Posts by flor

    cathbad richtig deshalb sagte ich ja als zweite möglichkeit eben verkaufen und woanders neu anfangen...leere drohungen wie das mit dem tandem wäre nicht mein ding,denn im endeffekt ziehst du das ja nur durch,wenn du kein gewissen hast und dir ein auftragsmord nichts ausmacht..also bleibt es eine leere drohung

    meine option wäre wirklich da zu verschwinden,denn ich denke das wird sich nie mehr beruhigen und immer wieder aufkochen

    das hat ja nichts mit feigheit zu tun,wenn man weiß man lebt den rest seines lebens mit einer nachbarschaft die einem das leben zur hölle machen kann

    da bleibt dann nur die option die zu entsorgen(was aus genannten gründen nicht funktionieren wird) oder eben selbst das handtuch werfen und gehen es heißt ja auch der klügere gibt nach

    die ganze sache mit anwalt bis zum bitteren ende durchzuziehen bedeutet doch nur schlechtem geld noch gutes hinterherzuwerfen,denn frieden wird danach nicht sein..also eine milchmädchenrechnung

    Ich bin voll auf Deiner Seite, lieber jogy , teile Deine Meinung :thumb

    Aber . . . wer kauft ein Grundstück / Haus mit solchen Problemen und Aussicht auf Streitigkeiten? Niemand!


    Mietobjekte kann man wechseln, von heute auf morgen. -habe ich selber schon gemacht, Nachbarschaftsstreit ist eine üble Sache!

    Bei Eigentum sieht es schon anders aus, da heisst es Kompromisse zu finden, hier und da mal "5-e grade zu zu lassen", einen Weg finden, der beide Seiten zufrieden stellt!


    Mal ein gemeinsames Grillfest veranstalten? Essen und Trinken - dafür ist doch jede/jeder Filipino zu haben!?


    Je nach Finanzlage kann man auch das eigene Haus vermieten und selber ein anderes Haus mieten. Ständiger Ärger, Nachbarschaftsterror, das macht das eigene Leben unerträglich, stressvolle Auseinandersetzungen in der eigenen Beziehung / Familie sind vorprogrammiert!

    Wobei Vermieten in der Coronazeit auch schwer ist.


    Ich wünsche NikWalker einen guten Ausgang, aus dieser verzwickten Lage.

    Alles Gute! :thumbsup

    Moin,

    hier, Nähe DGT, Bacong - Richtung Valencia, steht auch so eine Massenwohnanlage ?(

    Hunderte, kleine Reihenhäuser, schlecht gebaut, schön geputzt, eng an eng, wirklich schlimm. 1.000.000 Peso kostet so eine Hütte zu sehr niedrigen Ratenpreisen.

    Ein Auto passt nicht vorm Haus, dafür gibt es einen grossen Sammelparkplatz.

    Nein, nicht geschenkt möchte ich so eine Bude haben - Bausünde, aber . . . .

    bei dieser Masse an Menschen ???


    :Bye

    Moin,

    gestern wieder 2 Sendungen aus D. bekommen.

    Diesmal mit TNT.

    Abgeschickt am 27. und 31. August.

    Auf den Phils hat eine Firma AirSpeed übernommen, wäre das nicht der Fall gewesen, wären die Sendungen eine Woche eher da. AirSpeed hatte erst nach Siquijor geliefert und mich nicht gefunden! Ach . . . . . es stand doch Negros-Oriental drauf :weia

    Sorry, Sir :dontknow


    Nun ist alles gut :cheers

    Moin, ja, muss ich leider bestätigen -



    auch hier in DGT und Umgebung werden in fast jedem Store neuerdings Pflanzen angeboten, teils zu sehr hohen Traumpreisen. In Bacong ist ein Frucht- und Gemüsemarkt, dort kaufen wir oft bei der Heimfahrt von DGT ein.

    Eine grüne Blattpflanze, nicht sehr gross, in einem Plastiktopf, sollte 6.000 Peso kosten.

    Meine Frau hatte angefragt, natürlich hat sie nicht gekauft!


    2 Töpfe mit Bougainvillea wurden uns letzte Woche in der Nacht von den Pfosten am Eingangstor geklaut - inkl. Töpfe.

    Fremde Personen fragen uns ob sie die eine oder andere Pflanze für Lau haben können oder sich zumindest Ableger abschneiden können!?

    Ist vorher noch nie vorgekommen!


    Wer kauft im Moment bei / von den Filipinos Pflanzen / wer hat Geld dafür?

    Seltsam!


    Aufpassen8-)

    Geiler Tip :thumb

    Kriminell und strafbar, aber macht ja nix, ist ja nur ein Forum :floet


    Mal wieder Kopfschütteln über einen Beitrag angesagt (zumindest bei mir!)


    :blöd

    Moin,

    wo ist denn die Baustelle?


