Posts by Arthur

    Leasing Verträge können nach einer Heirat nicht mehr mit der Ehefrau abgeschlossen werden.

    https://www.philippinedestiny.…pouse-in-philippines.html

    Wenn die Ehefrau stirbt erbt der Foreign Ehemann das Grundstueck, je nach Situation gibt es aber noch andere Erbberechtigte.


    Der Ausländer kann nur erben, wenn es kein Testament gibt. Wenn die Ehefrau ein Testament zu Gunsten des Ehemann bezüglich des Grundstück macht, ist alles ungültig.


    Allzu oft machen Ausländer oder ehemalige philippinische Staatsbürger ein Testament, in dem sie einem ihrer Kinder Land vererben. Jedoch - ein Ausländer kann kein philippinisches Land durch ein Testament erben. Ein Ausländer kann nur dann philippinisches Land erben, wenn es kein Testament gibt.


    ueglich weiterzubilden doch es klemmt wohl an der Sprache :ironie.

    Ich habe vor Jahren versucht eine Sprechanlage mit Video zum Hoftor zu installieren. Doch die Entfernung fuer normale Kabelgeschichten ist wohl zu gross. Luftlinie ca. 160m. Also funktioniert nicht mit Koaxial oder einem vorhandend 11adrigen Telefonkabel. Videoueberwachung rund ums Haus funktioniert mit einer Videoanlage die ich mir vor 10 Jahren aus China mitgebracht habe, kostete dort ja mehr oder weniger nichts. Aber wenn’s mehr als 50m sind geht’s halt auch nicht mehr.


    Desweiteren moechte ich meine kleine Bar ausbauen (Kamingespraeche :heilig) jedoch liegt dieses Gebaeude am anderen Ende des Grundstuecks, also mehr oder weniger 300m vom Tor entfernt.


    Gerne haette ich in der Bar einen Bildschirm um den Eingangsbereich zu sehen (wie Hans Bakery in Angeles). Nicht nur die Eingangskamera, auch andere.

    Eine kostengünstige Lösung kann man über WIFI realisieren. Groessere Distanzen für das WLAN kann man mit Repeater überbrücken. Mit WIFI kann man überall auf der Welt und natürlich auf dem eigenen Grundstück wo ein WIFI Signal besteht, sehen was zu Hause abläuft. IP Kameras WIFI fähig bekommt man relativ günstig.

    Dies gilt für die abgeschiedene Pinay und nicht für den Ausländer. Info Sheet Juridical confirmation for foreign divorce decrees For Filipino citizens divorced by their foreign spouses.

    Ich habe schon viele DHL Pakete International auf die Phils geschickt ... bis jetzt kamen all Pakete an ... Laufzeiten / Dauern unterschiedlich ... der Empfänger auf dem Phils muss beim Empfang eine Gebühr bzw. Tax bezahlen ... das waren immer so 125 PHP ... kommt aber darauf an was Du schickst ... Paket immer als Geschenk deklarieren und bei Kleidung oder Technik z. B. immer used angeben und auch die Werte niedrig angeben. Auch wenn ich den Inhalt z. B. auf 150 EURO bis 200 EURO deklariert habe musste nur diese Gebühr bzw. Tax in Höhe von um die 125 PHP bezahlt werden.

    Die Gebuehr der Post ist 112 Pesos (Handling fee)
    https://www.phlpost.gov.ph/wha…VgEHQdu7yiZJqQcOdp-hUeCIk

    The SRRV is a lifetime visa and its holders are exempt from Bureau of Immigration requirements. -holder are also eligible to work, study or invest in the Philippines.


    PRA assists in securing some government documents, like driver’s licenses, National Bureau of Investigation (NBI) Clearance and Alien Employment Permit (AEP), among others.
    Quelle: https://pra.gov.ph/retiree-services/


    die Aussstellung von neuen SRRVs wurde vor einiger Zeit suspendiert, in Zusammenhang mit dem Skandal , dass "junge Chinesen" mit diesem Visa hier lebten und nebenbei illegal arbeiteten.


    Arbeiten in diversen Berufskategorien ist erlaubt, dies nur nebenbei.

    Je nach Alter und Einkommen ist das Deposit unterschiedlich

    SRRV CLASSIC

    50 years old & above: US$ 10,000.00 (with a pension)** US$ 20,000.00 (without pension) 35 to 49 years old: US$ 50,000.00 *The value of the property must at least be US$50,000.00 **Required pension of at least US$ 800 for single / US$1,000 for couple

    Das SRRV ist ein Residentvisa im Unterschied zu einem Immigrantvisa zB der Gruppe 13 Quota und non Quota Visa.
    Es gibt noch das SVIRV als Residentvisa mit einem Investment von 75000 US$. Hier gab es keine Altersbeschränkung und die Einreise wurde bald wieder erlaubt.
    Das Ganze ist eine rein politische Angelegenheit und dem BI war das SRRV schon lange ein Dorn im Auge.

    Da das Problem verschwunden ist, tippe ich auf ein Wärmeproblem, vermutlich im Zusammenhang mit dem oder den Lüfter. Staub reduziert die Leistungsfähigkeit sehr stark.

