Posts by TanduayIce

    Wie ist es bei euren Frauen wenn sie was will und nicht das macht was sie will das sie dann beginnen zu schmollen ?

    Tampo...idealerweise von Anfang an nicht darauf eingehen, völlig ignorieren...am besten wenn sie damit Anfängt das Haus verlassen, Handy aus und sich einen schönen Tag machen. Danach ist es meist erstmal vorbei. Wenn sie klug ist, lernt sie es recht schnell, dass dieses Verhalten nichts bringt

    Ich bin anfänglich dann immer in den Phills spazieren gefahren, in Deutschland auf die Jagd...nach recht kurzer Zeit gab es kein Tampo mehr, heute lacht sie darüber!

    Und ist das so das in den Philippinen wirklich nur die Frauen die gesamten Finanzen verwalten ?

    Teils, teils

    Warscheinlich hattet ihr sicherlich auch schon mit eurer geliebte oder geliebten die Diskussion wer die Finanzen verwalten wird, wenn beide am arbeiten sind.

    Der der es am besten kann. ich verwalte mein / unser Geld. Gerade am Anfang einer Beziehung sollte der das Geld verwalten, der sich damit und in der Wohngegend am besten auskennt.

    Leben Phills = Pinay

    Leben DACH = Dach´ler

    Und weißt du auch was mit Internationalen Flügen ist? Muss ich dann im Flieger auf die Philippinen für 9+ Stunden die Maske aufhaben?

    Ja



    so ist es leider...deshalb wird man vermutlich noch längere Zeit mit einem Urlaub dort warten müssen

    Seh ich auch so! Irgendwann 2021 oder sogar später. Die Leute haben auch kein Geld mehr für solche Reisen z. Zt.!

    Dazu kommt ja noch das "Hygienekonzept"..solche Schiffe leben von "vielen Menschen auf engem Raum" und dass passt mit Corona überhaupt nicht. Große enge Küchen usw. Buffets, enge bei Landgängen usw.

    Ein Kumpel aus alten Tagen ist Kapitän auf einem Kreuzfahrer....da wird, trotz aller Hoffnung, wohl lange Zeit nichts passieren. Auch da das Hauptklientel immer noch das "höchste" Risiko bringt und viele Länder, keine Massen von Menschen an Land lassen werden!


    Quote

    Laut Statistiken der Cruise Lines International Association (CLIA) über die internationalen Reisenden in der Kreuzfahrtbranche ist der durchschnittliche Kreuzfahrer 46.7 Jahre alt.

    https://www.dreamlines.de/blog…chnitts-alter-kreuzfahrt/

    https://de.statista.com/statis…sagiere-bei-kreuzfahrten/

    Man hat aber auch eine Gegenleistung und ist krankenversichert.

    Ist man doch als Pinay dann auch...Phillhealth! Nur das man diese nie nutzt! Gut finde ich es nicht, wenn es uns auch nicht betrifft...aber es ist die Freiheit eines Staates so etwas für seine Bürger zu beschließen. Im Grunde genommen ist es eine geniale Idee, um Geld in die Kassen zu spülen...andere Länder machen es ähnlich!

    Wer das nicht zahlen will, muss halt den Pass abgeben. Man spekuliert auf "I am proud Filipino"

    Ein Großteil des wirtschaftlichen Lebens auf den Philippinen kommt durch die OFW und den Tourismus.

    Dieses Problem wird ja von Außen gegeben, dafür können die Philippinen erstmal wenig


    1. OFW - die meisten typischen OFW - Länder haben die Arbeiter rausgeworfen und werden vorläufig keine "Neuen" ins Land lassen, Kreuzfahrer liegen möglicherweise für Jahre am Anker. Hier wird vorläufig kein Geld reinkommen


    2. Viele Länder werden Tourismus nur mit "handverlesenen" Ländern genehmigen und Einreisen aus diesen Ländern (ohne Genehmigung) mit Quarantäne belegen. Mit diesen Ergebnissen werden die Phills nicht unter die beliebten Länder fallen

    Globally, PH ranks poorly in fight vs COVID: 23rd in fatality rate, 131st in recovery rate


    Gerade bei den Filipinos sehe ich eher dieses "easy peasy" und es wird nicht viel gedacht sondern einfach weiter gemacht. Nach einer Öffnung haben die meisen das Virus spätestens einen Monat danach vergessen. Denn wenn der tägliche Kampf um die Schale Reis losgeht, dann werden andere Prioritäten wie Gesichtsmaske oder Abstand halten gesetzt.

