Posts by flor

    Lange Jahre habe ich wunderbare Momente beim Segeln in Europa verbracht.

    Innerhalb dieser Zeit wurde mir ein Job im Cebu Yachtclub angeboten. Ich musste erst einmal nachsehen, wo überhaupt Cebu ist. Der Job war gut bezahlt und stressfrei. Also

    ab nach Cebu (habe das alles schon einmal beschrieben). Nach ein Jahr "Arbeit" den Job

    aufgegeben (war einfach zu langweilig) aber der Phil-Bazillus hatte mich in diesem Jahr befallen, haha.


    In D. alles verkauft, zurück auf die Phils, jetzt wohne ich seit rd. 6 Jahre auf Negros-Oriental. Insges. 7 Jahre Philippinen.


    Ich bin also durch einen Job auf die Phils gekommen. Inzwischen fühle ich mich sauwohl hier, eine tolle Partnerin unterstützt meine Entscheidungen, hier zu leben.

    Das auch hier nicht alles rosarot ist, habe ich im Laufe der Jahre gelernt und festgestellt.

    Im Alltag der tägliche "Ärger" mit den Abläufen der Lebensbedingungen hier - ein humorloser Mensch, der alles bierernst nimmt, hat es hier schwer, der ist hier vollkommen verkehrt!


    Aber für mich (!) überwiegen die hiesigen Lebensbedingungen klar den Bedingungen in Deutschland! Die Phils sind für mich zur 2.-ten Heimat geworden.


    Ein jeder empfindet das anders, es kommt ja auch immer auf die Umstände / Bedingungen / menschliche Verbindungen, Verpflichtungen / innere Zufriedenheit / usw. usw. an.


    Ich habe schon genügend Expats getroffen, die sich hier im Grunde nicht wohlfühlen.

    Einfach zu viel Filipinos hier, es ist ihnen nicht "deutsch" genug, hahahaha!

    Aber sie finden, warum auch immer, nicht den "Dreh" die Phils wieder zu verlassen. Vielleicht auch, weil die Alternativen zu schlecht sind (z.B. Rückkehr nach D) oder weil andere Länder einen erneuten, mutigen Aufbruch / Neuanfang bedeuten würden.


    Innere, persönliche Zufriedenheit ist für mich Voraussetzung ein zufriedenes Leben zu führen. Auch lebt man so bestimmt länger !?


    Ein jeder sollte freiwillig ein Leben, wo auch immer, führen, dass ihn/ihr Zufriedenheit bringt! Für mich ist es (im Moment, wer weiss schon was die Zukunft bringt?) das Leben hier auf den Philippinen :yupi


    :cheers

    Hallo,

    schon die Eingangsfrage ist etwas merkwürdig!?


    Klar, lebe ich freiwillig hier! Und das gerne und seit rd. 7 Jahre. 6 Jahre mit einer hübschen und jungen Filipina zusammen, immer noch verliebt :friends

    Niemand zwingt mich hier zu bleiben, ich bin Witwer, kinderlos, lebe in einer

    tollen Partnerschaft - jederzeit könnte ich woanders leben - warum sollte ich?


    Niemals könnte ich in D. ein vergleichbares Rentnerleben führen. Entspannt, unter Palmen, meist tolles Wetter, nur Sommerkleidung, eine hübsche Partnerin . . . . ja, alles freiwillig :thumb:floet

    Hoffentlich dauert dieses Leben noch lange an -

    das wünsche ich auch anderen, hier lebenden Expats!

    Geniesst Euer Leben - jeden Tag :yupi


    Schönen Sonntag:victory

    Viele Meinungen / Vermutungen, keiner hat Fakten, keiner weiss was genaues.:dontknow

    Warum immer Thailandverordnungen, -bestimmungen genannt werden erschliesst sich mir nicht. Die Philippinen machen doch ihr eigenes "Ding".


    Zumindest sollte die Regierung 1 und 1 zusammenrechnen können. Diejenigen Expats, die vielleicht nur 1.000 Euro zur Verfügung haben, geben ihr Geld zu 100% auf den Philippinen aus!


    Wenn jüngere Expats nachweisen müssen, woher sie ihr Geld für einen längeren Aufenthalt auf den Phils haben ist das auch vollkommen O.K.. Wer hier einer Arbeit nachgeht, muss auch Steuern bezahlen! (In D ist das nicht anders.)


    Ich schätze mal rd. 30% der Kaufkraft hier kommt von den Expats.


    Ein Beispiel ist hier in DGT der Baumarkt "City Hardware". Nur mal den Kassenbereich beobachten, jeder 2.-te und jeder grössere Einkauf wird von einem Expat bezahlt! Gleiches gilt für kleinere Dienstleister, Restaurants, usw.

    All' diese Expatdevisen will man doch bestimmt im Land lassen!?


    Also erst mal abwarten! Beim Gesichtsbuch wird berichtet, das Argenturen diese eventuellen Neubestimmungen in die Welt setzen, um Geschäfte zu machen?


