Posts by flor

    :316:

    nun mal das Thema nicht zu sehr dramatisieren !

    Der Member juanico ist ja hier im Forum als sachkundiger Kenner von Natur- und Tierwelt bekannt 8-)

    Er wird sich bestimmt etwas dabei gedacht haben, den Baum zu beseitigen - manchmal müssen Bäume weichen, um mehr Lebensqualität zu haben. Gerne macht er das bestimmt nicht!


    Auch wir haben einen Baum direkt in Terrassennähe und direkt an der Grundstücksgrenze, den wir am liebsten fällen würden. Aber der alte Grundstücksnachbar will das nicht, bzw. verlangt 50tsd. Peso und wir sollen die Kosten übernehmen.

    Das ist uns zu teuer und wir greifen jeden 2. Tag zur Laubharke, täglich wäre es auch möglich. Problem sind die morschen Äste, die über uns ragen und bei starken Winden auf's Dach knallen.


    Auf den wilden, ungenützten Nachbargrundstücken von 2 Freunden verdecken 2 Bäume

    die Sicht - sie suchen nach ähnlichen Lösungen.


    Manchmal hilft nur eine harte Lösung - VIEL ERFOLG :thumb

    NUR zur Kurzweil lese und schreibe ich in diesem Threadthema ! :floet


    Deine Geschicht ist (war) nicht kacke ! :floet


    Sie hat mich zum Schmunzeln gebracht ! :floet

    . . . weil beide (Beitragsschreiber und Frau) unterschiedliche Auffassungen zum Thema haben - wie deutlich beschrieben und leider gelöscht :dontknow


    Egal, ob Katzen- oder Hühnerzucht, beides ist mit Arbeit und Geruchsbelästigungen verbunden! Ich war nicht bereit, das bei unserer "Eierfarm - smile" zu übernehmen, es blieb also bei meiner Frau hängen und so war die Begeisterung schnell vorbei.


    Mit einer Katze kann man nicht ins Züchtergeschäft einsteigen, zumahl offensichtlich auch die Platzverhältnisse (Käfig, Betonboden vorm Schlafzimmer) beim Beitragsschreiber / -löscher eingeschränkt sind !?


    Die Geschichten von level4 lese ich übrigens gerne :thumb

    Man, da ist aber jemand empfindlich :dontknow

    Du glaubst doch auch selber nicht daran, dass das Katzenbesamungsprojekt deiner Frau von Erfolg gekrönt ist ! ?

    Auch hast Du ja was Haltung und Geruchsbelästigung angeht, total andere Vorstellungen.

    Du reagierst über, trink' mal ein :404:-chen !


    Über ihre "Hühnereiergeschäftsidee" kann meine Frau übrigens selber inzwischen herzhaft lachen und nein, sie ist daran nicht gescheitert :icecream.gif


    FILIPINA-SCHNAPSIDEEN . . . . nicht mehr / nicht weniger 8-)

    immer wieder interessant zu lesen und kommentieren :thumb




    Wer hier Geschichten einstellt, muss mit zustimmenden oder skeptischen Reaktionen rechnen - siehe z.B. die "Mitgliederanfeindungen" beim Thema "Corona, -Impfungen" 8-)

    - ansonsten können wir das Forum dicht machen :thumbup

    Wie Tandu richtig beschrieben hat - der Käfig bringt im Grunde genommen (bei einen Kater) nichts :ironie

    ausser das penetrante Stinken, direkt vorm Schlafzimmerfenster :floet


    Katze an der Leine, draussen, überdacht, wäre sinnvoller gewesen - obwohl Tierquälerei.

    Katze(n) sind nachtaktiv, müssen raus oder Haushaltung mit Katzenklo (stinkt weniger, aber auch).

    Beides muss man mögen, entweder Geruchsbelästigung oder der Nachtjäger (Kater), der seine Beute (Mäuse, Ratten) zum Spielen / Töten, mit nach Hause bringt - :473

    Muss der Kater sein Leben im Käfig (an der Leine) verbringen, kann es laut werden, die schreien wie kleine Kinder - viel Spass und Erfolg bei der Problemlösung :victory


    Das Plastikgitter hält bei dem kräftigen Kater nicht lange 8-)


    Ich hatte hier mal über die Idee meiner Holden berichtet, Hühner zu züchten (Eierhandel).