    Hier in DGT z.B. gibt es jede Menge Aluminium-Profilbauer, verbunden mit Glaserei.

    Die machen eine prima Arbeit, inkl. Einbau, zu sehr fairen Preisen !

    Die kommen VOR dem Einbau zur Baustelle, messen aus, alles massgenau :thumb


    Vor kurzem erst eine Alu-Tür mit Fliegengitter, schliesst automatisch, für 3.500 Peso

    und ein Aquarium, 200 Liter, für 2.500 Peso bekommen,

    astreine Arbeit, inkl. Lieferung, und Türeinbau :thumb


    Fenster / Türen würde ich niemals online bestellen und selber einbauen!


    :hi

    Hallo, nicht so streng in Dumaguete und Umgebung,

    kaum Kontrollen, keine Einschränkungen für Alte Knacker (z.B. für mich)

    Fahrzeug, egal welche Autonummer kann man immer benutzen.


    In Supermärkte, Mall, DGT-City ist Maskenpflicht

    Restaurants haben fast alle geöffnet, weniger Sitze


    man kann sich frei bewegen wie zuvor!


    Nur mit dem Reisen noch erhebliche Probleme / Einschränkungen:denken

    Moin,

    das "Wegerecht" ist hier eine komplizierte, oft nicht nachvollziehbare Angelegenheit.

    Freunde von uns haben ein Grundstück, hoch in den Bergen, neues Haus gebaut, riesige Terrasse, phantastische Aussicht.

    Nur, der Weg zu ihnen ist extrem schlecht, weil privat! Er wird geduldet, von heute auf morgen können ihm die "lieben" Nachbarn den Zugang verwehren. Mit kleinen Geschenken zu Weihnachten und auch sonst erhält mein Freund die Nachbarn bei Laune.

    Alle 14 Tage besucht er in einer kleinen Kirche einen Gottesdienst, spendet Essen.

    Für mich wäre das nichts!

    Ich frage mich ohnehin, wie man einen Neubau genehmigen kann, OHNE gesicherte Zuwegung?

    Auch beim Strom haben sie Probleme, 100m - Leitung vom Nachbarn, zahlen den Strom vom Nachbarn weil andere Nachbarn keine Strommasten auf ihrem Grundstück erlauben!


    Augen auf! . . . beim Grundstückskauf !!!8-)


    :hi

    Hallo,

    ich sehe das so wie carldld - eine Reise nach Manila im Moment - nein, Danke!

    Ausserdem bin ich 70 Jahre jung, habe normalerweise kein Ausgangsrecht (hier in DGT und Umgebung wird das grosszügig behandelt!).

    Die hiesige Barangay fragen, haha, wohl eher ein Witz - die haben 0 (Null) Ahnung!

    Nächsten Monat muss ich zur Immigration, mal sehen ob die eine Lösung haben.


    Problem: Botschaft und Immigrationsbüros arbeiten nicht zusammen um eventuell Sonderregelungen zu ermöglichen. Ein Flug DGT ./. Manila, hin und zurück kann mehrwöchige Quarantänezeiten bedeuten, dass will ich mir auch nicht antuen.


    Etwas Zeit habe ich ja noch, Änderungen der Reisebedingungen passieren hier ja ständig,

    noch bin ich optimistisch! Lt. Auskunft, Botschaft bekommt man den Expresspass in 2 bis 3 Wochen! Aber . . . . . erst mal hinkommen :Bye


    :hi

    Hallo,

    meine Papiere für einen neuen Reisepass, ausgestellt von der D-Botschaft in Manila sind komplett. Dort ist für die Neuausstellung persönliches Erscheinen nötig (Fingerabdruck).

    Botschaft ist nur temporär geöffnet.

    Habe eine Mail von der Botschaft das ich einen Sondertermin bekomme falls Anreise möglich!?


    Alter Pass bis Mitte Januar gültig.

    Visa hier bis Mitte Oktober (T-Visa).

    Reisen (DGT ./. Manila) fast nicht möglich, bin 70 Jahre jung.


    Blöde Situation / kann mir jemand einen Tip geben?

    Einfach noch Abwarten und auf Reisebesserung hoffen?

    ???



    :hi

    Gratulation:thumb


    - der Kellerbereich ist für Hühner oder Hunde gedacht - da kann der grüne Hocker in den oberen Schlafbereich :floet


    Der stolze Hausherr ist glücklich!

    Bald braucht er Stromanschluss für Licht und Internet :clapping


    :cheers:cheers:cheers


    von den Trägern gefallt mir der ganz rechts am besten - Rückenträger :happy

    Wenn es das untere Haus ist, alles richtig gemacht!:thumb

    Wg. der Dachneigung 8-) die anderen Dächer sind für Nippadach zu flach - da regnet es schnell durch;(.