    Noch wurde nichts beschlossen und wenn etwas beschlossen wird das der eine oder andere nicht akzeptieren oder verkraften kann, dann ist das eben so!

    Wir sind nur Gast in diesem Land!


    :victory

    Das ist auf den Phils "normale", für uns Langnasen unverständliche, Verhaltensweise.

    Nach dem Motto "irgendwie regelt sich alles" ! ?:dontknow

    Mir ging das anfänglich auch gewaltig auf den Senkel. Jetzt, nach 7 Jahren Aufenthalt, habe ich mich damit abgefunden, weil . . . . .

    "irgendwie regelt sich alles" haha.:dontknow


    Tägliches Beispiel . . . .

    Eine Freundin meiner LG hatte Geburtstag. Für morgen, Montag, ist gemeinsames Singen in DGT (Karaokelokal) angesagt. " Wann ist das denn"? - meine Frage. Keine Ahnung, keine

    Antwort! "Wer nimmt teil"? Keine Ahnung, keine Antwort!

    Die Damen wissen es selber nicht, wann? wo? wer? - keine klare Absprache !?

    Nun, es wird sich regeln, irgendwie !:floet


    Schon jetzt weiss ich die Antwort, wenn ich sie morgen frage, wie es denn gewesen ist . . . "war schön"!

    Alles klar ?(


    :friends

    Ja, der aktuelle Airport von Clark ist das Letzte.

    Ich wollte mal nicht über Manila zurück auf die Phils, aber das war keine gute Idee.

    5 Stunden Aufenthalt in der Nacht dort (Weiterflug, Cebu), eine Zumutung!


    "nettes" Erlebniss -

    ich hatte einen der wenigen Sitzplätze ergattert, neben mir sass ein ca. 50 Jahre alter Filipino. Handy, volle Lautstärke, irgendein Radiosender. Auf meine Frage, ob er kein Kopfhörer hat nur ein grinsendes "No", Lautstärke blieb gleich.

    Nach 2 Minuten kam ein junger Filipino, ca. 30 Jahre alt, offensichtlich Kraftsportler.

    Der nahm ihm das Handy ab, ein Tritt und es trat Ruhe ein . . . netter Kerl :victory

    aktuelle Situation am HKG Airport:

    etwas mehr Demonstranten, alle ruhig, mehr Neugierige,

    der in grosser Anzahl anwesenden Presse (obere Etage) sieht man den Frust an, dass nichts los / keine Aktion ist.

    Keine Flugausfälle!

    Also heute mehr oder weniger "Ruhetag" am Airport.


    14. August, 15:00 Uhr


    :victory

    und es tut auch weh😣

    es entstehen kleine Bläschen, diese ausdrücken, Wasser (?) kommt raus,

    Schmerz geht weg.


    Wirklich lästig, es gibt kleine Flächen auf unserem Grundstück, die ich meide.

    LG nicht, sind Philipinas immun gegen diese Viecher?


    Freund von uns hat ein höher gelegenes Grundstück, er zieht beim Gartenspaziergang Socken an :473

    Interessant! Das muss ich gleich mit meinem "Navigator" diskutieren. Sie erlaubt mir zum Beispiel nicht, nach einer Massage zu duschen - nicht einmal heiss.

    - followyou -

    jau . . .

    gleiches Problem; nach der Gartenarbeit verschwitzt, direktes Duschen wird nicht gerne gesehen, böse Kommentare.

    Wobei ich Dusche wenn ich mag, haha, frage nicht um Erlaubniss 8-)



    andere Länder / Ehen, andere Sitten :Rolf


    :cheers

    Wasserscheu sind auch die einheimischen Hunde 😀

    ich brauche nur den Gartenschlauch in die Hand nehmen, schon flüchten sie

    in alle Richtungen, nichts wie weg!


    Lt. meiner LG werden Filipinas/-nos krank bei Nässe und bei zu starken Sonnenstrahlen.

    Daher der Regen- und gleichzeitige Sonnenschirm ständig auf stand by!

    ........ . Denke hier auf den Phils ist das große Problem die schlechte Infrastruktur, dann wird es schwer mit garantierten Lieferungen. .......


    Grüße Chris

    ja, stimmt leider. Schon die Einsetzung von Hausnummern würde vieles erleichtern!

    Hausnummern vergeben ist nun wirklich einfach, aber warum, wenn irgendwie alles auch ohne funktioniert.

    Mit meiner bestellten Ware ist LBC schon ein paar mal spazieren gefahren, weil sie unser Haus, bzw. mich nicht gefunden haben 😣



    P.S.

    die Ofenthermometer die es bei Lazada gibt, gibt es auch im Hypermarkt, DGT.

    Sogar billiger!

    Hallo,

    auch bei Lazada hat man Probleme.

    Bei "Cash & Delivery" wird ja nicht alles geliefert 😣

    oder ewig lange Lieferzeiten, wie jetzt bei einem Ofenthermometer, rd. 6 Wochen.