    Und auch gerade deshalb sehe ich hier massive Probleme für den Tourismus



    nseln wie Boracay oder auch Bohol so wie viele andere, leben vom Tourismus.

    Vor 1980 haben sie auch anders gelebt...vielleicht geht es auch zurück in die alte Zeit

    es bleibt spannend...

    :thumb:thumb

    Nach den Zahlen von Raphael waeren das

    feuer 2020 21600 Peso bei jaehricher Erhöhung ab 2024 60000 Peso jährlich.

    Das für eine Frau die gar nicht arbeitet und mit einem Rentner verheiratet is

    Kann das sein ?

    Sicher kann das sein, wenn das Heimatland es so beschließt und man seinen Pass nicht abgeben will. In Deutschland zahlt die Fmilie vermutlich mehr in die AOK...geht also auch!

    Will man das nicht, muss man die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen oder man fliegt nicht mehr rüber. Teuer wird es ja tatsächlich, wenn man nur alle paar Jahre mal rüber fliegt!

    Warum soll das nicht gehen ? Soviel ich weiß hat sie ja mit dem FZ-Visum den Status einer EU-Aufenthsaltsgenehmigung für die 3 Monate, und solche Personen dürfen doch einreisen. Natürlich mit 2 Wochen Hausquarantäne.

    Nein, erstmal bis 15.6. nicht gestattet....mit AE würde nur gehen, wenn der gewöhnliche Aufenthalts / Wohnorts in der EU (Deutschland) wäre


    Quote

    Zur Einreise nach Deutschland sind berechtigt:


    1. Deutsche Staatsangehörige, sowie die mit ihnen gemeinsam ausreisenden Ehegatten; auch ohne gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland (für Ehepartner: unbedingt Nachweise über den Ehestatus mitführen, und die für nicht-brasilianische Ehegatten ggf. weiter bestehende Visumspflicht beachten)
    2. EU-Staatsangehörige sowie Drittstaatsangehörige mit gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland
    3. Drittstaatsangehörige mit „essential functions“:
    • Gesundheitspersonal und -forscher, Pflegeberufe
    • Diplomaten, Mitarbeiter internationaler Organisationen, militärisches Personal, humanitäre Helfer, soweit in Ausübung ihrer Funktion
    • Passagiere, die aufgrund zwingender familiärer Gründe reisen (Beerdigung, Notfallmedizinische Behandlung, Gerichtstermine)


    https://brasil.diplo.de/br-de/-/2320046

    Heirat dürfte kein zwingender familiärer Grund sein...würde ich jedenfalls so sehen! Wünsche ihm trotzdem Glück


    Quote

    Dies gilt entsprechend für Drittstaatsangehörige, die über einen längerfristigen Aufenthaltstitel, einschließlich eines Visums für den längerfristigen Aufenthalt, verfügen, wenn sie zu ihrem gewöhnlichen Wohnort zurückkehren. Drittstaatsangehörige, die diese Voraussetzung nicht erfüllen, werden an der Grenze zurückgewiesen, wenn kein zwingender Einreisegrund vorliegt. Die Ersteinreise von Drittstaatsangehörigen zum Zweck des Familiennachzugs ist grundsätzlich nicht möglich, es sei denn, es liegt ein zwingender Grund zur Einreise vor.

    https://www.bmi.bund.de/Shared…renzkontrollen-liste.html

    Nein, wir sind erst ein knappes Jahr verheiratet.

    Ups..verwechselt ...du hattest etwas von 3 älteren Frauen geschrieben :floet:floet ich hatte nur die 3 im Kopf

    Wenn eher Stadt und Shopping dann Bangkok, wenn "kleinere" Stadt und Beach dann würde ich Hua Hin empfehlen...auch nicht weit von BKK weg


    Es gibt neben den von TanduayIce geposteten Ländern auch noch Länder, in die Filipipinos visumsfrei einreisen können, sofern sie mit einer Langnase aus Europa oder den USA verheiratet sind

    Geht aber m. M. nach nur wenn man zusammen reist


    Wir kommen aber vom Thema ab...bitte bei Bedarf eigenen Thread aufmachen

    Kann jemand Länder empfehlen, in welche philippinische Staatsbürger ohne Visum einreisen können

    Bisher sind es die unter dem Link genannten Länder..niemand weiß aber was nach Corona passiert