    Im nächsten Leben werde ich Sohn von Carabao:floet



    Tip: die "Fuss-ständer" mit Altöl einstreichen und darauf achten, dass sich dort kein Regenwasser sammelt. Mit Varnish (farblos) kann man Bambus haltbarer machen!

    Hallo,

    wo ist denn jetzt der Zusammenhang Rentner ./. Philippinen ?


    Das das deutsche Rentensystem "Normal"-rentner / Pensionsempfänger nicht mehr in die heutige Welt passt, ist bekannt, wird sich aber kaum ändern -siehe Ex-Berufe der meisten Bundestagabgeordneten, die pinkeln sich nicht selber ans Bein!


    Aber nochmal . . . . . was hat das jetzt mit dem deutschen Rentner auf den Phils zu tun?

    Kläre mich bitte auf !


    Gruss, Rolf (deutscher Rentner, Dauin, Negros-Oriental, Philippinen)

    edit

    bitte Romanhaftes weglassen!

    hge


    Falls bereits Geld gesendet wird, das mal für ein- zwei Monate einstellen - oft ist die grosse Seelenverwandtschaft und Liebe dann schnell vorbei :dontknow


    Warum, lieber TS fliegst Du nicht nach Hongkong? Trotz momentaner Reiseschwierigkeiten solltest Du diese Umstände doch in Kauf nehmen, wenn denn die Liebe Sehnsucht so gross ist ! ?


    So bleibt es beim Träumen, Schuld sind natürlich die Bestimmungen in den einzelnen Staaten . . . ziemlich Realitätsfremd :floet


    Wünsche trotzdem viel Glück :friends

    Es gibt hier durchaus Firmen im Baugewerbe, die sehr gute Arbeiten abliefern - auch wenn sie nicht ständig von " schlauen" Langnasen beobachtet werden!

     

    Wie immer und überall, es sind nicht alle gleich.


    Es geht nicht darum dass eine Langnase den Jungs auf die Finger schaut, sondern dass überhaupt einer da ist, der aufpasst und schaut was die Helden treiben.
    Mir war das ständig anwesend sein fremd, aber nachdem mir zwei Nachbarn sagten ich solle mal schaun, was die Jungs treiben, liefen die Bauarbiten zügiger und plötzlich musste auch weniger Material nachbestellt werden.

    Monate später beobachtete ich einen Nachbarn, der während der ganzen Bauzeit auf einem Stuhl unter einem Baum gegenüber der Baustelle sass. Auf meine Frage grinste er nur und meinte das verkürzt auch die Bauzeit.

    bei dem von mir erwähnten Bauunternehmer müssen die Kunden warten -

    er hat Arbeit satt, er hatte schon mehrere Bauvorhaben abgesagt!

    U.A. ein mir bekannter, belgischer Bauherr (Rohbau 9 Millionen) hier in Dauin.

    Es gibt hier durchaus Firmen im Baugewerbe, die sehr gute Arbeiten abliefern - auch wenn sie nicht ständig von " schlauen" Langnasen beobachtet werden!


    Hier in Bacong gibt es ein kleines Unternehmen, der arbeitet aber nur im Umkreis von max. 30 km.

    Astreine Arbeiten (habe 3 Bauobjekte besichtigt), zum zuvor festgelegten Preis, und zuvor festgelegten ca.-Termin (plus .-. minus 2 Wochen).


    Mein Tip: in der Gegend, wo der Bau / Umbau stattfindet, nach ansprechenden Häusern schauen, dort anfragen wer das gebaut hat, und Erfahrungen!

    Dann diese Baufirma anfragen und Angebot (schriftlich) geben lassen!

    Auch kann man sich einen Eindruck vom Unternehmer beschaffen! 8-)


    Viel Spass und wenig Probleme wünsche ich!

    Probleme / Problemchen gibt es beim Bauen immer - habe selber in D. 4 Häuser gebaut und umgebaut - mit renomierten Bauunternehmen - auch da traten immer mal Probleme auf. Das ist hier nicht anders als in D.

    Blos nicht die Familie mit den Arbeiten beschäftigen! Dann kann in der Tat "Freude" aufkommen!


    :hi

    Moin,

    ein Lob für die Deutschen Behörden, Inn- und Ausland :thumb:blumen


    Sehr unproblematisch verlief meine Online-Abmeldung aus Deutschland (Stadt Eckernförde). Innerhalb rd. 2 1/2 Wochen hatte ich meine Abmeldung per PDF:clapping


    Anfang 2021 brauche ich einen neuen Reisepass, Ausstellung Botschaft Manila.

    Wg. der momentanen Reiseprobleme, soll ich entscheiden, wann ich komme und einen Sondertermin vereinbaren. Hier bereits die Auskunft nach einem Tag! :clapping


    Guter Service !!!


    Rolf:hi