. War mit Kauf/Beratung ect. sehr zufrieden. Die haben auch eine relativ gut eingerichtete Internetseite!

    MfG.

    Wol23

    hALLO,

    ES HAT SICH GEKLEART: Ich habe angerufen- der Karten-Notfallservice sagte mir, dass ich die Pin 4 x falsch eingegben habe/haette. Deshalb war die Karte gesperrt!

    Komisch ist nur, dass heute morgen am Automat dien V-Karte meiner Frau ebenfalls nicht funktionierte (obwohl sie nicht gesperrt war/ist).

    Ausserdem haette ich mit Sicherheit gemerkt, wenn ich dien Pin 4 x falsch einbgegben haette!


    Wie auch immer sehe ich der naechsten Geldabhebung optimistisch entgegen!


    Vielen Dank nochmal.

    Wol23

    Hallo mangojo,

    das ist mir voellig neu, das haben die mir nicht (vorher) gesagt.

    Das macht die Sache noch verrueckter.

    Trotzdem danke

    Wol23

    Hallo Markus 1234,

    Ich habe keine Ahnung mit Skype. Geht das auch ueber/ mit dem Laptop? Muss man die Nummer 03012030000 eingeben/

    Ich hatte es gerade mal versucht mit dem Laptop (Microsoft APP). Da stand DKB und beim Versuch anzurufen (Telefon Symbol) sagt es nach mehreren Tuten, dass der Teilnehmer nichtb bereit ist.


    Oder geht das nur/oder besser mit dem Phone?

    Danke

    Wol23

    Hallo hge,

    ja, bei den 2 Buttoms (=rechter Buttom) wird angezeigt, dass die Karte bis Februar 2024 gueltig ist.

    Ichhabe heute nochmals die 1. E-Mail mit einer zweiten abgesandt. Irgendwann muessen/muessten die sich ja mal melden!?

    Danke.

    Wol23

    Hallo

    Ich/wir haben mit der DKB ein Riesen Problem:

    Seit ca. ueber 2 Wochen koennen wir beide mit der DKB-Visakarte (alt) kein Geld mehr abheben!

    Wir haben ausserdem nur noch die Debitkarte V-Pay, mit der nur das Chip-Tasn Verfahren moeglich ist!


    Andere (neue) Visa-Debitkarten wurden bisher nicht verschickt bzw. der Versandt nicht angekuendigt wie vorher gesagt. Ich habe schon 2 Brandbriefe (E-Mails) gesendet (vor rd. 1 Woche) aber bisher herrscht nur Schweigen.


    Ich hatte auch gebeten- falls sie gesperrt wurden, diese Sperre wieder aufzuheben!


    Wer hat aktuelle Erfahrungen mit Ueberweisung vom eigenen Dtsch. Konto aufs Philippinische Konto?

    Das waere die letzte Moeglichkeit um an unsere Betriebsrenten zu kommen.


    Ich hatte vor weit ueber 10 Jahren- als wir noch in Deutschland waren - einmal eine Ueberweisung vom DKB-Konto (Deutschl.) auf eins unserer Phil. Konten gemacht. Das hatte wohl in relativ kurzer Zeit mit relativ geringen Kosten geklappt (ich glaube ichhatte fuer mehrere Tausend Euro damals weniger als 20 Euro Kosten gehabt).


    Ich hatte auch schon angedacht unsere VBL-Betriebsrenten jetzt direkt auf die Philippinen schicken zu lassen. Vielleicht sollte man der DKB einen Wink mit diesem Zaunphahl machen?!


    Vielen Dank im voraus fuer alle (nuetzlichen) Beitraege insbesondere im Zusammenhang mit der (eigenen) Ueberweisung von Deutschland auf die Philippinen.


    MfG.

    Miwol2

    Hallo Berni 2,

    ich wuensche auch alles Gute fuer Rueckflug und das neu/alte Leben in Deutschland.

    Ich hoffe, dass wir weiterhin ehrliche Berichte im Forum erhalten werden - auch wenn es vielleicht manchmal wehtun sollte.

    MfG.

    Wol23