Posts by hans27

    Das kann ich unterschreiben.

    Mm nach der beste Markt in DACH mit der groessten Auswahl an asiatischen Produkten in dem ich bisher war.

    Bei Transferwise sind es 2x31,24€ gebühren und keinen Abzug am Wechselkurs also 11937€ x 60 = 716.220 Peso.


    Deshalb sende ich die letzten 2 jahre nur noch mit Transferwise. Günstiger und viel weniger Aufwand

    Den "keinen Abzug am Wechselkurs" bezweifle ich ganz stark. Gerade in diesem Moment:

    • WireTransfer Wechselkurs 59.0110
    • BSP Wechselkurs: 59.2186

    Das sind ueber 2 % Wechselkurskosten, die man zu den Ueberweisungskosten addieren muss.

    Danke für deine Einführung in die Prozentrechnung - so langsam glaube ich du willst uns allen einen Bären aufbinden.


    Zusätzlich verstehe ich nicht, wieso du immer den BSP-Kurs als Referenz nennst.


    Du solltest lieber den zum Zeitpunkt deiner getroffenen Entscheidungen "jetzt will ich Geld überweisen" gehandelten Kurs heranziehen -

    Minuten- bzw Sekundengenau.


    Es sind nun mehrfach Beispiele genannt worden (auch mit Screenshots), wo man dies klar erkennen kann.

    Wie bereits geschrieben bei tw 0.5-0.6% (abhängig vom Währungspaar und Höhe des Betrags) Kosten/Gebühren auf den am Devisenmarkt gehandelten Kassakurs.

    Dieser Wechselkurs ist sekundengenau zum Zeitpunkt der Festsetzung der Überweisung.

    Denke das ist ein guter "Vergleichswert"?


    Du beschwerst dich über die anderen Beiträge, die nicht mit der 5ten Prozent-Nachkommastelle bzgl Gebühren hantieren. Dann lässt du in deinem ersten Beitrag den Wechselkurs einfach mal weg (auf Nachfrage gab es bei deiner Überweisung einen knapp 3%igen Wechselkurseffekt) und stellst dann fest, dass du den bisher hilfreichsten Beitrag in dem Thread geleistet hast.


    :blumen


    Nun scheinst auch du realisiert zu haben, dass du effektiv ca. 3% Gebühren bezahlt hast.

    Schien dir vorher ja ganz entgangen zu sein.

    Nach dem zweiten Anlauf scheint es bei dir mit dem Denken ja doch noch zu klappen.





    Wie von Roha geschrieben ist folgendes am Wichtigsten:


    "Letztendlich kommt es darauf an, wieviel Pesos auf dem Konto in den Philippinen gutgeschrieben werden"

    Der Wechselkurs war an diesem Tag bei 59.59


    Also knapp 2 pesos Differenz bzw 3.3% zusätzliche/versteckte "Gebühren"

    Wichtig zu wissen wäre hier der Wechselkurs.

    Könnte mir vorstellen, dass die Bank auf den ph den günstigsten Kurs für sich bei Umtausch nimmt.

    Angenommen du überweist beim Kurs von 60php und die Bank wechselt dann bei einem Kurs von 59.5.


    Ansonsten erscheinen 0.21% sehr günstig.


    Bei Transferwise ist es der aktuelle Interbankenkurs abzüglich 0.5-0.6%.

    Ich hatte bei der letzten btw auch Schwierigkeiten.


    Habe meinen Wahlzettel per Einschreiben (trackbar) zurückgesendet und dieser ist dann auf der letzten Meile in meinem alten Wahlbezirk "verloren" gegangen... Lag wohl daran, dass ich mein Kreuz am rechten Fleck gemacht habe?!

    Wie sieht es mit TransferWise aus?


    Denke der Kurs ist dort noch besser auch abzüglich der Gebühr.


    Habe gestern einen bereinigten Wechselkurs von 54.59 PHP für meine Fraenkli erhalten.


    Soweit mir bekannt, kann man auch direkt auf dem TransferWise Konto wechseln ohne auf sein Konto bei der lokalen PH Bank zu transferieren.

    Habe vorletzte Woche eine Sendung mit DHL Express von CH nach Cavite versendet.


    Freitags um 15 Uhr aufgegeben und am Montag Morgen um 08:30 PH Ortszeit bereits angekommen.


    Denke in die andere Richtung sollte es genauso schnell gehen.

    Quote: hoher Preis in den "nächsten 4 Wochen"


    Soweit mir bekannt ist, sind und waren kurzfristig gebuchte Flüge (wozu ich den Zeitraum von 4 Wochen zähle) idR immer sehr teuer.

    dino


    Also heisst für mich:


    die Preise für Flüge (wenn sie denn stattfinden) sind bereits seit einem knappen Jahr günstiger als vor der Krise und steigen ggf. irgendwann mal über Vorkisenniveau.



    Arbeitslose Piloten etc. sprechen nicht wirklich für steigende Preise auch wenn die Flugzeugkosten den grössten Teil ausmachen werden.

    Zusätzlich wollen Boeing, airbus etc ja auch noch ihre neuen Flugzeuge verkaufen.


    Sehe dort über Jahre keine signifikant höheren Preise (Ölpreise aussen vor) als vor der Krise.

    Sorry, dass ich hier quer reinschiesse, aber:


    Wird der Reisepass einbehalten, oder kann man während der Bearbeitung noch weiterhin mit dem alten Reisepass reisen?



    danke

    Sie wohnt in qc und fliegt in die Schweiz. War kein Problem zum airport zu kommen.


    Visum ist ein Heiratsvisum ausgestellt Ende Mai/Anfang Juni gültig für Einreise bis Ende August.

    Update:


    Hotline von Etihad hat heute erneut bestätigt, dass keine PCR Tests für Transit durch Abu Dhabi Passagiere benötigt werden.

    Also ging es für meine Freundin zum Flughafen (Ankunft 21 Uhr) - mittlerweile ist sie schon durch die Immigration (30 Minuten Wartzeit) und wartet am Gate, dass der Etihad-Flug (Abfug um 00:20 Ortszeit Richtung Abu-Dhabi) boarded.