Posts by flor

    rechtzeitig hingehen 8-)

    Ich (Dauertourist) war mal 1 Tag über den geforderten Termin - PENALTY !

    Grundsätzlich verlänger ich immer um 6 Monate, da kann man das schon mal vergessen,

    habe noch die "ich war krank - Karte" gezogen, aber . . . .

    obwohl die mich dort gut kennen, PENALTY ! X(

    Habe heute gehört, dass man das 13A in der Phil.-Botschaft in D beantragen soll und man dann gleich das "Long-Time . . . " bekommt !?

    In den Phils ist ja diese Jahresklausel, nach 1 Jahr kann man dann verlängern, was aber wieder erneut mit Kosten verbunden ist !?


    :denken

    Moin,

    ich komme auf gaaaaaar nix :rauchen

    ich gebe nur das weiter, was mir aufgetragen/zugetragen wurde !


    Der Preis ist "jui!!!!" - finde ich auch, aber so ein Servicebüro (übrigens ständig gut besucht) ist was für "faule Säcke", wie mich, zum Bleistift :thumbup

    Nur eine Adresse, keine Lauferei !

    Ich hätte sonst wg. meiner Exit Clearance nach Cebu gemusst, da nur dort möglich!

    Das hätte mich mehr als 4.000 Peso (Gebühr / Servicebüro) gekostet - Busreise, eine Übernachtung, Restaurant, Mall, usw., usw. das läppert sich, weil ja die Herzallerliebste

    mitreisen muss :floet


    Muss ein jeder auch für sich selbst entscheiden, ich finde es gut, dass man u.U. so ein Büro beauftragen kann.


    :friends

    :316:


    auf Wunsch eines netten Members ( Karmichael ) war ich heute noch einmal

    in dem Servicebüro für Visafragen (in DGT).

    Die haben mir ein Merkzettel - siehe Anhang/Foto - mitgegeben!

    Dort sind die Kosten und die erforderlichen Papiere aufgelistet.

    Auch auf die hier im Thread aufgelisteten erheblichen Mehrkosten habe ich sie angesprochen - das konnten sie aber nicht nachvollziehen, möglich wären eventuel

    nicht vorhandene Papiere :dontknow

    Wenn alle Papiere zusammen sind, ist der angegebene Preis fix :thumb


    Das 13A ist dann erst mal für ein Jahr gültig und kann dann verlängert werden -

    für / auf 13 Jahre 8-)


    Meine Papiere für die Exit Clearance, inkl. Passpapiere für die Ausreise habe ich auch bekommen - alles O.K. - keine Mehrkosten :floet


    13A

    Ich überlege mir ernsthaft eine Beerdigung auf dem eigenen Grundstück ( 3.ha) auf den Philippinen,visaya Region.


    Wer hat diesbezüglich Informationen, Erfahrung?


    Bitte Flor halte Dich zurück, auf Deine Antworten kann ich gerne verzichten.

    Kannst Du mir mitteilen, warum Du Probleme mit meinen Antworten hast, was habe ich Dir getan?


    Werden jetzt Member direkt bei der Fragestellung vom Thema ausgeschlossen?

    Das ist dann neu !?

    Dies ist doch ein Diskussionsforum, da passen dann ab und zu halt nicht immer alle Antworten, Kritik nicht erwünscht ?

    Ganz mieser Stil !


    Zumindest hoffe ich das Du nicht aus gesundheitlichen Gründen so eine Frage stellst!


    Alles Gute.

    So eine "Mini-Geschichte" kann man ja hier im Grunde täglich schreiben :happy

    ...aber ein bissl Inhalt sollte sie auch haben und nicht bloss darueber berichten wenn man ein Eis essen war..... :floet

    Dafuer koennen wir uns auch das Instagram der Waldkatze ansehen... :D

    Über Eisessen habe ich nicht berichtet 8|


    Leider gibt es keine Eisdiele in DGT ?(

    das wäre eine tolle Sache und ich wäre Stammkunde :icecream.gif


    Aber so ganz tierisch ernst sollte man die Beiträge in diesem Thread

    - meiner Meinung nach -

    nicht nehmen - Kurzweil heisst das wohl :!::?:


    Ich vermisse die Waldkatze :rauchen

    Ach Flor, da sind deine Erinnerungen aber ganz schön durcheinander gekommen, um es mal höflich auszudrücken :floet

    Nö, mein Gedächtniss funktioniert noch ganz gut!