    Quote

    As of July 2019, visa-free countries for Philippine passport-holders are Bolivia, Brazil, Brunei, Cambodia, Colombia, Costa Rica, Cote ‘Ivoire, Ecuador, Fiji, Gambia, Haiti, Hong Kong, Indonesia, Israel, Laos, Macau, Malaysia, Micronesia, Mongolia, Morocco, Myanmar, Peru, Rwanda, Singapore, St. Vincent and Grenadines, Suriname, Taiwan, Thailand, Vanuatu and Vietnam.

    https://www.msn.com/en-ph/trav…isa/ar-AAE2GoW?li=AAb280R

    und in denen es relativ günstig ist

    Was ist relativ günstig?

    nd die Infrastruktur passt?

    Thailand


    PS: Ich habe gelesen dass ihr 3 Jahre verheiratet seid und in Deutschland lebt...warum also warten?

    Na ja, das wurde schon von Einigen zu Anfang der Massnahmen geschrieben! Bis jetzt nichts passiert!

    Warte es ab, wenn es keine Lockdowns und auch keine Zuwendung mehr gibt

    Die Frage ist wie man das dann noch finanzieren will?

    Weitere Kredite Ausverkauf an den Bruder in China...da geht noch was

    Anfang Juli ist unsere Eheschließung, bis dahin muss meine

    Verlobte nach Deutschland einreisen.

    Das wird wohl eher nicht möglich sein...oder sehr eng werden. Einreise aus EU Ländern soll ab 15.06. möglich sein...aus Drittland für Ausländer eher schwer! Viel Glück




    Würde vom Gefühl her au sagen ja. Weltweit werden die Maßnahmen gegen Corona derzeit heruntergefahr

    Hmmm...mal sehen!


    Kampf gegen Corona lange noch nicht vorbei: WHO warnt vor "Doppel-Welle"


    Quote

    Das Europa-Büro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Europäer zu weiterer Wachsamkeit im Kampf gegen die Corona-Krise aufgerufen. Es gebe keinen Raum für Selbstgefälligkeit, warnt Hans Kluge, WHO-Regionaldirektor für Europa. Die Epidemie sei noch nicht vorbei, erklärte er gegenüber dem britischen „Telegraph“. In vielen europäischen Ländern sei die Zahl der Neu-Infektionen zwar zurückgegangen, eine Zeit zum Feiern sei das aber nicht. Als lobendes Beispiel hebt Kluge hier Japan, Singapur und die skandinavischen Länder hervor. Die Länder würden die jetzige Zeit zur Vorbereitung nutzen, um vorbereitet zu sein, sollte es zu einer zweiten Welle kommen.


    Mit Sorge blickt Kluge vor allem auf den Herbst: „Ich bin sehr besorgt über eine Doppel-Welle – im Herbst könnten wir eine zweite Covid-Welle und eine saisonale Grippe-Welle oder einen Masern-Asbruch haben.

    Zu Party´s Frage...ich glaube die Einreise wird im Januar möglich sein...ein Urlaub, wie ich ihn mir vorstelle eher nicht! Und vermutlich mit Quarantäne bei Rückreise!


    Zu den Schnelltests am Flughafen


    Warum Corona-Schnelltests nicht funktionieren

    Quote

    Die Antikörpertests die momentan in der Apotheke oder in einigen Ländern am Flughafen angeboten werden sind nicht empfindlich genug für das Covid 19 Virus und deshalb icht Aussagekräftig.

    Nehmen wir mal an, ich würde pro Jahr brutto 80.000 EUR verdienen. Wovon müsste in dem Fall meine Frau die 3% bzw. 5% zahlen? Von der Hälfte, also von 40.000 EUR, was dann bei 5% 2000 EUR bedeuten würden. Oder aber von 80.000 EUR bzw. 4000 EUR?

    Das ist nicht so ganz klar, bis man die ersten Fälle kennt! Vermutlich aber von 50% des Einkommens

    Oder gibt es hier einen jährlichen Maximalbetrag? Ich meine, mal irgendwo was von ca. 400 EUR maximal pro Jahr gelesen zu haben?

    Nein, keinen maximalbetrag

    Sieht jemand die Gefahr, dass es zukünftig nicht mehr möglich sein wird, dass meine Frau in ein paar Jahren die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen kann?