    Der von mir mühsam erstellte Hühnerstall steht noch immer, rottet vor sich hin. Die Hühner gibt es nicht mehr, wurden an Nachbarn verschenkt. Filipina - Schnapsideen :Rolf

    Und wir treuen Männer bauen noch einen Käfig, oder lassen Bauen ?(:happy:cheers

    Moin,

    ich habe hier schon diverse Motorräder gekauft, bzw. verkauft!

    Alles ohne Probleme, Kaufvertrag selber, handschriftlich verfasst - wurde alles akzeptiert (LTO). In meinen Autopapieren steht die Vorbesitzerin - keine Probleme (seit fast 5 Jahren).

    Über was reden wir hier - Kaufpreis 15.000 Peso - lächerlich!

    Also: nicht zu "deutsch" denken, das Moped falls erforderlich mit den alten Papieren zur LTO bringen - ALLES wird gut :floet

    Hallo,

    der liebe Member carldld hat alles richtig aufgelistet!

    Ich hatte mir von unserer Brg. (Dauin, Tugawe) eine Bestätigung ausstellen lassen, dass ich dort wohne (100 Peso). Das wurde bei der Botschaft auch so anerkannt.

    Im neuen Pass steht dann auch Botschaft Manila als ausstellende Behörde und der entsprechende Wohnort auf den Phils.:thumb


    Mein erster Beitrag war nicht vollständig, sorry, - habe ich streichen lassen :floet

    Heute Morgen ist mir folgendes erzählt worden , ein gemeinsamer Bekannter soll sein nach 3 Jahren abgelaufenes Touristvisa für weitere 2 Jahre verlängert bekommen haben ( unter Auflagen ) das ganze in der Cebu City Immigration . Ich liefere Details nach , wenn ich ihn getroffen habe und darüber befragen kann . Sollte das möglich sein , wäre es ja eine große Erleichterung für viele .


    Träumer ;)

    Hallo,

    da scheint jetzt einiges bei der Immigration gelockert / erleichtert zu sein :thumb

    Hat wohl auch letztendlich mit den Coronaauflagen zu tun !?

    Wg. der fehlenden Touristen wird der Geldeingang auch dort mit Sicherheit drastisch zurück gegangen sein :denken also mehr "Kundenfreundlichkeit" :thumb

    Das merkt man auch am geringen Publikumsverkehr, man kann quasi zu jeder Tageszeit dort erscheinen, wenig Expats und in kurzer Zeit ist alles erledigt :clapping


    Ich habe mein Visa vor ein paar Tagen erneut für 6 Monate verlängert.

    Ende nächsten Jahres müsste ich mal wieder kurz ausreisen, um dann erneut für 3 Jahre zu bleiben. (mache ich seit 10 Jahren so)


    "Wenn dann immer noch die Coronaauflagen / -Reiseerschwernisse wie z.Zt. sind, was mache ich dann, mit Sicherheit nicht ausreisen" - so meine Unterhaltung mit dem neuen (jüngeren) Boss der Immigration, DGT.

    Keine Panik, sagte er, wir finden einen Weg. Ist dann halt etwas teurer, die Mehrkosten sollen sich aber im Rahmen halten! O.K. - Abwarten, die Hoffnung zum Besseren stirbt bekanntlich zuletzt! :denken


    Und im "Notfall" kann / könnte man ja auch noch heiraten -smile- 8-)




    P.S.

    Immigration, Beobachtungen:


    Eine Filipina hat was für ihren Partner geklärt, eine Packung von Dunkin' Donuts auf den Schreibtisch gestellt und diese dann am Gesprächsende "vergessen" :floet


    Ein anderer Expat hatte nicht genug Geld, um Gebühren bei der Immigration zu bezahlen. (Betrag weiss ich nicht) Der neue Boss hatte ihm Geld geliehen, die Gebühren bezahlt. -Der Foreigner zahlt ihm das in ein paar Monatsraten zurück :thumb Respekt! -


    Alles wird gut :kiss

    O.K.,

    da Du aber ungeimpft bist, ist Deine Change an Corona zu sterben schon erheblich höher!