    Auch sind die Lieferkosten nicht unerheblich.


    Vieles bekommt man hier, z.B. Hypermarkt, DGT - grosse Auswahl, man muss es nur selber finden, weil oft versteckt. Personal zu fragen bringt in der Regel nix "not available"!


    Ruhe, Geduld, Gelassenheit . . . das lernt man auf den Phils. Und . . . . es geht ja! Wenn Artikel XY nicht unbedingt zum Leben erforderlich, regelt sich doch alles . . . . irgendwie 😁.

    Hallo,

    man muss ja nicht auf jeden Mädchentraum eingehen!


    Beispiel:

    meine Partnerin backt ein wirklich sehr gutes Brot, bzw. versch. Brote.

    Sehr lecker, mit dem Phil-Broten nicht zu vergleichen.

    Freunde ordern bereits regelmässig bei ihr Brote, gegen Bezahlung, versteht sich!

    Ihr Traum ist nun, eine eigene Bäckerei aufzumachen.

    Grobe Kostenschätzung ergab eine Anfangs- Mindestinvestition von mind. rd. 350.000 Peso!


    Ich war ja selber in D. selbständig (Druckerei) und habe ihr erklärt, das man solch ein Vorhaben professionell und durchdacht angehen muss, ist ja kein Sari-Sari-Store, wo man

    Tüten an die Decke hängt und auf Kundschaft hofft.


    Das Vorhaben des TS sehe ich sehr kritisch!

    Ohne Ausbildung, kaufmännische Grundkenntnisse, nur mit Bauchentscheidungen (bereits Raum angemietet), das wird nicht gut gehen 🤔

    Wäre auch für mich ein "no go"!


    Wobei ich den Traum der Girls, sich für die Zukunft abzusichern, gut nachvollziehen kann 🙄

    Hallo Günther,

    wir haben die auch mit roten Blüten (siehe Bild, auch von heute).

    Samen könnte ich Dir schicken, aber . . . . .

    die haben keine Früchte !?


    Hier, auf dem Pflanzmarkt in Valencia kann man fertige Pflanztöpfe kaufen!


    Gruss, Rolf


    ps

    die roten Blüten halten länger, rd. 1 Woche!

    Hallo, auf unserer Pergola haben wir Kletterpflanzen mit ähnlichen Blüten! Es sind aber keine Passionsblumen, diese haben wir auch - noch ohne Blüten. Diese Blüten (Name der Pflanze ist mir entfallen) duften herrlich, aber leider blühen sie nur ein Tag - aber täglich neue Blüten :-)


    Gestern musste ich unsere TV-Antenne umsetzen. Durch den heftigen Regen der letzten Tage, kann man den Pflanzen beim Wachsen zusehen. Bambus wuchs so schnell, dass das TV Signal nicht mehr durchkam (rd. 15m hoch). Ein tropischer Garten macht Spass - jeden Tag gibt es was Neues zu entdecken!


    Schönen Tag!


    Hallo,

    super, schön dicht gewachsen.

    Wir haben 2 Pflanzen im Garten, die aber recht langsam wachsen.

    Wie lange haben Deine Pflanzen für diese Grösse gebraucht?


    :hi

    Hallo,

    Zitat war von mir, ist aber auch egal!


    Kitt-y , wenn DU meinst, mit der Summe klar zu kommen, dann mach' das!

    Wo und wie er leben will, muss jeder für sich entscheiden.

    Es ist DEIN Leben!

    Im Forum werden nur Erfahrungen, Meinungen ausgetauscht. Einige Member geben offene und ehrliche Meinungen ab, andere hauen auf den Putz mit Phantasiesummen.


    Wäre schön, wenn Du weiter schreibst, wie auch immer Dein Weg erfolgen wird.

    VIEL GLÜCK UND ERFOLG bei Deinen Plänen!


    :hi

    ohne Ersparnisse ist eine Auswanderung auf den Phils ein grosses Risiko!

    Ein Zuverdienst oft nicht möglich! Ich kenne Deutsche, die seit Jahren ihr Visa nicht verlängert haben, aus Kostengründen! - das muss ein Scheixxx-leben sein!


    Besser ist es in D. eine gute Rente zu erwirtschaften, Geld zur Seite zu legen und dann,

    wenn man noch will, frühestmöglich, sorgenfrei auswandern!


    Früher Auswandern -

    wenn ein Mann mit bereits 40 oder 55 Jahren das machen kann - alles durchgerechnet ist, Glückwunsch! :thumb


    Aber, es kann auch immer noch etwas dazwischen kommen.

    Ich kenne hier Engländer (u.A. mein Schwager), denen schlottern die Knie, wenn sie an den Brexit denken, sie rechnen mit 30 % Kapitalverlust!

    Oder bei Krankheit und hohen Krankenhauskosten! Da kann der Plan, bis zur dann knappen Rente (weil weniger eingezahlt) ganz böse in die Hose gehen!


    Allen das Beste!

    :cheers