    Haha, um es mal höflich auszudrücken;

    ich habe gewusst, dass Du so reagierst :thumbup


    Dein (Ex ?) Gatte hatte doch schon den Zollstock bei der Hand um den Platz für seinen Kühlschrank auszumessen - und ich sollte ausziehen und ihm (Euch) 3 Monate Miete bezahlen - (Kündigungszeit) !



    Nun sind wir ja keine Freunde -


    als wir (durch den dicken Roland) vorgestellt wurden (das war im Bogards, Boulevard, DGT) war Deine Reaktion "der hat ja auch so eine junge"

    (dann war die "Unterhaltung" auch erfreulicherweise schnell beendet :thumbup, haha)


    Mit der Jungen bin ich übrigens noch immer glücklich zusammen :P:tease

    Dein Ex geistert hier übrigens zu und ab in Begleitung durch die City :floet


    Aber . . . . 9 Jahre her -

    lassen wir das :floet:cheers

    Schöne Woche :!:

    Da muss ich auch wieder mal hin, danke für die Erinnerung!:thumb

    Aber ich gebe Dir recht, das Rentnerleben im Paradies ist sehr hart.:D

    "Paradies" - halte ich inzwischen für extrem übertrieben 8-)


    Ich bin jetzt im 11.-ten Jahr hier und finde es inzwischen nicht mehr

    sooo paradiesisch - :dontknow -

    dafür gibt es doch zu viele Ungereimtheiten, vieles (im harten Rentneraltag)

    ist unlogisch und nervt nur.

    Die berühmte "rosa Brille" ist mir also schon lange abhanden gekommen :Bye


    Aber . . . . . . .

    viel besser ist es immer noch hier, unter Palmen :icecream.gif als . . . .

    z.B. im Land der Germanen :floet:cold


    So eine "Mini-Geschichte" kann man ja hier im Grunde täglich schreiben :happy

    Langeweile kommt hier nicht auf, hier ist das Rentnerdasein spannend und lustig zu gleich :ironieman muss natürlich "vor die Tür / unters Volk" gehen!


    Denn unsere Gastgeber, also unsere philippinischen Mitmenschen sind schon ein sehr spezielles Volk -

    der Umgang mit ihnen muss erlernt werden - hat man das erst einmal halbwegs erlernt und begriffen (so ganz verstehen kann man(n) die Flippos ja nie !?), ist das Rentnerleben zwar nicht wie im Paradies, aber es ist doch angenehm :cheers:friends :fluestern:icecream.gif


    O.K. - :thumbup WIR KÄMPFEN WEITER :406:

    Das sind in der Regel Unterkünfte für Objektsuchende!


    Mein erstes Mietobjekt, hier in DGT, Haus in Sibulan, war auch überteuert :hi

    Man mietet das zum Einstieg, lernt dann die Gegend kennen und sucht sich dann in aller Ruhe eine bessere Bleibe.


    Es ist ja meistens nicht sooooo viel Geld, dass man verliert. Bei mir war es ein nettes Gespräch mit dem Vermieter (Filipino), eine Monatsmiete "Penalty", gut wars!


    Nebenbei: Der damalige Ehepartner von fuldapaar wollte dann auf meine Kosten (:473 )

    für 3 Monate dort einziehen, haha, Leute gibt's :Rolf( war wohl nix 8-) )

    Das ist aber 9 Jahre her :floet

    Mini-Geschichte von heute:





    Heute das Nachmittagsbierchen mal wieder im "Beach Cafe, Malatapay"

    eingenommen :thumb

    "kein Bier vor Vier"



    Geplant war das Schnitzel (grösstes Schnitzel auf Negros) - leider "not obtainable" -


    also notgedrungen (:D) auf den "Beach Cafe Burger" umgestiegen (bester Burger von Negros). - immer wieder ein Genuss und sehr zu empfehlen :victory


    "Burger geht immer"



    Kein Sonnenschein, aber Aussicht auf "Apo" - die benachbarte Taucherinsel :510

    warum haben Filipinas so viele Klamotten beim Baden an :468:



    immer wieder gut und sehr zu empfehlen; das "Beach Cafe" in Malatapay :thumbsup


    Eine hübsche, junge Filipina sass am Nachbartisch :rauchen

    Auch sie hatte den Beach - Cafe - Burger geordert - aber sie war sichtlich überfordert 8|

    das Teil ist / war einfach zu gross :thumbdown

    Messer & Gabel ist schwierig zu bedienen - also hat sie sich nur die Pommes und Salat reingedrückt und den Burger "Take home" - Filipinas essen ja auch gerne kalt :thumbup


    Eine belanglose, kleine Nachmittagsgeschichte von den Philippinen - nicht wirklich wichtig, aber immer wieder schön :406:


    hartes, entbehrliches Rentnerdasein . . . . .