    Dein "Ergebnis" ist verpfuscht und der Lottovergleich somit nicht zutreffend. Beim Lotto zählen Fakten - 6 Zahlen die gezogen werden oder eben nicht:floet

    Hut mit Blitzableiter ist aber ne gute Idee - noch besser; lass dich zusätzlich noch Impfen :thumb


    Oder mach' beides, so wie ich :victory

    Ich bin 2-fach geimpft und spiele ausserdem noch einigermassen regelmässig Lotto :thumb

    Ich habe somit die Möglichkeit, an Corona zu sterben, verringert - 8-)

    beim Lotto habe ich ständig ein 3er, ich spiele praktisch umsonst :clapping


    Einen Hut mit Blitzableiter werde ich mir aber nicht zulegen :hi



    Als wir umgebaut haben, wurde auch die Zuleitung unterirdisch neu verlegt. So sieht der PoE bei uns aus, aussen ausserhalb des Grundstueckes und drinnen im Wasserpumpenhaus.

    VORBILDLICH :clapping*


    ohne Ehrenrunde :clapping


    aber bestimmt unter fachlicher Aufsicht von Meister - LVNA  8-)


    "WASSERPUMPENHAUS" allein das Wort ist unbekannt auf den Phils :Rolf



    :cheers:friends


    * obwohl . . . .

    Bild 1, Wasseruhr keine Abdeckung

    Bild 2, rotes Rohr mit Drahtbefestigung, -fixierung


    aber immer noch Note 2+ besser als bei uns :thumb

    Beitrag level4 - super :thumb


    Ja, ein jeder, der ein paar Jahre unter Palmen als Filipino-Expat durchlitten / erlebt hat, ist quasi ein Weltbürger, UNS kann nichts mehr schocken!


    Ich, zum Beispiel, bin weder

    PLUMBER ( Gas - Wasser - Scheixxe )

    noch ELECTRICAN ( lange Leitung - kurzen in der Hose )


    doch als DEUTSCHER DO-IT-YOURSELFER ( kann ALLES :floet )


    weiss ich auf jeden Fall, das der Materialverbrauch bei den Phil-Handwerkern mind. doppelt so hoch ist,

    wie z.B. bei einem Deutschen gelernten Facharbeiter oder Baumarktkunden 8-)


    Bevor z.B. Wasser oder Strom beim Endverbraucher ankommen, müssen beide erst diverse Ehrenrunden drehen :weia das muss so 8-)

    und ja, das Loch in der Wand muss so gross sein :happy


    hier z.Zt. Starkregen :473

    humorlose Menschen gehen auf den Phils sang- und klanglos UNTER :happy



    :316:


    Die Wasserleitungen sind hier ähnlich chaotisch verlegt, wie die Elektroleitungen! ;(


    Unsere Wasseruhr, -leitung liegt auf der anderen Seite von dem Brg.-Weg.

    Ständig war der dünnere Privatanschluss kaputt, diesen habe ich dann selber

    verlängert und unter dem Weg vergraben.


    Dicke Leitung = Brg.-Leitung / dünne Leitung = Privatanschluss !

    Wasserkosten sind erfreulich gering !


    Bei den Nachbarn führen diese Leitungen immer noch über den Weg und sind ständig kaputt. Auf die Idee, die Leitungen wie bei uns, zu vergraben , kommt aber nicht einer :denken


    Letzten Freitag wurden beim Nachbarn die Kokospalmen gesäubert. Mehrere Nüsse sind dann auf unseren kunstvoll verlegten Anschluss gefallen. Folge war dann ein Rohrbruch, den ich selber reparieren musste. Die Verursacher schenkten mir ein dämliches Grinsen. :floet


    Jetzt fehlen noch ein paar Teile (siehe Foto, Panzerband) und dann muss ich wohl noch einen Schutz nach oben basteln - (Deckel der Wasseruhr ist auch kaputt)

    zumind. solche Aktionen finden nicht in D. statt 8-)


    Hier auf den Phils ist einfach alles mit mindestens einem kleinen (täglichen) Abenteuer verbunden - da braucht ma(n) eine störrische Gelassenheit und Nerven wie Drahtseile :tease. . . . hat man(n) beides nicht, verliert man(n),

    man(n) fängt das Saufen an, oder zieht irgendwann zurück ins perfekt organisierte Deutschland :Bye, oder man(n) flüchtet nach Canada oder Australien 8-)



    Schönen Tag,

    Rolf (Geduldig, Nerven wie Drahtseile) :cheers


    P.S. auf dem Foto sieht man, das der Anschluss der Privatleitung erst mal nach links geht!