    Nein, aber niemand hat eine Glaskugel. Ich würde das so schnell wie möglich angreifen. 3 Jahre nach Hochzeit und Einreise ins Land, wenn der Rest passt

    Natürlich regt mich diese Dienst-nach-Vorschrift-Mentalität auf und letztlich auch mit den entsprechenden Begründungen

    Was soll die DBM oder jeder andere machen? Die bekommen ihre Weisungen vom AA und dazu müssen sie sich an die Vorgaben auf den Phills bzl. Lockdown richten. Dazu müssen sie natürlich zuerst Deutschland und dann ihre eigenen Mitarbeiter schützen.Für den Einzelnen ist so etwas natürlich blöd.

    Angefangen vom Schutz der Bundesrepublik Deutschland bis hin zu was auch immer.

    Nun gut, aber das ist deren Aufgabe

    Viele Beträge mit Urteilsbegründungen habe ich bereits gelesen und innerlich kochte ich über, dass es hinnehmbar sei, auf die vollendete Familienzusammenführung bis zu 2 Jahre zu warten

    Ist leider so und in vielen Fällen auch absolut richtig! Das mit den 2 Jahren trifft besonders auf schwierige Fälle bei der UP zu...kenne das aus Indien, Afghanistan und Afrika

    Da schon ich lieber meinen Geldbeutel und vor allem meine Nerven

    Das ist eine gute Entscheidung, zumal es aufgrund von momentan teilweise geschlossenen Gerichten auch nichts bringen würde

    ngefressen bin ich, dass ich den Weg über die DBM gewählt habe.

    Wie hätte es denn sonst funktionieren sollen?

    Kein Tomatensaft und umgedrehte Sitze – so werden wir bald Fliegen


    Also höhere Preise und dazu

    - deutlich längere Wartezeiten an den Airports beim Check in + Sicherheitscheck + Gesundheitscheck + extra kosten dafür

    - deutlich langsameres Ein- und Aussteigen

    - deutlich länger auf das Gepäck warten, da nur wenige Leute gleichzeitig ans Band

    - in der Economy noch enger durch die Plastikwände

    - Maskenpflicht über den gesamten Flug

    - kein Essen und nur Wasserflaschen, auch bei Langstrecke zum. in der Eco

    - keine Hilfe mehr für Behinderte


    Also wenn das auch in der Business so kommt, fliege ich erst wieder nach der Krise

    Ich habe jetzt zum 2. Mal den gewerblichen Link von dir gelöscht! Was du wissen willst steht doch in meiner Antwort. Dazu habe ich ein paar Fragen gestellt, die solltest du erstmal beantworten.


    eshalb bitte ich um eine Empfehlung, welche Versicherung gut ist oder zu welchem Arzt ich gehen sollte.

    Habe ich dir doch geschrieben! HNO - Arzt, welchen musst du selbst rausfinden wo du wohnst und Krankenversicherung solltest du ja haben, wenn du legal hier in Deutschland bist!


    Muss ich mein Hörgerät versichern oder muss ich ein neues kaufen?

    Eine Versicherung gegen Schäden ist deine Privatsache, musst du nicht haben. Wenn deines kaputt ist, dann musst du dir ein neues kaufen. Ist doch ganz einfach



    Es scheint, dass hier in Deutschland alles versichert werden muss! Auf den Philippinen brauchen wir keine Hörgeräteversicherung. Ich meine, sie ist nicht notwendig

    Man muss nur wenig versichern...wenn du dir so einfach ein neues HG (Zuzahlung) leisten kannst wenn deines mal kaputt geht, brauchst du keine Versicherung. Ist freiwillig

    Habe das Thema verschoben und die Überschrift angepasst


    Einen Arzt wird dir niemand empfehlen können, weil das sehr individuell ist und natürlich auch auf deine Wohngegend zutreffen muss. Deutschland ist groß! Um ein neues Hörgerät zu haben, musst du eine entsprechende Krankversicherung haben und dort die Bedingungen abfragen. Mit Sicherheit musst du vorher zu einem Arzt und dort eine entsprechende Verschreibung bekommen...dann damit zum Hörgeräteakustiker. Vermutlich wird eine größere Zuzahlung zu leisten sein. In Deutschland bezuschussen gesetzliche Krankenkassen Hörgeräte bis zu 1.500€. Voraussetzung dafür ist die Vorlage einer Hörgeräte-Verordnung, die du vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt erhalten, sofern ein Hörverlust vorliegt


    Ich lebe alleine

    Wie ist dein Aufenthaltsstatus (§ AE)? Wo lebst du in Deutschland? In welcher KV bist du?