    Im Januar fällt die Temperatur in den Philippinen sehr stark.

    Luefterreinigung kann aber auch zu Probleme führen. Vielfach ist der Lüfter mit Kupferleitungen mit den Prozessoren verbunden, kommen diese Leitungen beim Reinigen raus wird die Leitpaste zwischen Prozessor und Kupfer beschädigt und sollte ersetzt werden.

    Meine Tochter, mit Doppelstaatsbürgerschaft (Schweiz/Philippinen), wollte ihr PH Pass erneuern. Auskunft der PH Botschaft in Bern für im Ausland geborene werden keine neuen Pässe mehr ausgestellt. Im Moment ist sie noch in Mexiko auf einer Weltreise. Ich wäre deshalb froh über allfällige Gesetzesänderungen, wenn dies überhaupt stimmt.
    Ich lebe in den Philippinen, somit kann ich nicht auf die Botschaft. Bin gesundheitlich angeschlagen.

    Für ein Pflegekind, dass nach Pensionierung aufgenommen wurde, steht kein Anrecht auf Kindergeld. Das ordentlich Pensionsalter für Frauen ist 64. Bei 62 Jahren reduziert sich der Betrag. Die Ehepartnerrente ist tiefer als die doppelte Einzelrente.
    Maximal-Betrag bei 44 Jahren und max. Betrag Beitragszahlung ist neu 2390 Swf ab diesem Monat.
    Da Sie das Kind aufgenommen hat? Würde ich bei der AHV über diesen Sachverhalt erkundigen. So oder so, vor dem ordentlichen Pensionsalter besteht kein Anspruch (64 Jahre).

    Ich habe die "in house" bei Toyota selbst abgeschlossen. Ist wahrscheinlich etwas teurer wie ausserhalb, 60.000 bei 1.7M Versicherungssumme.

    Bin halt etwas faul aber ich denke auch bei einem Schaden ist dies einfacher zu regeln.


    Gruss

    Bei der Toyota selber abgeschlossen. Da hat aber einer ein Provision bekommen.

    Bei Honda wollte man mich auch über den Tisch ziehen. Da ich mich bei verschiedenen Versicherungen orientiert hatte, konnte ich dies verhindern.

    Ich habe für 1.6 Millionen Pesos 26000 Pesos bezahlt. Heute nach 7 Jahren sind es noch 16000 Pesos. Wagenwert Heute 800000 Pesos.

    Wir wollen in Ormoc ein einfaches Haus und Lot kaufen. Der Wert ist ca. CHF 24'000.-. Wie kann man das am Effizientisten überweisen? Wir haben jemand in der Familie vor Ort mit Bankkonto.

    Ich bezahle zum Beispiel mit der Postfinance inkl. Empfängerbank mit geteilten Kosten (shared cost) unabhängig des Betrages ca 5 SwFr. für Peso Überweisungen.

    Was aber wichtig ist, den Wechselkurs den die Bank berechnet in die Kalkulation mit einzubeziehen.

    Bei schlechtem Wechselkurs der Bank kann die Schlussabrechnung teuer werden.


    Übrigens, solchen Beträgen auf ein Konto von jemandem in der Familie überweisen, da wäre ich sehr vorsichtig.
    Beispiel: Einkommen der Person 20k Pesos per Monat, heisst er hat auf seinem Konto plötzlich einen Verdienst von 5 Jahreslöhnen. Da gibt es viele die in Versuchung kommen.

    Moechte dies niemandem Unterstellen, aber eventuell sollte man hier gewisse Absicherungen einbauen.

    Und wie ist es für die Väter/Eltern von philippinischen Kindern? Noch vor kurzem ist ein Bekannter damit aus DE eingereist. Ist diese Tür auch jetzt zu? Davon in den neuen Regulations kein Wort. Oder gilt diese Regelung weiter?

    Es gibt eine Laenderliste, DACH, gehört dazu. Da geht gar nichts mehr. Bis zum 15. Januar gedulden. Dann wird vielleicht wieder gelockert.

    Ich hab noch einige HD hier, 2 mal 1T, vom Umbau auf SDD. 1xThosiba und 1 mal Samsung. Geb die gratis ab.Versandkosten müssen aber übernommen werden.
    Ist die alte HD wirklich tot oder der Verkauefer erzaehlt dir das?

    https://www.lazada.com.ph/prod…IFEjc8RzFbURoC834QAvD_BwE

    Die Preise sind sehr unterschiedlich wie die Kenntnisse dieser Repair Guy's.

    Hast du noch ein CD resp. DVD Laufwerk im Notebook kannst du die SDD zusätzlich einbauen. Es gibt spezielle Einbaurahmen.

    Duque, however, clarified that the tests conducted on the travelers were not meant to determine if they were infected with the new variant of SARS-CoV-2 that was detected in the UK.

    Read more: https://newsinfo.inquirer.net/…or-covid-19#ixzz6hnVf7GBl

    Follow us: @inquirerdotnet on Twitter | inquirerdotnet on Facebook