    Rd. 10 m lang und von dort dann in die dicke Leitung. Das hätte man auch direkt bei der Uhr machen können - das wäre aber dann nicht typisch philippinisch :RolfDiese geniale Konstruktion wurde seinerzeit von den Fachleuten der Wasserversorgung angefertigt -

    4 Bogenstücke hätte man(n) sich sparen können 8-) :Rolf

    Alles für Lau --- alles für Lau --- alles für Lau :thumb


    heute haben wir selber mal den öffentlichen Pflanzmarkt in DGT getestet!

    Neben einheimischen Pflanzen (für Lau !) kann man dort noch Trekker

    und landwirtschaftliche Geräte mieten! Sogar junge Süsswasserfische bekommt man für Lau !


    Da aber z.Zt. Coronazeit (erhöhtes Pflanzaufkommen) ist, gibt es von den zur Verfügung stehenden Pflanzen z.Zt. nur jeweils 2 Stück ! Auf Nachfrage wurde mir aber erklärt, dass ich morgen wiederkommen kann ( Phil-logik ) :Rolf


    Ordnung muss sein, so wurde der Vorgang natürlich schriftlich festgehalten :8-)


    2 x Kaffeepflanzen

    2 x Kakaopflanzen

    2 x Guyabano (?)

    2 x Nangka (?)


    - alles für Lau - alles für Lau - alles für Lau - alles für Lau -


    Eine Spende für die Kaffeekasse / Eingangswächter / Pflanzdame wurde abgelehnt weil nicht erlaubt !


    Also . . . . nix wie hin, denn es ist alles für Lau !




    Haupteingang, wir waren die ersten Kunden, Gäste



    Kontrollzettel, sorgfältig festgehalten, mit Unterschriften !




    unsere "Beute" !




    Ach so . . . .

    ob wir wissen, wie man die Pflanzen einpflanzt, wurden wir gefragt, ob wir Hilfe brauchen?

    Das wurde von meiner "Pflanzexpertin" brüsk abgelehnt - schade eigentlich -


    "das Grüne nach oben ! ? " . . . . . meine Bemerkung :Rolf

    Wichtig ist nur, dass man den Vogel und die Musik nachts ausschalten kann :floet

    es reicht wenn man die musik ausschalten kann , lass doch den vogel nachts ruhig mal kurz raus =)

    und im übrigen finde ich die kuckucksuhr nur gut in verbindung mit gartenzwegen draussen aufm rasen :heilig

    das kommt auf den Vogel an, lieber @ bernd f 8-)8-)


    wenn der jede Stunde sein "KuckKuck" schreit, würde mir das in der Nacht auf den Senkel gehen :denken O.K. - die Landsleute in den Lederbeinkleidern (-hosen) haben da wahrscheinlich andere Ansichten 8-)


    Ich bin Norddeutscher - gekuckcuckt wird nur tagsüber - PUNKT :Rolf

    Auch säbeln diese das Gras bis zur Narbe ab, es staubt gewaltig

    in meiner sub wird das auch so gehandhabt , warum machen die das so kurz ? wegen insekten ?

    warum dann nicht gleich zement und dann grün streichen . . .

    Ja Bernd ( bernd f ) - das ist Dummheit und hat keine Begründung :dontknow


    Wie im Speiselokal; Getränk wird erst zum Essen angeliefert obwohl sie mind. eins mehr verkaufen könnten 8-)


    Gras kurz schneiden würde dem Gras gut tuen. Die berufsmässigen Cutter schneiden es bis zur Wurzel ab - staubt gewaltig - sieht scheixxxe aus - wächst ungleich nach. Sie graben sich selbst den schnellen Folgeauftrag ab 8-)


    Meiner Asawa habe ich gesagt / gezeigt "kurz schneiden" - wenn ich zum Barber gehe, möchtest Du doch auch nicht, das ich mit Vollglatze nach Hause komme! Das hat sie überzeugt 8-) (ich bin ja froh, noch Resthaare zu haben - SMILE)


    :cheers