    1 Sprite

    3 SM

    1 Mangoshake


    1 x Nudeln (zum Reis, smile)

    1 x Pork Adobo

    1 x Beach Cafe Burger


    kompl. 970 Peso

    mit Trinkgeld 1.020 Peso

    Ein Bekannter zieht gerade mit diesem Servicebüro sein 13a durch.


    Nach seiner Ansicht nach zocken Sie in nur ab. Preislich war eine Servicegebühr von 15k Peso vereinbart nun hat er schon über 30k gezahlt und es steht schon wieder eine Nachforderung von 20k im Raum. Er will nun den Rest allein mit der Immigration weitermachen.

    keine Ahnung, warum das so sein soll ?

    Man geht da hin, laesst sich beraten welche Unterlagen erforderlich sind, bringt dann alle Unterlagen dort hin, vereinbart einen Preis

    (schriftlich!) und gut ist 8-)


    Selbst fuer meine Exit Clearance habe ich einen Vertrag bekommen, in meinem Fall 4.000 Peso!

    Irgendwelche Nachforderungen werde ich nicht bezahlen, ich glaube auch nicht, dass die sich eine Abzocke erlauben koennen, da waere es schnell vorbei, mit dem Geschaeftsmodel 8-)

    hier in DGT und Umgebung geht die billigste Monatsmiete ab 10.000 Peso los, plus Nebenkosten wie Strom, Wasser, TV, Internet.

    Alles was billiger ist . . . nun, da moechte man nicht wirklich wohnen und ist tiefste Provinz!


    Der angegebene Mietpreis im Eroeffnungsbeitrag scheint mir entschieden zu hoch :dontknow

    Die Zeit des Billiglebens auf den Phils ist wohl vorbei :floet

    es sei denn allertiefste Provinz, jeden Tag Wasser, Reis, Trockenfisch - wer will das :tease???

    Kann man dort auch hin, wenn man in Ormoc gemeldet ist?

    Klar, kann man da hin - die leben von der Provision.:yupi



    D.h. alle Dienstleistungen die auch von einem Immigrationsbuero erledigt werden, machen die auch, ist dann etwas teurer aber keine Lauferei,

    alles in einer Hand quasi, kein Stress , wobei die Immigration in DGT locker, stressfrei und sehr hilfsbereit ist.

    Dumm ist nur, dass man wg. eventueller Rueckfragen oder u.U. wg. einer fehlenden Unterschrift extra nach Dumaguete muss ! ?


    Ich muss da uebermorgen hin, mein Pass abholen (wg. Exit Clearance) - das geht nur in Cebu - das machen die dann fuer mich=)

    Ich kann dann mal nachfragen, kannst mir ja ne Mail / PN senden 8-)

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen. Ja, mittlerweile denke ich auch, dass wir das Visum auf den Philippinen machen sollten. Ist nur schade für die ganze Mühe, die wir hier hatten. Geht man dafür dann auf das Imigration Büro, auf der Insel, auf der man sich aufhält? Wir werden die ersten Monate in der Nähe von Ormoc, Leyte sein, bevor wir uns dann was Nettes um Dumaguete rum suchen werden.

    Hallo,

    wie schon zuvor in einem anderen Thread erwähnt, gibt es in Dumaguete direkt neben dem Immigrationsbüro ein zugelassenes Büro! Die regeln ALLE Visaangelegenheiten und man hat somit nur ein Ansprechpartner, eine Anlaufstelle! Das ist ausserdem stressfrei 8-)

    Wo kann ich eine Nacht schlafen :denken


    Ankunft Manila MNL 20:30 Uhr, Terminal 3


    Weiterflug von Manila, Folgetag 09:05 Uhr, Terminal 3


    Muss ich auf einer Airport-Bank pennen,

    oder wer kann mir ein Hotel direkt am Airport Manila empfehlen ?


    Danke, Rolf

    E-mail von Cebu-Pacific:


    Erleben Sie Spaß wie nie zuvor! Zusätzlich zur Abschaffung der Quarantäne müssen ankommende Passagiere auf den Philippinen nun bei der Ankunft keinen negativen COVID-19-Abstrich mehr vorweisen! Die Passagiere müssen vollständig geimpft sein und mindestens eine (1) Auffrischungsimpfung erhalten haben, um die Voraussetzungen zu erfüllen. Die aktuellsten Richtlinien finden Sie auf der CEB-Seite mit den Reisehinweisen.


    :thumb